Jump to content
Quellmed

Mineralheilwasserfund 2013

Recommended Posts

Quellmed

Hey, ich heiße Dirk und bin Inhaber eines Bohrunternehmens und seit 2013 auch einer besonderen Heilwasserquelle. Das Heilwasser wird seit 2015 unter dem Namen NIHQ verkauft. Da wir nicht Rossmann oder DM heißen, ist der Vertrieb und die Bekanntheit nicht so weit verbreitet. Die Rückmeldungen unserer Kunden sind aber fantastisch. Ich habe noch ein paar hundert Flaschen 50 ml Spray, die ich auf diesem Wege zum Testen kostenlos zusenden würde. Also los, traut euch....viele Grüße Dirk 

bearbeitet von Quellmed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Reiki

Hallöchen, habe mich eben mal ein wenig schlau gemacht über diese Heilquelle.

Mein Erster Weg natürlich mein Lieblings Anbieter von allerlei Waren Ama...

Kundenrezensionen vorhanden. Durchweg positiv und begeistert. Soweit alles bestens. Meine Frage:

Sämtliche Menschen die dieses Produkt bewerten haben, haben lediglich Diese Eine BEWERTUNG Jemals Abgegeben. Kein anderes Produkt taucht auf, wenn man deren Namen anklickt.

Der Verdacht bei mir persönlich ist schon recht naheliegend das diese Rezensionen nicht so ganz Ehrlich sind...entschuldige wenn ich dir unrecht tue, aber vielleicht könntest du uns dieses Phänomen kurz erklären. Ist bestimmt auch für alle interessant bevor sich jemand etwas auf die Haut sprüht.

Erwarte deine Antwort mit sehr viel Spannung!

Lg

  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hey Reiki,

stell Dir bitte vor, wie Du damit umgehen würdest.  Du erbst zb. eine Quelle von einem Verwandten. Was tun ? Wozu soll die Quelle gut sein ? Ok, ich gebe ein paar Proben an Freunde, Kollegen, Bekannte und sag Ihnen probiert es aus. In unserem Fall ist es so gewesen, dass wir die Quelle an einem Freitag im März 2013 so um 18.00 Uhr angebohrt haben. Das Quellwasser drückte bis 7,0 m über Gelände in den Bohrturm und die Bohrmannschaft bekam eine ordentliche Dusche. Wir haben die Situation dann mit einem Staurohr in den Griff bekommen und ich habe die Jungs erstmal ins Wochenende geschickt. Als wir uns Montag wieder trafen hatten alle Mitarbeiter rosige Gesichter und die Bohranlage war um Jahre gealtert (Rost).  Da Salz sehr korrosiv ist, wussten wir nun, dass es sich um mineralisiertes (Salz-)wasser handeln musste.  Ein paar Tage später berichtete der Bauleiter mir, sein von Kindheit an vorhandenes Ekzem an der Hand sei verschwunden. Einem Freund gab ich das Wasser zur Verbadung (s. Amazon Rezession). Weiteren Personen gaben wir das Wasser zu testen mit großem Erfolg. Seit 2015 schließlich produzieren wir in einer sehr kleinen Stückzahl 50 l Hautsprays für den hiesigen Markt.  Das Spray ist zugelassen als Medizinprodukt der Klasse 1 und entspricht allen Normen und Richtlinien. Ärzte in der Region wie die Landärztin Joanna Robak oder die Hautärztin Dr. Funk testen das Wasser und sind überzeugt von der positiven Wirkung.  Gerade ist eine Anwendungsbeobachtung (AWB) für Neurodermitis Patienten fertig geworden.  Es ist also viel passiert und dennoch stehen wir irgendwie am Anfang. Deshalb habe ich hier auch die Versendung von kostenlosen Proben angeboten.  Ich kann nicht 40 Millionen in eine Werbekampagne stecken wir Nivea oder Veleda. Ich bin auf ehrliche Meinungen und Erfahrungen angewiesen. Viele Grüße Dirk ( es steht übrigens noch viel mehr über NIHQ bzw. die Nienburger Heilquelle in Youtube, Facebook und Google).

