Jump to content
Pusteblümchen

Bye,bye Bargeld ?

Recommended Posts

Pusteblümchen

Gehen ohne Bargeld Freiheit und Sicherheit verloren ?

 

Ein Leben ohne Bargeld ,für mich undenkbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Harley48

Natürlich gehen da Freiheit und Sicherheit verloren.

Aber ich denke, daß es nicht soweit kommt. Man muß sich mal vorstellen, wenn man Alles mit der Karte bezahlt. Zwei Brötchen beim Bäcker oder eine Wurstsemmel beim Metzger, eine Zeitschrift.....usw......usw. Da hat man am Monatsende Kontoauszüge in Buchstärke! Ist schon Wahnsinn, was in den Köpfen der Verantwortlichen hier vorgeht.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
clarus

Was sollen dann viele ältere Leute machen, die teilweise ihr Erspartes in Bargeld irgendwo gebunkert haben!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donna

Für mich wäre ein Leben ohne Bargeld auch nichts .

Die Vorstellung wie Harley schon schrieb wegen 2 Brötchen mit der Karte zu zahlen ist ja ein Witz.

Viele ältere Menschen sind da aufgeschmissen. Selbst manch jüngere sind da überfordert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harley48

Was sollen dann viele ältere Leute machen, die teilweise ihr Erspartes in Bargeld irgendwo gebunkert haben!

Sie müßten es halt gezwungenermaßen wieder zur Bank bringen. Verloren wäre es sicherlich nicht. Aber wie schon oben geschrieben. Ich denke nicht daß dieser Quatsch kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Ich sehe das so, dank Karte im Portemonaie wird ohnehin oft mehr Geld ausgegeben, als man "dürfte" .

Viele verlieren dadurch den Überblick.

 

In meinem Bekanntenkreis kenne ich einige , die bewußt nur mit Bargeld bezahlen, wenn sie einkaufewn gehen oder auch nur so unterwegs sind.

 

Ich glaube und hoffe nicht, dass sich der Gedanke , nur noch mit Karte zu bezahlen, durchsetzt. Ich befürchte, es käme dadurch zu noch mehr Privatinsolvenzen als ohnehin schon.

  • Upvote 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Dann werden die Schlangen an den Kassen noch länger, ehe jeder Kunde seine Karte aus der Geldbörse herausgefuttelt und seine Geheimnummer in den Kartenleser gepickt hat. Die Warterei deswegen nervt heute schon.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Sie müßten es halt gezwungenermaßen wieder zur Bank bringen. Verloren wäre es sicherlich nicht. Aber wie schon oben geschrieben. Ich denke nicht daß dieser Quatsch kommt.

Aber bequem ist das schon. Ich habe nur soviel Bargeld in der Tasche um kleinere Sachen zu bezahlen.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Dann werden die Schlangen an den Kassen noch länger, ehe jeder Kunde seine Karte aus der Geldbörse herausgefuttelt und seine Geheimnummer in den Kartenleser gepickt hat. Die Warterei deswegen nervt heute schon.

Ich finde, dass es länger dauert, wenn die älteren Herrschaften das Kleingeld raussortiert haben oder sie geben gleich die Geldbörse der Verkäuferin (sehr bedenklich). Karte rein und Geheimzahl dazu oder Unterschrift und fertig ist die Kiste. Habe nur wenig Bargeld bei mir. Zahle fast alles mit der Karte.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Natürlich gibt es ältere Leute ( so wie ich- bin aber noch nicht so tüddelig ), die wirklich ihr Kleingeld sus der Geldbörse herausklauben, und das dauert unter Umständen. Habe aber auch schon oft erlebt, daß es da auch große Unterschiede gibt, z.B Aldi, wo es schnell gehen muß, die Leute sind schon trainiert mit Schnellgeldbörse. Lach.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Ihr vergesst die neue Methode "Kontaktlos". Haben noch nicht alle Geschäfte! - Man hält die Kreditkarte an das "Gerät" (ohne reinstecken); in 2 Sekunden ist alles fertig (bezahlt) ohne Unterschrift (ab 25,00 € mit Unterschrift).  

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Ja, heißt Girogo, ich persönlich zahle lieber mit Bargeld, ich sehe das auch so wie Matjes, viele verlieren den Überblick, mit Karte bezahlt, und alles ist gut.

Mich ärgert vorallem daß man uns wieder vorschreiben will, wie wir zahlen müssen.

Und dann wird wieder gesagt -die Leute wollen das so.

