Jump to content
Edi

Alternative Bezugsquellen für Fumärsäurekapseln

Recommended Posts

Edi

Hallo,

angeregt durch diesen Thread

und GrBaer185 möchte ich hier einen Thread aufmachen, in dem gebündelt - als Alternative zu Fumaderm - Bezugsquellen von Fumarsäurekapseln in D,A,CH veröffentlicht werden sollen. Ist v.a. für Selbstzahler und privat Versicherte interessant, wg. möglicher Preisunterschiede.

Ich mache mal den Anfang und hoffe auf viele Einträge.

Gruß und Frohes Fest

Edi

Paracelsus Apotheke

Rothenburger Stra 183d

90439 Nürnberg

rot@medicon-apotheke.de

Tel:+49 911 612363

Preis für 200 Kapseln: 171,50 Euro (Stand Dez. 2010)

Share this post


Link to post
Share on other sites

GrBaer185

Hat jemand diese hier eigentlich schon mal ernsthaft ausprobiert? http://www.super-smart.eu/de--Fumaric-Acid-500-mg--Spezifische-produkte--0260

Hallo Claudia,

diese Tabletten kannte ich noch nicht. Der Beschreibung nach handelt es sich um eine Packung mit 90 Kapseln die jeweils 500 mg Fumarsäure enthalten. Wohlgemerkt Fumarsäure und keine Fumarsäureester (Fumarate, Fumarsäuredimethylester und Fumarsäuremonoethylester) wie sie in FUMADERM oder in den "Apothekenkapseln" enthalten sind. Wenn ich mich richtig erinnere, ist nach den bisherigen Studien wohl der Fumarsäuredimethylester die bei Psoriasis wirksame Substanz. Die "echte", reine Fumarsäure ist meines Wissens bei Psoriasis nicht wirksam. Daher möchte ich die Werbung für die "SMART Fumaric Acid" Kapseln als irreführend und falsch bezeichnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Hallo,

angeregt durch diesen Thread

und GrBaer185 möchte ich hier einen Thread aufmachen, in dem gebündelt - als Alternative zu Fumaderm - Bezugsquellen von Fumarsäurekapseln in D,A,CH veröffentlicht werden sollen.

Hallo Edi,

super, Dein schnelles Handel! Hoffe, dass viele davon profitieren können.

Habe mittlerweile auch noch einen alten Thread entdeckt, bei dem Du auch mitgewirkt hast:

"Von FUMADERM auf Fumarsärekapseln"

http://www.psoriasis-netz.de/community/index.php/topic/2265-von-fumaderm-auf-fumarsaure-kapseln/page__p__16288__hl__fuars%C3%A4ure__fromsearch__1#entry16288

Vom User "Bremen" erhielt ich noch als Bezugsquelle den Hinweis auf die

Weinberg-Apotheke

Oslebshauser Heerstrasse 118b

28239 Bremen (Oslebshausen)

Tel.: 0421-640120

Fax.: 0421-6440037

Bei einem ersten Telefonat hatte ich einen sehr guten Eindruck. Die Apotheke hat ein umfassendes Wissen und lange Erfahrungen bezüglich Fumaratrezepturen. Es werden verschiedene Kapselsorten angeboten. Nähere Infos habe ich angefordert und erwarte ich nach den Feiertagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gerd

Ich möchte auf diesen Artikel aus dem Deutschen Ärzteblatt hinweisen:

Fumarate zur Behandlung der Psoriasis

--------------------------------------------------------------------------------

Den ganzen Bericht gibt es hier zu lesen :

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=61510

Ich habe jahrelang von Dr.Walter Schweckendiek, Ludwigshafen (der Urvater der Fumarsäuretherapie) Fumarsäure im 50 Gramm Glas verordnet bekommen.

Die Dosierung erfolgte in Messerspitzen-Angaben

Der Preis war ein Bruchteil von den heutigen Tablettenpreisen.

Der Vorschlag von Claudia ist für Selbstzahler interessant, wichtig ist die auf den Einzelfall zugeschnitte Dosierung.

