Jump to content

prozente


kittycat57
 Share

Recommended Posts

hallo.. ich schon wieder :-))

hab mal wieder ne frage.. wie sieht es bei pso eigentlich mit den prozenten bei antrag schwerbehinderung aus?

hat da schon jemand erfahrung?

lieben dank

kitty wünscht ne juck/schmerzfreie zeit

Link to comment
Share on other sites


Hallo kottycat,

es kommt darauf an, wie stark Deine PSO ausgeprägt ist. Hast Du schon auf irgendwelche Krankheit Prozente, dann stelle einfach einen Verschlechterungsantrag. Hast Du noch keine, stelle einen Antrag aufgrund Deiner PSO. Einen Versuch ist es allemal wert.

Ich hatte schon 40% und habe auf meine PSO nochmals 10% bekommen.

Lieben Gruß

Christa

Link to comment
Share on other sites

danke für deine antwort.

hm.. ich hab 25%.. und meine pso ist sehr stark.. na ich werde es auf jeden fall versuchen....

eine juck/schmerzfreie zeit wünscht

kitty

Link to comment
Share on other sites

Guest Funny08

Hallo Kitty,

wegen meiner Pso habe ich vor 1,5 Jahren 40 GdB (Grad der Behinderung) bekommen und Widerspruch eingelegt.

Dann wurden mir wegen Pso und Psa 50 GdB zuerkannt.

Da ich Merkzeichen G wegen Gehbehinderung beantragt habe, wurde meine Behinderung geprüft.

Heute kam der Ablehnungsbescheid = Merkzeichen G bekomme ich nicht ... sind ja noch beide Beine dran, wenn auch voller Pso pustulosa.

Jetzt soll ich den Ausweis zur Verlängerung einschicken.

Wenn du schon 25 GdB hast, hast du gute Chancen wegen Pso höher zu kommen.

Versuch es auf jeden Fall und hol dir einen Antrag auf Feststellung einer neuen Krankheit oder Verschlechterung deiner Erkrankung.

LG Funny08

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht muss ich mich auch noch einmal mit dem Thema befassen. Ich habe immerhin 3 chronische Erkrankungen, jede für sich genommen, nicht so schlimm, aber ein paar Einschränkungen habe ich schon trotz Dauerbehandlung. Gerade steht auch noch die PSA vor der Tür. Spätestens wenn die aktenkundig ist, stelle ich einen Antrag.

Es würde mich auch interessieren, welche Erfahrungen ihr so mit der Anerkennung eines GdB gemacht habt.

Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

Es würde mich auch interessieren, welche Erfahrungen ihr so mit der Anerkennung eines GdB gemacht habt.

moin kuno,

ich hab auf anhieb 40% dauerhaft für pso erhalten.

ging recht schnell der erstantrag.

sonnigen gruß - markus

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mit Vorerkrankung (Bandscheibenvorfall mit Op) 30% GdB gehabt.

Als dann PSA dazu kam waren es 50%GdB.

Durch einen erneuten Bandscheibenvorfall mit OP und Teillähmung des linken Oberschenkelmuskels sind es 70%GdB geworden.

Es wurde festgestellt das sich die PSA auch auf die Wirbelsäule mit Befall der ISG, festgesetzt hat.

Letzten Sommer erneuter Bandscheibenvorfall mit Teillähmung des rechten Oberschenkels.

Ich kann kurze Strecken nur mit Hilfe von Unterarmgehstützen gehen, ansonsten benutze ich eine Rollator.

Ich habe jetzt auf Dauer 80% und das G.

Ich musste nie einen Einspruch einlegen.

Allerdings kämpft mein Hausarzt mit mir gemeinsam um das Recht einen Behindertenparkplatz benutzen zu können.

Übrigens habe ich sogar zwei Rollatoren die beide von der Krankenkasse genehmigt wurden.

Beim zweiten Rollator habe ich 250Euro zugezahlt.Es ist ein besonders Geländegängiger.

Das nur am Rande bemerkt.

Gruß Granny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kittycat,

ich hatte auch 30% Berhinderung wegen einer Vorerkrankung habe dann einen Verschlechterunsantrag gestellt, der abgelehnt wurde, habe dann Widerspruch eingelgt auch abgelehnt, dann habe ich geklagt und siehe da aufeinmal hatte ich meine 50% und unbefristet.