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia

@Quellmed Sorry, aber das erklärt nicht die jeweils nur eine Rezension bei Amazon. (Und gut aufgepasst, @Reiki)

Eine Zulassung als Medizinprodukt der Klasse 1 sagt nichts über eine Wirksamkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Para

Da die Proben aber kostenlos sind, kann man es ja ausprobieren und sich selbst ein Bild von der Wirksamkeit machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Ich wollte damit nur sagen, dass das Wasser balneologisch untersucht untersucht wurde und in Anwendungsreihen ärztlich getestet. Der Geophysiker Dr Eichinger vom Labor sagt, das Wasser ist über 400.000 Jahre altes in der Formation gereiftes, unberührtes Formationswasser im Gleichgewicht. Was ich mir vorstellen kann ist, dass es in der Natur auch heute noch Dinge gibt, die wir Menschen noch nicht kennen. Obwohl wir schon auf dem Mond waren, kennen wir nicht die Geheimnisse der Tiefsee. Liebe Grüße & Probiert es einfach aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Ach so Para, ich lese gerade dass deine Stadt Bremen ist. Die Hautärztin Frau Dr. Funk in Verden hat das Wasser getestet und eine tolle Bewertung dazu geschrieben. Müsste auf der NIHQ Webseite sein. Und die größte Hautarztklinik in Bremen von Dr. Elster startet im Januar eine weitere Anwendungsreihe. Wenn du dort meinen Namen als persönliche Empfehlung nennst, nimmt Dr Elsner dich in die Reihe auf wenn die Indikation passt. Liebe Grüße Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia

Hallo Quellmed,

ich war auf deiner Seite um weitere Infos zu bekommen, konnte aber nicht finden, was du hiermit:

vor 4 Stunden schrieb Quellmed:

das Wasser ist über 400.000 Jahre altes in der Formation gereiftes, unberührtes Formationswasser im Gleichgewicht. 

meinst. Was soll das heißen? Was bedeutet hier 'gereift' und 'im Gleichgewicht'?

Dann verstehe ich nicht so gut, was du mit dieser Aussage:

vor 4 Stunden schrieb Quellmed:

dass es in der Natur auch heute noch Dinge gibt, die wir Menschen noch nicht kennen. Obwohl wir schon auf dem Mond waren, kennen wir nicht die Geheimnisse der Tiefsee

suggerieren willst. Du hast sicher recht,  viele Fragen sind noch unbeantwortet. Aber was haben der Mond und die Tiefsee mit deinem Wasser zu tun?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hallo Sia,  die Experten (Hydrogeologen) gehen davon aus,  dass das Wasser aus dem Zechsteinmeer in ca 3000 m Tiefe stammt. Dieses Meer gab es vor ca 250 Mio Jahren. Entlang an vertikalen Brüchen steigt dieses Wasser auf und reichert sich auf dem Weg nach oben mit Mineralien an. Schließlich sammelt es sich in einem porösen Sandstein, den du Dir wie einen Schwamm aus Stein vorstellen kannst. Diesen Schwamm haben wir unabsichtlich angebohrt. Die Messmethoden der modernen Geophysik können das Alter eines Wassers 'nur' bis 400.000 Jahre bestimmen. Daher mind. 400.000 Jahre. Gereift weil der 'Weg' des Wassers in dem steinernen Schwamm endet und der Rezeptur dort keine weiteren Elemente mehr zugefügt werden. Im Gleichgewicht, weil jedes Element in dem Wassers ein Partnerelement aufweist. Die Ionenspannungen gleichen sich aus. Das müsste ich mir aber auch noch etwas genauer von Dr Eichinger erklären lassen. LG Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hallo Sia, ich habe gesagt wir waren auf dem Mond und kennen die Geheimnisse der Tiefsee noch nicht. Mit dem Wasser hat das nur in soweit etwas zu tun, als ich deutlich machen wollte, das in unserer Welt noch lange nicht alle Geheimnisse der Natur erforscht sind. In Zeiten von Google, Facebook und youtube mag man das ja nicht glauben. LG Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hallo Sia, ich habe gesagt wir waren auf dem Mond und kennen die Geheimnisse der Tiefsee noch nicht. Mit dem Wasser hat das nur in soweit etwas zu tun, als ich deutlich machen wollte, das in unserer Welt noch lange nicht alle Geheimnisse der Natur erforscht sind. In Zeiten von Google, Facebook und youtube mag man das ja nicht glauben. LG Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Ach so para, ebenso wie matjes schicke ich Dir natürlich auch eine kostenloses Probe (100 ml) wenn du mir die Lieferanschrift verrätst. Abholen kannst Du die Probe aber auch in Nienburg, Grossalmrode bei Witzenhausen oder Berlin Mitte. Dann müssten wir einen Termin abstimmen. VG Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Quellmed -

