Jump to content
Sign in to follow this  
Lilly30

Fragen zur Schuppenentfernung

Recommended Posts

Lilly30

Hallo,

also, vielleicht klingt das etwas blöd, aber ich hab echt Probleme mit der Anwendung diverser Mittel auf dem Kopf und beim Auskämmen der Schuppen.

Zunächst einmal wollte ich fragen, ob jemand mir eine genaue Anleitung geben kann, wie man flüssige Lösungen/Emulsionen oder Cremes auf der Kopfhaut (bei langen Haaren!) aufträgt, ohne dass alles in die Haare geht und der Kopf unberührt bleibt, wie das meistens bei mir der Fall ist?

Ich habe heute eine Emulsion auf Basis von Buttermilch ausprobiert, die hier im Forum empfohlen wurde. Im Wissen, das bei mir immer viel daneben geht, hab ich mich gleich in die Badewanne gesetzt und mir die Mischung über den Kopf gegossen, natürlich ist wegen der dünnflüssigen Konsistenz fast alles ins Badewasser gelaufen. naja, dann hab ich halt einfach meinen Kopf eine Weile untergetaucht und dann noch 10 Minuten gewartet bis ich alles ausgewaschen habe. Geschadet hat es bestimmt nichts, weil im Wasser ansonsten nur ein bisschen Öl drin war, aber es hätte bestimmt mehr gebracht, wenn die emulsion nicht ganz so verdünnt auf meinen Kopf gekommen wäre. Allerdings stand auch in dem Rezept ein halber Liter Buttermilch, das wäre sowieso zu viel gewesen. Kann mir jemand vielleicht dazu einen Tipp geben?

Ok, nächste Frage: Hier schreiben alle, dass man die Schuppen, wenn sie durch Öl etc. aufgeweicht sind, "vorsichtig auskämmen" soll. Wie kann ich das verstehen? Sind damit nur die losen Schuppen gemeint, die schon abgegangen sind und nur noch in den Haaren hängen? Die dicken Panzer werden zwar weich durch das Fett, aber es klebt total, wenn ich da was versuche, abzubekommen, und wenn es dann von der Kopfhaut abgeht, hängt es in den Haaren und verklebt alles, also lass ich es meistens da , wo es ist. Beim Trocknen der Haare werden die aufgeweichten Stellen dann wieder fest und sind so juckend und nervig wie eh und je... Außerdem geht das Auskämmen bei mir nie vorsichtig, das ist eher brutal und die Menge an Haaren, die dabei ausgeht, ist echt beängstigend. Ein weiteres Problem ist bei der Ölbehandlung über Nacht, dass ich entweder ganz viel Shampoo oder einen Tropfen Spülmittel brauche, um das Fett wieder aus den Haaren zu bekommen, was natürlich absolut antiproduktiv ist :-( Gibt es dazu irgendwelche Tipps? Hautärzte sagen ja auch immer, das man überhaupt eher das Kämmen einschränken soll und die Kopfhaut möglichst mit den spitzen Zinken in Ruhe lassen soll, das macht ja durchaus Sinn, widerspricht aber irgendwie dem Rat, die Schuppen auszukämmen. Wie kann ich denn dann den Schuppenpanzer loswerden, ohne ihn direkt mit roher Gewalt zu entfernen?

Und wie oben erwähnt, komme ich irgendwie nicht mit dem Auftragen zurecht. Wie kann ich denn Öl oder Creme oder sonst was zum Schmieren gezielt auf den Kopf bringen, dass die Haut zumindest mal was davon hat und nicht nur die Haare eingesaut werden? Wäre schön, wenn mir jemand (am besten mit langen Haaren) genau schildert, wie ich da vorgehen muss.

das war jetzt ein bisschen viel Text. Ich wusste leider nicht, wie ich das kürzer darstellen könnte.

Ich freue mich über jeden Tipp, der mir in irgendeiner Weise helfen kann!

Gruß

Lilly

  • Downvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.