Also auf jedenfall einen Verschlechterungsantrag stellen und nicht kleinkriegen lassen.

liebe grüße bettina

Link to comment
Share on other sites

dazu hab ich noch ne frage...

muss ich die unterlagen von den ärzten selber mit einreichen, oder werden die ärzte vom amt angeschrieben?.

bei meinem letzten antrag vor ca. 6/7 jahre hab ich keinerlei unterlagen mit eingereicht und irgendwie glaub ich, wurde es deshalb auch sehr locker berechnet.

mittlerweile ist ausser der extremen pso ja noch anderes hinzu gekommen.. und ich hab, glaube ich auch damals einiges vergessen *gg..

aber nun möchte ich das endlich mal richtig in angriff nehmen.

eine juck/schmerzfreie zeit wünscht

kitty

Link to comment
Share on other sites

Guest Beethoven

kittycat57 wünch glück drück dir beide baumen halt duch wenns nicht past leg wiederspruch ein ich hab auch wiederspruch gemacht mit erfolg 50 prozent und 2 merkzeichen merkzeichen g und b stendige beckleitung das brauche ich ja weil bei mir die motorig rechs fehlt ganz und weil ich rechs gehirn nicht abeitet alles mit wiederspruch ereicht :cool:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe damals (2002) jegliche Reha-und Klinikaufenthalte in einer Liste aufgeführt mit Angabe der Zeit und Adresse und die mich derzeit behandelnden Ärzte.

Habe auch die dazugehörigen Unterlagen meinem Hausarzt übergeben und der hat dann den Antrag für mich gestellt.

Die Bearbeitung ging recht schnell, ca. 6 Wochen und ich habe gleich 60% bekommen. Habe PSO und PSA.

Allerdings befristet bis 2017.

LG Martina

Link to comment
Share on other sites

dazu hab ich noch ne frage...

muss ich die unterlagen von den ärzten selber mit einreichen, oder werden die ärzte vom amt angeschrieben?.

bei meinem letzten antrag vor ca. 6/7 jahre hab ich keinerlei unterlagen mit eingereicht und irgendwie glaub ich, wurde es deshalb auch sehr locker berechnet.

mittlerweile ist ausser der extremen pso ja noch anderes hinzu gekommen.. und ich hab, glaube ich auch damals einiges vergessen *gg..

aber nun möchte ich das endlich mal richtig in angriff nehmen.

eine juck/schmerzfreie zeit wünscht

kitty

Hallo Kitty,

wenn du keine Unterlagen einreichst ist es nicht schlimm.Du musst ja alle Ärzte ünd die Kliniken angeben die dich behandelt haben.

Die Bearbeitung dauert dann halt etwas länger weil das Versorgungsamt sich die Unterlagen besorgt.

Du musst deine Bewegungseinschränkungen auch mit angeben.Wenn die Spalte des Antrags nicht reicht dann lege ein extra Schreiben dabei.

Übrigens die Bearbeitung des Antrags kann auch schon mal drei Monate dauern.

LG Granny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kitty,

das Amt schreibt von sich aus alle Ärzte und Kliniken an, die du im Antrag aufgeführt hast. Ich wollte mal, daß das Amt Zeit sparen kann, und habe alles Wichtige mit eingereicht. Trotzdem wurden alle Ärzte noch mal angeschrieben. Was sagt uns das: Diese Mühe des Kopierens von Berichten können wir einsparen. Dafür beschreibe ich genau, welche Alltagseinschränkungen vorhanden sind.

Einen Arzt, bei dem du dich aber nicht verstanden fühlst, oder zu dem du seit kurzem nicht mehr gehst, den würde ich nicht mit angeben. Wenn der schreibt, alles nur Abnutzung, wirkt sich das negativ auf den GdB aus.

Viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

Hi Kitty,

ich habe letztes Jahr einen Antrag gestellt und habe 20% bekommen.

Leider fängt es ja bei 30 % erst an zu Vergünstigungen zu bekommen, wenn ich richtig informiert bin.

