Jump to content

ich weiss nicht weiter...


Jasminka

Recommended Posts

Hallo Ihr alle,

ich weiss momentan einfach nicht weiter und bin total am Boden zerstört.

Irgendwie bin ich momentan in einem hoffnungslose tiefen Loch.

Mir hilft irgendwie keines der Dinge für den Kopf (auch für den Körper und das Gesicht hilft nix) die ich bisher ausprobiert habe.

Ich glaube da finde ich auch nichts mehr. Ich habe schon soviel Cremes etc. benutzt!

Mein Kopf ist komplett durchgeschuppt jetzt schon seit über einem Jahr.

Allerdings habe ich keine Herde in rot mit Schuppen drauf oder so wie ich hier öfters lese, sondern bei mir ist es so das ich komplett den ganzen Kopf mit einer weislich-feinen Schuppung übersäht habe, welche stark juckt (klar ist ja total trocken) und es bildet nach ein paar Stunden eine feine zweite Haut über den gesamten Kopf, die aber total spannt. Fühlt sich ganz schlimm an...kaum zum aushalten. Die Ohren sind ebenfalls so mit einer feinen zweiten Haut überzogen...

Ich kann nicht mehr mit offenen Haaren gehen, da mich dieses Spannungsgefühl bald wahnsinnig macht. Ich kann nur noch es aushalten mit einem strengen Zopf. :) dann merke ich es nicht mehr so stark.

Nichts hilft, weder Kortison, Lotionen, Salizylsäure oder Öl, Schweineschmalz, bestimmte Shampoos, Urea, Naturheilkundliches, Fettsäurekapseln....oder oder oder

Hinzu kommt, das ich momentan es ganz schlimm im Bauchnabel und den Achseln sowie der Pofalte und den Leisten habe, alles juckt wie verrückt und ist gerötet, Schuppung ist dort keine, aber halt alles furchtbar groß entzündet, da kann ich auch überall draufschmieren was ich will es nützt gar nichts....

An diesen Stellen war es eigentlich schon besser geworden, aber jetzt seit ein paar Tagen kann ich es kaum aushalten dieses Zustand, vor allem die Achseln machen mich wahnsinnig, da könnte ich mir die Haut abreissen vor Juck....

Mein Gesicht macht mir auch unheimlich zu schaffen, die ganze Stirnpartie ist gespannt und brennt und fühlt sich nicht schön und einfach nur erschreckend an.

Diese Gefühle auszuhalten stellt mich momentan vor ein Riesenproblem....

Es macht mir einfach auch Angst...weil auch nichts lindert...

Ich lese oft hier das einige von Euch Hilfe erfahren haben an der Kopfhaut durch irgendeine Sache, aber ich finde nichts....

Vor dem bevorstehenden Winter fürchte ich mich auch, wie soll ich das bloss aushalten und überstehen? Wenn dann noch alles schlimmer wird!

Habe Angst, das bald mein kompletter Körper nur noch eine juckende rote entzündetet Masse ist und nichts lindert...

Es ist zum AusderHautfahren im wahrsten Sinne des Wortes!

Mir gehts richtig schlecht!

Liebe Grüße

Jasminka

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Jasminka,

ich habe vor dir gepostet hier, weil ich auch nicht mehr weiter weiß. Bei mir ist die Schuppenflechte erst in letzter Zeit richtig ausgebrochen. Auf dem Kopf wird es langsam besser, habe den Clarelux-Spray genommen, ein hochdosiertes Cortison, das ich jetzt so lange nehme bis es endlich besser ist und dann werde ich mich da rausschleichen. Aber am Körper habe ich immer neue Stellen. Es ist zum Verrücktwerden. Ich trage da eine Creme mit Harnstoff auf, bisher auch ohne Ergebnis. Es tut mir unendlich Leid, dass es dir so schlecht geht und ich kann dich sehr gut verstehen, weil es auch bei mir nicht weitergeht. Ich würde gerne einen Homöopathen konsultieren, aber ich kenne hier keinen in Essen. Ich habe schon an mehreren Stellen gepostet, ob mir jemand einen nennen kann. Aber bisher habe ich keine Antwort erhalten. Das ist das Nächste, was ich ausprobieren möchte. Habe übrigens in kurzer Zeit drei Hautärzte besucht, hat alles nicht viel gebracht.

Wünsche dir trotz allem ein schönen Wochenende!

Liebe Grüße Nettie

Link to comment

Hallo Jasminka,

das hört sich für mich an nach:

Facharzt, - Reha, - Israel..... So auch in der Reihenfolge. Sprich doch mit Deinem Arzt, ob er Dir nicht eine Reha am Toten Meer befürwortet. Die Erholung dort (kann) so gut sein, daß Du eine längere Zeit erst mal zum Erholen hast.

Wenn es so schlimm ist, hast Du gute Chancen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Grüße von der Ostsee:

Hardy

Link to comment

Die Antwort von Hardy finde ich sehr gut. Einen Facharzt hast du doch sicherlich schon konsultiert, versuch es mit einem anderen. Eine Reha zu machen ist eine gute Idee. Wenn es dir so schlecht geht, muss etwas passieren!!!

