Jump to content

13. März 2002 - der Tag, an dem die Menschen Europas ihr Parlament lahm legten


Guest HH
 Share

Recommended Posts

Für alle denen noch nicht so wirklich klar ist, wie die "Musik gespielt" wird !

http://www.drrath.com/new_default/new_main_de/def_brd.htm

http://dyna.drrath.com/news-system/read.phtml?conf=03&typ=read&id=1074

Bis heute wurden weltweit 550 Millionen !!!! Stimmen abgegeben, die für die Menschen Europas freien Zugang zu Naturheilverfahren fordern. Am Mittwoch früh war die Protest-Lawine so angestiegen, dass im Europäischen Parlament das gesamte E-Mail-System lahmgelegt wurde.

An diesem historischen Tag drückten die Menschen Europas ihren Willen aus, ein neues Gesundheitswesen aufzubauen, das auf natürlichen, wirksamen und nebenwirkungsfreien Naturheilverfahren aufbaut.

Es mutet geradezu als Farce an, dass an diesem Tag das Europäische Parlament über eine „Direktive zu Nahrungsergänzungsstoffen“ entschied, die europaweit wirksame Vitamin-Therapien und andere Naturheilverfahren verbieten soll. Etwa zwei Drittel der EU-Abgeordneten beugten sich dem Interesse der Pharmaindustrie und verabschiedeten dieses Gesetz. Ein Drittel der Abgeordneten traten für die Gesundheitsinteressen der Menschen ein und stimmten dagegen. Eine Übergangszeit von 3 Jahren wurde für Produkte vereinbart, die bereits auf dem Markt sind.

In diesem Sinne wünsche ich Euch keinen Herzinfarkt vor Aufregung über die Erkenntnis gewisser Zusammenhänge....und wer das auch nicht weiss, hier noch eine kleine Zusatzinfo ..... Ärzteausbildung wird zu einem nicht unerheblichem Anteil auch von der Pharmaindustrie gesteuert.... na... geht jetzt dem ein oder anderem langsam der Kronleuchter auf ?

Na dann viel "Spass" beim lesen !

Hubert

Link to comment
Share on other sites


Guest Matthias

Hallo Hubert,

Es gibt in der Europäischen Gemeinschaft ca 360 Mio Menschen, vom Baby bis zum Greis.

Angesichts dieser Zahl zeigt die marktschreierische Anzahl von 550 Mio "Stimmen" wie unsinnig der gesammte Beitrag ist.

Sag mir doch nur mal auf dieses Detail bezogen, wo hier noch irgendeine Logik liegen soll, bitte bitte!!

Das ist doch nun wahrlich kein Maß für den "Aufschrei der einfachen Bürger".

Im übrigen: Vitamine in der Form von Tabletten, so wie sie von einigen "Naturheilkundlern" in Tablettenform und Höchstdosen verabreicht werden sind Chemie pur, und haben mit "Natur" im Sinne der naturverbundenen Endanwender relativ wenig zu tun. Sie werden vielmehr von den gleichen Firmen (Pharmaindustrie) hergestellt, die auch Medikamente herstellen. Was also sollte deren interesse sein, diese abzuschaffen?

Es ist vielmehr bisher ein wunderbares Zusatzgeschäft neben der aus den Sozialversicherungssystemen heraus bezahlten Medizin - ohne dass für die allermeisten Anwendung ( Ausnahmen bestätigen die Regel) kein Wirksamkeitsnachweis erfolgt. Es zeigt sich vielmehr in den letzten Jahren, dass die vielfach als zumindest "harmlos" angesehenen Vitamine gerade in den Hochdosisanwendungen teilweise schädlich sein können, u.a. deswegen werden sie verboten - und das ist richtig so, auch wenn dadurch eventuell die Pfünde einiger Vitamingurus geschröpft werden.

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Wie kleinlich ihr seit - Glauben, Hoffnung sind die wahren Werte. Nicht kalte Mathematik.

Erbsenzählerei wird euch nicht den Weg zur Heilung zeigen.

Mit herzlichen Grüßen

Hubert

Link to comment
Share on other sites

Es gibt ja hier einen recht aktiven "Spassvogel" der nun zur allgemeinen Erheiterung in meinem Namen hier postet.

Dem interessierten Leser wird das sicherlich auffallen.

