Jump to content
otte

Injektion

Recommended Posts

otte

Hallo,

kurze Info zu mir.

Ich bin 30 Jahre alt, leide unter Schuppenflechtenrheuma und habe schon Humira und Enbrel bekommen.

Jetzt zu meinem Problem.

Das Enbrel hat bei mir nach einer Zeit extrem gebrannt.

Jetzt soll ich Benepali nehmen, kann mich aber nicht Überwinden den Fertigpen nutzen.

Evtl. weil das Enbrel so gebrannt hat.

Kann mir evtl. jemand Tipps geben was ich dagegen machen kann.

Vielen Dank im Vorraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bibi

hallo, otte -

ich bin gerade eingeloggt und lese deinen ersten Eintrag hier im Forum -

ich hoffe, du fühlst dich hier wohl in diesem informativen Forum - lies dich in Ruhe durch, hier kannst du auch Lachen und mal abschalten vom Stress -

also ganz ehrlich,  der Pen wird dir keine Schmerzen bereiten - und ganz ehrlich gesagt, es ist doch nur ein kurzer Moment -

ich meine, das kann man schon aushalten - Hauptsache ist doch, dass das Medikament wirkt -

also - Aufgeben gilt nicht - Kopf hoch, den Pen reindrücken und abwarten auf eine hoffentlich positive Wirkung -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia

Hallo otte,

willkommen hier.

Ich spritze Enbrel und habe zum Glück bis jetzt keine Probleme. Zu Anfang wurde mir im Krankenhaus der Pen erklärt mit dem Tipp als Injektionsstelle auf jeden Fall die Bauchfalte zu benutzen (weniger Schmerzrezeptoren als im Oberschenkel) und die Stelle vorher einige Minuten mit einem Eisbeutel zu kühlen. Die Stelle wird dann fast taub - das ist genau das Ziel der Übung. Gleich nach der Injektion den Eisbeutel wieder eine Weile drauf - fertig. 

Ich desinfektiere übrigens nicht. Wenn man diese Alkoholtupfer benutzt auf jeden Fall gut trocknen lassen. 

Habe ich zu Anfang gemacht, inzwischen nicht mehr. 

Einen anderen Tipp habe ich hier im Forum mal gelesen: nach dem abziehen der Kappe vom Pen kann man an der Nadel einen kleinen Tropfen des Medikaments erkennen. Daher den Pen vor dem Abziehen der Kappe ein wenig zu einer Seite schütteln, damit der Tropfen von der Spitze 'los' lässt.  Dann den Pen aufsetzen und den Auslöser drücken. Ich habe den Eindruck, dass es dann sehr viel weniger brennt. 

Wobei ich nicht weiß, ob Benepali die gleiche Art Pen benutzt.

Auf jeden Fall Erfolg. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
otte

Hab es leider immer noch nicht geschafft.:(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, otte -

dann mache es doch so wie mein Mann - er bekommt einmal monatlich nach der Blutuntersuchung Stelara erschrieben - kostet um die € 5.000,-- und da er es nicht ausprobieren möchte, selbst zu spritzen, geht er in die Praxis -

wenn die es mal 'versemmeln' sollten, ist es nicht sein Problem -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.