Liebe Grüße Nettie

Link to comment

Hallo Jasminka, ich kann zu deiner Kopfhaut leider nichts sagen, ich habe zwar psa auf dem Kopf aber in anderer form wie du. Aber was die Achseln, den bauchnabel und die Po und Leistengegend betrifft empfehle ich dir nach einem kamillebad die Nystaderm comp. Paste.Die hat mein hautarzt mir verschrieben, sie ist mit 5 mg Cortison angereichert und hilft mir hervorragend.Diese Art der Pso nennt man Inversa.

und wichtig... nicht kratzen, du machst alles noch viel schlimmer.( ja ja ich weiß es ist leichter gesagt wie getan wenn man dem Juckreiz nicht ausweichen kann ;-)

baldige besserung wünsche ich dir,

gruß aus Wuppertal...Biggi

Link to comment

Hallo,

@Hardy:

Leider ist eine Reha in Israel für mich aus diversen Gründen nicht möglich auch ein Aufenthalt in einer Klinik hierzulande ist aus den gleichen Gründen nicht möglich...

Das scheidet also aus.

@Biggis71:

Ich denke in der empfindlichen Gegend (Achsel, Po, Leiste, Bauchnabel) soll man kein Cortison benutzen, da ja dort die Haut eh so dünn ist und das Cortison auch viel schneller in den Körper gelangt?

@Nettie:

Vielen Dank für Deine lieben Worte, ich wünsche Dir das Du schnell Hilfe findest!

Leider kann ich Dir ja auch nicht viel raten :) , da ich ja selber nicht mehr weiter weiss....

Wenn jemand noch eine Idee bezüglich meines Kopfes hat bitte melden, kennt denn jemand von Euch überhaupt solch eine Art von Pso auf dem Kopf?

Ich habe wirklich das Gefühl mit dieser Art alleine auf der Welt zu sein....Eure Beschreibungen des Kopfes hören sich so anders an.

Liebe Grüße

Jasminka

Link to comment

Mein Kopf ist komplett durchgeschuppt jetzt schon seit über einem Jahr.

Allerdings habe ich keine Herde in rot mit Schuppen drauf oder so wie ich hier öfters lese, sondern bei mir ist es so das ich komplett den ganzen Kopf mit einer weislich-feinen Schuppung übersäht habe, welche stark juckt (klar ist ja total trocken) und es bildet nach ein paar Stunden eine feine zweite Haut über den gesamten Kopf, die aber total spannt. Fühlt sich ganz schlimm an...kaum zum aushalten. Die Ohren sind ebenfalls so mit einer feinen zweiten Haut überzogen...

Hallo Jasminka,

meine Mutter hatte genau das gleiche Problem mit der Kopfhaut und den Ohren wie du es beschreibst.Auch der Juckreiz war unerträglich für sie.Sie hatte dann vom Arzt den Clarelux-Schaum verschrieben bekommen,der ihr aber leider nicht half.Ich hab mich dann hier im Forum ein bisschen umgelesen und bin dann auf die Urin-Therapie gestoßen. Dies teilte ich meiner Mutter mit und sie begann mit der Urin-Therapie.Sie machte es jeden morgen vor dem Duschen auf die Kopfhaut und ließ es ca.1 Std. einwirken,dann alles auspülen mit Rosmarin-Schampoo oder ähnlichem. Abends oder auch tagsüber wie es grad möglich ist hat sie sich noch Olivenöl auf die Kopfhaut gemacht und ließ dies auch ein paar Stunden einwirken,am besten aber über Nacht.

Das hatte sie ungefähr 6 Wochen gemacht und hat bisher keine Probleme mehr mit der Kopfhaut oder Juckreiz.Klar,es muss nicht heißen dass es bei jedem wirkt aber einen Versuch ist es wert,probiere es einfach mal.

Alles Gute:)

Link to comment

Hallo Ella,

das mit dem Urin hört sich gut an, aber: Ich bin voll berufstätig und muss sehr früh aus dem Haus. Ich stelle mir gerade vor, wie ich mit meiner neuen Liebe frühstücke. Ich hätte dann einen Urinturban auf dem Kopf. :) Aber ich denke es ist wirklich einen Versuch wert. Ich werde nach dem Absetzen des Clarelux-Schaums mal sehen wie es weitergeht. Heute morgen habe ich die ersten Anzeichen für Schuppenflechte an den Handinnenflächen. Es brennt ganz schön. Jeden Morgen irgendetwas Neues. Da die alten Stellen nicht weggehen, wird es immer mehr. Ich versuche jetzt einfach gelassen zu bleiben und gut zu mir zu sein.

Liebe Grüße Nettie

Link to comment

Hallo Nettie,

Urinturban:altes-lachenhört sich gut an.

Wenn du früh aus dem Haus musst dann kannst du die Therapie ja auch Abends machen,nach dem Abendessen:zwinker-alt:,Turban drum gewickelt für eine Stunde und ab unter die Dusche...und über Nacht noch Olivenöl drauf.

