Jump to content
✉️ Newsletter abonnieren ×

Prügelattacke in Rastatt -


Bibi

Recommended Posts

hallo, ihr lieben -

ich bin entsetzt - menno - das sind doch jugendliche mit 13 bis 14 Jahren -

was mich auch sehr erschüttert hat ist - niemand hat die Polizei gerufen -

es wurde gefilmt und gleich ins Internet gestellt statt der hilflosen Jugendlichen zu helfen -

da kommt mir doch der Gedanke - früher war einiges besser -

puhh - das musste ich mal eben loswerden -

sehr nachdenkliche Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


vor 12 Stunden schrieb Bibi:

was mich auch sehr erschüttert hat ist - niemand hat die Polizei gerufen -

es wurde gefilmt und gleich ins Internet gestellt statt der hilflosen Jugendlichen zu helfen -

Da hast du natürlich vollkommen recht. Die Brutalität auf der Straße hat ja schon länger zugenommen. Wenn man es dann vorgeführt bekommt, ist es noch erschreckender. Verhindern kann man so etwas wohl kaum, weder durch Streetworker, noch durch härtere Gesetze usw. Dafür müsste man etwas in den Köpfen ändern. Traurig allemal, auch und gerade weil es Mädchen sind. 

Bin gespannt, wann die üblichen Gruppen aus unserer Bevölkerung die Vornamen wissen wollen etc. 

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb Bolek68:

Bin gespannt, wann die üblichen Gruppen aus unserer Bevölkerung die Vornamen wissen wollen etc. 

Die Bemerkung finde ich ehrlich gesagt unpassend, da sie das berechtigte Entsetzen über solche Taten gleich auf eine andere Gruppe lenkt, die mit dem Verhalten der Täterinnen hier doch erst mal gar nichts zu tun hat. Verharmlost meinem Empfinden nach das Geschehen durch Ablenkung auf anderes Fehlverhalten.

LG

Klara

  • Upvote 2
Link to comment
vor 1 Minute schrieb Klara02:

Verharmlost meinem Empfinden nach das Geschehen durch Ablenkung auf anderes Fehlverhalten.

Nun, davon bin ich Meilenweit entfernt, aber du kannst natürlich empfinden was du möchtest,

Link to comment

au weia ihr lieben -

bloss keinen Streit - jeder empfindet manchmal etwas anders als geschrieben - also - was der Schreiber ausdrücken wollte -

ich muss manchmal etwas loswerden und bekomme auch mal Gegenwind - obwohl ich das nicht so gemeint habe - oder was ganz beliebt ist - konfus - hihihi -

statt mal nachzufragen - 😜 -

aber ich verliere mich hier gerade und das passt nicht in den Thread -

ich habe mich schon auf dem Schulhof mal gekloppt - das war mehr so ein Gerempel - die Hände und Füsse wurden nicht eingesetzt -

heutzutage steigt die Brutalität und das finde ich ganz furchtbar - das gab es früher nicht in dem Ausmass mit dieser Messeratacken - Säureangriffen auf Bürger usw.usw. - ein endloses Thema -

nette Grüsse sendet - Bibi -

 

Link to comment

Da muß ich sagen, daß es so etwas in der unfreien DDR nicht gab. Da kamen Jugendliche wegen Delikten wie Diebstahl in den Jugendwerkshof. War schlimm. Wir hatten damals als Ausländer Vietnamesen, total unauffällig und fleißig und es gab Kubaner, vor denen man sich in acht nehmen sollte. Alles andere wurde sowieso überwacht.  

Link to comment

ja - Waldfee -

die Zeiten haben sich geändert -

die Realität mit aller Grausamkeit greift um sich -

vorher wurde sich mal geprügelt unter Jungs - heute wird gleich ein Messer gezückt oder geschossen -

nur mal so eine kleine Auswahl -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment

Wenn ich so etwas lese wünsche ich mir, dass die Amis immer noch bei uns stationiert wären. Die MPs haben da nicht lang gefackelt.