Ich will es nicht, habe aber irgendwann keine andere Wahl mehr.

 

Tessa

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Größere Einkäufe zahle ich mit der Karte.

1 mal in der Woche nehme ich dann bei Lebensmitteleinkauf auch noch Bargeld mit.

Damit werden dann die Kleinigkeiten bezahlt.

Von Girogo halte ich gar nichts und es wird sich auch nicht durchsetzen.

Mit dem Smartphone bezahlen ist wohl eher die Zukunft sein.

 

Gruß Uwe 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Supermom

...ab und an lasse ich gern zahlen :)

 

Und dann ist es ziemlich egal ob mit Karte oder bar :lol:

 

;) ...nein im ernst, großes mit Karte "Pfennigkram" bar :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

 

Mit dem Smartphone bezahlen ist wohl eher die Zukunft sein.

 

Gruß Uwe 

 

Bei Netto schon möglich

 

 

https://www.netto-online.de/Netto-App_Mobiles-Bezahlen.chtm

 

halte ich auch für Quatsch.

 

Stellt euch vor ihr seid in der Stadt unterwegs und ihr wollt nem Bettler 2 € ins Hütchen stecken.

 

Oder den Kindern mal eben 5 € fürs gute Zeugnis geben .

 

Ich zahle nur beim Tanken mit der Karte.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harley48

Beim Tanken bezahlt ich auch mit Karte. Ist ja meist über 100 €. Oder bei größeren Anschaffungen wie Fernseher oder andere Geräte. Aber sonst mag ich Bargeld.

Mir geht es bei dem geplanten Schwachsinn einfach um die Unübersichtlichkeit. Da mußt du ja mindestens jeden zweiten Tag die Kontoauszüge durchsehen, weil du sonst den Überblick verlierst. Weiß ich vielleicht nach drei Wochen noch, ob ich irgendwo einen Kaugummi gekauft hab? Oder Brot, Zigaretten...usw.

Oder wie Pusteblümchen schreibt. Einem Bettler was in den Korb legen. Ich denke nicht, daß die Bettler mit einem Kartenlesegerät ausgestattet werden, damit man ihnen eine Spende geben kann! Oder auch mal einem kleinen Kind ein paar Euro gibt (Kevin gib mir doch mal deine Kontonummer, damit ich Dir drei Euro überweisen kann.....???).

Ich kann es mir wirklich nicht vorstellen, daß diese idiotische Idee umgesetzt wird.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, ihr lieben -

 

ich behalte immer den Überblick über mein Geld -

 

Harley48 -das kann ich mir auch nicht vorstellen - aber die Zukunft kann jeden schneller überrollen, als man es verwirklicht - wenn das kommt, dann bin ich auf der Strasse und demonstriere dagegen - ganz ehrlich -

 

Kartenzahlen mache ich nie, denn ich weiss ja nicht, ob  die Firmen den 'vollen' Kontenstand ersehen können - habe mir eine ganz tolle Jacke bei Vosswinkel gekauft, hatte nicht genug Bargeld mit - habe sie mir zurücklegen lassen - war beim Geldautomaten in dem Einkaufscenter und habe sie dann mit 'echtem' Geld bezahlt -

 

das war mir sicherer, denn ich musste den Beleg nicht unterschreiben - usw.usw. -

 

Kleingeld habe ich immer in meiner Jackentasche - noch mal ein ganz kleines Beispiel zu dem Thema buy buy Bargeld von Pusteblümchen -

 

habe mir heute eine auf dem Flohmarkt eine ganz tolle Kramikform gekauft - nicht alt, aber total wiztig - ist für Schmalz gedacht, aber das isst man ja nicht in diesen Mengen -

 

sollen sich die Flohmakrtbteiber alle so ein Lesegerät kaufen - NEIN - das wird nicht funktionieren - ich war mit € 1,-- dabei -

 

ja, warten wir mal ab - ich bin da ehrlich gesagt ziemlich entspannt -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nüsschen

Das ist ja wohl ein bischen am Thema vorbei. Selbstverständlich ist Bargeld unabdingbar. Aber bequemer geht es mit der Karte und keine Bange: durchsichtig sind wir alle, ob mit Karte oder anders, schon alleine das Internet. In USA, zumindest in Texas wollen die gar kein Bargeld, dort geht alles nur mit Karte. Wir werden uns wohl daran gewöhnen müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pusteblümchen

 Aber bequemer geht es mit der Karte

 

Bequemlichkeit ,kostet .Nicht immer,aber immer öfter.Bei Bargeldabschaffung,höchstwarscheinlich immer mehr. ;)

Dann :Kartenzahlung zur Zeit nicht möglich.

