Jump to content

Dupixent und Neurodermitis


Recommended Posts

Hallo,

ich berichte aus meiner Sicht über die Erfahrungen der Behandlung von Neurodermitis mit Duplixent. Dies ist meine eigene Meinung und nur für mich gültig. Es ist keine Empfehlung und keine Motivation. Wer das Medikament aufgrund meines Berichtes einsetzt, muß das nach ärztlicher Konsultation selbst entscheiden.

Bei schwerem Verlauf der N. ist es ein geniales Produkt. Ich behaupte, das schwere Verläufe vielleicht belastender sind als Schübe der Pso. Aber das wird individuell anders empfunden.

Bereits nach kurzer Zeit ( 3 Monate) nach erster Einspritzung ( 2x 300 mg) und dann weiter 14tägig 1 x 300 mg.....traten Verbesserungen ein. Nach einem Jahr wirkt das Produkt immer noch sehr gut. Besserung bestimmt ca. 60%, was für einen Neurodermitiker eine Gnade ist.

Nach der Anfangsdosis wird weiterhin 14 tägig 300 mg angesetzt. Der Zeitraum sollte möglichst genau, sogar die Uhrzeit der Verabreichung eingehalten werden. Ebenso sollte die Spritze auf Zimmertemperatur angepasst sein (mindestens 45 Miniuten nach der Entnahme aus der Kühlung stossgeschützt lagern), und, nach meinen Erfahrungen, nicht mit zu hoher Geschwindigkeit verabreicht werden. Fällt die Spritze herunter, sollte sie entsorgt werden. Stoss oder Schlag kann den automatischen Nadelrückzug schädigen.

Nach eigenem Gusto an der Abstandszeit zu basteln, ist lt. Hersteller wenig zu empfehlen. Vor dem Einspritzen kontrolliere ich Serilität, Ablaufdatum, Klarheit und Temperatur.   Ich konzentriere mich und lasse mich nicht ablenken. Daheim muss es kühl gehalten werden und die Kühlkette sollte nicht lange unterbrochen werden. Zu kaltes Einspritzen wird unangenehm empfunden.

Die einzige negative Wirkung ist eine leichte Bindehautentzündung, welche aber hier ebenfalls behandelt wird.

Da es sich um ein relativ teures Produkt handelt und die Auswirkungen, wie auch bei ähnlichen Medikamenten, für die Zukunft teilweise unklar scheinen, mögen viele Ärzte zögern, es zu verordnen.

Fazit: Für schwerde Verläufe der Neurodermitis ein geiles Produkt.

Wirkunf nach Befragen vieler Patienten: Gut Wirksam bei 60%, weniger bei 20%, garnicht bei 20%

Bitte diesen Bericht mit Vorsicht deuten. Er ist auf eigene Erfahrungen individuell basierend geschrieben. Andere Patienten können andere Erfahrungen haben.

 

Gruß von Hardy

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hi @Hardy

schön, wieder mal von dir zu lesen 🙂 Und Danke für den ausführlichen Bericht zu Dupixent. Nachdem wir Psoriatiker die Biologics ja nun schon länger haben, wurde es Zeit, dass auch Neurodermitiker was von der Forschung haben. Ich kenne Leute mit schwerer Neurodermitis, die immer immer immer hoch entzündete Haut und enormen Juckreiz haben. Da sind die neuen Medikamente ganz bestimmt den Versuch wert.

Wie geht's dir denn sonst?

Link to post
Share on other sites
  • Claudia changed the title to Dupixent und Neurodermitis

Hallo Claudia, schön, dass Du Dich gemeldet hast. Mir geht es soweit ganz gut. Unter der Pandemie leide ich eigentlich nicht so sehr. Ich arbeite weiterhin und habe ja viele Hobbys. Es melden sich Freunde öfter und man spricht auch am Telefon länger...  Die Entwicklung Israel und Jordanien ist ja im Moment für uns "Reisende" nicht so toll, also müssen wir uns anders behelfen.  Ab und an bin ich in Berlin. Vielleicht sieht man sich ja wieder. Aber, das einzige Beständige ist die Veränderung... Und dem müssen wir Rechnung tragen... Insoweit schaue ich positiv in die Zukunft. Für Dich und Partner alles Gute wünscht Hardy ;-)

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Hardy:

Ab und an bin ich in Berlin. Vielleicht sieht man sich ja wieder.

Klar, gern :) 

Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Hallo @Hardy,
interessanter Bericht zu Dupixent. Vielleicht in dem Zusammenhang auch von Interesse:

Dosierung von Dupixent bei Neurodermitis - Neurodermitis - Psoriasis-Netz | Community (psoriasis-netz.de)

Am 2.2.2021 um 18:31 schrieb Hardy:

Nach eigenem Gusto an der Abstandszeit zu basteln, ist lt. Hersteller wenig zu empfehlen.

Wie begründet dies der Hersteller?

Am 2.2.2021 um 18:31 schrieb Hardy:

Der Zeitraum sollte möglichst genau, sogar die Uhrzeit der Verabreichung eingehalten werden.

Warum denn das? Es wird doch nicht täglich gespritzt, sondern alle 14 Tage.
Die Fachinformation
https://mein.sanofi.de/produkte/Dupixent/Downloads?id=fe9fa12c-8e26-4fb5-938a-bd37c0a689b9
gibt zwar keine Halbwertszeit für den Abbau von Dupixent an, es werden aber schon Zeiträume genannt:
"Gemäß den Schätzungen der populationsbezogenen PK-Analyse betrug die mittlere Dauer der Abnahme der Dupilumab-Konzentration bis unter die untere Nachweisgrenze ab der letzten Steady-State-Dosis 6 – 7 Wochen für das Behandlungsschema mit 300 mg alle 4 Wochen (Q4W), 9 Wochen für das Behandlungsschema mit 200 mg alle 2 Wochen (Q2W), 10 – 11 Wochen für das Behandlungsschema mit 300 mg alle 2 Wochen (Q2W) und 13 Wochen für das Behandlungsschema mit 300 mg einmal wöchentlich (QW)."

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Ich bekomme nun seit zehn Wochen dupixent, leider wirkt es bei mir leider nicht so(ich hatte sehr große Hoffnung), hat sich sogar noch verschlimmert . Anfangs war mein schub nur auf meinen Oberkörper begrenzt,  jetzt sind es auch die Beine, der Intimbereich, Kopfhaut und Ohren. Mein Hautarzt weiß glaub ich auch nicht so recht und die Überlegung steht an mich in eine Hautklinik zu überweisen.  Hat jemand evtl Erfahrungswerte im zeitlichen wirkungsbereichs dieses Medikament? Liebe Grüße Fee 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.