Jump to content

Reha oder Akuteinweisung?


PeterZ
 Share

Recommended Posts

Hallo - gibt es bzgl. der Behandlung einen Unterschied (welchen?) zwischen einer Reha oder wenn ich mittels Akuteinweisung im Krankenhaus auftauche?

Ich habe mir die Beiträge hier jetzt so durchgelesen und aufgrund der aktuellen Situation (habe letzte Nacht wegen des Kuckreizes kein Auge zugetan und die Schuppenflechte ist auf Handrücken als auch im Gesicht stark sichtbar - damit eben auch psychologische Belastung) würde ich da einen Aufenthalt z.B. Hersbrück sehr "zugeneigt" sein....

Wenn ich nun morgen zu meinem Hausarzt gehe um eine Akuteinweisung zu erreichen, stelle ich mir eben nur die Frage, ob das behandlungstechnisch gegnüber einer Reha einen Unterschied macht. Undabhängig davon ist es im Moment einfach nicht erträglich jetzt ggf. Wochen zu warten bis vielleicht eine Bewilligung für eine reha der Krankenkasse gegeben ist.

VG - Peter

Link to comment
Share on other sites


Hallo Peter,

natürlich gibt es Unterschiede zwischen Akuteinweisung und Reha....

Ich persönllch weiss nicht ob Bad Hersbruck auch für eine Akuteinweisung zuständig ist, eine Reha wird i.d.R. von der DRV(Rentenversicherung) aber auch von der Krankenkasse eingeleitet, dass kann u.U. bei einer Reha schon einige Wochen dauern.

Es gibt einige Kliniken, darunter auch Unikliniken welche bei einer Akuteinweisung gute Dienste leisten können, zur Diagnosefindung und ersten Ansätzen der eventuellen Therapie. Dazu bedarf es einer Überweisung vom Haus/Hautarzt und eines Termins, den kann man eventuell versuchen zu beschleunigen wenn die Haus/Hautarztpraxis versucht enen Termin auszumachen.

Vielleicht nennst Du mal Dein Wohnraumgebiet-muss ja auch nichts genaues sein, aber, vielleicht meldet sich ja der ein oder andere in Deinem Bereich der ähnliche Erfahrungen hat.....

Viele Grüsse und Alles Gute

Saltkrokan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Saltkrokan,

danke zunächst für Deine Antwort. Ich bin aus dem Raum München. Da gibt es natürlich auch eine spezielle dermatologische Uniklinik, bei der ich mich allerdings vor Jahren jetzt nicht wirklich gut aufgehoben gefühlt hatte (eher so das "Massenabfertigungssystem" - nicht sehr persöhnlich/individuell.

Bzgl. der Aufnahme - speziell jetzt Hersbrück - liest sich das für mich als sei die Art der Einweisung nicht das Thema (ist im Besonderen der Hinweis auf die akute Notwendigkeit der klinischen Behandlung publiziert) - aber das läßt sich sicher schnell telefonisch klären.

Primär ging es mir bei meiner Frage um - na - was wird mit einem gemacht? Ob es da hinsichtlich Anwendungen/behandlung eine Differenzierung aufgrund der "Einweisungsart" bekannt ist. Wird bei einer Akuteinweisung auch eher nur "notdürftig" behandelt, bei Reha eher umfangreicher, intensiver, andere Anwendungen - so in diesem Sinne.

Viele Grüße

Peter

Link to comment
Share on other sites

Danke an Ruhrpott - das mit dem "nur" hätte ich so auch nicht herausgelesen... aber damit für die aktuelle Situation dann vermutlich auch genau das auf was es mir ankommt - schnell zu Hilfe zu kommen.

Link to comment
Share on other sites

Die Psorisol zählt zu den Akut-Kliniken.

Aus meiner SHG war jemand zu einem Akutaufenthalt in der Psorisol und ist nach ca nach 10 Tagen entlassen worden.

Das Behandlungskonzept ist wie fast in allen Kliniken, Bestrahlungen,Baden, Salben.

Am besten du rufst die Klinik an, sie geben gerne Auskunft.