HG

Hubert

Link to comment
Share on other sites

Guest Matthias

Hallo Hubert,

ich habs im anderen Thread schon geschrieben, meld dich als Nutzer an, dann kann man die Beiträge, die danach anonym in Deinem Namen stattfinden löschen - oder sie sind wenigstens eindeutiger nicht von dir.

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Guest HubertH

Herzlichen Dank Matthias für Deinen Hinweis !

Zur allgemeinen Klarstellung möchte ich darauf hinweisen, dass meine Threads und Postings bisher unter HH gelaufen sind. Ab sofort schreibe ich unter HubertH, da ein anonymer Schreiberling sich unter HH breit gemacht hat und eine Menge Unsinn von sich gibt, der nicht meinen Tasten entspringt. Unglücklicherweise hat sich dieser Witzbold, das HH bei der Anmeldung im Forum vor mir schützen lassen.

Ich hoffe die Verwirrung ist nicht zu gross.

Falls ansonsten jemand der Meinung ist, dass ich hier unter mehreren Namen aktiv sei, muss ich diese Personen enttäuschen. Ein solches Niveau des Austausches lehne ich ab und sehe zu solch einem Verhalten keinerlei Veranlassung. Zu meinen Ansichten und Meinungen stehe ich alleine und habe es wirklich nicht nötig, mir selbst Schützenhilfe zu geben..............

Ich wünsche allen ernsthaft interessierten Menschen hier weiterhin viele Erkenntnisse und Fortschritte.

HG

HubertH

Link to comment
Share on other sites

Guest HubertH

Hallo Matthias,

die Zahl 550 Mill bezieht sich einmal auf weltweite Stimmen wie Du dem Artikel entnehmen kannst und sicherlich sind dabei einige Stimmen mehrfach abgegeben worden.

Darüber zu streiten seh ich nicht als ergiebig an und aufgrund einer Zahl alles in Frage zu stellen und als unsinnig zu bezeichnen ist auch grundsätzlich fragwürdig. Als viel sinnvoller sehe ich es an, sich mit der gesamten Thematik zu beschäftigen. Das betrifft Psoriatiker genauso wie alle anderen Europäer.

Auf Deine kurz aufgeführten Erläuterungen zu Thema Vitamine generell möchte ich im Moment nicht näher eingehen, sonst haben wir ein weiteres Thema, was sich nicht mit drei Sätzen abhandeln lässt. Es gibt dabei vieles auszuführen und es gibt dazu sehr viel Hintergrundinformation. Es ist schwierig im Forum solch ein Thema zu erläutern, weil dabei sehr schnell Meinung gemacht werden kann, wenn man nicht ausführlich und offen darüber reden kann. Da es aber ein äusserst wichtiges Thema für jeden ist, sollten wir meiner Meinung nach eine Diskussion zum jetzigen Zeitpunkt ruhen lassen. Wenn allerdings ein reges Interesse bestehen sollte, lässt sich das jederzeit gerne wieder aufnehmen. Wenn genügend Interesse vorliegt, liesse sich zum Thema Vitamine und Nahrungsergänzung auch mal ein Vortragstag einlegen.....viel zu viel Unwissenheit, Fehlinformation, Verwirrungstaktik und Unklarheit über die Thematik herrscht zur Zeit ... selbst Mediziner haben in diesem Bereich ein gehöriges Informationsdefizit, was sehr schade ist.

HG

HubertH

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

Zu den wirtschaftlich motivierten Umtrieben des Herrn Dr. Rath:

http://www.cbgnetwork.org/Ubersicht/Zeitschrift_SWB/SWB02_00/Dr__Matthias_Rath/dr__matthias_rath.html

Oder auch:

http://www.netdoktor.de/topic/rath_vitamine/Lauftext.htm

Zitat des Landgerichts Berlin über eine Broschüre von Dr. Rath:

"Bei der Broschüre handelt es sich um ein Konglomerat von Tatsachenverdrehungen, Anschwärzungen und schlichten Unwahrheiten. Sie ist in toto auf Manipulation und Täuschung angelegt."

f.

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

Weiter Information zu Hr. Dr. Rath:

SWR gewinnt Prozesse gegen Dr. Rath

Die Berichterstattung über die Tätigkeit von Herrn Dr. Rath hatte ein juristisches Nachspiel. Der in den Niederlanden ansässige Doktor ist gegen den Südwestrundfunk und auch gegen den Redaktionsleiter von REPORT Mainz, Fritz Frey, sowie gegen die beiden Autoren - Jürgen Flettner und Theodor von Keudell - vorgegangen.

