Jump to content

Ein Lob auf Bad Sulza


frawi50+

Recommended Posts

Hallo,

so nun ist es fast soweit, am Mittwoch geht es los. Bin schon ein wenig aufgeregt mal schauen was mich da alles erwartet.

Ich werde mal schauen ob ich ab und zu berichten kann und wenn ich es nicht schaffe, dann nach der Kur.

Vielleicht fährt ja noch jemand in der Zeit nach Bad Sulza.

Man liest oder sieht sich.

Bis bald Ricco

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo,

erstmal einen zwischenbericht nach 4 Tagen.

Die Ankunft war sehr früh, aber wie es sich herausstellte, war es das beste für mich. War um 8.40Uhr in Bad Sulza,

alle waren noch gut drauf und ich war schnell fertig.

Mein Zimmer war auch schon frei (Zimmer 614), es ist ok, ausblick auf die raucherinsel und in die Landschaft.

Am Anfang war es sehr stressig, da viele vorträge sind, aber ansonsten geht es. Sollte es doch mal stressig werden kann man ja höfflich beim arzt nachfragen ob was geht in sachen weniger stress.

Das essen ist auch ok, ich konnte bis jetzt nicht nörgeln. Bin aber auch kein ziehfitzchen.

Was man bemängeln kann ist das internet, das ist leider nicht die wucht. Vielleicht liegt es auch am hotspot von der telekom. Wer telekom nutzer ist, sollte sich zuhause vorbereiten und sich bei der telekom das abo oder die zugangsdaten

holen.

In sachen "viel los" haben alle recht, hier ist wirklich nicht viel los. Aber ich habe damit keine probleme, muss nicht immer unterwegs sein. Entspannen und ruhe haben ist auch mal nicht schlecht.

mal schauen ob es eine verlängerung gibt, aber bis dahin ist ja noch viel zeit. bin erstmal bis zum 12.09. hier.

So das war es erstmal bis dahin, wenn das internet mal wieder gut gelaunt ist schreibe ich nochmal was.

bis bald ricco

Link to comment

Hallo ricco,

dann wünsch ich dir viel Erfolg in Bad Sulza!

Die Therme und die Saunalandschaft finde ich dort sehr schön. Wir fahren in der kalten Jahreszeit auch immer mal dorthin. Wie oft kannst du diese nutzen?

Ziehfitzchen hab ich noch nicht gehört. Schönes Wort. ;)

Grüße von Kati

Link to comment

hallo,

ich kann von montag bis donnerstag zwei stunden kostenlos rein. mir perönlich gefällt mir nicht.

als hotelgast würde ich auch nicht einchecken, die wucht ist es nicht. aber als patient kann man das hier mit nehmen, man darf ja nicht vergessen das man zur reha ist.

Und für eine reha ist es voll ok.

gruss ricco

Link to comment
  • 3 weeks later...

Hallo Gemeinde,

so nun ist die Reha rum, bin gestern heim gekommen.

Was soll ich sagen, die Angst die ich vorher hatte waren unbegründet, sogar mit einem weinenden Auge heim gefahren. Habe noch ein bisschen zukämpfen mit der Umstellung ins richtige leben. Aber das geht auch vorbei.

Ankuft um 8.40 Uhr, Taxi steht bereit und fährt mich in die Klinik. Bin der erste und wie schon geschrieben, war es ein Vorteil. Die Aufnahme ging schnell und ohne großen Stress. Nach der Anmeldung bekam ich den Schlüssel für Zimmer 614 in Haus 3 (altes Haus). Zimmer war ok eingerichtet, das gute war das der große Schrank zum abschließen war und der konnte auch nicht von den Putzpersonal geöffnet werden.

Am gleichen Tag, so gegen 17 Uhr, kamen die Pläne für den folgenden Tag. Am Anfang stand eine menge drauf. Wie schon geschrieben habe, waren es viele Termine, vorallem Vorträge und Anwendungen. Die ersten Tagen waren sehr stressig aber das legte sich dann zum WE. Es waren dann keine Vorträge mehr und es pegelte sich ein, so das man den Tag gut planen konnte. Es waren jeden Tag die gleichen Anwendungen, nur der Nachmittag hatte Abwechslung. Aber ich war zufrieden. War auch zur Erholung hier.

