Jump to content

Ausbruch der Psoriasis durch Mandelentzündung


cakeandcream

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

jeder der hier ankommt weiß wahrscheinlich wie verzweifelt und hilflos man sich mit dieser Krankheit fühlt.
Ich selbst stand nur noch einen weiteren, neuen Fleck von einer selbstverordneten Eigenurintherapie entfernt.
Durch einen Zufall stach mir ein Link ins Auge, den ich zuerst nicht sonderlich ernst nahm.
Mal ehrlich, geheilt dank Dr Google?

Allerdings hatte ich noch in keinem Forum oder Bericht von dem Ansatz gelesen, dass eine Streptokokkeninfektion als Auslöser oder begünstigender Faktor genannt wurde.

Als ich dann aber am nächsten Tag bei meiner Hautärztin saß und diese mich fragte ob ich meine Mandeln noch hätte, wurde ich hellhörig.
Also habe ich einen Termin bei HNO Arzt vereinbart um einen Streptokokkentest machen zu lassen.
Und tatsächlich habe ich eine chronische Mandelentzündung.
Die einzige Möglichkeit mich davon zu befreien, ist mir meine Mandeln entfernen zu lassen.
So habe ich jetzt große Hoffnung mich nach der OP Mitte März von der Schuppenflechte verabschieden zu können.
Ich werde euch berichten inwiefern es tatsächlich zur Heilung kommt.

Bis dahin werde ich weiter salben und cremen.
Einen Tipp habe ich da auch noch und zwar habe ich mir im Reformhaus aktiven Manukahonig gekauft.
Denn gibt es für 40-70 Euro, wenn man gut sucht findet man aber auch einen guten um die 20 Euro.
Den Honig trage ich auf die betroffenen Stellen auf und wenn möglich kommt ein Verband drum.
Man kann den Honig im Gegensatz zu den ganzen Kortisongeschichten auch im Gesicht und im Intimbereich, auch auf den Schleimhäuten, auftragen.
Ich habe mich einfach nackt auf ein Handtuch gesetzt und habe mir honigbeschmiert einen Film angeschaut und danach kurz geduscht.
Man merkt sofort dass der Honig die Haut verändert, jedoch empfand ich es bei den ersten 1-2-mal nicht als Verbesserung.
Doch, regelmäßig angewendet wirkt er (für mich) wahre Wunder.

Ich hoffe dem ein oder anderen einen hilfreichen Beitrag geliefert zu haben und wünsche uns allen eine baldige Heilung.

Hier habe ich noch zwei Links für euch, der erste ist zu dem Bericht den ich gelesen hatte bezüglich der Streptokokken und der andere erklärt warum Manukahonig so toll ist.


http://www.onmeda.de...ion-1273-4.html

http://www.zentrum-d...a-honig-ia.html


Lieben Gruß
Von mir

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo cakeandcream, :daumenhoch:

deine Beschreibungen finde ich ganz toll, besonders die Behandlung von Manuka-Honig habe ich noch nicht so gehört, werde ich aber ausprobieren, es kann nur helfen,

schaden tut es auf keinen Fall. Ich habe Pso überall, nur im Gesicht und am Hals nicht, mehrere Krankenhausaufenthalte hinter mir und jedes Mal wurde eine andere Diagnose

gestellt. Man wird ja nur ruhig gestellt, helfen muss man sich selbst. Ich werde im September ans Tote Meer fliegen, ob mit KK-Zuschuss oder ohne, ich sehe es als Urlaub,

verzichte dafür auf andere nicht notwendige Anschaffungen.

Sobald ich die Behandlung mit Manuka-Honig begonnen habe, werde ich meine Erfahrungen allen anderen mitteilen.

