butzy

Gewürzmischung gegen Gelenkschmerzen

13 posts in this topic

Hallo liebe Mitlesenden.

 

Durch den Fernsehtipp von Claudia ( Visite vom 05. April 2016 ) wurde ich darauf aufmerksam,

das Gelenkschmerzen durch Gewürze gelindert werden können.

 

Das hat mich veranlasst einen Selbstversuch zu starten.

Aus je 25g Kreuzkümmel, Koriander und Muskat habe ich mir eine Gewürzmischung hergestellt.

 

 post-20061-0-54918200-1460230217_thumb.jpg

 

Die ersten beiden Dosen habe ich heute eingenommen, einfach über das Essen gestreut.

Muskat hat etwas vor geschmeckt, aber ansonsten kann man es sicher überall dazu essen.

In Joghurt und Getränken kann man es bestimmt auch zu sich nehmen.

 

Eine Wirkung soll ja erst nach einer gewissen Zeit ( bis zu 2 Monaten ) eintreten,

aber ich werde immer wieder mal über Wirkung und Nebenwirkungen berichten.

 

Mich würde interessieren ob auch schon jemand damit Erfahrungen gemacht hat.

 

Gruß Uwe

 

 

 

 

 

 

 

 

1

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo, butzy -

 

ich habe keine Erfahrung damit und stehe dem ehrlich gesagt auch etwas skeptisch gegenüber - zumal Koriander und Kreuzkümmel bei mir einen Würgereiz hervorrufen.

Kreuzkümmel meine ich, ist auch für den Magen-Darm-Trakt nicht unerheblich bezüglich evtl. Nebenwirkungen.

 

Leider sind meine Gelenke so geschädigt durch die PSA (auch Verkalkungen in den Schultern und der HWS) dass ich meine, mit Gewürzen ist bei mir zumindest keine Linderung mehr zu erwirken -

 

ich finde deinen Thread sehr interessant und lerne immer gern dazu. Sicherlich schreiben noch viele User hier von ihren Erfahrungen. Würde mich freuen.

 

Alles Gute dir, butzy - schön, wenn du weiter von deinen Erfahrungen berichtest -

 

nette Grüsse sendet - Bibi -

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo butzy,

 

dein Thread ist eine gute Idee.

 

Ich hatte nach dem ersten Bericht mit der Einnahme begonnen, diese allerdings abgebrochen, weil meine Schmerzen mehr wurden und ich nicht wusste, ob das mit den Gewürzen zusammenhängt.

 

Beim nächsten Termin bei meiner Ärztin für Naturheilkunde nehme ich die Kräuter mit. Die werden dann getestet, ob sie gut für mich sind. Wenn ja, werde ich die Einnahme starten und berichten. Allerdings wird mein Ergebnis nicht so aussagekräftig sein, da mein Knie durch die Behandlung sowieso schon besser ist. Aber es knirscht beim Laufen und mehr Gelenkschmiere kann nur von Vorteil sein, Arthrose wurde bei mir ja auch schon festgestellt.

 

Viele Grüße

Kitty1389

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo butzy,

25 g Muskat ist aber viel, bei einem erwachsenen Menschen können bereits bei 4 g Vergiftungserscheinungen auftreten.

Dies können Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Übelkeit und Gleichgewichtsstörungen sein, manche bekommen dadurch auch Rauschzustände. Bei Kleinkindern kann es bei dieser Menge sogar zu lebensgefährlichen Vergiftungserscheinungen kommen. Größere Mengen Muskatnuss (20 Gramm und mehr) können zu schweren Delirien führen (Halluzinationen, Orientierungslosigkeit, Gedächtnisstörungen), die über mehrere Tage anhalten. Schau mal bei wikipedia.

 

Gruß wiwuhg

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo wiwuhg,

 

da hast du recht, wenn man es dann in diesen Mengen einnimmt.

 

Ich hatte vergessen zu schreiben wie viel ich davon einnehme. Morgens und Abends jeweils 3 kleine Messerspitzen von dieser Mischung.

Dann werde ich es trotzdem mal so behandeln wie ein Medikament und es vor unerlaubten Zugriff schützen.

 

Danke für den Hinweis. good3.gif

 

Gruß Uwe

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

An das, was wiwugh oben geschrieben hab ich auch gleich gedacht.

 

Butzy, Du hast bei Deinem ersten Eintrag geschrieben, daß Du jeweils 25 Gramm zusammemmischt und "die ersten beiden Dosen heute eingenommen hast". Das wären dann 150 Gramm an einem Tag. Deshalb wohl die Verwirrung.