Karte nicht lesbar.

Karte wird nicht akzeptiert.

Karte,gestohlen oder  verloren :blink:

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Harley48

Das ist ja wohl ein bischen am Thema vorbei. Selbstverständlich ist Bargeld unabdingbar. Aber bequemer geht es mit der Karte und keine Bange: durchsichtig sind wir alle, ob mit Karte oder anders, schon alleine das Internet. In USA, zumindest in Texas wollen die gar kein Bargeld, dort geht alles nur mit Karte. Wir werden uns wohl daran gewöhnen müssen.

Wieso geht das am Thema vorbei? Stimmt doch. Flohmarkthändler wollen Bares. Kartenzahlung ist doch da überhaupt nicht umsetzbar. Ebenso bei den Beispielen, welche ich oben schon erwähnt habe. Und ich hab keine Angst vor "Durchsichtigkeit". Das sind wir Alle längst. Ich denke an die Unübersichtlichkeit. Man stelle sich doch mal vor -wie schon geschrieben-, man zahlt jeden Cent-Betrag mit Karte. Kontrollieren muß man die Abbuchungen ja. Kann ja auch oft mal ein Fehler eintreten, wobei anstatt 1 € 100 € abgebucht werden. Hatte ich schon mal. Gut ich bekam natürlich das Geld zurück. Aber bei dem Wust, der bei ausschließlicher Kartenzahlung da auf die Banken zukommt, wird das wohl öfter passieren.

Und dann kommen ja noch die Probleme auf uns zu, welche Pusteblümchen oben (Beirag#19) angeführt hat. Super! Stehst mit vollem Einkaufswagen an der Kasse und das Ding funktioniert nicht!

Und das Nüsschen wiegt die vermeintliche bequemere Art des Zahlens nicht auf!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Richard-Paul

Ich bin erstaunt, wie wenig praxisgerecht hier über dieses Thema diskutiert wird.

Girogo und Kontaktlos sind zwei verschiedene (aber verwandte) Dinge.

Bei Girogo wird ein Betrag (z.B. 20,- €) auf den Chip der Karte geladen (der auch automatisch nachgeladen werden kann). Davon werden die Kleinbeträge beim Bezahlen abgebucht. Bei Kontaklos wird direkt vom Konto (mit Guthaben) abgebucht.

Das Bezahlen geht so wesentlich schneller!!! ... und einfacher.

Beim Bezahlen von z.B. € 17,53 ist es so, als würde man in 2 Sek. einen 17,53 €-Schein hinlegen; ... und fertig (ohne Unterschrift).

Auch die Flohmärkte  sterben so nicht aus und die Bettler verschwinden auch nicht.

 

Die Mehrzahl der Mitmenschen schmeißt das Kleingeld zu Hause in ein (Marmeladen-) Glas und bringt es dann zur Bank oder zum Tante-Emma-Laden ["können sie bestimmt gebrauchen?" - ich hatte dann die Arbeit damit], anstatt - mit den schon beschriebenen Wartezeiten beim Bezahlen an der Kasse - es gleich beim nächsten Einkauf wieder auszugeben (wie ich es mache). 

Obwohl ich alle Autos in bar bezahlt habe, bezahle ich - inzwischen - gerne "Kontaktlos".

"Gläsern" sind wir sowieso alle (wie Harley richtig schreibt); es sei denn, man weiß, wie man "gläsern" umgeht!

 

Wenn ich einen Geldschein oder meinen Geldbeutel verliere (oder stehlen lasse), ist mein Geld (in der Regel) auch fort. Eine Karte kann ich (bei Diebstahl) noch sperren lassen; oder ich lasse die Kredit-Karte auf einen Mindestbetrag (z.B. 50,- €) runtersetzen.  

  • Upvote 1
  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
marmelade

Find ich blöd, das Bargeld abzuschaffen. :blink:

 

Wie soll denn Oma ihrem Enkel mal einen Taler zukommen lassen??

Oder wie sehen künftig Geldgeschenke aus zu Geburtstagen, Hochzeiten etc?

 

Jedenfalls freut sich das Sparschwein, das Schlachten lohnt nun nicht mehr  ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matjes

Hallo Richard Paul,

 

bin mal neugierig, wieviel Kinder und Enkel hast du eigentlich? ;)

 

Praxisgerecht oder nicht , ich fände es ohne Bargeld auch blöd. Ganz sicher sind damit auch Emotionen verbunden. 

