Jump to content

Psototyp
 Share

Recommended Posts

Psototyp

Hallo Leute es geht um folgendes, ich nehme zurzeit das brodalumab , seit knapp 5 Monaten, das Ergebnis ist nicht gerade besonders und zufriedenstellend. Mein Arzt meinte er will mich auf Cosentyx umstellen. Ich meine mal hier  gelesen zu haben , das sowas Gar kein Sinn Ergeben würde, da die Medikamente beide auf das interleukin 17 gerichtet sind. Ich weiß  hier gibt es eine Menge Leute die Ahnung haben. Bitte um Eure Hilfe. 

Mfg Psototyp.

Edited by Psototyp
Link to comment
Share on other sites


vor 45 Minuten schrieb Psototyp:

da die Medikamente beide auf das interleukin 17 gerichtet sind

Das stimmt zum Teil. Aber:

Immunglobulin G ist in Subklassen (4) eingeteilt, IgG1 - IgG4. Dabei ist IgG1 die größte Subklasse. Sie spielt bei der Immunantwort auf Protein- und Polypeptidantigene eine Rolle (ebenso wie IgG3).

IgG2 dagegen richtet sich auf Polysacharidantigene.

Die genauen Ansatzstellen von Brodalumab (Kyntheum) und Secukinumab (Cosentyx) sind also unterschiedlich. Daher kann man wahrscheinlich nicht sagen ob bei einer Person ein Wirkunterschied bestehen wird. Wobei ich jetzt in der Fachliteratur nicht gesucht hab ob es dazu was gibt.

vor 59 Minuten schrieb Psototyp:

Mein Arzt meinte er will mich auf Cosentyx umstellen.

Hast du deinen Arzt mal darauf angesprochen? Ich würde mal fragen, ob er vielleicht Infos hat.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

GrBaer185
Am 6.4.2021 um 14:14 schrieb Psototyp:

...das sowas Gar kein Sinn Ergeben würde, da die Medikamente beide auf das interleukin 17 gerichtet sind.

Zwischen den beiden Biologicals gibt es einen prinzipiellen Unterschied.
Brodalumab ist ein IL-17A-Rezeptor-Hemmer (blockiert die Andockstellen für IL-17A), 
Secukinumab und Ixekizumab sind IL-17A-Hemmer ("fangen"/verbinden sich mit IL-17A).
Siehe auch
Übersicht zu Biologicals und weiteren Systemica bei Psoriasis - Biologika (Biologicals, Biologics) und Biosimilars - Psoriasis-Netz | Community (psoriasis-netz.de)

und

Kyntheum – was ist das und wie wird es bei Schuppenflechte angewendet? (psoriasis-netz.de)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

GrBaer185

Ich habe eben noch einen etwas älteren Beitrag entdeckt, der den Unterschied ganz anschaulich erklärt:

schaedel

  • <10 Beiträge
  •  
  • Benutzer
  •  
  • 1 Beitrag

Der wichtigste Unterschied besteht doch darin, dass der Körper IL17ausschüttet und die IL17A Blocker wie cosentyx und taltz diese Proteine abfangen bevor sie an den Rezeptor docken. Das IL17A ist wie ein Brief mit einen Befehl zu verstehen der vom Körper abgesendet wird, fängt man den Brief vorher ab kommt er gar nicht erst an und der Enpfänger weiss nicht, dass er den Befehl ausführen muss (in unserem Falle die Entzündung der Haut zu starten).

 

Bei dem IL17RA Blocker ist es so, dass nicht der Brief abgefangen wird, sondern der Schlitz am Briefkasten verschlossen wird, denn das IL17A dockt am entsprechenden Rezeptor an, deswegen IL17RA.

 

Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile, sind allerdings nach bisherigem Stand der Forschung der richtige Weg. jedenfalls ist man immerhin soweit und konnte bei den meisten Menschen genau diese beiden Faktoren ausmachen, man muss ja bedenken, dass man nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich eingreifen will, bei den TNF Blockern und IL12+23 Blockern ist der Eingriff viel massiver. 

 

Das Problem sind nur die Resistenzen, es gibt ja Menschen wo cosentyx/taltz gar nicht wirkt weil der Körper es bereits abfängt, der Ansatz ist trotzdem (nach bisheriger Forschung) der richtige nur braucht man dann einen anders gebauten Wirkstoff. Taltz ist wohl so gebaut, dass weniger Menschen Resistenzen entwickeln/bereits haben, bei Cosentyx scheint es mehr "Probleme" zu geben, wobei der Anteil dort immer noch gering ist.

