Jump to content
Sign in to follow this  
Margitta

Gruppenreise an das Tote Meer 2020

Recommended Posts

Margitta

Hilfe zur Selbsthilfe ist der Anfang – Komm in eine starke Gemeinschaft!

Die Selbsthilfegruppe Ostheim vor der Rhön veranstaltet 2020 die 19. jährliche Gruppenreise an das Tote Meer.

Wir fliegen ab Frankfurt/Main und München(auch Berlin ist möglich) am 13. Mai 2020.

Buchungen sind individuell möglich für 21, 24 oder 28 Tage.

Im Zuge der letzten Reisen hat sich eine Art „Selbsthilferunde“ unter den Betroffenen entwickelt. „Alte Hasen“ und „Frischlinge“ tauschen sich aus.

Vor Ort gibt es ein Medical Center. Hier können auch ärztliche Behandlungen stattfinden.

Gerne beraten wir bei Fragen nach den Möglichkeiten der Unterstützung durch die Krankenkassen:

·         ... der steuerlichen Absetzbarkeit der Maßnahme

·         ... Fragen zum Aufenthalt vor Ort

·         ... der Packliste für die Reise

Wie in jedem Jahr wird Margitta Heß, Leiterin der Selbsthilfegruppe Ostheim v. d. Rhön, die Gruppe in das Dead Sea Spa Hotel nach Jordanien begleiten. Wir bieten auch vor Ort Beratung bei Fragen zur individuellen Behandlung:

·         ... Organisation von Ausflügen zu touristischen Zielen

·         ... Hilfestellung in persönlichen Anliegen

·         ... Gruppengefühl ohne Gruppenzwang

Bei Fragen zur Gruppenreise wenden sie sich bitte an:

SHG Ostheim/Rhön für Neurodermitis und Psoriasis

Margitta Heß

Telefon: 09778-297311

E-Mail: shgostheim@googlemail.com

Seht euch unter https://www.shgostheim.de/klimareise  vergangene Reisen an

Sollte ich verhindert sein an der Gruppenreise teilzunehmen, wird mich einer von den "alten Hasen vertreten"😊😉

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Margitta

Heute habe ich auf Grund der Lage "  Coronavirus" unsere Reise storniert.

Ich bedauere das sehr, aber ich denke es ist richtig. 

Wir werden einen neuen Termin festlegen wenn sich Lage wieder beruhigt hat.

Glaube jedoch das damit noch nicht zu rechnen ist.

Bedauerlich für alle die ihren Urlaub festgemacht und sich darauf gefreute haben  🙃

Es grüßt herzlich Margitta 😊

PS: der Virus macht mir langsam Angst , muss in 14 Tagen regelmäßig mit meinem Mann zur Chemotherapie , vorausgesetzt es bleibt dabei. Auch da befürchte ich, könnte es Schwierigkeiten geben, Heidelberg hatte uns ja schon für eine zweitmeinung abgesagt wegen dem Virus .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Ich kann mir vorstellen, wie schwer dir das gefallen sein muss. Aber ich hätte glaube ich auch so gehandelt.

Deinem Mann drücke ich die Daumen, dass die Chemo hilft. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Courtini
      By Courtini
      Würde mich über Antworten sehr freuen.
      Evtl. Kann man das ein oder andere planen bzgl. Mitnahme von Dingen die man in der Gruppe nur eimal benötigt,  Ausflüge, etc..
    • kuzg1
      By kuzg1
      Guten Morgen,
      da entdecke ich soeben eine Hessengruppe - 4 Teilnehmer! Gleich mal beigetreten, damit sind wir nun zu fünft. Vlt werden es ja auch noch mehr. Geschrieben wurde noch nichts - jedenfalls habe ich nichts gefunden, deshalb fange ich einfach mal an und stelle mich vor: Ich bin Uli - Nickname kuzg1 - und komme aus Roßdorf bei Darmstadt. Bin seit 2005 Mitglied im Forum und kenne auch schon den ein und anderen persönlich. Pso habe ich seit gefühlt 100 Jahren mit Höhen und Tiefen. Im Mai fahre ich mit der SHG Ostheim mal wieder ans Tote Meer nach Jordanien, brutzel mir in der Sonne die Schuppies weg und bade im Meer. Dies hat bisher jeweils zum längsten Linderungserfolg bei mir beigetragen. Ach ja - wenn es zwischendurch zu dolle mit der Pso wird, dann geht's in die Akutklinik Schloß Friedensburg nach Leutenberg / Thüringen. Auch hier erfahre ich meist für einen Zeitraum von 3-6 Monaten gute Ergebnisse in Sachen Haut, nach der Behandlung.
      Letztlich möchte ich auf den Hessentreff hinweisen, welcher 3-4 Mal im Jahr "irgendwo" in Hessen stattfindet. Den nächsten organisiert Clarus bei Marburg am 14.04.2018.  Einfach im Kalender "Hessentreff" anklicken, schon habt ihr die neuesten Infos.
      So und nun nur Mut ihr Hessen, wenn wir schon eine Gruppe haben, dann haut mal in die Tasten. Es wird schon jemand antworten!
      Allen einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Uli
       
      SO! Und schon bin ich verwirrt. Hatte auf Gruppen geklickt und da auf die lieben Hessen und gesehen, das noch niemand etwas schrieb.   Nun wollte ich den Anfang machen und lande im öffentlichen Forum, wo es gefühlt 1000 Beiträge über die Hesse gibt. Erbarme - und bitte liebe Mods, schiebt das mal dahin wohin es hingehört. Oder - teilt mir mit, dass ich Dussel mal wieder was völlig falsch verstanden habe.
    • Margitta
      By Margitta
      Hilfe zur Selbsthilfe ist der Anfang – Komm in eine starke Gemeinschaft!
      Die Selbsthilfegruppe Ostheim vor der Rhön veranstaltet 2019 die 18. jährliche Gruppenreise an das Tote Meer.

      Wir fliegen ab Frankfurt/Main und München(auch Berlin ist möglich) am 11. Mai 2019.
      Buchungen sind individuell möglich für 21, 24 oder 28 Tage.

      Im Zuge der letzten Reisen hat sich eine Art „Selbsthilferunde“ unter den Betroffenen entwickelt. „Alte Hasen“ und „Frischlinge“ tauschen sich aus.

      Vor Ort gibt es ein Medical Center. Hier können auch ärztliche Behandlungen stattfinden.
      Gerne beraten wir bei Fragen nach den Möglichkeiten der Unterstützung durch die Krankenkassen:
      ·         ... der steuerlichen Absetzbarkeit der Maßnahme
      ·         ... Fragen zum Aufenthalt vor Ort
      ·         ... der Packliste für die Reise
      Wie in jedem Jahr wird Margitta Heß, Leiterin der Selbsthilfegruppe Ostheim v. d. Rhön, die Gruppe in das Dead Sea Spa Hotel nach Jordanien begleiten. Wir bieten auch vor Ort Beratung bei Fragen zur individuellen Behandlung:
      ·         ... Organisation von Ausflügen zu touristischen Zielen
      ·         ... Hilfestellung in persönlichen Anliegen
      ·         ... Gruppengefühl ohne Gruppenzwang
      Bei Fragen zur Gruppenreise wenden sie sich bitte an:
      SHG Ostheim/Rhön für Neurodermitis und Psoriasis
      Margitta Heß
      Telefon: 09778-297311
      E-Mail: shgostheim@googlemail.com
      Seht euch unter https://www.shgostheim.de/klimareise  vergangene Reisen an
       


Announcements

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.