Jump to content

TCM-Klinik Bad Kötzting, Bayer. Wald


bauzaun
 Share

Recommended Posts

Heute ist tag 1. - 14.August 2008

Stationär in der TCM-klinik (traditionelle chinesische medizin - nich das tchibo TCM...) in kötzting.

Für vier wochen werde ich in zimmer 225 unvoreingenommen das erwarten, was mir an hilfe von den chinesen zufallen kann.

als kleines tagebuch will ich versuchen, euch lesern hier an meinem erleben und ergehen anteil zu geben. die zeit hier ist für mich ergebnisoffen. obs gut wird oder nicht, wer kanns jetzt schon wissen?

meine geschichte bisher:

2006 september ausbruch der psoriasis an den streckseiten der unterschenkel, ganz winzig.

2007 januar: die psoriasis erkämpft sich stück um stück meine gesunde haut.

oberkörper, arme und beine punktuell betroffen - uniklinik heidelberg: kortison, silkis, cignolin

2007 februar: wie aus dem ei gepellt - für genau 2 tage. danach "die rückkehr der schuppen, teil I"

2007 märz: psorisol hersbruck: mehrwöchig mit dosensonne, fumadern (hilft nicht), kortison und den anderen leckereien

2007 april: ich bin so schön

2007 mai: ich nicht mehr so schön, "die rückkehr der schuppen teil II"

danach in 2 monatigen abständen psorisol bis zu "die rückkehr der schuppen teil VI"

2008 januar: ende der schulmedizinischen fahnenstange: biologicals. dazu mein klares nein.

2008 märz: ende mit immunosporin: hilft kaum bei 350mg am tag,

spezialklinik neukirchen, rötz - erste erfahrung mit alternativen ansätzen.

raus mit den medikamenten.

2008 juni: schloss friedensburg, leutenberg, fortsetzung "raus mit den medikamenten", darm saniert, entgiftet. ergebnis: entzündungstätigkeit der haut geht langsam zurück - schuppung bleibt. mittlerweile flächendeckend 90% der haut betroffen.

2008 august: tcm-klinik kötzting. es beginnt.

Link to comment
Share on other sites


ankunft in der klinik. erster eindruck: sehr gepflegtes haus, hoher standard in der ausstattung, sehr schön gestaltet, sehr freundlicher empfang. die mitarbeiter lächeln mich unverlangt an. die atmosphäre wirkt auf mich sehr entspannt.

im zimmer mit einem gleichaltrigen (33 jahre bin ich). gut.

dann das essen: restaurantartig eingedeckte tische - textil tischdecken (ich war rötz und neukirchen gewöhnt!) für jeden gang ein extra sehr feines besteckteil. auf dem tisch liegt eine tasche, mit meinem namen beschriftet und darin die baumwollserviette. sehr edel. riesiges salatbuffet. ganz feine, durch die chinesische küche inspirierte auswahl an zutaten (wie auch anders...)

ein freundliche dame bedient uns an den tischen. es gibt gewärmtes wasser mit ingwerscheiben - köstlich. die haupspeise ist nicht nur schön anzusehen auf dem teller arrangiert sondert ganz fein abgeschmeckt - es ist deutlich: hier wird noch gekocht und nicht nur angerührt! alles in allem eine wohltat.

nach der mahlzeit das aufnahmegespräch mit der deutschen ärztin. sie nimmt sich 1 1/2 stunden zeit, fragt sehr genau die symptome, mein befinden, meine wahrnehmung des körpers ab. ich fühle mich ernst- und wahrgenommen.

das gespräch wird danach fortgesetzt mit einer chinesischen ärztin, prof. an einer universität in peking und einem dolmetscher. dieser übersetzt der prof. die zusammenfassung der deutschen ärztin. die chinesin notiert in wundervoller anzuschauender schrift. danach äußert sie auf chinesisch ihre einschätzung - übersetzung ins deutsche. ich zeige meine zunge und offenbar somit wohl meine gesamtsituation auf wenigen quadratcentimetern. die chinesische ärztin fühl meinen puls - mit drei fingern - rechts, links. daraus resultierend ihre herangehensweise.

die ärzte besprechen die therapie.

die deutsche ärztin erklärt mir hernach alles sehr gründlich.

morgen beginnt die akupunktur - die heilkräuterzusammenstellung mit dem tee auch morgen.

die bayern feiern morgen auf katholisch.

der erste tag - viele neue eindrücke. es gibt viel zu lernen, zu verstehen, zu erfahren - am eigenen leib.

gute nacht.

n.b. lasst mich eure gedanken über das geschriebene wissen.

danke.

Link to comment
Share on other sites

Also ....ich bin sehr gespannt wie es weiter geht !!

Sehr schön geschrieben ...ausführlich und angenehm zu lesen !

War ja auch mal bei einer Chinesichen Heilpraktikerin in Behandlung die auch mit Akupunktur und Tee behandelt hat.

LEEEIIIDER hasse ich Tee wie die Pest ....und diese extra für mich zusammen gestellten undefinierbaren Kräuter haben schon beim aufbrühen so gestunken das ich fast jedes Mal übergeben mußte.

Daher habe ich diese Therapie abgebrochen. Aber es soll ja Menschen geben die gerne Tee trinken ;)

Ich frage mich nur ,ob ein Block für dein Vorhaben hier nicht besser geeignet wäre.

Man könnte gezielter nach einem Bericht von dir suchen und er würde von den Anmerkungen nicht verfälscht !!

Nur so als Tip....ich fänds besser !!!!

Habe ja letztes Jahr auch meine Reha dokumentiert...kam im Block besser !

Wäre schade um die ganze Mühe die du dir machst !

Link to comment
Share on other sites

Hallo, bauzaun,

ich kann mich Suzane nur anschließen. In einem Blog würde dein Ablauf der Behandlung nicht durch viele Beiträge auseinander gerissen.

Der Anfang war für mich schon interessant. Vielleicht gehört ja das Ambiente im Speisesaal schon zur ganzheitlichen Methode :zwinker-alt: Auf alle Fälle erhöht es den Wohlfühleffekt.

Erfreulich war die Angabe, wie viel Zeit sich für den Patienten genommen wird. Meine Erfahrung mit einer "normalen" Reha sind da eher negativ. Jedenfalls bin ich sehr gespannt, wie es weitergeht.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Guest Bluemchen28

Hallo Bauzaun,

dann drück ich mal die Daumen.

War in Rötz noch ein Herr Dr. Schüle? Es war einmal mein Doc. in Leutenberg.

Wie hat es Dir in Leutenberg gefallen. Ist Dr. Shimshoni noch dort.

Ich war damals bei Frau Dr. Müller.

Liebe Grüsse

Bluemchen28

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.