Neuer Chefarzt ist jetzt Dr. med. Zoltan Szabo

Gruß

Margitta

Wenn Du während Deines Akutaufenthaltes zufrieden bist, kannst Du nachfragen ob Sie für dich einen Reha -Antrag stellen. Das ist üblich in diesen Kliniken. Das ist der schnellere Weg zur Reha! :blink:

PsoriSol Hautklinik GmbH

Mühlstraße 31

D-91217 Hersbruck

Telefon +49 (0)9151 / 729 - 0

Telefax +49 (0)9151 / 729 - 200

E-Mail www.psorisol.de

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, daß viele immer nicht so richtig verstehen was " Akut - Klinik heisst, oder bedeutet.

Eine Reha Klinik ist da eher bekannt.

Ich war ja auch schon in der Psorisol - Klinik in Hersbruck..

Das ist eine ganz normale Hautklinik...also Krankenhaus, und man braucht dafür nur eine Einweisung vom Arzt.

Reha Klinik muss man sich ja erst mal genehmigen lassen, und da das meist immer etwas länger dauert, ist man in einem Krankenhaus schneller, wenn Betten frei sind. Aber das kann man immer wunderbar klären am Telefon. Anrufen, Termin machen.. so hab ich es immer getan dort.

Ich war auch schon zur Reha, aber dort wurde auch nicht mehr gemacht, als in der Psorisol - Klinik.

Das einzige was anders ist....das ist die Dauer des Aufenthaltes.

Reha ist meist 4 Wochen, und länger, wenn nötig..

UND...in der Psorisol gibt es nur 2 Bett Zimmer...Einzelzimmer auch, aber die kosten extra.

Aber es ist dort nicht wie in einem herkömmlichen Krankenhaus, sondern es hat eher Hotelcharakter, und man meint nicht, daß man in einem Krankenhaus ist. Reha ist auch nicht anders.

Krankenhaus sind in der Regel 21 Tage, kann aber auch länger sein, wenn es nötig ist.

Bei mir haben immer die 3 Wochen gereicht, aber ich war auch schon 4 Wochen im Krankenhaus.

Ich lass mich eben nach 10 Tagen nicht heimschicken, wenn mir meine Haut noch nicht gefällt, und bis jetzt konnte ich auch immer 3 Wochen bleiben. Man muss einfach nur reden mit den Ärzten...

Link to comment
Share on other sites

In deinem Fall dürfte es nicht schwierig werden dir eine Akuteinweisung vom Hautarzt in die Psorisol zu holen.

In der Behandlung selber tut sich nicht soviel. Vielleicht geht man bei der Akuteinweisung etwas " radikaler" zu auf Grund des Zeitdrucks den die Kliniken wohl von den Krankenkassen auferlegt bekommen.

Es scheint mehr und mehr so zu sein....

Je länger die Klinik benötigt , desto schlechter ist sie.

Was in der Regel natürlich absoluter Blödsinn ist.

Sprich....in der Tomesa REHA Klinik wird ausschließlich miz Salzwasser/Sonne....Teer und Cignolin gearbeitet, was natürlich dauern kann.

In den Akutkliniken wird auch schon Mal mit ganz anderen Bandagen gekämpft.

Lasern/ Fumaderm/ Mtx/.... was ja nicht verkehrt sein muss.

In deinem Fall würde ich dir zur Akuteinweisung raten damit du schnelle Hilfe bekommst und wenn offensichtlich ist das die Zeit nicht aus reicht noch vor Ort einen Rehaantrag stellen.

Ich glaube Bad Bentheim ist dafür super. Da sie ein Akutkrankenhaus und Rehaklinik haben/ist.

Wäre aber an der Holländischen Grenze und von dir schon arg weit weg.

Viel Glück und alles Gute !!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

ich geh zur Zeit nur noch Akut :daumenhoch: ( Salus Klinik Bad Reichehall wegen Einzelzimmer ohne Zuschlag und flexibler Behandlungsform oder Psorisol das jedoch nur Doppelzimmer anbietet oder mit 35 Euro Aufschlag Einzelzimmer ) .

Behandlungen gegenüber Reha sind sind versicherungsrechtliche Unterschiede beim Ausgang und bei den "Visiten " Ansonsten ist eine REHA gleich für 3 Wochen angesetzt und bei Akut wird der Hautszustand soweit hergestellt, das du zu Hause ambulant weiter machen kannst.