 

Hatte übrigens freie Auswahl, habe mich für ein komplett "Human" Biologica entschieden und gegen das humanized, obwohl ich glaube, dass Taltz das "bessere" Medikament ist. Brodalumab hätte ich vermutlich auch haben können, aber ich wollte es erstmal mit nen IL17A Blocker probieren. Seit 5 Tagen schwirren die ersten 300 mg Cosentyx durch meinen Körper, die Wirkung trat bereits nach 2 Tagen ein. Taltz ist die nächste Option sollte ich resistent werden, dann würde ich mich auch für ein paar Mäusezellen in den Brückenverbindungen begeistern lassen ;)  

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Waldfee

Hallo GrBaer185,

Danke für Deine Info. Bei mir hatte Cosentyx weder Wirkung noch Nebenwirkungen. Danach habe ich wirklich 3 mal mit Abständen Taltz versucht, weil es  super und schnell wirkte. Aber die Nebenwirkungen waren immer zu heftig.

Ich wünsche Dir mit Cosentyx toi, toi, toi. LG Waldfee

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Psototyp
Am 6.4.2021 um 15:19 schrieb sia:

Das stimmt zum Teil. Aber:

Immunglobulin G ist in Subklassen (4) eingeteilt, IgG1 - IgG4. Dabei ist IgG1 die größte Subklasse. Sie spielt bei der Immunantwort auf Protein- und Polypeptidantigene eine Rolle (ebenso wie IgG3).

IgG2 dagegen richtet sich auf Polysacharidantigene.

Die genauen Ansatzstellen von Brodalumab (Kyntheum) und Secukinumab (Cosentyx) sind also unterschiedlich. Daher kann man wahrscheinlich nicht sagen ob bei einer Person ein Wirkunterschied bestehen wird. Wobei ich jetzt in der Fachliteratur nicht gesucht hab ob es dazu was gibt.

Hast du deinen Arzt mal darauf angesprochen? Ich würde mal fragen, ob er vielleicht Infos hat.

Danke dir für deine Antwort... ich werde ihn drauf ansprechen, mal schauen was er sagen wird...

Link to comment
Share on other sites

Psototyp
vor 2 Stunden schrieb GrBaer185:

Ich habe eben noch einen etwas älteren Beitrag entdeckt, der den Unterschied ganz anschaulich erklärt:

schaedel

  • <10 Beiträge
  •  
  •  
  • Benutzer
  •  
  • 1 Beitrag

Der wichtigste Unterschied besteht doch darin, dass der Körper IL17ausschüttet und die IL17A Blocker wie cosentyx und taltz diese Proteine abfangen bevor sie an den Rezeptor docken. Das IL17A ist wie ein Brief mit einen Befehl zu verstehen der vom Körper abgesendet wird, fängt man den Brief vorher ab kommt er gar nicht erst an und der Enpfänger weiss nicht, dass er den Befehl ausführen muss (in unserem Falle die Entzündung der Haut zu starten).

 

Bei dem IL17RA Blocker ist es so, dass nicht der Brief abgefangen wird, sondern der Schlitz am Briefkasten verschlossen wird, denn das IL17A dockt am entsprechenden Rezeptor an, deswegen IL17RA.

 

Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile, sind allerdings nach bisherigem Stand der Forschung der richtige Weg. jedenfalls ist man immerhin soweit und konnte bei den meisten Menschen genau diese beiden Faktoren ausmachen, man muss ja bedenken, dass man nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich eingreifen will, bei den TNF Blockern und IL12+23 Blockern ist der Eingriff viel massiver. 

 

Das Problem sind nur die Resistenzen, es gibt ja Menschen wo cosentyx/taltz gar nicht wirkt weil der Körper es bereits abfängt, der Ansatz ist trotzdem (nach bisheriger Forschung) der richtige nur braucht man dann einen anders gebauten Wirkstoff. Taltz ist wohl so gebaut, dass weniger Menschen Resistenzen entwickeln/bereits haben, bei Cosentyx scheint es mehr "Probleme" zu geben, wobei der Anteil dort immer noch gering ist.

 

Hatte übrigens freie Auswahl, habe mich für ein komplett "Human" Biologica entschieden und gegen das humanized, obwohl ich glaube, dass Taltz das "bessere" Medikament ist. Brodalumab hätte ich vermutlich auch haben können, aber ich wollte es erstmal mit nen IL17A Blocker probieren. Seit 5 Tagen schwirren die ersten 300 mg Cosentyx durch meinen Körper, die Wirkung trat bereits nach 2 Tagen ein. Taltz ist die nächste Option sollte ich resistent werden, dann würde ich mich auch für ein paar Mäusezellen in den Brückenverbindungen begeistern lassen ;)  

Dir auch danke für deine Antwort.  Sehr informativ.  Dann hoffen wir mal das Cosentyx besser wirkt. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
GrBaer185
Am 9.4.2021 um 14:57 schrieb Psototyp:

Dann hoffen wir mal das Cosentyx besser wirkt. 

Und ... wirkt es besser? Bin neugierig wie es bei Dir mit Cosentyx läuft. Halte uns doch auf dem Laufenden...

Alles Gute und einen schönen Pfingstmontag.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.