Jump to content

Versicherung


apogon
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezueglich Versicherungen.

Meine Freudin (Plaque psoriasis, ca. 30%, VitD analoge, Lichttherapie) wird aus den UK nach Deutschland gehen um ihre Doktorarbeit zu machen und bekommt dort ein Stipendium. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, dass sie sich gesetzlich ODER privat versichern koennte.

Meine Frage ist, welche der Gesetzlichen KK behandlen ihre Patienten mit Psoriasis gut und hat jemand Erfahrung mit privaten KK (Ich glaube, dass die ja chronische Krankeiten wie Psoriasis von vorherein ausschliessen?!).

Koennt ihr mir eine Kasse fuer sie empfehlen?

Vielen Dank und beste Gruesse,

Sebastian

Link to comment
Share on other sites


@ apogon

Wenn Deine Freundin immatrikuliert ist, muss sie in die gesetzliche Krankenversicherung gehen. Ob sie als Doktorandin ohne Immatrikulation nicht auch in die GKV gehen muss, weiß ich jetzt nicht genau. Vermutlich ist auch da eine Versicherung notwendig. Die Uni sollte das aber wissen. Die PKV wird Leistungen für eine vorhandene chronische Erkrankung ausschließen oder einen erhöhten Beitrag verlangen. Da könnte Verhandlungsspielraum drin sein, aber vermutlich wird die GKV günstiger sein.

Die GKV-en unterscheiden sich in ihrem Leistungsspektrum gering. Da ich beruflich mit der Sache zu tun habe, arbeite in einer stationären Einrichtung, weiß ich, dass es manchmal von Filiale zu Filiale ein und derselben GKV Unterschiede geben kann.

Rezeptfreie Medikamente werden i. a. nicht übernommen. Wer viel rezeptfreie Creme braucht, hat oft das Nachsehen. Durch Großpackungen und günstige Angebote bei den rezeptfreien Medikamenten kann man auch sparen. Beim Einkauf im Internet muss man besonders darauf achten, dass man keine schlechten Plagiate kauft. Das gilt besonders, wenn die Apotheke ihren Sitz in einem Land mit lockerer Gesetzgebung hat.

Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen, der noch über konkrete Erfahrungen mit GKV und PKV berichten kann. Da ich für meine PSO die GKV so gut wie nicht in Anspruch nehme, kann ich nichts darüber berichten. Wünsche Euch, dass Ihr eine gute Entscheidung findet.

Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

hallo und guten Morgen, apagon -

ich kann dir leider nicht helfen und möchte auch keine Vermutungen aufstellen -

wende dich doch an deine Krankenkasse hier, bzw. deine Freundin an ihre und fragt einfach, was man machen muss, damit man optimal im Ausland abgesichert ist.

Klingt nicht sehr nett, zumal ich mich in dem Thema nicht auskenne - aber es soll ein gutgemeinter Tipp sein -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.