Gerd

Edited by gerd
Wg. Urheberrechts den Link zum Artikel eingesetzt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hans1000

Hallo,

diese Tabletten kannte ich noch nicht. Der Beschreibung nach handelt es sich um eine Packung mit 90 Kapseln die jeweils 500 mg Fumarsäure enthalten. Wohlgemerkt Fumarsäure und keine Fumarsäureester (Fumarate, Fumarsäuredimethylester und Fumarsäuremonoethylester) wie sie in FUMADERM oder in den "Apothekenkapseln" enthalten sind. Wenn ich mich richtig erinnere, ist nach den bisherigen Studien wohl der Fumarsäuredimethylester die bei Psoriasis wirksame Substanz. Die "echte", reine Fumarsäure ist meines Wissens bei Psoriasis nicht wirksam. Daher möchte ich die Werbung für die "SMART Fumaric Acid" Kapseln als irreführend und falsch bezeichnen.

Kann mich dem nur anschießen. Die Fumarsäure kann meines Wissens nicht direkt vom Körper aufgenommen werden und wird deswegen auch in Esterverbindungen verabreicht. Auf der entsprechenden Seite wird auch nichts über die genaue Zusammensetzung der Kapseln verraten und nur von den großen Erfolgen bei Psoriasis mit Fumarsäure gesprochen.

Die Kapseln sind sicher nicht gesundheitsschädlich, allerdings wohl eher nutzlos. Vermutlich kann man die entsprechende "Wirkung" auch erreichen, wenn man ein Lebensmittel zu sich nimmt, das Fumarsäure(E297) als Säurungsmittel benutzt.

Also würde ich sagen: Finger weg

Gruß Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Ich möchte auf diesen Artikel aus dem Deutschen Ärzteblatt hinweisen:

Fumarate zur Behandlung der Psoriasis

--------------------------------------------------------------------------------

Den ganzen Bericht gibt es hier zu lesen :

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=61510

Ich habe jahrelang von Dr.Walter Schweckendiek, Ludwigshafen (der Urvater der Fumarsäuretherapie) Fumarsäure im 50 Gramm Glas verordnet bekommen.

Die Dosierung erfolgte in Messerspitzen-Angaben

Der Preis war ein Bruchteil von den heutigen Tablettenpreisen.

Der Vorschlag von Claudia ist für Selbstzahler interessant, wichtig ist die auf den Einzelfall zugeschnitte Dosierung.

Hallo Gerd,

interessanter Bericht im Ärzteblatt (wenn auch von 1997). Wie da schon Prof. Zech schreibt, ist die Pharmakologie von Salzen oder Estern einer Säure eine ganz andere als von der Säure selber.

Auch ich konnte den Chemiker Dr. Schweckendiek einmal in Ludwigshafen in seiner Heilpraktikerpraxis konsultieren. Es ist richtig, dass er "Pülverchen" verodnete, die per Messerspitze dosiert und mit, z.B. Fruchtsaft eingenommen wurden. Dr. Schweckendiek hatte ursprünglich mit verschiedenen Stoffwechselprodukten des Zitronesäurezyklus des menschlichen Stoffwechsels in einer jeden Zelle, Selbstversuche unternommen, erst baden, später orale Einnahme. Er kam dabei auf die Fumarsäure, hat meiner Erinnerung nach (sonst müsste ich mal in meinen alten Unterlagen wühlen, sollte auch noch alte "Gläschen" haben) aber auch damals schon in seinen Rezepturen Salze der Fumarsäure und Ester der Fumarsäure drin gehabt - jedenfalls war es auch bei Schweckendiek keine "reine" Fumarsäure.

Eben noch im Altmeyer Dokument entdeckt:

http://www.dmsg.de/multiple-sklerose-forum/index.php?w3pid=msforum&kategorie=forum&tnr=8&mnr=61510

"Aus pharmakologischer Sicht ist grundsätzlich zwischen der reinen Fumarsäure und deren Ester zu unterscheiden. Im Gegensatz zu reiner Fumarsäure, die nach heutigen Erkenntnissen im Darm nicht resorbiert wird und damit vollkommen unwirksam ist, sind der Dimethylester und der Monoethylhydrogenester aufgrund ihrer Lipophilie resorbierbar und damit systemisch wirksam."