ich kann deinen Gedankengang bezüglich anbohren der Quellen usw. usw. nicht so recht nachvollziehen, denn Physik war nie mein Wunschfach -

trotzdem wünsche ich dir viel Erfolg -

was ich allerdings nicht richtig finde ist, dass du auf dein privates Postfach hingewiesen hast - und nun den Namen hier schreibst von einem User, die eine Probe erhalten möchte -

ich meine, wenn du es so geheimnissvoll machst, dann solltest du auch verschwiegen sein - das wäre wirklich fair -

du hast den Namen ja nun erwähnt - matjes - und du hast ihre P.N. erhalten mit vollständiger Anschrift - ich hoffe, du vermarktest sie  nicht weiter - ich bin da ehrlich gesagt sehr skeptisch -

denke mal darüber nach, das meine ich, wäre echt wertvoll um überhaupt weiter über dein kostenloses Produkt weiter nach zu denken -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

bearbeitet von Bibi
  • + 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia

Hallo Dirk

danke für deine prompte Antwort. Leider hat das meine Fragen nicht beantwortet. Dass das Wasser aus 3000m Tiefe stammt und 250 Mio Jahre alt ist hattest du ja schon geschrieben. Allerdings ist  'alt und  tief' erstmal kein Wert an sich.

Am 24.12.2017 um 15:28 schrieb Quellmed:

Gereift weil der 'Weg' des Wassers in dem steinernen Schwamm endet und der Rezeptur dort keine weiteren Elemente mehr zugefügt werden. Im Gleichgewicht, weil jedes Element in dem Wassers ein Partnerelement aufweist. Die Ionenspannungen gleichen sich aus.

Sorry, aber Wasser ist kein Wein und 'gereift' ist in dem Zusammenhang nicht zutreffend. Und warum sollten in dem 'steinernen Schwamm' wie du es nennst keine Elemente mehr aufgenommen werden? Je nach Zusammensetzung der Gesteine kann Wasser - und sicher Salzwasser -  Stoffe ausschwemmen.  Aber das macht im Prinzip ja nichts.

Elemente haben auch nicht wirklich 'Partnerelemente'. Manche Elemente geben Elektronen ab und andere nehmen sie auf.  Ionen sind Atome oder Moleküle die entweder weniger oder mehr Elektronen haben als Protonen - also eine elektrische Ladung besitzen. Das ist nichts besonderes. Dr. Eichinger, der anscheinend ein privates  Isotopenlab betreibt wird dir das erläutern können.

Nichts gegen das Wasser - es kann schon gut sein, dass es auf bestimmte Hauterkrankungen positive Effekte hat, die haben andere 'Heilwasser' oder das Tote Meer auch. 