Ziel von Dr. Rath war es zunächst, eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung zu erwirken. Mit dieser sollte die Wiederholung der Aussage, Dr. Matthias Rath habe keine Interventionsstudien über die Wirkung der von der Matthias Rath B.V. vertriebenen Mittel vorgelegt, verhindert werden. Auch die weitere Verbreitung der Behauptung des Experten Udo Pollmer sollte untersagt werden. Pollmer hatte im REPORT-BEITRAG erklärt: "Die Eigenschaften und die Fähigkeiten des Vitamin C's werden maßlos überschätzt. Hochdosiert kann dieses Vitamin C sogar problematisch sein. Das geht jetzt hier nicht nur um Durchfälle oder ähnliches, was erzeugt werden kann. Es gibt sogar Beispiele von Todesfällen bei bestimmten Erbkrankheiten."

Im Verlauf der Auseinandersetzung beschränkte sich Dr. Rath dann doch darauf, nur letztgenannte Äußerung gerichtlich überprüfen zu lassen. Das Ergebnis liegt jetzt vor: Das Oberlandesgericht Stuttgart bestätigte am 10.8.2000 den Beschluß der Vorinstanz. Das Landgericht Stuttgart hatte am 28.7.2000 entschieden, den Antrag von Herrn Dr. Rath auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurückzuweisen und ihm die gesamten Kosten des Verfahrens aufzuerlegen. In der Begründung des OLG Stuttgarts heißt es u.a.: Die Behauptung Udo Pollmers ..."verletzt das Persönlichkeitsrecht des Antragstellers nicht, denn sie ist als Meinungsäußerung von der Meinungs- und Pressefreiheit (Art. 5 Abs. 1 GG) gedeckt ..."

Redaktionsleiter Fritz Frey zu den Beschlüssen:

"Wir haben in der Sache sauber recherchiert und auf dieser Grundlage kritisch berichtet. Wir fühlen uns von beiden Instanzen bestätigt - ein Ausweis für die Seriösität und die journalistische Kompetenz von Report Mainz."

Der Beitrag von Report Mainz findet sich unter:

http://www.swr.de/report/archiv/index.html

Dort über a-z unter "Vitaminkrieg" klicken...

Gruß

frank

Link to comment
Share on other sites

Guest HubertH

Mögen die Interessen des Dr. Rath sein wie sie mögen......das kann man so oder so sehen:

Fakt ist, dass wir als europäisches Volk ganz praktisch mit einer Zweidrittelmehrheit entmündigt wurden was Vitamin-Therapien und Naturheilverfahren betrifft !!! Herzlichen Glückwunsch..wir haben geloost...keiner hats gewusst, keiner kann was dafür.... das betrifft uns alle lieber Frank ! So etwas nenne ich "Demokratie" und im Sinne des Volkes... Lachnummer wenns nicht so übel wäre.

>>....entschied, die europaweit wirksame Vitamin-Therapien und andere Naturheilverfahren verbieten soll. Etwa zwei Drittel der EU-Abgeordneten beugten sich dem Interesse der Pharmaindustrie und verabschiedeten dieses Gesetz.<<

>>Die Demokratie mit ihrem "vom Volk bestimmten und dem Volk verantwortlichen Parlament" wurde so vom lästigen Hemmfaktor zum sprudelnden Springquell: Die Demokratie loben, in Wahrheit jedoch die gewählten Politiker bezahlen und sie für die Konzernbelange arbeiten lassen.<<

Helmut Kohl lässt grüssen.....die SPD macht munter weiter !

>>So sitzt ein Aufsichtsratsmitglied des zweitgrößten Pharmakonzerns der Welt (Merck, Sharp & Dohme), Frits Bolkenstein, im „Kabinett“ des Europäischen Parlaments, der so genannten Europäischen Kommission. Von dort aus werden im Interesse der Pharmakonzerne Gesetze - wie diese Direktive -, gemacht, die 380 Millionen Europäern den Zugang zu einer nebenwirkungsfreien Medizin verbauen und dem „Pharmageschäft mit der Krankheit“ den Weg ebnen.<<

Man informiere sich auf der folgenden Page zu unserem Ex-Bundeskanzler, in wessen Diensten er stand, einem der wenn nicht gar weltgrössten Chemie und Pharmagiganten, wird vielleicht die Sache wieder deutlicher, falls es vor lauter "news" schon in Vergessenheit geraten ist.