Ich halte daher die "SMART-Fumarsäurekapseln" zur Behandlung der Psoriasis als nicht empfehlenswert!

Edited by GrBaer185

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

Hat jemand diese hier eigentlich schon mal ernsthaft ausprobiert? http://www.super-sma...-produkte--0260

Schade Claudia,

wenn man dem Link folgt und auf der Webseite den Button Zusammensetzung anklickt, erscheint nichts.

Also weiß man nicht genau was man futtert. Geschickterweise ist wie bei vielen Abbildungen die aufgedruckte

Zusammensetzung nicht zu erkennen.

Ich habe mal mit einem Arzt gesprochen, der die Kapseln nach folgendem Rezept herstellen läßt.

(Ich habe sie aber auch nicht vertragen)

Die waren fast um die Hälfte billiger wie die normalen, aber ich weiß die Apotheke nicht mehr.

Es war eine Apotheke in Biesingen soweit ich mich erinnere Biesingen/Württemberg

zum lesen Bild anklicken

evtl muß man runterladen, habe es probiert mit anklicken und das Seitenverhältnis stimmte nicht mehr,

oder den Link in einem neuen Fenster öffnen. (rechte Maustaste)

Edited by bruno1234

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Schade Claudia,

wenn man dem Link folgt und auf der Webseite den Button Zusammensetzung anklickt, erscheint nichts.

Also weiß man nicht genau was man futtert. Geschickterweise ist wie bei vielen Abbildungen die aufgedruckte

Zusammensetzung nicht zu erkennen.

hallo Bruno,

das ist richtig. Vermutlich vom Verkäufer auch nicht gewollt. Über der Preisangabe kannst Du "Analysezertifikat" anklicken:

CERTIFICATE OF ANALYSIS

General Specifications

Product : Fumaric Acid 500 mg 90 gél 0 v.1

Reference :FFSMA122

Lot No :08221A

Best-if-used-by :03/2010

Checking of raw material analysis certificates : Conform

Physico-chemical parameters Results

Appearance : Conform

Number of caps/ bottle : 90 capsules Conform

Total weight of the capsule : 711 mg +/- 7.5 % 717,5 mg

Average fill weight : 604 mg +/- 7.5 % 610,5 mg

Disintegration time : Eur. Ph. 4° ed. Conform

Microbiological analysis

Total viable aerobic germs NF-V08-051 (spiral) < 100.000 CFU/g Conform

Yeasts and Moulds XP-V08-059 < 10.000 /g Conform

Enterobacteriaceae NF-V08-054 < 1.000 CFU/g Conform

Clostridium perfringens NF-V08-056 < 10 CFU/g Conform

Bacillus cereus NF V08-058 derived < 100 CFU/g Conform

Preservation : Ventilated place and safe from light

Composition of an empty caps Reference

HPMC (hydroxypropyl methylcellulose) Eur. Ph. 4° ed

Fumaric Acid 500 mg 90 gél 0 v.1 with batch 08221A is conform to the above mentioned

specifications.

This product is manufactured by a company ISO 22000:2005 certified.

Date : 18/08/2008 Quality Department

Please, email your inquiries to mr.smart@supersmart.com or fax to +352 26 19 04 55

Also : 500 mg Fumarsäure pro Kapsel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

zum lesen Bild anklicken

evtl muß man runterladen, habe es probiert mit anklicken und das Seitenverhältnis stimmte nicht mehr,

oder den Link in einem neuen Fenster öffnen. (rechte Maustaste)

