Jump to content
Sign in to follow this  
Kateroskar

Ulcus auf der Hornhaut beider Augen

Recommended Posts

Kateroskar

Hallo,

ich habe 14 Tage in der Augenklinik verbracht.

Ich hatte eine ganz schlimme Augenentzündung gehabt. Es wurde festgestellt durch PSA. Das habe ich noch nie gehört. Gibt es hier noch mehr Leute die dieses schon hatten?

Meine Augen sind halbwegs wieder in Ordnung. Bloss die Sonne meide ich u. setze eine Sonnenbrille auf.

LG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

tangita

Hallo,

eine ganz schlimme Augenentzündung (nehme meist sofort Augentropfen) hatte ich noch nicht aber immer wieder kleinere Entzündungen mit Lichtempfindlichkeit, schlecht sehen usw..

Bei dem letzten Krankenhausbesuch habe ich mich bei dem Rheumatologen danach erkundigt, ob es einen Zusammenhang mit der PSA gibt.

Es wäre nicht gerade üblich, könne aber durchaus mit der PSA zusammenhängen.

Mir wurde geraten regelmäzig zum Augenarzt zu gehen und diesen von meiner Erkrankung in Kenntnis zu setzten.

LG

tangita

Share this post


Link to post
Share on other sites
mni

alos ich bin auch extrem lichtempfindlich und habe Sicca-Syndrom- wenn ich nicht regelmäßig TRopfen benutze, kriege ich auch Hornhautschaden....

 

 

@Kateroskar,

puh, was für ein Glück, dass Du es überstanden hast- sicher musst Du nun auch regelmäíg tropfen??

viele liebe GRüße nach Pasewalk- da war ich schon!! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kateroskar

Hallo,

Danke Schön für die Grüsse.

Ich muss morgen wieder zum Augenarzt. In der Neubrandenburg in der Augenklinik sagte man mir es kommt vom Rheuma. Ich muss erst wieder Ende Oktober zum Rheumadoc.

 

Ich hatte im Frühjahr Cimzia bekommen da fing alles an. Erst Pusteln auf der Haut u. dann kamen die Augen dazu. Solche Schuppenflechte kenne ich garnicht. Ich sah bzw. sehe aus als wenn ich Windpocken bekomme.

 

Was hast Du in Pasewalk gemacht? Verwandschaft?

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
mni

da wohnte früher eine Freundin.......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      ich habe zwei unangebrochene und noch junge Probefläschchen (15 ml) einer Augenlidcreme, die mir vorige Woche vom Hersteller in die Hand gedrückt wurden - mit der ausdrücklichen Bemerkung, dass sie bei Schuppenflechte rund um die Augen gut zur Pflege sei. Wer möchte, kann ein Fläschchen haben (kostenlos, versteht sich) und schreibe mir eine persönliche Nachricht.
      Es grüßt
      Claudia
    • Balmako
      By Balmako
      Hallo Mitleidende!
      Ich habe tüchtige Probleme mit meinen Augen. Sie brennen und geben mir das Gefühl, daß die oberen Augenlieder mit lauter kleinen Nadeln bespickt sind. Ich habe schon viele Tropfen, Salben und andres probiert, aber nichts hilft. Das dauert immer so ein paar Monate an und dann ist es wieder für eine Weile gut. Was kann ich tun?
      Liebe Grüße von Barbara!
    • gregorgr
      By gregorgr
      Hallo zusammen,
      ich bin Psoriatiker mit eher leichter Verlaufsform an mehreren Stellen (zur Zeit: Ellbogen, Knie, Genitalbereich, Ohren). Die Intensität differiert, aber ich hab's soweit gut im Griff.
      Seit einigen Monaten habe ich Stellen an den Augen. Es fing am Linken an, dann kam das Rechte dazu. Die Haut rund um die Augen ist stark gerötet, manchmal gepunktet, der Juckreiz ist stärker als an den anderen Stellen, auch die Augenlider sind betroffen und die unteren Lidränder. Seltsam ist, dass die Entzündungen an den besagten Stellen sehr stark fluktuieren.
      Erst dachte ich, es käme immer nach dem Trinken von Alkohol zu einem neuen Aufflammen. Das scheint zu stimmen, insofern als Rotwein und Bier gar nicht gehen. Wodka beispielsweise funktioniert mal und mal nicht. Nach reichlich Sekt und Weißwein an Silvester waren die Stellen am nächsten Tag so blass wie schon lange nicht mehr, und manchmal entzünden sich die Stellen stark, obwohl ich gar keinen Alkohohl getrunken habe. Auch Hartkäse und Schokolade scheinen problematisch zu sein: Darüber hinaus muss es aber auch andere Trigger geben. Histamin-Intoleranz hab ich auch schon in Betracht gezogen. Aber dafür scheint es bei zu vielen stark histaminhaltigen Nahrungsmitteln gar keine Reaktion zu geben. (By the way, ich weiß, dass Alkohol grundsätzlich zu vermeiden ist.)
      Schuppung ist übrigens so gut wie keine vorhanden, weswegen ich mich frage, ob es nicht vielleicht irgendeine andere Form der Dermatitis ist, vielleicht ja Neurodermitis. (Was mir kürzlich eine Apothekerin nahelegte mit dem Hinweis: "Bloß nicht mit Wasser in Berührung bringen!" Daraufhin gab sie mir ein Avène-Pröbchen mit irgendeinem Wasser-Substitut zur Hautreinigung, das ich aber nur einmal ausprobiert habe und nicht zu vertragen scheine.)
      Hat jemand von euch Erfahrung mit Stellen an den Augen? Ich bin ein bisschen nervös, weil die Stellen größer zu werden scheinen, und man damit einfach irgendwie immer total fertig aussieht. Außerdem sind sie bei akuter Entzündung schmerzhaft und jucken sehr, sehr stark. Die Tage, an denen die Haut um die Augen sehr blass ist, werden eher weniger, habe ich den Eindruck.
      Meine Hautärztin doktort seit einer Weile mit mit den üblichen Präparaten herum – kortisonhaltige Salben und Protopic. Letzteres findet unter anderem bei Neurodermitis Einsatz, ist aber auch, wie meine Ärztin sagt, bei Schuppenflechte u. U. angezeigt. Sie hat bisher noch nicht die Vermutung geäußert, dass es sich bei diesen Stellen auch um etwas anderes als Pso handeln könnte, und scheint insgesamt ein bisschen ratlos, weil sich nichts tut. Was Ernährungsfragen angeht, ist sie wenig hilfreich. Es gibt keine Studien, meint sie. Und Erfahrungswerte scheint sie in ihrer Praxis nicht zu sammeln.
      Ich wohne in Berlin und würde ganz gerne den Arzt wechseln. Hat jemand einen Tipp? Kann ich hier auf der Seite einen Arzt finden?
      Entschuldigt diesen ewig langen Eintrag, aber ich die Sache ein bisschen genauer schildern.
      Ich würde mich über Hinweise sehr freuen.
      Liebe Grüße,
      Gregor
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.