Heissa, aber jetzt wirds ja schon politisch ;-)

http://www.cbgnetwork.org/Ubersicht/Zeitschrift_SWB/SWB02_00/Helmut_Kohl/helmut_kohl.html

Frohes recherchieren ;-)

HubertH

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

>Fakt ist, dass wir als europäisches Volk ganz praktisch mit einer Zweidrittelmehrheit entmündigt wurden

"Fakt" ist, was du dazu erklärst? Aha - gesundes Selbstbewußtsein.

gruß

f.

Link to comment
Share on other sites

Na wenn wir schon dabei sind ;-)

ob das mal alles so schwachsinnig ist..........

http://www.drrath.com/menue/documents/brd/ph_september_1999.htm

>>Die Ergebnisse einer zehnmonatigen Ermittlung der Times, über die am 16. Mai diesen Jahres berichtet wurde, zeigen, daß es weit verbreitet einen Interessenskonflikt gibt, wenn Ärzte Patienten für klinische Tests experimenteller Medikamente rekrutieren. Wenn ein Arzt einen Patienten zur Teilnahme an klinischen Tests gewinnt, stehen die Chancen gut, daß dem Arzt für jeden Teilnehmer eine hohe Summe gezahlt wird, die von rund $1,000 bis zu mehr als $4,000 reicht. Ein Arzt kann sein Einkommen bedeutsam erhöhen, wenn er oder sie aggressiv Patienten für Testprogramme rekrutiert.<<

>>Codex Alimentarius, der lateinische Ausdruck für "Lebensmittelkodex", ist die Bezeichnung einer Kommission der Vereinten Nationen, die als Teil der Weltgesundheitsorganisation operiert. Das Mandat der Codex Alimentarius Kommission ist es, internationale Normen für den Handel mit allen Arten von Lebensmittelprodukten aufzustellen. Dies betrifft Normen für rohe und verarbeitete Lebensmittel, Pestizid- und andere Schadstoffspiegel, den Nährstoffgehalt und die Kennzeichnung von Lebensmitteln. Codex kümmert sich zudem um weltweite Handelsregelungen für Gesundheitssupplemente und gerade das, was die Kommission auf diesem Gebiet tun will, ist furchterregend.<<

>>Zunächst einmal möchte die Codex Alimentarius Kommission eine weltweit gültige Richtlinie aufstellen, die besagt, daß kein Ernährungssupplement für Vorsorge- oder therapeutische Zwecke verkauft werden darf. Hier in den Vereinigten Staaten haben wir bereits eine diesbezügliche Kennzeichnungseinschränkung: Das Gesundheits- und Bildungsgesetz zu diätetischen Supplementen (Dietary Supplement Health and Education Act) aus dem Jahr 1994 verbietet Angaben auf den Packungskennzeichnungen von Supplementen, die sich auf eine Behandlung von oder eine Vorsorge gegen Krankheiten beziehen, bei denen es sich nicht um eine der klassischen Nährstoffmangelkrankheiten wie Skorbut handelt. Das ist der Grund, warum unsere Vitaminfläschchen so wenig darüber aussagen, wozu der Inhalt gut sein soll – es ist nicht gestattet.<<

>>Zum zweiten will die Codex Alimentarius Kommission den rezeptfreien Verkauf von diätetischen Supplementen auf solche mit niedrigen oder empfohlenen Tagesdosen begrenzen, die zwar Mangelkrankheiten, aber nicht chronische Krankheiten wie Krebs verhüten. Ernährungssupplemente mit höherer Wirksamkeit – Dosierungsmengen, die zur Stärkung des Immunsystems und zur Verhinderung von Alterserscheinungen und chronischen Krankheiten beitragen – würden dann zu Medikamenten erklärt. Sie könnten diese Mittel nur noch von einem Apotheker erhalten.<<