Hallo Bruno,

konnte auf keine Weise das Dokument ansehen/öffnen/runterladen. Ist als gif-Datei mit über 5 MB auch recht groß. Hast Du die Info vielleicht noch irgendwie anders, z.B. als Foto im jpg-Format?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Ich habe Brunos Bild einmal bearbeitet und verkleinert:

post-12752-0-84314400-1293375512_thumb.g

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

danke Claudia, ich hatte verschiedenes erfolglos versucht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest bruno1234

hallo Bruno,

das ist richtig. Vermutlich vom Verkäufer auch nicht gewollt. Über der Preisangabe kannst Du "Analysezertifikat" anklicken:

CERTIFICATE OF ANALYSIS

General Specifications

Product : Fumaric Acid 500 mg 90 gél 0 v.1

Reference :FFSMA122

Lot No :08221A

Best-if-used-by :03/2010

Checking of raw material analysis certificates : Conform

Physico-chemical parameters Results

Appearance : Conform

Number of caps/ bottle : 90 capsules Conform

Total weight of the capsule : 711 mg +/- 7.5 % 717,5 mg

Average fill weight : 604 mg +/- 7.5 % 610,5 mg

Disintegration time : Eur. Ph. 4° ed. Conform

Microbiological analysis

Total viable aerobic germs NF-V08-051 (spiral) < 100.000 CFU/g Conform

Yeasts and Moulds XP-V08-059 < 10.000 /g Conform

Enterobacteriaceae NF-V08-054 < 1.000 CFU/g Conform

Clostridium perfringens NF-V08-056 < 10 CFU/g Conform

Bacillus cereus NF V08-058 derived < 100 CFU/g Conform

Preservation : Ventilated place and safe from light

Composition of an empty caps Reference

HPMC (hydroxypropyl methylcellulose) Eur. Ph. 4° ed

Fumaric Acid 500 mg 90 gél 0 v.1 with batch 08221A is conform to the above mentioned

specifications.

This product is manufactured by a company ISO 22000:2005 certified.

Date : 18/08/2008 Quality Department

Please, email your inquiries to mr.smart@supersmart.com or fax to +352 26 19 04 55

Also : 500 mg Fumarsäure pro Kapsel.

gut finde ich, daß wenigstens das Europäische Arzneibuch erwähnt wird.

Ansonsten bin ich überfordert, weil hier noch von Enterobacter die Rede ist und von Bacillus cereus. Ich weiß nicht sollen das Grenzwerte darstellen oder gehört das

zur Zusammensetzung der Arznei.(Z.B. wegen der Verträglichkeit) Wenn im EUR PH4 Grenzwerte angegeben sind, weshalb nicht in den DAB (deutschen ) Arzneibüchern.? Ansonsten steht nur Fumarsäure. Allerdings ist das wiederum mit einem ISO Zetrifkat zertfiziert worden.??

Vielleicht kennt sich jemand aus.

ps. mir ist nun wieder ein Leichtsinns-Schreibfehler in meinem obigen Dokument aufgefallen -nachdem es vergrößert ist- den ich vor Jahren gemacht habe.

Sage aber nicht welchersmile.gif

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

möchte ich hier einen Thread aufmachen, in dem gebündelt - als Alternative zu Fumaderm - Bezugsquellen von Fumarsäurekapseln in D,A,CH veröffentlicht werden sollen. Ist v.a. für Selbstzahler und privat Versicherte interessant, wg. möglicher Preisunterschiede.

Ich mache mal den Anfang und hoffe auf viele Einträge.

Gruß und Frohes Fest

Edi

Paracelsus Apotheke

Rothenburger Stra 183d

90439 Nürnberg

rot@medicon-apotheke.de

Tel:+49 911 612363

Preis für 200 Kapseln: 171,50 Euro (Stand Dez. 2010)

Die Apotheke heißt nun MEDICON-Apotheke.

Ich habe nun in der Filiale

MEDICON-Apotheke

Eibacher Hauptstraße 52-54

90451 Nürnberg

Fumarsäurekapseln Stärke III bestellt.

Die Zusammensetzung ist nur geringfügig anders als bei FUMADERM, z.B. mit 106 mg Dimethylfumarat statt 120 mg bei FUMADERM.