Es ist sehr nett, wenn du gratis Proben verteilst... aber, wenn man es kaufen will/muss - nach dem testen - der Preis für 100ml EUR 14,95 - fast 150 Euro für einen Liter Wasser? Echt? Da ist ja Totes Meer Wasser mit 12,90 € für 500ml ein Schnäppchen :D

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Ach so para, ebenso wie matjes schicke ich Dir natürlich auch eine kostenloses Probe (100 ml) wenn du mir die Lieferanschrift verrätst. Abholen kannst Du die Probe aber auch in Nienburg, Grossalmrode bei Witzenhausen oder Berlin Mitte. Dann müssten wir einen Termin abstimmen. VG Dirk 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hallo Bibi, 

keine Sorge bitte und danke für deine positive und konstruktive Antwort.  Liebe Grüße Dirk 

 

 

  • - 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed
vor 3 Stunden schrieb sia:

Hallo Dirk

danke für deine prompte Antwort. Leider hat das meine Fragen nicht beantwortet. Dass das Wasser aus 3000m Tiefe stammt und 250 Mio Jahre alt ist hattest du ja schon geschrieben. Allerdings ist  'alt und  tief' erstmal kein Wert an sich.

Sorry, aber Wasser ist kein Wein und 'gereift' ist in dem Zusammenhang nicht zutreffend. Und warum sollten in dem 'steinernen Schwamm' wie du es nennst keine Elemente mehr aufgenommen werden? Je nach Zusammensetzung der Gesteine kann Wasser - und sicher Salzwasser -  Stoffe ausschwemmen.  Aber das macht im Prinzip ja nichts.

Elemente haben auch nicht wirklich 'Partnerelemente'. Manche Elemente geben Elektronen ab und andere nehmen sie auf.  Ionen sind Atome oder Moleküle die entweder weniger oder mehr Elektronen haben als Protonen - also eine elektrische Ladung besitzen. Das ist nichts besonderes. Dr. Eichinger, der anscheinend ein privates  Isotopenlab betreibt wird dir das erläutern können.

Nichts gegen das Wasser - es kann schon gut sein, dass es auf bestimmte Hauterkrankungen positive Effekte hat, die haben andere 'Heilwasser' oder das Tote Meer auch. 

Es ist sehr nett, wenn du gratis Proben verteilst... aber, wenn man es kaufen will/muss - nach dem testen - der Preis für 100ml EUR 14,95 - fast 150 Euro für einen Liter Wasser? Echt? Da ist ja Totes Meer Wasser mit 12,90 € für 500ml ein Schnäppchen :D

 

 

 

 

Hallo Sia, 

was hat bitte Totes Meer Salz mit dem Heilwasser in Nienburg gemeinsam ? 

Ich lade Dich hiermit zu einem Meeting mit Dr. Eichinger ein. Er wird deine Fragen beantworten. Dr Eichinger berät den deutschen Heilwasserverband und ist in dieser Funktion in Deutschland, Österreich und Schweiz unterwegs. Deine Fragen kannst Du aber auch direkt an Dr. Eichinger stellen, über seine Web-Seite. Liebe Grüße Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Claudia
Am 24.12.2017 um 07:16 schrieb Para:

Da die Proben aber kostenlos sind, kann man es ja ausprobieren und sich selbst ein Bild von der Wirksamkeit machen.

Naaaaja. Auch wenn ich etwas kostenlos bekommen kann, will ich doch vorher wissen, ob der Anbieter seriös ist und die Inhaltsstoffe "was können", ob also eine Wirksamkeit überhaupt pausibel ist oder ob das alles nicht nur Werbesprech ist. Und "gereiftes" Wasser klingt für meine Ohren zum Beispiel sehr nach Werbesprech.

vor 4 Stunden schrieb Quellmed:

Ich lade Dich hiermit zu einem Meeting mit Dr. Eichinger ein. ...

@Quellmed  Du machst hier also erstmal virtuell Werbung für dein Wasser, aber für Nachfragen muss man bitte physisch irgendwo hin kommen? Warum gibst du die Fragen nicht weiter und stellst die Antworten hier ein? Und: Du hast die Frage, wie die Amazon-Bewertungen zustandegekommen sind, noch immer nicht beantwortet.