>>Die Codex-Geschichte wird noch interessanter, wenn man herausfindet, wer hinter den geplanten neuen Regelungen steckt. Die Pläne wurden der Kommission ursprünglich von der deutschen Delegation unterbreitet, einem Gremium, das von drei riesigen Pharmaunternehmen, Hoechst, Bayer und BASF gesponsort wird. Dabei handelt es sich um niemand anderen als die Tochtergesellschaften, die nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurden, als das berüchtigte IG Farben-Kartell des Nazi-Deutschlands aufgelöst wurde. (Im Mai diesen Jahres wurden auf Bundesebene zwei Gruppenklagen gegen die Bayer AG, die Hoechst AG und die Schering AG eingebracht, in denen diese deutschen Firmen der Teilnahme an medizinischen Experimenten der Nazis beschuldigt wurden, von denen einige unter der Anleitung von Dr. Joseph Mengele durchgeführt wurden.) Wie die Life Extension Foundation herausstellt, sind es solche Firmen, die nun die stärkste Unterstützung für die Pläne bereitstellen, die einen solch drastischen Einschnitt in unsere Freiheiten in der Gesundheitsfürsorge bedeuten würden.<<

(In diesem Jahr haben sich die BASF und das Schweizer Pharmaunternehmen La Roche Holding AG der größten Kartellverschwörung zur Preisabsprache für Vitaminpräparate für schuldig erklärt, die bis heute je ans Licht gekommen ist. Die Unternehmen haben sich bereit erklärt, die Strafe von $500 Millionen bzw. $225 Millionen für die Anhebung und die Absprache von Vitaminpreisen und für die Zuteilung von Verkaufsvolumen und Marktanteilen zu zahlen. "Jeden Tag," so sagte die Generalbundesanwältin Janet Reno, "wurde Verbrauchern in die Tasche gegriffen, damit diese Verschwörer Hunderte von Millionen Dollar an zusätzlichen Einnahmen erlangen konnten.")

Es ist lehrreich, sich einmal die Vitaminsupplement-Lage im heutigen Deutschland anzusehen; hier kann man einen Eindruck davon gewinnen, wie die Dinge liegen würden, wenn die Pläne von Codex angenommen werden. Bis 1996 konnte man in Deutschland rezeptfrei 500-mg Vitamin C-Tabletten kaufen, wie man es hier auch kann. Jetzt beträgt die höchste Dosierung, die in Deutschland allgemein erhältlich ist, 200 mg; jegliche höheren Dosierungen werden nur in Apotheken verkauft – zu extrem hohen Preisen. Genauso gehen auch Vitamin E-Kapseln nur bis zu 45 IE und B1 ist auf 2,4 mg begrenzt.<<

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

>Na wenn wir schon dabei sind ;-)

>ob das mal alles so schwachsinnig ist..........

leider schon.

...das ganze bla-bla zu den Verschwörungstheorien sei mal übersprungen....

>Es ist lehrreich, sich einmal die Vitaminsupplement-Lage im heutigen Deutschland anzusehen; hier kann man einen Eindruck

>davon gewinnen, wie die Dinge liegen würden, wenn die Pläne von Codex angenommen werden. Bis 1996 konnte man in

>Deutschland rezeptfrei 500-mg Vitamin C-Tabletten kaufen, wie man es hier auch kann. Jetzt beträgt die höchste Dosierung,

>die in Deutschland allgemein erhältlich ist, 200 mg; jegliche höheren Dosierungen werden nur in Apotheken verkauft – zu

>extrem hohen Preisen.

Jeder kann man mal den Versuch machen und in den nächsten Schlecker-Laden laufen (sorry für die unbeabsichtigte Werbung) - da kann man sich Vitamin-C kaufen, zu lächerlichen Preisen, soviel mann oder frau will.

Wieder so eine von jeglichem Wissen oder Einsicht ungetrübte Aussage von Heinz-Hubert....

Linus Pauling, in mancher Hinsicht ein sehr respekterter Wissenschaftler war übrigens ein Vertreter der These, daß man durch überhohe Vitamin C-Gaben locker über hundert Jahre alt werden kann und Krankheiten wie Krebs verhindern kann. Unglücklicherweise starb seine Frau ...an Krebs... weit vor dieser Grenze und er selbst wurde zwar halbwegs alt aber taugte auch nicht so recht für seine Vitamin-C-These. Die - natürlich - in der wissenschaftlichen Fachwelt belächelt und/oder abgelehnt wurde.

f.

Link to comment
Share on other sites

Guest HubertH

Hallo Frank,

ich weiss ja nicht wie Du jetzt dauernd auf Heinz-Hubert kommst ?

Ich heisse Hubert und Heinz heisst Heinz.....auch wenn Du es nicht glauben kannst, sind das zwei unterschiedliche Personen.

Wäre nett von Dir wenn Du das beachten könntest, dankeschön.

HubertH

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

Klar ihr Lieben,

und die Erde ist eine Scheibe <img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">

f.

