Jump to content

Deutliche Linderung


Monalfi

Recommended Posts

Da ich schon länger nicht mehr im Forum war (das ist auch Claudia aufgefallen), möchte ich jetzt doch die letzten Entwicklungen kurz beschreiben. Die Schuppenflechte beschränkte sich in meinem Fall auf die Beine und war für mich deshalb so alarmierend, weil ich das überhaupt nicht kannte. Der Befall breitete sich ohne Behandlung deutlich aus, weshalb ich unbedingt etwas unternehmen musste. Nach der Verschreibung verschiedener Salben durch den Hautarzt hat sich die Salbe MomeGalen (Hauptbestandteil Mometasonfuroat, ein Kortikosteriod) als die effektivste herausgestellt. Zum Glück konnte ich lokal behandeln (ohne große Flächen) und ich stellte fest, dass der rechtzeitige Einsatz der Salbe deutliche Wirkung zeigte. Seitdem kontrolliere ich regelmäßig meine Beine, konnte aber mittlerweile seit mehrerern Wochen keine Schuppenflechte mehr feststellen. Ich hoffe das bleibt so, werde aber aufmerksam bleiben.

Viele Grüsse, Alfons

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • DOMINION
      By DOMINION
      Hallöle
      Es wird immer über diese Kortisonsalben gesprochen bzw. diskutiert - na ja, das diese auf Dauer durch andere/ normale Salben ersetzt werden sollten ist das Ziel, doch meiner Meinung nach ist dies nicht richtig formuliert, denn es hängt immer von der Art der Anwendung bzw. Anwendungsort ab!
      Einer, der zum Beispiel 1x die Woche Kortison am Kopf verwendet ist nicht mit einem täglichen User zu vergleichen - auch die Auswirkungen des Kortisons sind in diesem Fall nicht zu vergleichen - sprich, wenig Anwendung hat so gut wie keinen Einfluss - auch wenn es über Jahre genommen wird!
      Kortison im Gesicht ist kritisch, da diese Haut doch immer der freien Natur ausgesetzt ist und da sollte das Kortison wirklich auf das Minimum eingegrenzt werden!
      Kortison am Körper - hängt immer von der jeweiligen Körperstelle ab - doch an den Füsen sehe ich da auch keine großen Risiken - alles andere ist auch mit vorsicht zu genießen
      Verfärbungen der Haut muss natürlich in Kauf genommen werden aber dies sollte in solch einem Fall wohl eher das kleinere Übel sein.
      Wie sehen das tägliche bzw. gelegentliche User?????????? würde mich sehr interessieren!
      mfg
      Jürgen
    • steve1
      By steve1
      hey
      Ich muss das einfach mal Loswerden
      Ich bin M28 und habe seit knapp 8 Jahren PSO an den Beinen 10x10 cm flecken, seit knapp einem Jahr nehme ich Vitamin D und es ist zur gänze verschwunden nur noch braune Flecken.
      Jetzt wollte ich mal was testen und habe vor 6 Wochen ca wieder regelmässig jeden Tag am Abend Kortisionssalbe aufgetragen auf die alten Stellen. (Psorcutan 0.05mg Salbe)
      Und siehe da 4 Tage später hat es jucken und brennen anfagen wie sonst was und die Flecken sind wieder hervorgesprossen und schuppen auch fleißig wieder. Ich habe die salbe wieder abgesetzt und nach weiteren 2 Wochen waren die stellen wieder so wie vorher also braun ohne jucken ohne brennen.
      Ich fühle mich gerade ein bisschen von der Farmer Industrie verarscht und vermute das in den Salben PSO Förderne Wirkstoffe sind, weil mit den Kortisions Theraphien ist es nie besser geworden.. erst als ich damit aufgehört habe sind die Flecken verschwunden.
      Es gibt so viele Menschen mit PSO und mich würde es nicht wundern wenn man so weit ginge und die Krankheit einfach ausnutzt. Ich war echt stinksauer und ich nehme garantiert nie wieder eine Salbe die vom Arzt oder der Aphotheke kommt, nur noch viel Vitamin D und Sonne so oft ich kann. Das ist das Einzige was mir geholfen hat.
    • fame
      By fame
      Hallo zusammen,
      ich benutze für meine Schuppenflechte (hat wenigstens die Hautärztin diagnostiziert) seit 10 Tagen eine Kortisonsalbe, die in der Apotheke nach Vorgabe meiner Hautärztin "gemixt" wurde.
      Ich trage sie immer abends auf die Kopfhaut auf und lasse sie über Nacht einwirken. am Morgen wasche ich die Haare dann mit einem Babyshampoo.
      Wahrscheinlich bin ich zu ungeduldig, aber kann mir denn jemand in etwa sagen, wie lange es durchschnittlich so dauert, bis sich Besserung einstellt ?
      Nach 7 Tagen habe ich eigentlich eine erhebliche Besserung festgestellt, aber seit heute ist das Schuppen wieder stärker geworden. Bin nur froh, dass die Kopfhaut wenigstens nicht mehr so sehr spannt.
      Gruß fame

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.