Was Thermalwasser-Spray sonst so kostet, kann man zum Beispiel bei Amazon erahnen: https://www.amazon.de/s/field-keywords=thermalwasser+spray (kein Werbe- oder -Provisions-Link; nur zur Orientierung).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hey Claudia, warum bist du bloß so negativ ? Kannst Du dir nicht vorstellen, dass ich mich einfach nur darüber freuen würde, wenn das Wasser kranken Menschen helfen könnte ? Und zwar ohne Cortison und Nebenwirkungen. Die Kosten für die Gewinnung und Herstellung der Produkte abzurechnen halte ich dabei überhaupt nicht für verwerflich. Wenn das Wasser tatsächlich vielen Nenschen hilft, kann man auch über eine Stiftung oder ähnliche gemeinnützige Einrichtungen nachdenken. Dafür braucht das Wasser aber erstmal viele erfolgreiche Anwender. Zum Glück denken nicht alle Menschen so negativ wie Du. Trotzdem liebe Grüße Dirk 

  • - 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bibi

hallo, Quellmed -

ich möchte noch einmal auf deine Antwort zu  meinem Beitrag vom 27.12.  um 18.27 h antworten -

Am 28.12.2017 um 08:24 schrieb Quellmed:

Hallo Bibi, 

keine Sorge bitte und danke für deine positive und konstruktive Antwort.  Liebe Grüße Dirk 

 

ja, was ist das denn - keine Antwort zu meinen ernstgemeinten Äusserungen -

ich komme hier echt veralbert vor -

mache dein Ding - meine Unterstützung hast du nicht - und trotzdem wünsche ich dir Erfolg - vielleicht anderswo -

nette Grüsse sendet - Bibi -

bearbeitet von Claudia
lesbarer gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sia

Hmm, Dirk, das finde ich merkwürdig. Nachfragen findest du 'negativ'  und konkrete Fragen beantwortest du nicht.

Und dann behauptest du:

vor 5 Stunden schrieb Quellmed:

dass ich mich einfach nur darüber freuen würde, wenn das Wasser kranken Menschen helfen könnte ? Und zwar ohne Cortison und Nebenwirkungen

Erstmal hat im Prinzip jedes Mittel mit einer Wirkung auch eine Nebenwirkung. Die sind manchmal rel. unschuldig, manchmal sogar gut für andere Erkrankungen und manchmal muss man abwägen, ob sie die positive Wirkung rechtfertigen.  Willst du also letztlich die Leute als Versuchskaninchen gebrauchen? Aber dann wäre dein Wasser mitnichten 'gratis'. 

Und weiter habe ich das Tote Meer Wasser als Beispiel gebracht, was ein anderes Wasser kostet, das auch pos. Effekte auf die Pso haben kann. Und ich bleib dabei - fast 150 Euro für einen Liter Wasser - Heil oder Nichtheil ist weit von 'einfach nur freuen, ...kranken Menschen helfen...'

Wie auch immer Erfolg mit deinem Wasser und viele goldene Nasen.:tw_glasses:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

 Hallo Bibi, hallo Claudia, 

es tut mir leid, falls ich nicht sofort alle Fragen beantworten kann. Wichtig wäre allerdings, dass auch Ihr euch mit dem Thema Heilwasser auseinandersetzt. Thermalwasser ist per Definition ein mineralisiertes Wasser, welches am Quellenaustritt mind 20 Grad Temperatur aufweist. Aktuell gibt es derzeit ca 60 Heilwasserquellen in Deutschland. Keine dieser Quellen weist die Inhaltsstoffe und Konzentrationen der nienburger Heilwasserquelle auf. Jedes Heilwasser 'reift' in Ihrem Wirtshorizont, eben doch wie ein Wein unter dem Einfluss der umgebenden Bedingungen. Die Formel kommt aus der Natur und ist einzigartig an jeder Heilquelle. 

Ich lade euch ein, und möchte eure Fragen sehr gern beantworten. 

Liebe Grüsse Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hallo Bibi, 

mach du bitte einen Vorschlag wie das Heilwasser und die User dieser Community zusammenkommen, ohne dass ich in den Verdacht komme, Adressen oder irgend etwas zu fischen. 

Ich stelle die Flaschen auch nachts in einem Park oder auf einem Parkplatz von Mac Donalds ab. 

