Jump to content
gingerx36

Exorex

Recommended Posts

gingerx36

Hallo ihr Lieben,

nach zig Versuchen - wie ihr von mir auch nachlesen könnt - mit Stutenmilch, Colostrum, Bienensalbe und was weiß ich alles..... bin ich doch wieder zum Hautarzt gegangen und hab eine Cortison-Salbe und eine Vitamin D-Salbe bekommen.

Natürlich waren nach 2-3 Wochen alle Flecken weg ... aber nicht lange!!! Ich glaub, jetzt hab ich sogar wieder mehr davon als vor diesen beiden Salben.

Da man mindestens 6 Wochen warten muss, bis man in der Praxis wieder einen Termin kriegt,

hab ich mich inzwischen selbst auf die Suche nach etwas cortisonfreies gemacht und auch

gefunden =>>> Exorex !

Ich hab auch hier im Netz nachgelesen, dass die Salbe bei leichterer Pso gut helfen soll.

Aber, dass die irgendwann vom Markt genommen wurde da der Teer krebsauslösend sein kann.... blablabla..... was inzwischen schon wieder nicht mehr so sein soll.

Ich persönlich bin der Meinung, dass es sich hier mal wieder um eine Salbe handelt, die

a) hilft !

B) ohne Rezept bezogen werden kann!

c) unserer Pharma deshalb gar nicht gefällt!

Jedenfalls hab ich mir über einen ganz grossen Buchversandhandel der mit "ama..." anfängt die Lotion (in der glaub ich 1% Teer ist) und die Exorex Salbe (ohne Teer!) in Großbritannien bestellt und teste die beiden in Kombi nun seit 4 Tagen.

Ich bin begeistert !!! Die Lotion riecht zwar etwas streng aber man kann sie ganz, ganz sparsam verwenden und sobald sie getrocknet ist, creme ich sie Salbe drüber und dann riecht da nix mehr.

In den ersten beiden Tagen hat man gesehn, dass sich die Haut um die Stellen herum ablöst. Dann wurde sie immer feiner und jetzt sieht man eigentlich nur noch leichte Rötungen, die aber auch immer mehr verblassen.

Weil ich ein kleiner Feigling bin und erst mal sehen wollte was passiert, hab ich bisher nur meine beiden Ellbogen damit behandelt und werde morgen mal zu den Beinen übergehen ;-)

Wenn jemand die weitere Entwicklung interessiert, schreibe ich hier gerne weiter.

Viele Grüße

gingerx36

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo ginger,

es ist doch ganz vernünftig, neue Salben u.ä. erst mal an kleineren oder ausgewählten Stellen auszuprobieren. Und Danke für Deinen Bericht - ich hatte von Exorex mehr oder weniger nur Werbung gelesen, der Versuch eines "echten Menschen" :) ist da doch interessant.

Es grüßt

Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Stefan22869
      By Stefan22869
      Hallo, ich habe seit rund 20 Jahren Pso und habe natürlich alles probiert. Fumaderm und ähnliches...alles nicht lang von Erfolg gekrönt. Ich habe Pso an den üblichen Stellen. Finger, Ellenbogen, Knie usw.....
      Vor einem halben Jahr habe ich durch einen Umzug einen neuen Doc besucht und der hat mir eine Salbe verschrieben, die in der Apo erst abgemischt werden musste und furchtbar nach Teer stinkt.
      Inhaltsstoffe: Clobetasolum Propionicum, Salicylsaeure, Steinkohlenteerspiritus, eucerinium anhydrcium
      Vom Geruch her hatte ich die früher schon mal und ich glaube, ihr kennt die Salbe alle....Damals hat sie, glaube ich, nicht so gut geholfen. Jetzt bin ich jetzt zufrieden. Ich schmiere etwa 5 Nächte ein und die Stellen sind verschwunden und ich habe 2 Wochen Ruhe.
      Könnt ihr mir zu der Salbe was sagen? Langzeitwirkungen? Risiken? Kann es sein, dass sie irgendwann nicht mehr hilft?
      Kann ich mir die Mittel selbst besorgen und mischen?
      Ich soll nach dem eincremen alles mit Frischhaltefolie einwickeln. Finger ist kein Probleme, dafür habe ich Handschuhe, aber der Rest ist schon sehr aufwendig....Was für einen Sinn hat die Folie? Soll sie nur Kleidung und Bettwäsche schützen? Könnte ich auch einfach einen alten Pyjama anziehen oder hat die Folie noch einen anderen Zweck?
      Wirkt die Salbe nur auf Stellen oder kann ich prophylaktisch schon vorher die Haus eincremen, wo irgendwann die Stellen erscheinen?
       
      Oh man... viele,viele Fragezeichen.... Sorry und schon mal vielen Dank für die Antworten.
      Liebe Grüße, Stefan
       
    • PtrckSbstn
      By PtrckSbstn
      Hallo ihr Lieben,
       
      momentan habe ich wohl einen der schlimmsten Peso-Schübe  seit Langem und es juckt auch noch überall... Als Hintergrund- Nach einer schweren Mandelentzündung hatte sich bei (ich war glaube ich 20) mir erstmals eine POS Guttata entwickelt, die dann nach und nach einen chronischen Verlauf genommen hat - was sich bis heute leider nicht geändert hat. Ich habe also meist kleine (max. 2 Euro Stück große) Plaques - diese aber am ganzen Körper.
       
      Ich habe viel ausprobiert aber nichts will so richtig helfen außer Daivobet. Wenn ich ganz schlimme Schübe habe, benutze ich es täglich über einen Zeitraum von 4 Wochen und manchmal mache ich mir dann Sorgen, dass das viel zu viel ist.
       
      Nun bekomme ich mit Daivo so ziemlich jede Stelle gut in den Griff außer meine Hände... Befallen sind bei mir nicht die Innenflächen sondern die Handöberfläche selbst, bevorzugt unterhalb der Finger bei den Handwurzelknochen. Nach 2 Wochen Daivo kam es zu keiner Besserung also bin ich nun bei einem Coal Tar ointment aus den USA angekommen. Ich habe im Netz gelesen, dass dieses Zeug besonders bei Peso an den Händen Wunder wirken soll - aber auch da sehe ich nach nunmehr 2 Wochen noch keine einzige Besserung...
      Habt ihr Tipps? Die Plaques sind nicht anders als alle anderen an meinem Körper, daher verstehe ich nicht warum nichts hilft
       
      LG!
    • Meister82
      By Meister82
      Ich habe Schuppenflechte an den Beinen..bedingt durch Stoffwechselerkrankung(Angeblich)
      Keine Kortisonsalbe hat wirklich geholfen.Dann war ich auf Borkum in Kur man wurde bei der Aufnahmeuntersuchung auf meine Flechten aufmerksam und schickte mich in die dort ansässige Hautklinik.
      Ein älterer Chefarzt hat mich untersucht und mir eine Salbe (Mixtur aus Biostoffen)verschrieben. Sie nennt sich
      "Hydrophile LCD  Creme" Rezeptpflichtig und wird jeweils angemischt..Steinkohlenteermischung.
      Ich trage Sie dünn auf und dann die Stellen, in meinem Fall die Beine,mit Klarsichtfolie umwickeln,wegen Geruch,Fleckenbildung auf Wäsche und damit die Wärme auf den Beinen bleibt.
      Morgens abduschen und eincremen Hautfreundlich..
      Nach 3maliger Anwendung sind die Schuppenflechten so gut wie weg  natürlich auch der Juckreiz..und das hält so ca.4Wochen an.
       
       

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.