Falls du es machen solltest wünsche ich dir viel Erfolg dabei,vielleicht hilft es ja bei dir auch.:)

Link to comment

Ich habe die Kopfhaut nicht auf die Art befallen wie du, aber bei mir hilft Betagalen-Lösung sehr gut. Bei den anderen Stellen würde ich wegen dem starken Juckreiz auch mal auf Pilze testen lassen. Ich hatte letztens so eine stark juckende Stelle in der Brustfalte, mein HA meinte es könnte nicht nur Psoriasis sondern auch Pilzbefall sein und hat mir eine Salbe gegen Pilze aufgeschrieben und siehe da die Stelle ist jetzt weg.

Link to comment

Ich habe auch eine völlig verschuppte Kopfhaut unter der rote Flecke sind. Das mit der Urintherapie ist gar nicht so abwegig, weil Harnsäure die Schuppen löst, deshalb ist sie ja auch in vielen Salben. Ich werde jetzt als nächstes Mitte Oktober eine gute Heilpraktikerin konsultieren, die Vertreterin der chinesichen Medizin ist. Vorher muss ich abklären, ob meine Krankenkasse das übernimmt. Ich bin mittlerweile der Meinung, dass ich meine Schuppenflechte mit der Schulmedizin nicht in den Griff bekomme. Es ist zumindest einen Versuch wert.

Liebe Grüße Nettie

Link to comment

:) olle Schuppen !!!

Fühle echt mit Dir ! Kenne das Problem Kopf zu genüge.Ich war am Anfang des Jahres fast völlig beschwerdefrei auf dem Kopf-einfach so-hab sogar wieder dunkle Klamotten angezogen,weil sich die Schuppen wie von selber aufgelöst hatten.Tja,und so wie sie weg waren kam der ganze Rotz doppelt und dreifach wieder.Habe mir manchmal büschelweise die Haare rausgerissen-bekam dadurch auch noch kreisrunde haarlose Stellen :ähäm

Habe mir dann vom Hautarzt einen UV-B Kamm rezeptieren lassen- von der Krankenkasse gab es auch keine Probleme.Nun steigere ich jeden Tag die Beleuchtungszeit und hoffe auf Besserung. Vielleicht passiert ja mal wieder so ein kleines Wunder auf meinem Kopf;)

LG Martine

Link to comment
  • 2 weeks later...

@ alle : Vielen Dank für Eure Worte und Tipps.

Mir gehts nach wie vor nicht gut mit meiner Schuppenflechte, verändert hat sich so nicht viel...

Demnächst gehe ich erstmal wieder zur Hautärztin und höre nochmal nach.

@ Ella: Das mit dem Urin werde ich wohl mal ausprobieren, könnte ja sein, das es etwas hilft! Das wäre nur zu schön....

Ganz liebe Grüße an Euch

Link to comment
Guest Dame Edna

Hallo Jasminka,

die Kopfhaut ist auch mein größtes Problem, genau wie bei Dir. Einmal den Kopf bewegen und Du kannst auf meinen Schultern Skifahren. Rote oder offene Stellen habe ich auch nicht, aber eben auch dieses fiese Spannungsgefühl - fühlt sich an wie ein Helm auf dem Kopf und juckte.

Auch ich habe alle möglichen Spezialshampoos benutzt, die nicht wirklich was bringen. Vor 2 Tagen habe ich mir den Kopf über Nacht (mit ner Mülltüte umwickelt) mit Elosalic Creme eingeschmiert.

Das ist eine Kombination Cortison/Wollfett/Salicylsäure. Es hat mir geholfen. Ich weiss ja nicht,ob Du diese Creme auch schon probiert hast. Der einzige Nachteil: die Creme ist so fett, dass ich zig Mal die Haare waschen musste.

Für die Hautfalten unter der Brust/Po/Bauch nehme ich Eosin. Das ist so ne rote Lösung und hilft wirklich.

Vielleicht probierst Du die Creme und das Eosin einfach mal aus.

es grüßt Dich lieb

Elke

Link to comment

Hallo,

da hier grad von Urin die Rede war. Ich hab heute in der neuen Monatszeitschrift "Natur und Heilen" folgenden Leserbrief gelesen:

"

Ich möchte ihren Lesern folgendes aus meiner Erfahrung mit der Urintherapie mitteilen: 30 Jahre lang quälte mich die Psoriasis am ganzen Körper verbunden mit Hautjucken. Ich war bei vielen verschiedenen Hautärzten in Behandlung, leider ohne bleibenden Erfolg. Ein Krankenpfleger gab mir eines Tages folgenden Rat: Trinke morgens nüchtern den Mittelstrahl des Eigenurins und reibe den Körper damit ein. Ich tat dies dann 1 1/2 Jahre lang. Danach war die Schuppenflechte total geheilt. Inzwischen bin ich 5 Jahre beschwerdefrei. Ich möchte noch erwähnen, dass ich mich weiterhin mit Urin einreibe und morgens Urin trinke. Günter W., Auen
"
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.