Hersbruck Psorisol liegt bei durchschnittlich 14 bis 18 Tag in der Salus Bad Reichehall hatte ich immer 21 Tage . Kommt auf den Hautbefund an . Es gibt auch noch Bad Bentheim mit Akuteinweisung die dann dort einen Rehantrag -Anschluß Antrag stellen . Aber da ist nach meinen Informationen die Wartezeit etwas länger.

Psorisol hast ja schon hier die Salus Adresse

Salus Gesundheitszentrum Bad Reichenhall

Rinckstr. 7-11· D-83435 Bad Reichenhall

Tel.: 08651/708-150 · Fax: 08651/708-111

kannst auch einen schönen Gruß von mir sagen . Egal ob Psorisol oder Salus :D

Gruß Hartmut

Edited by mensch412004
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Peter,

ich stand vor dem gleichen Problem. REHA dauert länger, kann auch von Krankenkassen genehmigt werden. Diese verweisen aber auf die Rententräger. Diese lehnen meistens erst einmal ab. REHA wird ja auch eher für Berufstätige zur Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Arbeitskraft gesehen. Da ich seit über 30 Jahren unter untersch. Formen der Psoriasis leide, habe ich auch mehrere ambulante und stationäre Therapien hinter mir. Zuletzt 2012 in einer Hautklinik mit Neotigason und PUVA, Salben etc. Hat nicht geholfen, jedenfalls nur 1 Monat danach und somit wieder von vorne.

Momentan Psoriasis wieder sehr schlimm. Früher hatte ich in Kombi Schulmedizin/Naturheilkunde in einer Klinik (gibt es seit 2002 nicht mehr, pleite :-(( sehr guten Erfolge.Diese hielten immer 3-5 Jahre an.Auf der Suche nach einer ähnlichen Einrichtung bin ich jetzt auf die Hufeland-Klinik Bad Ems gekommen. Diese gilt Akutkrankenhaus mit einer speziellen Abteilung Naturheilkunde. Allerdings gibt es nicht mehr wie in der anderen Klinik in 2000 4 Wochen sondern nur noch 14 Tage incl. An- und Abreisetag.Vielleicht dann nach Absprache etwas Verlängerung. REHA geht ja wohl mindestens 3 Wochen und länger. Ich werde das jetzt mal probieren, ist mein letzter Versuch. Ach ja, die Naturheilkundeabteilung hat noch einen Vorteil, es gibt nur Einzelzimmer. Schau mal unter Kliniken nach.

Gruß

Erstbieter

Link to comment
Share on other sites

Als Arbeitnehmer kommt, ausser Totes Meer, ggf. Mutter-Kind-Kur, immer die DRV an 1. Stelle wg. der Genehmigung. Erst als Rentner ist es dann anders.

Natürlich gibt es Unterschiede beim Therapie-Angebot bei akut, denn hier soll ja ersteinmal akut behandelt werden. Zu den Dingen die man nicht bekommt zählen ein paar physikaliscche Behandlungen und z.B. Aqua-Jogging, Sauna und normale Rückengym dazu. IdR. merkt man aber als Pat. das nicht einmal. Vor allen Dingen wenn man keine Erfahrung hat, also vermisst man es auch nicht unbedingt. Auch darf eine akute Behandlung in Spezialkliniken nicht länger als 21 Tage dauern. Eine Reha kann wesentlich länger, auch mal 8 Wo-12 Wo., dauern. Ausserdem ist das Therapieangebot umfangreicher. Einige Kliniken geben aber "Stammgästen" auch mal etwas mehr, dass entscheiden dann die Ärzte. Es könnte ja auch eine PSA vorliegen und da bekommt man ggf. akut auch mal Physio-Therapie. Die beliebtesten/bekanntesten Kliniken haben aber alle nur für die Dermatologie einen Akut-Status, dass gilt auch für BB........leider.

Man muss abwägen was man möchte oder braucht. Mir persönlich ist wg. Pso eine Akutbehandlung zu kurz und ich möchte mich nicht darauf verlassen, dass dann gleich die Reha folgen kann. Ich müßte eh dann die Klinik wechseln da ich auch PSa habe und natürlich ausreichend spez. Therapie möchte. Auch kann ich mich nicht 2-3x im Jahr einweisen lassen.

