Jump to content
Pinhead

Erstmalige Erfolge mit "Drachenblut"

Recommended Posts

Claudia

Hallo loppy,

in der Magisterarbeit geht es vornehmlich um ethische Aspekte, um die Vermarktung von Produkten, die traditionell von indigenen Völkern verwendet werden. Nicht um den Nachweis einer Wirksamkeit.

Aber eine deutliche Bitte abseits der inhaltlichen Diskussion: Bitte kopiere nicht so viele Passagen von anderen Internetseiten oder PDF-Dateien hier ins Forum. Ein Link genügt völlig. Wer sich dafür interessiert, kann den Link aufrufen. Wir haben weder Zeit noch Lust, alle deine vielen, vielen kopierten Passagen zum Beispiel auf Urheberrechtsfragen hin zu überprüfen. Außerdem wird nicht klar, was davon oder dazwischen von dir stammt und wo es im zitierten (kopierten) Text weitergeht.

 

  • + 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schuppenflechte braucht Wissen. Hilf uns dabei!


loppy

Neue Studien über Croton lechleri lechleri und andere Nahrungsergänzungsmittel:

Haltet Euch fest:

1. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5825328/

Zitat:

Eine nicht-steroidale neuartige Formulierung, die auf Entzündungs- und Pruritus-bezogene Mediatoren abzielt, moduliert experimentelle allergische Kontaktdermatitis

Diese Studie hat doppelte Signifikanz: BIPxine (eine Mischung aus Rosa Moschata und Croton Lechleri (Antioxidantien) und Aloe Vera und D-Panthenol (Feuchtigkeitscremes), d.h. die Mischung aus Antioxidantien und Feuchtigkeitsspendern (MAM)), in Kombination mit dem Hydroglykol eine Lösung von Dinatriumcromoglycat (CGDS), um die auf die allergische Kontaktdermatitis aufgetragenen Behandlungsformulierungen herzustellen, die Entzündung zu lindern, die Schwellung zu verringern und den Docosanoidschutz zu initiieren. Darüber hinaus bietet diese Behandlung eine Alternative zur Steroidtherapie und die möglichen Nebenwirkungen. Es sind jedoch zusätzliche Studien erforderlich, um die ideale Dauer der Behandlung und die wirksamsten Konzentrationen der aktiven Komponenten in den Testformulierungen zu bestimmen, die allergische Kontaktdermatitis am besten lindern.

2. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28280300

Zitat:

Verbesserung des Hautzustands in Striae distensae: Entwicklung, Charakterisierung und klinische Wirksamkeit eines kosmetischen Produkts, das Punica granatum Samenöl und Croton lechleri-Harz-Extrakt enthält.

Striae distensae sind eine häufige Hauterkrankung, die mit Schwangerschaft, Gewichtsveränderungen oder mangelnder Hautelastizität einhergeht. Ziel dieser Forschung war es, ein topisches Produkt mit pflanzlichen Wirkstoffen mit nachgewiesener antioxidativer und entzündungshemmender Wirkung (Punica granatum samenöl und Croton lechleri harz extrakt) zu erhalten und dessen positive Wirkung auf die Prävention und Behandlung von Striae distensae aufzuzeigen. Zunächst wurde die Cremebasisformulierung durch experimentelles Design optimiert. Zweitens wurde die Creme mit den zwei Wirkstoffen in einer interventionellen nicht randomisierten klinischen Studie untersucht. Das klinische Outcome wurde durch biophysikalische Parameter und sonographische Auswertung beurteilt. Der Zustand der Haut wurde zu Beginn der Studie und nach 3 und 6 Wochen durch biophysikalische Messungen und Sonographie ausgewertet. Das experimentelle Design wurde erfolgreich verwendet, um die besten Bereiche für die technologischen und Formulierungsfaktoren zu bestimmen, um eine kosmetische Formulierung mit optimalen Eigenschaften zu erhalten. Die Studie der klinischen Wirksamkeit auf die optimale Formulierung ergab eine Zunahme der Dermis Dicke, Hydratation und Elastizität Werte in beiden Gruppen nach 6 Wochen Creme Anwendung. Die neue Öl-in-Wasser-Creme, die P. granatum-Samenöl und C. lechleri-Harz-Extrakt enthält, kann bei der Vorbeugung oder Verbesserung von mit Striae verbundenen Hautveränderungen eine Rolle spielen.

3. Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5933363/

Zitat:

Verbesserung der Hautparameter in gealterter Haut nach oraler Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels

Diese Studie wurde durchgeführt, um die Wirkung der Einnahme von Kollagenpeptiden kombiniert mit Vitamin C und Extrakten von Hibiscus sabdariffa und Aristotelia chilensis (Delphynol®, Anklam Extrakt GmbH, Anklam, Deutschland) zu untersuchen (Eximia Firmalize Age complex®, Farmoquímica SA, Rio de Janeiro) Janeiro, Brasilien), welche zu normalisierender Hautdicke führen und um zu bewerten in wie weit sich Zeichen der Hautalterung dadurch wieder verbessern. 

Wir schließen daraus, dass die tägliche Einnahme von einem Beutel unseres oralen Nahrungsergänzungsmittels in Wasser verdünnt für 3 Monate deutlich die Hautdicke, Hautfestigkeit und Elastizität verbessert. Die meisten Patienten mit hoher Therapietreue und Beachtung unserer Rahmenbedingungen zeigten eine allgemeine Verbesserung in ihrer Haut 4 Wochen nach der Behandlung.

Nahrungsergänzungsmittel wie das hier bewertete Produkt in Kombination von Molekülen mit synergistischen Aktivitäten und die Neutralisierung schädlicher äußerer Reize, welche entzündungshemmende Wirkungen und Proteinsynthese fördern, sind eine rationale und sichere Wahl für die hilfreiche Behandlung der Hautalterung und der alterungsbedingten chronischen Hautentzündung.

4. http://www.myproducts.energy/info/menu_x8408x.asp

Zitat:

Das Beste wurde hier bis zum Schluss aufgehoben: Im Konzept der allopathischen (klinischen) Medizin ist dies nur eine Aktivität des Croton lechleri Harzes aus einer langen Liste, 
im Sinne der ganzheitlichen Medizin, eine primäre und entscheidende Aktivität. Der Produktname „Drags imun“ war keine oberflächliche Wahl. 
In der ganzheitlichen Sichtweise der Medizin und der Behandlung der Gesundheit spiegelt die Wichtigkeit einer richtig funktionierenden Immunantwort die harmonische Funktion 
des Körpers als Ganzes wider.
Wenn der Stoffwechsel des Körpers harmonisch funktioniert, verfügt der menschliche Organismus über genügend Mittel (Abwehrmechanismen), um von außen kommende Aggressionen eigenständig zu bewältigen. (Wenn der Stoffwechsel harmonisch funktioniert, können wir die Entwicklung einer Krankheit oder eines Symptoms aufgrund einer Stoffwechselstörung oder -insuffizienz ausschließen.) Diese Mechanismen werden von der Immunologie perfekt beschrieben, und wir erwähnen hier nebenbei die verschiedenen Abwehrmechanismen 
die Bildung spezifischer Antikörper von "Immunglobulinen" (A, E, I, G, M) und auch die Fähigkeit der Phagozytose, d.h. die Absorption des Erregers durch seine eigenen Zellen 
(Phagen), die Leukozyten-T-Proliferation usw.
In vielen nicht oft präsentierten Studien wurde dem Harz von Croton lechleri starke Fähigkeiten bezüglich verstärkter direkter oder indirekter Immunabwehr zugesprochen. In 
Abhängigkeit einer direkten oder alternativen Immunantwort konnte Phagozytose gefördert oder unterdrückt werden.
 
bearbeitet von loppy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • loppy
      Von loppy
      Hier seht ihr meinen Werdegang mit dieser Krankheit. War echt nicht einfach. Heute sind es nun 3 Jahre beschwerdefrei. Vielen Dank am meinen Arzt in Nürnberg, meine Physiotherapeutin in Marloffstein und alle die mir damals Bestand gaben. Es war ein Kampf wie kein anderer. Ich kann seit nun 2 Jahren wieder jeglichen Sport machen. Eines konnte ich leider bis lang noch nicht aufgeben: das Rauchen. Aber was solls .... ein Laster ist doch ok oder :)?
       
      So long ~ Andreas
    • andbai
      Von andbai
      Hallo,

      ich habe im Fernsehen einen Bericht über einen Scharmanen gesehen, der mit Hilfe des Harz "Drachenblut" die Schuppenflechte eines Betroffenen innerhalb kürzester Zeit gelindert hat.
      Hat jemand Erfahrung mit der Anwendung bzw. gibt es nach der Anwendung sichtbare Erfolge?

      LG andbai
    • Gast pipifax13
      Von Gast pipifax13
      Schönen Guten Tag Fr. Dr. Allmacher,
       
      ich hätte eine Frage bezüglich dem Drachenblut, dass man wohl in der Apotheke erwerben kann.
      Lohnt es sich zumindest zur Linderung der Entzündung oder Schuppung, oder reicht da die Asche-Basis-Creme und Cetaphil?
      Bin mir da etwas unschlüssig, ob ich wirklich wieder als Versuchskanninchen das testen sollte.
       
      Beste Grüße
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.