Sehr interessant finde ich, dass die Kapseln zwar magenlöslich sind (auf Nachfrage auch magensaftresistent erhältlich), das darin enthaltene Granulat aber magensaftresistent sei. Ich verspreche mir davon eine bessere Verträglichkeit. Das Granulat, so meine Überlegungen, kann sich im Magen im Speisebrei verteilen und wird dann im Dünndarm nicht an einer Stelle freigesetzt - war dies nicht auch so bei der Fortentwicklung von FUMADERM geplant, die leider auf sich warten läßt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
katie

an österreicher:

hier gibts nur eine apotheke die sie herstellt und das ist die:

Apotheke Zum Schwan

1010 Wien, Schottenring 14

lg kata

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Ich habe heute von der MEDION Apotheke in Nürnberg meine erste Dose mit 200 "Fumarsäurekapseln Stärke III retard" erhalten. Alles prima geklappt und etwa nur ein Viertel des FUMADERM-Preises.

Habe heute eine Kapsel geöffnet - neugierig wie ich bin - und das granulierte Pulver, welches erst dünndarmlöslich ist, so mit Flüssigkeit geschluckt. Morgen werde ich mal eine FUMADERM durch eine dieser neuen Kapseln ersetzen und denke, dass es mit der Verträglichkeit mindestens genauso gut ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Nehme nun schon einige Tage die "Fumarsäurekapseln Stärke III retard" und vertrage sie sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Die Inhaltsstoffe der Fumarsäurekapseln Stärke III (FuS-Kap. St. III ) sind die Gleichen wie von FUMADERM. Lediglich die Menge ist leicht unterschiedlich und natürlich die Galenik.

Fumarsäurekapseln St. III retard, pro Kapsel (FUMADERM):

Fumarsäuredimethylester 106 mg (120 mg)

Fumarsäuremonoethylester-Calziumsalz 76,9 mg (87 mg)

Fumarsäuremonoethylester-Magnesiumsalz 4,4 mg (5 mg)

Fumarsäuremonoethylester-Zinksalz 2,7 mg (3 mg)

Die Mengenverhältnisse der Substanzen zueinander von FuS-Kap. St. III und FUMADERM sind praktisch gleich.

Damit entsprechen rund 9 FuS-Kap. St. III vom Inhalt her 8 FUMADERM Tabletten.

Für 200 Stück FuS-Kap. St. III bezahlte ich 124,12 Euro plus 4,39 € Versandkosten.

Für 200 FUMADERM Tabletten bezahlte ich zuletzt 609,76 €.

Die Verträglichkeit ist für mich besser als bei dünndarmlöslichen FUMADERM. Die Wirkung war vor Jahren mit einer ähnlichen FuS-Zubereitung bei mir gut. Aktuell nehme ich die FuS-Kap. St. III zu kurz um aus neuer, eigener Erfahrung über die Wirksamkeit eine Aussage machen zu können. Habe an einer mit FUMADERM vergleichbaren Wirksamkeit aber keine Zweifel.

post-14522-0-14405700-1297026386_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Der aktuelle Preis für 500 Stück "Fumarsäurekapseln Stärke III retard", von meiner örtlichen Apotheke bei der Apotheke in Nürnberg bestellt, beträgt für mich 295,00 Euro.

200 Stück FUMADERM kosteten mich zuletzt am 29.10.2010 einen Preis von 609,76 Euro. Umgerechnet auf 500 Stück also 1524,40 Euro, somit ist FUMADERM rund 5 mal so teuer.

Zu berücksichtigen ist allerdings, dass FUMADERM pro Tablette leicht höher dosiert ist (8 FUMADERM entsprechen etwa 9 FuS-Kaps. St. III).

Berücksichtigt man dies, so kostet die 500 Stück FuS-Kaps. St. III entsprechende Menge FUMADERM Tabletten 1355,02 Euro. Dies ist immer noch ein Faktor 4,59 gegenüber der Apothekenrezeptur.

