Jump to content
moira

Was für eine Schuppenflechte hab ich - Rösenschuppenflechte?

Recommended Posts

moira

Hallo zusammen

bin ziemlich am ende und verunsichert... vor 2 wochen habe ich am rücken kreisförmige hautveränderungen festgestellt. war dann beim hausarzt und hab die salbe premandol erhalten. die ärztin meinte, damit sollte ich das in griff bekommen. ursache bei mir war vermutlich stress mit der beziehung. mein freund ist ende januar in eine depression gefallen und ich habe bzw. hatte grosse mühe damit umzugehen, bzw. es zu verstehen. dann folgte ein nervenzusammenbruch bei mir und ich denke, das war der auslöser meiner hautveränderungen.

die salbe hat nichts geholfen, bzw. nur sehr beschränkt und ich hab auch überall (beine, oberkörper, arme) neue, immer kreisrunde stellen entdeckt. zum teil sind sie nur klein, vielleicht 2-3 mm im durchmesser, zum teil auch fast 3 cm im durchmesser. nun war ich vorgestern beim dermatologen und der hat mir dann eine andere salbe gegeben und meinte, es könne sein, dass ich eine röschen-schuppenflechte habe.

kann mir vielleicht jemand sagen, wie die röschen-schuppenflechte aussehen kann. hab mich auf dem netz schlau gemacht und auch diverse abbildungen gefunden, aber meine schuppenflechte sieht irgendwie anders aus, als die bilder, die ich bis jetzt gesehen habe. schuppen tut meine schuppenflechte nicht wirklich, jucken nur ein kleines bisschen. von diesen silbrigen schuppen oder haut kann ich bei mir nichts sehen. zur zeit sehen die "älteren, bzw. am längsten befallenen flächen so aus: rund/oval - aussen ein kreis brauner haut und im zentrum ist bereits neue weisse haut zu sehen. wie gesagt, schuppen tut es nicht und jucken auch nicht wirklich.

sowohl haut- als auch haus-arzt haben hautpartikel unter's miksroskop gehalten und beide meinen, es sei kein pilz. hab gedacht, da ich sehr viel mit hunden, katzen und pferden zusammen bin, könnte ich mir von denen was aufgelesen haben.

bin ziemlich hilf- und ratlos - fühl mich, als wär ich eine aussätzige...

vielleicht kann mir jemand helfen, bzw. einen rat geben? :confused: :confused: :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gitti

Hallo,

also ich hatte in meiner Schwangerschaft (vor 18 Jahren)

Röschen-Flechte.

Mein Arzt meinte damals das wäre eine Virusinfektion und hat es nur mit fetter Pflegesalbe behandelt.

Ich sollte das Schwitzen vermeiden und nur Baumwollsachen anziehen.

Hat so ausgesehen wie du beschreibst, ist nach einigen Wochen wieder ganz von alleine verschwunden.

Schau doch mal unter Röschenflechte auf Google nach, vielleicht ist ja das Wort mit Röschen-Schuppenflechte nicht richtig.

LG und gute Besserung

Gitti aus Wien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Regina41
      By Regina41
      Hallo, Zusammen!

      Kann man PSO und Röschenflechte überhaupt voneinander unterscheiden?

      Vielen Dank.

      Regina41 !
    • fiatlux
      By fiatlux
      Liebes Forum,
      ich habe mich heute hier aus einem bestimmten Grund registriert: mein Mann (29) hat seit einiger Zeit eine Krankheit, die vermutlich die Schuppenflechte ist. Angefangen hat es mit vielen winzigen roten Pünktchen, die ganz urplötzlich innerhalb weniger Stunden (fast) auf dem ganzen Körper erschienen sind, sodass wir zuerst dachten, ihn hätten doch noch die Masern erwischt. Als die Pünktchen unverändert blieben, ging mein Mann drei Tage später zum Arzt, Diagnose: angeblich Röschenflechte, er solle sechs Wochen abwarten, dann würde sie wieder verschwinden. Nachdem die Flecken aber immer größer wurden, ging mein Mann zu einer anderen Ärztin:diesmal lautete die Diagnose Schuppenflechte, aber das war laut Ärztin nicht ganz eindeutig nachzuweisen. Seitdem probiert mein Mann alles aus, was vielleicht helfen könnte: er bekommt Bestrahlung, Kortison, bestellt sich Cremes im Internet, kauft Meerwassersalz zum Baden, alles erfolglos. Es tritt keine Besserung ein, im Gegenteil. Seit dem ersten Auftauchen der Pünktchen sind diese kein einziges Mal auch nur für ein paar Stunden verschwunden. Ist das normal?

      Mein Mann leidet sehr darunter und ich stehe recht hilflos daneben und weiß nicht, wie ich ihn am besten unterstützen kann. Es tut mir so weh, zu sehen, wie es ihn auch psychologisch fertig macht. Sowohl die Flecken als auch die aufwändigen Therapien belasten ihn sehr. Ich würde ihm gerne Mut zusprechen, aber schon allein das Ansprechen des Themas oder meine Erkundigung, wie es ihm geht, führen zu bitteren Tränen. Wie kann ich meinem Mann am besten vermitteln, dass ich ihm helfen willl und dass er diese Krankheit durchstehen kann, selbst wenn sie nie wieder verschwinden sollte und dass ich ihn trotzdem liebe, obwohl er selbst sich für eine Art "Monster" hält?

      Ich selbst bin leider oder zum Glück noch nie von etwas ähnlichem betroffen gewesen, sodass ich mir hier gar nicht zu helfen weiß .
      Haben hier einige vielleicht ähnliche Zweifel an sich wie mein mann, und wenn ja, was tut ihr dagegen? Wie gehen eure Familien damit um, wie können sie euch unterstützen? Was kann ich für meinen Mann tun, um ihm zu helfen? Was ist die beste Botschaft, die ich ihm vermitteln kann: soll ich ihn ermutigen, weiter alle Therapien zu probieren? Soll ich ihm eher Zuversicht zusprechen, dass die Krankheit wieder verschwindet? Oder soll ich ihm vermitteln, dass er sich eher Ruhe gönnen soll und dass er mit der Krankheit doch auch leben kann?

      Das war nun ein sehr langer Beitrag, der sich ja nicht direkt auf Psoriasis bezieht, aber ich hoffe, dass vielleicht doch jemand antwortet.
      Vielen herzlichen Dank!
    • jimmi
      By jimmi
      hallo,
      wer kann mir etwas zu röschenflechte sagen. habe noch nie etwas davon gehört. werde weiterstöbern, aber vielleicht bekomme ich bei euch auch auskunft. mein bruder soll keine schuppenflechte haben, sondern röschenflechte. meine schwester hat schuppenflechte. steht das in irgendeinem zusammenhang.
      danke jimmi
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.