Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Maria

Karotten

Recommended Posts

Gast Maria

Hallo

Mich würde von denen, die auf Karotten schlecht ansprechen, interessieren, in welcher Form sie die Karotten gegessen haben. Roh, gekocht, in Saftform, ....

Dr. Bruker, ein Ernährungspapst, ist zum Beispiel Gegner von Fruchtsäften jeglicher Art, auch frischgepressten. Er sagt, Fruchtsäfte führen leicht zu Unverträglichkeiten, auch bei Gesunden. Man stelle sich vor, ein Kilo Karotten gepresst, kann man in relativ kurzer Zeit trinken, ein Kilo zu kauen kann man sich wohl kaum vorstellen

Grüße Maria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gast Paul

Hallo maria,

letzlich fehlen mir viele Erkenntnisgrundlagen. Ich kann natürlich keine wissenschaftlichen Studien durchführen. Ich habe im Selbst-Versuch festgestellt, das ein starker Genuß von Tomaten u. Karotten meine Schuppenflechte vertstärkt hat. Diese Lebensmittel habe ich sehr gerne gegessen. Ich habe keinen Grund hier Vorurteile zu verbreiten! Tomaten werden bei Neurodermitikern wissenschaftlich erwiesen als Sehr wichtiger Auslöser identifiziert. Karotten enthalten nicht nur die giftige Oxalsäure, sondern auch das Stoffwechselgift Carotatoxin.

Als ich betroffen war habe ich mich mit vielen Menschen darüber unterhalten. Es gab viele Betroffene, die Sporadisch diese Symptome hatten. Einige haben mir klar gesagt, welche Auslöser ihre Schuppenflechte auslösen. Sie haben vor allem Tomaten genannt und beim Verzicht wieder ausgeheilt! Leute mit Gelenkschmerzen haben bei Verzicht auf Kaffee gute Erfahrungen gemacht.

Einige Betroffene, die mit einer Diät nach Dr. Schäfer keinen vollen Abheilungserfolg hatten, haben in der Variation, zusätzlich zu den Vorschlägen von Dr. Schäfer keine Tomaten, Karotten u. Eier im Schub einen sehr guten Erfolg gehabt.

Wenn die Schuppenflechte stark abgeheilt ist, können diese Lebensmittel in geringem Maß wieder aufgenommen werden. Es kommt wirklich darauf an, seine Ernährung auf eine breite Grundlage zu stellen u. Mangelernährung zu vermeiden. Hier können auch Vitamintabletten A - Z helfen.

Der Versuch diese Auslöser zu testen kann ja sehr leicht vorgenommen werden. Schreibt bitte hier im Forum über eure Erfahrungen.

Viele Grüße

Paul Lindner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.