Bis bald und bleib optimistisch! Gruß von Giulia05

Link to comment

hallo und guten Abend, cakeandream -

ich wünsche dir ganz viel Hilfe - dem Bienenhonig hier in unseren Regionen wird auch viel entzüngshemmende Kraft bescheinigt - wir leben doch hier -

ich freue mich darüber, dass du mit den Mitteln zurecht kommst - und ich hoffe, dass es dir ganz lange Linderung bringt -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment

@ cakeandcream

Hallo,
aus der Ferne kann ich natürlich längst nicht alles beurteilen, was es mit Deiner Psoriasis auf sich hat. Aber selbst wenn ich mehr wüsste, wäre eine sichere Prognose wohl nicht möglich. Grundsätzlich hast Du schon recht, dass z. B. Streptokokkeninfektionen Schübe einer Psoriasis auslösen können. Deren Ursache sind sie aber dennoch nicht. Es gibt auch noch viele andere Triggermechanismen wie z. B. psychischer Stress, mechanische Reizung der Haut, um nur einige zu nennen. Dass der Trigger nicht mehr da ist, bedeutet leider keine Heilung, im besten Falle hast Du einfach Ruhe.

In der Tat gibt es Situationen, wo die Mandel als "Kontrollstelle" gegen eindringende Keime am Eingagn des Halses verloren haben, weil viele Etnzündungen dazu geführt haben, dass Bakterien sich dauerhaft in den Mandeln festgesetzt haben. Häufig wiederkehrende Mandelentzündungen zeigen an, dass diese Situation eingetreten ist. Dann macht es auch einen Sinn, sie zu entfernen. Wahrscheinlich haben Deine behandelnden Ärztinnen und Ärzte das bei Dir festgestellt und deshalb dazu geraten. Eine Verbesserung der Situation bedeutet das mit Sicherheit, leider aber keine Heilung der Psoriasis. Die gibt es nicht, aber im allerbesten Falle lebenslange Symptomfreiheit.

Dir wünsche ich von Herzen einen guten Erfolg. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du uns bald etwas Positives berichten könntest.

Link to comment
  • 3 months later...
cakeandcream

Hallo ihr Lieben,

Die mandelop ist nun schon etwas her bei mir, es war furchtbar.

Einen tipp, egal was man euch erzählt behaltet eure Mandeln!

Ich hatte noch niemals solche schmerzen wie in den ersten drei Wochen nach der op.

Meine Haut hat sich dadurch auch nicht verändert.

Seit ca 5 Wochen ernähre ich mich nun streng nach paleo ( einfach googeln)

Und seitdem wird meine Haut von Tag zu Tag besser. Ich glaube bei mir lag es daran dass ich mich zu sehr von Weizenmehl (Brot und Nudeln) ernährt habe. Nun schaue ich meiner Haut beim heilen zu.

Die Umstellung der Ernährung hat bei mir wirklich zu großem Erfolg geführt.

Nur die großen, hartnäckigen Stellen an dem Ellbogen sind noch nicht ganz verheilt, aber auch nicht mehr schuppig nur noch rau. Der Rest ist komplett Weg (Gesicht, beine, Intimbereich, Rücken) dort ist die Haut etwas heller aber komplett verheilt.

Ich wünsche euch allen dasselbe Erfolgserlebnis.

Und bitte, behaltet die Mandeln ;)

Lieben Gruß

Meggy

Link to comment

Na, ich hätte Dir natürlich gern gewünscht, dass Du nach der Mandeloperation erst einmal Ruhe bekommen hättest. So ist es vielen, aber längst nicht allen ergangen. Leider lässt sich die Veranlagung, die die Psoriasis bewirkt, nicht beseitigen. Man trägt sie in sich und durch allerlei Auslöser kann der Prozess in Gang kommen. Ernährung hatte bei mir noch nie Auswirkungen. Zurzeit ist bei mir auch nicht mehr klar, ob ich überhaupt eine Psoriasis habe. Sicher habe ich eine Pilzinfektion. Die Frage ist aber, ob ich auch noch die Pso habe. Die Pilzinfektion lässt nach, seit ich ein Medikament gegen Pilze schlucke. Meine Haut ist deutlich besser geworden, aber noch lange nicht gut. Die Pilzbehandlung wird voraussichtlich noch ein Dreivierteljahr dauern. Was am Ende dabei herauskommt, weiß ich gegenwärtig noch nicht. Da bin ich sehr gespannt.

 

Dir alles Gute und weiterhin gute Besserung,

viele Grüße von Kuno

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.