...schönen Gruß auch an "Martina"

Link to comment
Share on other sites

Guest ineke

Hallo?

Zuerst gehe ich davon aus, da wenn man gesund isst, man keine zusetzliche vitaminen braucht. Das Geld kann man sich sparen.

Zweitens habe ich ganz in der Nähe 2 DR:Rath-Fanatiker. Sie geben haufenweise geld aus an diese Mittel. Sie essen das gleiche, und nehmen die gleiche VitaminPräparaten. Jedoch bei der Einen senkt der Cholesterinwert, und bei der Andere nicht. Wie ist das möglich?

Lösung: der Eine trinkt grüne Tee und der Andere nicht. Lang lebe Dr. Rath. Lang lebe grüner Tee.

Sage mir bitte nicht das nur die Pharmakonzerne reich werden. Dr. Rath ist auch sehr reich.

Ausserdem kämpft Dr. Rath auch in die Niederlande mit verschiedene Konzerne. Bis jetzt hat er noch keiner gewonnen.

mfg.ineke

Link to comment
Share on other sites

Guest ineke

Hallo HuberH

Der Zahl von e-mails stimmt nicht ganz. Im Niederländische Teil wird nur von 200000 gesprochen.

Wer sagen möchte dass die Vitaminpräparate teuer verkauft werden in der Apatheke, Schaut mal auf Dr.Rath's Liste.

90 StückVitacor, reicht für 1 Monat; kostet 43 euro, Die zusätzliche Produkte varieren in Preis von 18-39 euro pro monat.

Wer wird hier also reich. Ich nicht. Ich nur sehr arm, wenn ich es kaufen würde. In die tabletten von Zentrum A-Z, ist fast das gleiche. Preis ungefähr. 10 Euro. mfg. Ineke

Link to comment
Share on other sites

Guest HubertH

Um es vielleicht nochmal zu verdeutlichen, da die Diskussion inzwischen am Thema vorbei ging:

Mir ging es nicht um Dr. Rath und die Vitamine an sich bei der Erstellung meines Threads und ich habe auch gar kein gesteigertes Interesse momentan darüber zu diskutieren!

Viel interessanter ist was bei der Abstimmung in Sache Naturheilmittel/Verfahren/Vitamine in Brüssel herausgekommen ist! Das betrifft jeden von uns bezüglich seiner Willens- u. Wahlfreiheit und seines Geldbeutels und wird uns alle zukünftig erheblich einschränken.

Es bedeutet im Klartext:

Wirksame Präparate wie Mineralien,Vitamine, Kräuter und andere natürliche Inhaltsstoffe, werden innerhalb der kommenden 3 Jahre vom Markt genommen und die Herstellung und der Vertrieb wird zukünftig ausschliesslich der Pharmaindustrie und den Apotheken vorbehalten sein! (Lieber Frank, spätestens in 3 Jahren kaufst Du dann bei "Schlecker" kein VitaminC mehr, da gehst Du schön in die Apotheke und darfst den gesetzesmässig legimitierten und monopolierten Preis dafür bezahlen)

Zum Thema: Codex Alimentarius http://www.laleva.cc/deutsch/codex_comments94.html

Der Vorschlag des BGA (der jetztzur Abstimmung kam und bewilligt wurde!) zur Problematik der Nahrungsergänzungsmittel (food supplements) legt sich nicht für oder gegen bestimmte Richtlinien fest, es ist aber aus der Gesamttendenz des Entwurfs schon offensichtlich, daß man den (EG)-Bürger nicht für mündig genug hält, seine Gesundheit anhand einer sinnvollen Nahrungsergänzung und im Einklang mit den neuesten Forschungsergebnissen auf dem Gebiet der vorbeugenden Ernährungswissenschaft selbst ‘in die Hand zu nehmen’. Gerade diese Haltung aber, die auf eine bürokratische Bevormundung ohne Sinn und Zweck hinausläuft, ist zum großen Teil an der heutigen Misere im Gesundheitswesen mit verantwortlich.

Wenn auf der einen Seite der Schutz des Bürgers gegen atmosphärische, elektromagnetische und akustische Umweltbelastungen geradezu als inexistent angesehen werden muß (es wäre wohl auch Aufgabe des Bundesgesundheitsamtes, hier schützend einzugreifen), so soll offensichtlich auf der anderen Seite auf dem Umweg über die Gesetzgebung dem Bürger eines der letzten ihm verbleibenden Mittel der biologischen ‘Selbstverteidigung’ aus der Hand genommen werden. (was am 13. März erfolgreich geschehen ist!)<<

Sich im Angesicht dieser Angelegenheit um die Wirkung von Vitaminen und die Beweggründe von Dr. Rath zu "streiten", halte ich für Energieverschwendung.