Ich bekam Photo und Bestrahlungstherapien, dann noch Cignolin/Ditranol jeden Tag. Erst 1% auf die dauer von 3,6,9,12 und dann 15 min und dann auf 2% und dann auf 3%. Es gab auch Salben für die restlichen stellen, das haben am Anfang die Schwestern gemacht, da es unterschiedliche Salben für unterschiedliche Stellen waren. Dann später habe ich die meisten Salben selber aufgetragen. Die Behandlungen haben einen guten Erfolg erzielt bei mir, war zufrieden. Nach der ersten Supervision bekam ich noch vom Prof. Kompressionstherapie verschrieben, es wurden dann jeden Tag meine Unterschenkel mit 2 Binden gewickelt und die mussten dann für 6h drauf bleiben. Also gab es ab 14 Uhr keine Wasseranwendungen mehr. Ab und zu klappe es mit der Planung nicht und ich hatte dann noch Wannenbad oder Wassergymnastik. Das habe ich dann mit den Schwestern und der Therapieplanung geklärt. (geholfen hat es nicht. ;) ) Aber ansonsten waren alle sehr nett und es gab keine probleme.

Das Essen war auch klasse, das Mittagessen war immer auseichend und wenn es nicht gereicht hat, konnte man sich Nachschlag holen. Man konnte auch die Essen untereinander mischen und ein schuß mehr Soße war auch drin. Frühstück und Abendbrot war als Büffet, war reichlich aufgetischt. Brot und Brötchen waren ab und zu nicht so frisch, aber essbar. Zuhause tischt man auch nicht mehr auf. Wurde satt und mir hat es geschmeckt. Bin aber auch kein Ziehfitzchen. :daumenhoch: Kaffee wurde zum Frühstück nach einer Weile knapp.

Das Freizeitangebot war nicht für jederman, ich persönlich musste nicht unbedingt Bad Sulza sehen oder alle Sehenwürdigkeiten beschauen. Die Therme darf man als Patient 2h kostenlos benutzen, ich habe sie so ca. 4-5 mal benutzt. Konnte nicht mehr gehen wegen der Kompression, aber das war auch nicht so schlimm. Fand die Therme nicht so toll.

Man kann die Muckibude nutzen und auch Tischtennis spielen, ansonsten ist noch ein Baketballplatz, aber der hat schon besser Tage gesehen.

In der Stadt gibt es eine Kneipe wo man Fußball von Sky schauen kann und die Getränke sind auch preisgünstig sowie das Essen. Und da der Netto in der nähe ist, ist der rest auch billig und kein problem. Ein Kaffeeautomat fehlt in der Klinik, da der Kaffee im Bistro 1,85€ kostet und es nur eine kleine Tasse ist. Also ging es immer zum Netto, entweder kalten Kaffee oder Kaffee vom Bäcker, der Kostete nur 1,20€ für den kleinen Becher.

Mit Internet sieht es nicht so klasse aus, man bekommt nur EDGE mehr nicht. In der Klinik gibt es aber einen Hotspot von der Telekom, den man benutzen kann, das ist aber sehr Teuer. 600 min für ca. 20€ am besten ist es wenn man Telekomkunde ist und es schon vorher was klar macht.

So, was soll ich noch schreiben, bei mir war die Reha ein Erfolg und es war auch nicht so schlimm wie es hier ab und zu geschrieben wird. Ich würde wieder hinfahren, aber dann für 4 Wochen. Eine Verlängerung gab es nicht, da alle Betten belgt sind und waren. Das ist der nachteil an Klinik und Hotel. Es kommt immer drauf an wie man damit umgeht und ob man bei der kleinsten sache in die luft geht, wenn man das in Griff hat ist der Aufenthalt nicht so schlimm.

Sollten noch fragen sein, stehe ich gerne zur Verfügung, einfach fragen.

Ich hoffe ich habe nix vergessen.

Wünsche allen alles gute, man liest sich.

Gruß Ricco

Edited by ricco3
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.