Liebe Grüsse Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Reiki

Ich verstehe die ganze Geschichte so langsam auch nicht mehr. Irgendwie ist sämtliches was von dir kommt ohne Zusammenhang auf die vorherigen Kommentare.

Lediglich verweist du an dritte weiter. Als könntest du keine Fragen beantworten, dein Produkt selber nicht wirklich kennen oder was auch immer.

Du erzählst nur das, was wahrscheinlich wir alle schon auf der Internetseite gelesen haben.

Wenn ich ein Produkt habe, es bewerben möchte, dann kenne ich es doch in und auswendig. Quasi wie mein eigenes Kind.

Erst recht wenn ich dadurch in Zukunft mein Geld verdienen möchte.

 

Du verweist auf eine Ärztin die dein Produkt getestet und bewertet hat. Prima, auf der Internetseite ist die Bewertung nicht vorhanden. Auf Facebook findet man sie. Allerdings findet man im Internet eine Menge Rezensionen zu dieser Ärztin. Ich persönlich würde wahrscheinlich nicht soooooo viel von ihr erwarten.

Eine absolute Frechheit finde ich aber das ihr wirklich damit wirbt fas man sich bei Amazon ja mal die TOLLEN/ PPSITIVEN BEWERTUNGEN ansehen sollte wenn man sich unsicher ist.

Wir wissen beide das an den ganzen Bewertungen keine von ehrlichen Testern/Käufern ist.

Eine Bewertung ist jedoch dabei, dieser Kunde hat ein wirklichen Konto bei Amazon und es ist ein von Amazon verifizierter kauf gewesen. Sprich dieser kunde hat euer Produkt dort wirklich gekauft, getestet und mit einem Stern bewertet. Was das heißt weißt du sicher selber.

Ich für meinen Teil finde das alles jedenfalls mehr als merkwürdig und absolut teuer. Da eure Werbung/ Empfehlung ist euer Produkt 3-5x tägl. auf sämtliche betroffene Stellen aufzutragen.

Jemand, der mehr erkrankte Haut als gesunde hat würde eine sehr große Menge brauchen um dies zu realisieren......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quellmed

Hey Reiki, 

du hast Recht. Wir testen daher auch balneologische Anwendungen, also Verbadungen mit dem Heilwasser. 

Liebe Grüsse Dirk 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Ähnliche Inhalte

    • Thrax
      Von Thrax
      Hallöchen,
       
      hab mal ein bisschen im Internet gerade rumrecherchiert und bin auf der Suche nach Behandlungsmethoden bzw. alternativen Behandlungsmethoden auf Thermalbäder gestoßen. Da mein Hautarzt mir schon zum zweiten Mal eine Dithranol-Therapie andrehen will, welche allerdings nur den Effekt auf mich hatte das es meine Textilien versaut hat, ich von den dämlichen Kortisonsalben weg will und mein Hautarzt auch Biologika konsequent ablehnt ( weniger wegen meinem Alter, ihm sind die Dinger schlicht noch zu unerforscht und daher unsicher und hochgehypt trotz ihrer Wunderwirkung ) will ich ihm auch von mir aus was anbieten können was man ja mal versuchen könnte.
       
      Aber trotzdem mal die Frage auch hier: Hat schonmal hier jemand diese Thermalbäder für seine Schuppenflechte ausprobiert und kann vielleicht sagen ob diese was gebracht haben?
       
      Bin auf diese ( homöopathische ) Therapiemöglichkeit beim recherchieren der Hautmilch von La Roche Iso Urea MD Balsam gestoßen die zum Teil Thermalwasser als Wirkstoff beinhalten soll und habe viel positives darüber gelesen zur Linderung der Pso. Da man aber vor allem im Internet viel positives über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten liest und vieles erst recht nur zu Werbezwecken gerne mal positiv hochgepusht wird, wollte ich gerne mal in der Community hier mal nachfragen wie denn die Meinung zu Thermalbädern und gegebenenfalls die Erfahrungen damit zur Behandlung der Pso gewesen sind.
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.