HG

HubertH

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

>Mir ging es nicht um Dr. Rath und die Vitamine an sich bei der Erstellung meines Threads und ich habe >auch gar kein gesteigertes Interesse momentan darüber zu diskutieren!

Du operierst mit Quellen, die offensichtlich von unglaubwürdigen, windigen Geschäftemachern betrieben werden - und wenn man *darauf* eingeht, dann besteht "kein gesteigertes Interesse" darüber zu diskutieren.

Du stellst offensichtlich unsinnige Behauptungen auf. Zitat von *dir* (es ging um Vitamin C): "Jetzt beträgt die höchste Dosierung, die in Deutschland allgemein erhältlich ist, 200 mg; jegliche höheren Dosierungen werden nur in Apotheken verkauft – zu extrem hohen Preisen."

Zu dieser offensichtlich falschen Behauptung fällt dir nur ein, daß es (natürlich *deiner* Meinung nach) in drei Jahren vielleicht so sein könnte... Du bist doch ein Lachnummer.

Ganz offensichtlich ist dein Weg zur Wahrheit vor allem durch selektive Wahrnehmung und Ingnorieren von dir nicht in den Kram passenden Tatsachen gepflastert. Natürlich darf jeder seinen von der Realität gänzlich unbeeinflussten und stattdessen mit dubiosen Verschwörungstheorien untermauerten Weg zur Heilung gehen.

In diesem Sinne alles Gute,

Frank

PS: wenn du dich mit allzu falschen Aussagen oder unglaubwürdigen Quellen hier wieder zu Wort meldest, werde ich mich gelegentlich mal wieder einschalten. Glücklicherweise aber machst du dich mit deinen Aussagen und Quellen ganz gut selbst zum Narren und es lohnt sich nicht mehr allzu viel Zeit damit zu verschwenden...

Link to comment
Share on other sites

Guest HubertH

Hallo Frank,

zu Deinen unsinnigen Argumentationen:

Zitat >>Du stellst offensichtlich unsinnige Behauptungen auf. Zitat von *dir* (es ging um Vitamin C): "Jetzt beträgt die höchste Dosierung, die in Deutschland allgemein erhältlich ist, 200 mg; jegliche höheren Dosierungen werden nur in Apotheken verkauft – zu extrem hohen Preisen." Zitat Ende>>

Sieh doch bitte auf Deiner hier empfohlenen Seite selber mal genauer nach. Da steht nämlich, zu finden unter http://www.netdoktor.de/topic/rath_vitamine/Lauftext.htm folgendes:

Vitamine fallen nur bis zu festgelegten Dosierungen unter die Rubrik der Nahrungsergänzungsmittel, die frei verkäuflich sind. (Die gibts übrigens nicht bei Schlecker!)

Dein Zitat>>Zu dieser offensichtlich falschen Behauptung fällt dir nur ein, daß es (natürlich *deiner* Meinung nach) in drei Jahren vielleicht so sein könnte... Du bist doch ein Lachnummer.>> Zitat Ende

In drei Jahren gibts dergleichen ausschliesslich in Apotheken. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Du alles lesen würdest, bevor Du unsinnige Kommentare hier abgibst, nur damit Du recht hast um der Rechthaberei willen. Du pickst Dir irgendwas raus, was Deinen Interessen Deiner Meinung nach gelegen kommst, lenkst vom Thema ab und produzierst dabei auch noch Verdrehereien, damit Du scheinbar glänzen kannst. Merkst Du eigentlich langsam nicht, dass bei Dir in dieser Richtung irgendwas fern dessen ist, worüber hier gesprochen wird?

Die Lachnummer gebe ich Dir gerne zurück und verschone doch bitte Menschen, denen an einem ernsthaften Austausch gelegen ist mit Deinem >>verkrampften und ständigem Dagegensein>> sonst nimmt Dich bald keiner mehr ernst, wozu ich eigentlich immer noch bemüht bin, es mir aber immer schwerer fällt.