 

Drei kleine Messerspitzen dürften harmlos sein.

 

Gruß

Harley

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gleich nach der ersten Visite-Sendung hatte ich mit der Gewuerzeinnahme begonnen. Da aber meine Kraeuterfrau damals keinen gemahlenen Kreuzkuemmel vorraetig hatte, habe ich mit diesem erst spaeter beginnen koennen und deshalb festgestellt, dass ich von ihm erst mal so richtig schlimme Schmerzen im Hueftgelenk bekam. Nach einem halben Jahr habe ich die Sache beendet, weil es mir absolut nichts gebracht hat. Zuletzt hatte ich dann sogar noch mehr Gewuerze, wie Kurkuma und Kardamom, hinzugefuegt, aber ohne Resultat. Kuerzlich las ich sogar, dass man Kreuzkuemmel nur zusammen mit Salz und Pfeffer zum Wuerzen nehmen soll, aber keine Ahnung warum, der Kreuzkuemmel schmeckt mir gar nicht, wuerde ihn in kein Essen machen.

Gewuerze nehmen zweifellos Einfluss auf die Leber, aber wohl bei jedem mit unterschiedlicher Wirkung und Erfolg.

Ich denke, auch hier koennte bei manchen, die nur geringe Gelenkbeschwerden haben, der Placebo-Effekt eintreten. Smiley lach.

LG

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ihr Lieben, die erste Woche ist vorbei.

 

Das Beste zuerst.

Von Nebenwirkungen keine Spur und ich habe den richtigen Rhythmus gefunden.

Als Grundlage zur Einnahme habe ich mich jetzt für Gemüse- bzw. Tomatensaft entschieden.

Muskat schmeckt dennoch immer etwas vor, empfinde es aber nicht als störend.

 

Über die Wirkung auf die Gelenk- bzw. Muskelschmerzen kann ich nach einer Woche noch nichts sagen.

Ich fühle mich auf jeden Fall etwas wohler.

Treibe allerdings z.Z. auch regelmäßig ( 3mal die Woche ) Sport

und habe am Montag meine 3. Stelaraspritze bekommen.

 

Gruß Uwe

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

....puh habe Muskat seit vielen Jahren aus meiner Küche verbannt. Mir geht es danach schlecht und ich möchte garnicht probieren, hatte früher keine PsA, ob es jetzt wirken würde. Ich nehme als Ersatz gekörnte Gemüsebrühe mit ausgesuchten Zutaten. Ich lese hier ja immer mit Interesse die Beiträge zum Thema Gewürze und positiver Wirkung, aber mir bleibt das leider gerade als Lebensmittelallergiker, verschlossen. Wie so vieles. :( Alle Chilli- oder Paprikagewürze, wenn sie unverfälscht sind, bekommen mir gut.

 

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo, KRSOne -

ich habe Lupinchen hier schon länger nicht mehr gelesen - ja, schade - du hast auf einen Eintrag geantwortet, der fast ein Jahr alt ist - nur mal so als Tipp -

aber zurück zum Thema -

mir haben weder Gewürze noch Öle geholfen - weder bei meiner PSO - und nun nach einigen Jahren noch meiner PSA -

ich wünsche dir da mehr Erfolg -

nette Grüsse sendet - Bibi -

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Hallo!

Gegen Gelenksschmerzen würde ich dir empfehlen dir MSM zu besorgen. Der organische Schwefel hilft wahr Wunder bei solchen Beschwerden. Wenn du xxxxxx willst sieh dich doch mal auf dieser Seite um.

lg Martina

Edited by malgucken
Werbelink entfernt
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

hmmmm - Ruhrpott -

es muss nicht unbedingt Werbung sein -

allerdings gebe ich dir Recht, dass der 'Neuling'  Martina44 hier gleich den ersten Beitrag geschrieben hat - und ohne selbst zu berichten über PSO oder PSA -

ich bin dann auch mal weg - es liest sich nicht ehrlich -

 

 

 

Edited by Bibi
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      bei Visite ging es in dieser Woche um Naturheilmittel bei Gelenkschmerzen – vor allem bei Arthrose. Die Orthopädin im Studio empfahl aber auch für andere Gelenkerkrankungen eine einfache Mischung aus Kreuzkümmel, Koriander und Muskat – jeweils in gleichen Teilen, also 1:1:1.
       
      Den Beitrag könnt Ihr Euch z.B. auf der NDR-Seite ansehen. Es gibt auch ein Chat-Protokoll.
       
      Ich fand das alles schön plastisch und praktisch dargestellt, vielleicht mögt Ihr es ja auch