Unberücksichtigt bei dieser Betrachtung sind bisher natürlich Wirkung und Nebenwirkungen.

Ich persönlich vertrage die FuS-Kaps. St. III wesentlich besser - keine Magendarmsymptomatik. Die Wirkung ist vergleichbar oder vielleicht besser - Retardwirkung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edi

Update:

Gerade habe ich von der Medicon-Apotheke Nürnberg die Rechnung für 200 Stück Fumarsäurekapseln St III bekommen: 225,98 Euro

Im August habe ich dafür noch 128 Euro bezahlt.

75% Preiserhöhung! Ist zwar immer noch deutlich billiger als Fumaderm, aber trotzdem heftig.

Die Apotheke hat auf meine Nachfrage sinngemäß argumentiert, dass sie die Preise aufgrund von geänderten und nun anzuwendenden Abrechnungsrichtlinien vornehmen musste (!).

Ich weiß nicht, wer von der Pharmalobby da an welchem Rad gedreht hat. Meine Vermutung ist, dass den Pharmaherstellern Apothekenrezepturen ein Dorn im Auge sind, weil's die Preise/Gewinnspannen kaputtmacht. Also setzt man alles daran, höhere Preise auch bei Apothekenrezepturen durchzusetzen.

Ich glaube, unser Gesundheitssystem ist auch krank und mindestens so schwer zu therapieren wie Pso.

Grüße

Edi

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Na gut, dass ich mir Anfang August noch 500 Kapseln bestellt habe - sind ja verwendbar bis Juli 2013. Ich vertrage sie nach wie vor super bei gleicher Wirkung wie von FUMADERM.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GrBaer185

Aktueller Preis vom 3. Dezember 2011:

500 Stück Fumarsäurekapseln Stärke III retard kosten 556,37 Euro.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andreas

Aktueller Preis vom 3. Dezember 2011:

500 Stück Fumarsäurekapseln Stärke III retard kosten 556,37 Euro.

Aber als Pflichtversicherter doch nur 5 Euro, oder irre ich mich da.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Benutzername

Es gibt "weiße" und "rote" weiß= fumaderm initial rot=Fumaderm

Die Zusammensetzung ist ein klein wenig anders.

Ich habe die früher genommen und wesentlich besser als Fumaderm vertragen.

Ein Freund von mir nimmt die zur Zeit.

Der letzte Preis war deutlich niedriger als die hier genannten Preise.

Edited by Claudia
Apothekenadresse gelöscht - war inaktuell

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.
    • mary_wü
      By mary_wü
      Hallo
      ich bin gerade auf die Fumaric Acid 500 mg Tabletten gestoßen und wollte fragen ob hier schon jemand Erfahrung mit diesen Tabletten hat?
      Liebe Grüße,
      Mary
    • Psyy
      By Psyy
      Ich suche eine Alternative für mein Kartalin. (Dies wählte ich anfangs als Alternative für Sorion. Denn zwar Kartalin bessert mein Pso zwar schon nach 3 Wochen schon, aber dann es fängt an zu jucken, und das setzt für weitere 3 Wochen bis zur Heilung des Schubs fort. Ich denke das liegt an Mineralöl. Und nicht billig.)
      Nun, HanoCutan Salbe hat zwar auch Paraffin, ich bin aber neugierig darauf. Der Wirkstoff soll Fumarsäure sein. Aber ich dachte, diese wirkt nur innerlich durch die Einnahme der Tabletten. Trotzdem wird HanoCutan Solution als flüssige Version im pso-netz extra als versuchswertes vorgestellt. Zur Salbe wird dort nirgends erwähnt. Im Forum hier wird die Salbe nur von einem Anwender gepriesen. Aber er beschreibt, er nutze die Salbe als Schuppenlöser, zusätzlich zur anderen Salbe.
      Also, gibt es noch Anwender und wie ist Eure Erfahrung damit? Versuchswert oder überflüssige Investition?
      Oder gibt es andere lohnende Salben? Also preiswert und hat keinen Schadstoff in sich?
       
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.