HG

Hubert

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

Hallo Hubert,

scheinbar verlierst du selbst im Wust deiner Argumentation den Überblick, sonst würdest du dich an eigene Aussagen erinnern. Gegenargumente und Kritik an deinen Aussagen und den von dir zitierten Quellen sind nicht erwünscht.

Aber egal, solange du dich in deiner Vorstellungs-Welt wohlfühlst ist das völlig ok - wenn es zu deinem Weg der Heilung gehört mit missionarischem Eifer deine ganz spezielle Sicht der Welt zu verbreiten - kann ich gerne mit leben. Du mußt allerdings damit leben, in einem öffentlichen Forum auf Andersdenkende zu treffen. Wenn dir das nicht passt bist in einem solchen fehl am Platz.

>Merkst Du eigentlich langsam nicht, dass bei Dir in dieser

>Richtung irgendwas fern dessen ist,

>worüber hier gesprochen wird?

Ich muß zugeben, daß ich solche Sätze

nicht so recht verstehe... muß man das

verstehen? Wirrköpfe erkennt man möglicherweise

auch der Präzision ihrer Sprache.

>sonst nimmt Dich bald keiner mehr ernst,

Ach Hubert, mache dir doch nicht *meine* Sorgen. Ich bin

eigentlich ganz zuversichtlich bezüglich der Frage wer von

uns beiden in diesem Forum ernst genommen wird.

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hubert,

wer bitte schön ist hier an einem Austausch mit dir interessiert??

Ich kann in diesem Thread niemanden entdecken.

Ineke und Frank widerlegen bzw. widersprechen hier nur deine Theorien, von Austausch kann hier keine Rede sein.

Von deinen dubiosen Links mal kann abgesehen, sind die Inhalte deiner Einträge für mich nur heiße Luft und bringen gar nichts rüber.Sie sind einfach unglaubhaft dargestellt und in mir regt sich der Verdacht,das es sich hier nur um eine groß angelegte Kampagne und mehr nicht handelt.

Kam mit der altherkömmlichen Werbung nicht mehr genug Kohle rüber oder bist du tatsächlich der Meinung, du kannst dich über tausende Psoriatiker erheben und den Guru spielen?

ach komm...nur mal zum Verständniss,mittlerweile wird dir vielleicht aufgefallen sein, das wir es nur mit der Haut haben und nicht am Kopp!

Die ist mit Sicherheit auch nicht das erste Forum sein in dem du dich tummelst,wohl woanders kein Glück gehabt? Hat man dir etwa nicht geglaubt dort??<img src="http://img.homepagemodules.de/devil.gif">

Versuch ruhig weiter dein Glück, aber das hier ist nicht die richtige Plattform für dich,die paar Leute die sich dafür interessieren kann man mit Sicherheit an einer Hand abzählen.Obgleich diese Zahl bei der Anzahl der Psoriatiker komplett untergehen wird.

Mone

Link to comment
Share on other sites

Guest Frank

Hallo Mone,

>ach komm...nur mal zum Verständniss, mittlerweile wird

>dir vielleicht aufgefallen sein, das wir es nur mit

>der Haut haben und nicht am Kopp!

Dieser schöne Satz ist die Krönung eines ausgesprochen

vernünftigen Beitrags <img src="http://img.homepagemodules.de/grin.gif">

liebe Grüße,

Frank

...der sich jetzt aus diesem Thread erst einmal verabschiedt

Link to comment
Share on other sites

Guest HubertH

Hallo Mone,

>>ach komm...nur mal zum Verständniss,mittlerweile wird dir vielleicht aufgefallen sein, das wir es nur mit der Haut haben und nicht am Kopp!<<

Tja, anhand deiner Bemerkung kannst Du mal sehen, was Du verstanden hast......

>>Versuch ruhig weiter dein Glück, aber das hier ist nicht die richtige Plattform für dich,die paar Leute die sich dafür interessieren kann man mit Sicherheit an einer Hand abzählen.Obgleich diese Zahl bei der Anzahl der Psoriatiker komplett untergehen wird.<<

Ich wusste noch gar nicht, dass die Zahl der Menschen, die man an einer Hand abzählen kann auf den Wert der/s Einzelnen bezogen weniger zählen sollten, als jede/r Einzelne von den anderen??? Das erklär mir doch bitte mal. Oder fühlst Du Dich jetzt wertvoller, grösser und glanzvoller weil Du der Meinung bist, der Grossteil derjenigen die sich nicht zu Wort melden stünde hinter Dir ? So schafft man sich Illusionen......

HG

HubertH

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.