Jump to content
alex1971

Ich habe getauscht

Recommended Posts

alex1971

Hallo zusammen!

Meine Schuppenflechte ist weg, komplett und überall. Ich denke aber, dass das an dem hochkonzentierten Kortison liegt, dass ich per Infusion, 5 Tage lang, bekommen habe

Ich war letzte Woche im KH wegen einer Banalität (in meinen Augen) und habe die Diagnose Multiple Sklerose bekommen. Das hat gesessen. Ich habe gefragt, ob das einen Zusammenhang mit der Psoriasis hat. Man sagte mir, dass Hautekzeme bei MS schon beobachtet werden konnte aber ein Zusammenhang nicht wirklich festgestellt werden konnte.

Nun frage ich mich allen Ernstes: wieso bekomme "immer ich" ( Standardspruch) diese Krankheiten, bei denen man wenig bis gar nicht machen kann?

Aber, wie schon bei der Psoriasis - ICH LASSE MICH NICHT UNTERKRIEGEN!

Lieber Gruß

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo Alex,

erstmal gut, dass Du Dich nicht unterkriegen lässt! :daumenhoch:

Aber zwischen Psoriasis und MS gibt es schon mehr Zusammenhang. Nicht umsonst ist z.B. das "klassische" Psoriasis-Medikament Fumaderm in Tests gegen Multiple Sklerose. Und: Es gibt hier noch mehr Nutzer mit MS.

Das "immer ich?" fragt sich bestimmt jeder, mal intensiver, mal nur als Gedankenblitz.

Es grüßt

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Bluemchen28

Hallo Alex,

dass kenne ich. Nach der Infusion wird die Haut besser, aber nach einer Weile ist die Schuppenflechte wieder da. Auch Interferone können die Schuppenflechte verschlimmern.

Dir einen lieben Gruß

Bluemchen28

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kuno

Aber, wie schon bei der Psoriasis - ICH LASSE MICH NICHT UNTERKRIEGEN!

Lieber Gruß

Alex

Lieber Alex, Du sprichst da ein großes und sehr wichtiges Wort. So ähnlich ging es mir auch, als ich im letzten Jahr meine Krebsdiagnose auf dem Op.-Tisch bekam. Aber ich habe mich auch nicht unterkriegen lassen. Ein glücklicher Umstand war, dass alles herausgeschnitten werden konnte, was aber einen Rückfall nicht zu 100% ausschließt.

Das Leben geht weiter. Und wir tun gut daran uns nicht aufzugeben.

Zwischen MS und Psoriasis gibt es zwar wohl keine direkten Zusammenhänge. In beiden Fällen liegen aber Entzündungen vor, die durch fehl geleitete Immunreaktionen entstehen. Auch bei der MS sind die Verläufe sehr unterschiedlich. Prognosen im Einzelfall sind schwer zu stellen. Um so wichtiger ist es, sich nicht zu sehr in die Sorgen von morgen zu vertiefen, von denen wir nicht wissen, wie sie sein werden.

Lass Dich durch nichts und niemanden von Deinem Vorsatz abbringen.

Ganz herzliche grüße von Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.