Meine Meinung ist, dass es auch an den Elternhäusern und deren Erziehung liegt.

Gruss Anne

  • Like 3
Link to comment
Am 20.1.2023 um 07:41 schrieb Bolek68:

Da hast du natürlich vollkommen recht. Die Brutalität auf der Straße hat ja schon länger zugenommen. Wenn man es dann vorgeführt bekommt, ist es noch erschreckender. Verhindern kann man so etwas wohl kaum, weder durch Streetworker, noch durch härtere Gesetze usw. Dafür müsste man etwas in den Köpfen ändern. Traurig allemal, auch und gerade weil es Mädchen sind. 

Bin gespannt, wann die üblichen Gruppen aus unserer Bevölkerung die Vornamen wissen wollen etc. 

Haben die "üblichen Gruppen" ein Problem damit wenn Vornamen genannt werden?

Bitte erklären warum das nicht geschehen sollte! Danke!

Grüße altlöwe

  • Upvote 1
  • Haha 1
Link to comment
vor 1 Stunde schrieb altlöwe:

Bitte erklären warum das nicht geschehen sollte! Danke!

Ach der altlöwe! Habe schon gedacht dass du tatsächlich ausgewandert bist. Tja !

Ich werde dir nichts erklären,  weil du a) Ja sowieso schon alles weißt. 

Und b) Ich dir keine Gelegenheit geben werde, hier zusätzliche Möglichkeiten zu erhalten, deine braune Brühe zu verspritzen. Seitdem du mich und noch jemanden aus dem Forum  beschuldigt hast, dass wir unser Land verkaufen, wenn du nicht aufpasst, bist du für mich kein Gesprächspartner mehr. Dies wird dich freuen . Sei es dir gegönnt.

  • Downvote 1
  • Confused 1
Link to comment

Ach Bolek 68...wo habe ich den braune Brühe verspritzt? Von dir kommen leider nur Ausreden und auf meine Frage hin antwortest du nur mit dem Argument das du mich in die rechte Ecke stellst.

Keine Antworten...nichts! Klar, so kann man auch mit Problemen umgehen wenn an die Augen nur fest zumacht.

Also Bitte: Warum darf man die Vornamen der dringend Tatverdächtigen/Festgenommenen nicht erfahren ?

Aber der 1. Mai mit den selben Problemen wie gehabt kommt mit Sicherheit.

Also...am besten den Fernseher nicht anmachen, dann wirst du in deiner "alle sind super-lieb" Blase auch nicht gestört.

 

  • Upvote 1
Link to comment

@altlöwe

... und ich hätte gerne eine Erklärung welchen Nutzen die Veröffentlichung von Vornamen der Täter*innen - für welches Delikt auch immer - haben soll! Wir leben in einem Rechtsstaat dessen "hochgepriesene Werte" - von wem auch immer - verteidigt werden sollen. Eines davon sollte laut Rechtsprechung die Unschuldsvermutung zu Beginn eines Strafverfahrens bis hin zur Urteilsverkündung sein. Das gilt für alle Bürger dieses Landes einschl. laut Grundgesetz für Migranten und Bürger mit Migrationshintergrund. Anderenfalls wäre dieses Land kein Rechtsstaat mehr und wir können gleich zur Lynchjustiz zurückkehren. 

Es scheint mir so, als würden einige dieses System, welches unsere sogenannte Wertegemeinschaft für sich selbst - bei Verfehlungen welcher Art auch immer - nur all zu gerne bedient, für andere wiederum sabotiert. Erinnert mich schon an "alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher als die Anderen" (George Orwell, 1945)

Im Übrigen: Dein Vorname @altlöwe (ob mit oder ohne Verfehlung) interessiert mich auch, geht mich aber NICHTS an, wenn Du ihn nicht veröffentlichen willst. Das ist Dein gutes Recht und wird akzeptiert.

Gruß - Uli 

  • Like 1
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.