Wenn die Akut-Einweisung (rosa Schein) vorliegt trotzdem die Krakas informieren da sonst ggf. die Reisekosten nicht übernommen werden. Da man ja auch in eine nahe Hautklinik gehen könnte, muss man es oft selber bezahlen.

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen
Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

ich stand vor dem gleichen Problem. REHA dauert länger, kann auch von Krankenkassen genehmigt werden. Diese verweisen aber auf die Rententräger. Diese lehnen meistens erst einmal ab. REHA wird ja auch eher für Berufstätige zur Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Arbeitskraft gesehen. Da ich seit über 30 Jahren unter untersch. Formen der Psoriasis leide, habe ich auch mehrere ambulante und stationäre Therapien hinter mir. Zuletzt 2012 in einer Hautklinik mit Neotigason und PUVA, Salben etc. Hat nicht geholfen, jedenfalls nur 1 Monat danach und somit wieder von vorne.

Momentan Psoriasis wieder sehr schlimm. Früher hatte ich in Kombi Schulmedizin/Naturheilkunde in einer Klinik (gibt es seit 2002 nicht mehr, pleite :-(( sehr guten Erfolge.Diese hielten immer 3-5 Jahre an.Auf der Suche nach einer ähnlichen Einrichtung bin ich jetzt auf die Hufeland-Klinik Bad Ems gekommen. Diese gilt Akutkrankenhaus mit einer speziellen Abteilung Naturheilkunde. Allerdings gibt es nicht mehr wie in der anderen Klinik in 2000 4 Wochen sondern nur noch 14 Tage incl. An- und Abreisetag.Vielleicht dann nach Absprache etwas Verlängerung. REHA geht ja wohl mindestens 3 Wochen und länger. Ich werde das jetzt mal probieren, ist mein letzter Versuch. Ach ja, die Naturheilkundeabteilung hat noch einen Vorteil, es gibt nur Einzelzimmer. Schau mal unter Kliniken nach.

Gruß

Erstbieter

Warum versuchst Du nicht mal die Spezialklinik Neukirchen oder Fachklinik Schloß Friedensburg. Auserdem gibt es doch noch die Vitalklinik Alzenau.

Alle anderen werden bei akut eher keine Klinik auf Naturheilverfahren wählen, so meine Erfahrung. Da eine Pso in Schüben verläuft kann es schon mal sein, dass der Erfolg nicht lange anhält. Das ist wohl jedem schon mal passiert.

Gruß Lupinchen

Edited by Lupinchen
Link to comment
Share on other sites

Warum versuchst Du nicht mal die Spezialklinik Neukirchen oder Fachklinik Schloß Friedensburg. Auserdem gibt es doch noch die Vitalklinik Alzenau.

Alle anderen werden bei akut eher keine Klinik auf Naturheilverfahren wählen, so meine Erfahrung. Da eine Pso in Schüben verläuft kann es schon mal sein, dass der Erfolg nicht lange anhält. Das ist wohl jedem schon mal passiert.

Gruß Lupinchen

Neukirchen und Schloß Friedensburg sind von mir aus zu weit weg, Behandlung auch nicht länger als max 16 Tage und außerdem gibt es nur Zweibettzimmer- Schloß Friedensburg ist außerdem am A..der Welt und Neukirchen macht so eine komische Diät. Bad Ems mischt Schul- und Naturheilmedizin und macht Heilfasten und Neuraltherapie neben Licht,Bädern,Salben etc. Heilfasten und Neuraltherapie haben mir früher immer geholfen, deshalb Bad Ems. Die Abteilung Naturheilkunde ist angegliedert an den normalen Klinikbetrieb, hier ist nur Akut und keine REHA möglich. Im Bereich Naturheilkunde gibt es nur Einzelzimmer.

Gruß

Erstbieter

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo Peter(Erstbieter),

wie war es in der Hufelandklinik in Bad Ems? Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir Auskunft geben könntest, da die Klinik in meiner Nähe ist.

Danke!

LG

schuppi 04

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.