Und ob ich meinem Enkel, Patenkind , einem Bettler mal eben so eine Karte zustecke statt nem Euro ( nur als Beispiel) , hmmm, ich weiß nicht.  :o

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kitty1389

Mit meinem Kleingeld zahle ich meist beim Bäcker. 66 Cent habe ich fast immer klein.

Allerdings ist es mir dann schon passiert, dass die Kassiererin sich beschwerte, sie bräuchten mein Kleingeld nicht.

Innerlich hatte ich mich schon für die Diskussion gewappnet, für den Tag, an dem sie das Geld ablehnen würde. Bis jetzt hat sie sich auf ein mürrisches Gesicht beschränkt, gerade noch so an der Grenze zur Unfreundlichkeit.

 

Wenn hinter mir noch Leute anstehen, suche ich nicht meine Cent-Stücke zusammen, damit ich nicht so lange den Verkehr aufhalte.

 

Ich zahle oft und viel mit der Karte, habe dann nicht den Stress, nicht genügend Geld dabei zu haben oder immer mitrechnen zu müssen, und muss nicht laufend zur Bank rennen. Große Bargeldmengen habe ich ungern dabei, falls ich es verliere. Die Karte ist dann schnell gesperrt. Probleme mit Falschabbuchungen hatte ich noch nicht.

 

Nur einmal hat der Bankautomat 50 € zu wenig ausgegeben. Das hat sich dann aber auch geklärt, die Bank hat es im Automaten gefunden.

 

Dass das Bargeld ganz abgeschafft wird, kann ich mir trotzdem nicht vorstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tessa

Ich bin erstaunt, wie wenig praxisgerecht hier über dieses Thema diskutiert wird.

Girogo und Kontaktlos sind zwei verschiedene (aber verwandte) Dinge.

Bei Girogo wird ein Betrag (z.B. 20,- €) auf den Chip der Karte geladen (der auch automatisch nachgeladen werden kann). Davon werden die Kleinbeträge beim Bezahlen abgebucht. Bei Kontaklos wird direkt vom Konto (mit Guthaben) abgebucht.

Das Bezahlen geht so wesentlich schneller!!! ... und einfacher.

Beim Bezahlen von z.B. € 17,53 ist es so, als würde man in 2 Sek. einen 17,53 €-Schein hinlegen; ... und fertig (ohne Unterschrift).

Auch die Flohmärkte  sterben so nicht aus und die Bettler verschwinden auch nicht.

 

Die Mehrzahl der Mitmenschen schmeißt das Kleingeld zu Hause in ein (Marmeladen-) Glas und bringt es dann zur Bank oder zum Tante-Emma-Laden ["können sie bestimmt gebrauchen?" - ich hatte dann die Arbeit damit], anstatt - mit den schon beschriebenen Wartezeiten beim Bezahlen an der Kasse - es gleich beim nächsten Einkauf wieder auszugeben (wie ich es mache). 

Obwohl ich alle Autos in bar bezahlt habe, bezahle ich - inzwischen - gerne "Kontaktlos".

"Gläsern" sind wir sowieso alle (wie Harley richtig schreibt); es sei denn, man weiß, wie man "gläsern" umgeht!

 

Wenn ich einen Geldschein oder meinen Geldbeutel verliere (oder stehlen lasse), ist mein Geld (in der Regel) auch fort. Eine Karte kann ich (bei Diebstahl) noch sperren lassen; oder ich lasse die Kredit-Karte auf einen Mindestbetrag (z.B. 50,- €) runtersetzen.  

Hallo Richard Paul,

 

ich habe das Thema anders verstanden, bye bye Bargeld.

Das jeder sich seine Zahlungsart aussuchen kann finde ich gut, jeder wie er möchte.

Das uns aber vorgeschrieben wird daß es kein Bargeld mehr gibt, das möchte ich nicht.

Außerdem muß man mit dem Kontaktlosen Zahlen sehr vorsichtig sein.

Vor kurzem kam im Ersten ein Bericht darüber wie einfach es ist diese Karten auszulesen.

Selbst in der Tasche und im Geldbeutel braucht man nur hinter einem stehen und die Karte ist ausgelesen.

Mit allen Informationen.

Meine Karte und auch meine Kreditkarte hat diesen Chip noch nicht. Ich werde mich aber bei

der neuen Karte dagegen nicht wehren können.

Das finde ich nicht gut.

 

Lieben Gruß Tessa

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.