Amuljar

Reha Klinik Schlangenbad

5 posts in this topic

Guten Tag,

ich hatte hier im Forum nach Informationen über die Reha-Klinik Schlangenbad gesucht. Von den beiden Einträgen, die ich gefunden habe, kann ich mir nicht viel Information holen, da die Einträge zu alt sind.

War denn in den letzten 24 Monaten niemand in dieser Klinik?

Auch könnte ich einige grundlegende Infos über Reha-Aufenthalte gebrauchen, denn das ist das erste mal, das ich eine Reha/Kur genehmigt bekommen habe.

Im Voraus schon einmal Danke!:)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo, Amuljar -

gucke doch mal im Internet nach unter Rehaklinik Schlangenbad. Dort steht viel über die MEDIAN-Klinik, dort kannst du alles anschauen und auch Bewertungen der Klinikpatienten lesen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Bibi,

danke schön für Deinen Beitrag! :)

Genau das hatte ich schon gemacht - und sehr unterschiedliche Bewertungen gelesen.

Was mich interessieren würde:

- gibt es die Möglichkeit zu waschen und zu bügeln?

- existiert der erwähnte kleine Supermarkt noch?

Liebe Grüße, :)

Amuljar

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Amuljar

Ruf doch einfach mal in der Klinik an.

Ich denke solche Fragen können sie vor Ort am besten beantworten.

Gruss Donna

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, Donna,

für den Rat, den ich befolgen werde.

Gruß,:)

Amuljar

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Similar Content

    • boonsi
      By boonsi
      Hallo Leute,
      ich leide seit ungefähr 8 Monaten an PSO. Hab alles was ich über diese Krankheit weiß selbst im Internet recherchiert, da mein Arzt es nicht für nötig gehalten hat außer mir zu sagen stress zu vermeiden und damit zu leben.
      Nach den Worten 'Du wirst leider dein Leben lang damit kämpfen müssen' ist irgendwas in mir zusammen gebrochen. Da ich PSO vorher weder kannte noch etwas darüber wusste war ich komplett auf mich alleine gestellt und habe auch einige Sachen gefunden.. Ich hatte im winter 2015 einen heftigen Schub, direkt nach dem Ausbruch. den habe ich nur mit cortison in den griff bekommen. Mittlerweile sind meine Knie, Schienbeine, Ellbogen von großen Plaques befallen und kleine punktartige vereinzelt an meinem ganzen Körper zu finden. 
      Da der Sommer jetzt da ist weiß ich nicht wie ich mit der Krankheit umgehen soll.. Ich verstecke mich unter langen hosen und langärmlichen Klamotten..  Auf der Arbeit ist das natürlich ziemlich peinlich total verschwitzt da immer zu stehen anstatt einfach mal meinen pulli auszuziehen.
      könnt ihr mir vielleicht helfen und mir einfach mal absolute PSO-NO-GOS sagen?
      Zum Beispiel hab ich gehört, dass es der Haut gut tut in der Sonne zu sein und andrerseits auch nicht..
      alles wiederspricht sich und verwirrt mich einfach, da ihr hier bestimmt alle mehr Erfahrung habt als ich wäre es super wenn ich vielleicht ein paar tipps bekommen könnte..
      ich danke euch schonmal unendlich im voraus, liebe grüße boonsi <3
    • hinz123
      By hinz123
      Hallo,
       
      ich muss wohl ein Implantat bekommen und wollte wissen, ob jemand Erfahrung damit hat. Werden Implantate bei PSO genauso gut oder schlecht angenommen?
       
      Danke
    • Sarah M. 86
      By Sarah M. 86
      Hallo!
      Mein Freund und ich planen in nächster Zeit zu versuchen ein Baby zu bekommen. Momentan spritze ich ca. alle 12-14 Wochen Stelara 45 mg. Ich weiß, das empfohlen wird 15 Wochen Abstand bis zum Eintritt einer Schwangerschaft zu warten bzw. bis man beginnen sollte es zu versuchen. Ich wollte fragen ob jemand von euch in dieser Sache eigene Erfahrungen gemacht hat, bzw unter einem Biological schwanger geworden ist und wie es demjenigen (derjenigen eher ☺) und dem Nachwuchs damit ergangen ist. Danke schon mal für eure Antworten! Liebe Grüße, Sarah