Also werde ich , wenn mein Reha Aufenthalt genehmigt wird einen Verschlechterungsantrag stellen.

Was die bearbeitende Stelle halt nie berücksichtigt, ist die Tatsache, das die Lebensqualität sehr beeinträchtigt ist und, das wir um einigermaßen sorgenfrei arbeiten zu können, drei mal die Woche zum Arzt rennen.

Gruß , Alex ;)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kitty,

Einen Arzt, bei dem du dich aber nicht verstanden fühlst, oder zu dem du seit kurzem nicht mehr gehst, den würde ich nicht mit angeben. Wenn der schreibt, alles nur Abnutzung, wirkt sich das negativ auf den GdB aus.

Viel Erfolg

hi fuchs,

ich werde ja sowieso erst mal die reha abwarten.. bzw. den antrag dort wohl mit hilfe ausfüllen.. und wenn überhaupt, dann erst ende des jahres bzw. anfang des nächsten jahres einen neuen arzt suchen...und da mein jetziger hautarzt (eigentlich bin ich ja zufrieden, er ist nur hilflos und die mädels sind nicht so gut) noch letztens zu mir sage *sie habens aber auch schlimm* denke ich, er wird schon das richtige schreiben.

lg

kitty

Link to comment
Share on other sites

Hi Kitty,

ich habe letztes Jahr einen Antrag gestellt und habe 20% bekommen.

Leider fängt es ja bei 30 % erst an zu Vergünstigungen zu bekommen, wenn ich richtig informiert bin.

Also werde ich , wenn mein Reha Aufenthalt genehmigt wird einen Verschlechterungsantrag stellen.

Was die bearbeitende Stelle halt nie berücksichtigt, ist die Tatsache, das die Lebensqualität sehr beeinträchtigt ist und, das wir um einigermaßen sorgenfrei arbeiten zu können, drei mal die Woche zum Arzt rennen.

Gruß , Alex ;)

hallo moosmann,

ich hatte vor ca. 10 jahren einen antrag gestellt und von daher 25% .. aber da war die pso nicht so schlimm und ich weiss gar nicht, ob ich die da überhaupt erwähnt hatte . hab einiges vergessen.. deshalb habe ich vor einen verschlimmerungsantrag zu stellen.. eigentlich müssten aufgrund der unterlagen meines hautarztes da noch einige prozente rausspringen. aber ich werde auch auf jeden fall die tipps nutzen, von wegen eigene bewegungseinschränkungen aufzuführen, weil diese sind da.. hände kann ich sehr schlecht nutzen, jedenfalls nicht mehr so wie früher.. das sitzen fällt mir schwer udn ich hab immer wieder entzündliche stellen an der haut . vor allem an den hinteren oberschenkel .. wohl auch vom sitzen.

na ja bin mal gespannt, wie es dann beurteilt wird.

eine juck/schmerzfreie zeit wünscht

kitty

Link to comment
Share on other sites

Hi Kitty,

ja das ist bei mir ähnlich.

Ich sehe nicht "so schlimm" aus, aber die Stellen an Po und im Genitalbereich stören dermaßen beim Sitzen, da ich im Sommer sehr viel Motorrad fahren muß, aber auch im LKW und Bus juckt es da fürchterlich nach einiger zeit.

Ich hoffe ja auch jetzt auf meine Kur und werde mich dann dort um Hilfe bemühen.

Gruß, Alex

Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hallo an Alle,

da sich meine Pso leider wieder verschlechtert hat möchte ich jetzt auch einen Antrag auf Schwerbehinderung stellen.

Da ich auch noch Neurofibromatose habe, müsste ich eigentlich mindestens 30 % bewilligt bekommen.

Nächsten Dienstag bin ich wieder in der Uniklinik in Regensburg und ich werde den Arzt mal ansprechen.

Eure Berichte haben mich zusätzlich motiviert etwas zu unternehmen

Im Juni 2010 habt Ihr mir hier auch schon mal sehr geholfen und ich kam damals ziemlich schnell in die Salus Klinik nach Bad Reichenhall.

Wer weiß, vielleicht klappt es auch jetzt mit meinem Vorhaben.

Ich werde euch über den Erfolg (oder Misserfolg) berichten.

Liebe Grüße Karin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.