Jump to content
Sign in to follow this  
Banksy86

Seborasis

Recommended Posts

Banksy86

Hallo liebe Hautärztin. Ich habe noch eine Frage an Sie

Ich war vor 2 Jahren bei meiner Hautärztin weil ich rote Schuppige Flecken neben den Nasenflügeln, Stirn und Kopfhaut bekam. ( sie meinte es sei eine Mischform aus pso und seb. Ekz. )Für die Kopfhaut hat sie mir Head and shoulders empfohlen und meine Kopfhaut wurde wieder ganz normal. Im Gesicht hab ich es mit Urea Cremes tagsüber und abends Aloe Vera gel super im Griff , nach jahrelangen ausprobieren.

Jetzt hab ich aktuell wieder Sehr hartnäckigen Kopfhaut Krusten, die ich oft aufkratze und dann klebrig ist und etwas unangenehm riecht. Das Head and shoulders wirkt auch nicht mehr. Was meinen Sie was das ist? Handelt es sich dabei jetzt doch noch um seborrasis oder nur Pso ? Und welches Shampoo (rezeptfrei) können Sie mir empfehlen ? Danke und Lieber Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dr.Peveling-Oberhag

Hallo,

 

die Diagnose ist so über das Forum ohne persönliches Bild natürlich schwer zu stellen. Das was Sie beschreiben passt sehr gut zu einem seborroischen Ekzem, insbesondere mit den Nasenflügeln und der Stirn. Wenn Head and Shoulders nicht mehr wirkt, könnten Sie eine frei verkäufliche Lösung mit Ketoconazol aus der Apotheke probieren, dass als Shampoo verwendet wird. Wichtig wäre hier, dass Sie die Einwirkzeit von mehreren Minuten bedenken. Das Shampoo also zb 2 Musiklieder lang auf dem Kopf drauf lassen, dann erst auswaschen. Eine Woche täglich, dann langsam reduzieren auf 1-2x wöchentlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.