Jump to content
butzy

Stelara - Herzverträglich und Wirkungszeit

Recommended Posts

butzy

Guten Tag Frau Dr. Vogelgsang,

ich bekomme seit Dezember 2015 Stelara (90 mg) und habe so gut wie keine Nebenwirkungen.

Da ich auch Herzpatient bin ( Herzinfarkt mit z.Z. 4 Stents ), meinte mein behandelter Dermatologe,

dass Stelara bei Patienten mit Herzerkrankungen besonders gut geeignet wäre. Ist das so?

Des weiteren mache ich mit Gedanken zur Wirkungsdauer. Da Stelara ca.12 Wochen wirkt und andere Biologikas in einem kürzeren Abstand gegeben werden.

Wenn denn Nebenwirkungen bei Stelara auftreten, sind die dann auch länger Anhaltend?

Oder kann man bei den anderen Biologikas schneller auf Nebenwirkungen reagieren? ( z.B. durch Absetzen )

Vielen Dank für Ihre Mühe.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dr.Vogelgsang

Guten Abend!

Die Daten, die über Stelara vorliegen, zeigen kein erhöhtes kardiovaskuläres Risiko. Zudem ist zu beachten, dass die Schuppenflechte an sich ein unabhängiger Risikofaktor für kardiovaskuläre Ereignisse ist.

Die häufigsten Nebenwirkungen (> 5%) in den kontrollierten Perioden der klinischen Studien mit Stelara zu Schuppenflechte und psoriatischer Arthritis bei Erwachsenen waren Nasopharyngitis (Entzündungen der Nasen- und Rachenschleimhaut), Kopfschmerzen und Infektionen der oberen Atemwege. Die meisten wurden als leicht eingestuft und machten einen Abbruch der Studienmedikation nicht erforderlich.

è Grundsätzlich kann ich Ihre Bedenken gut nachvollziehen. Da die Nebenwirkungen insgesamt selten auftreten und meist sehr milde verlaufen sehen wir hier in der täglichen Praxis diesbezüglich keine Probleme.

Liebe Grüße,

Lena Vogelgsang

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.