Jump to content

Open Club  ·  3 members

U25
yvymaus

hallo erstmal...

Recommended Posts

yvymaus

Hallo ihr da draussen

Naja leide seit ca 5 Jahren an ner Schuppenflechte am Hinterkopf die mich zum ausflippen bringt.

Lange Zeit hatte ich nicht so arge Probleme doch seit 1-2 Jahren wird es schlimmer es brennt schuppt und juckt unaufhörlich. War jetzt beim 2ten Hautarzt der hat mir so ne Ölhaube verschrieben und danach so ein fungoral und wenn die schuppen nachlassen soll ich so ein von da Apotheke gemischtes mittel nehmen. Naja die schuppen gegen net weg und es juckt unaufhörlich kann mir net mal mehr die haare Farben weil es so weh tut :(

Die schuppen sind auch nicht besser und so unangenehm :(

Ich weiss nicht mehr weiter...

Kann mir hier jemand helfen?

Lg Yvonne...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fifty

Hallo Yvonne,

willkommen hier.

Die Ölhaube soll wohl dazu dienen, dass sich die Schuppen lösen.

Dann kann anschließend der Wirkstoff besser einziehen.

Fungoral ist ja ein Pilzmittel. Was hat er dir denn verschrieben?

Das gemischte Mittel aus der Apotheke?

Hat dein Hautarzt eindeutig die Diagnose Schuppenflechte gestellt?

Du wirst hier im Forum zig Beiträge finden, in welchen es über Psoriasis auf der Kopfhaut geht.

Rausfinden was für dich am besten passt, musst du leider selbst.

Spontan würde ich dir mal den Clarelux Schaum empfehlen. Ist Kortison.

Wenn dir das was dir dein Arzt verschrieben hat nicht hilft, dann sage ihm das.

Allerdings braucht es immer ein wenig Geduld bei Salben und Co.

Stöbere mal im Forum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
blumenduft

Ihr da draussen? was heißt das?

Share this post


Link to post
Share on other sites
blumenduft

äh, sorry, habe nicht gesehen das das für junge Menschen ist - und bin dann wohl in nen Riesenfettnapf getrampelt :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites
yvymaus

der Arzt meinte ca 2 Wochen lang die Ölhaube und danach mit fungoral die haare waschen (weiss wer von euch wo der unterschied zwischen nizoral und fingoral liegt?)

Und wenn dann nach den 2 Wochen mit diesen mittel weiterbehandeln.

Ja er war sich sicher mit Schuppenflechte hat nen allergietest gemacht obs vl vom haarefarben kommt und entdeckte das ich an Ellbogen und an den füßen es auch bekomme.

Habe lange haare er empfahl mir sie kurz zu schneiden, ist das wirklich hilfreich???

Lg yvonne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

Hallo Yvonne,

den Unterscheid zwischen Nizoral und Fungoral kann ich auch nur ergoogeln:

Mein Link

Monopräparate

  • Nizoral® (CH)
  • Terzolin® (D)
  • Ket® (D)
  • Fungoral® (A)
  • Lur ® (CH)
  • Generika ® (A, CH)

Der Wirkstoff Ketoconazol scheint bei beiden Präparaten identisch zu sein.

Die Frage die sich stellt, warum du ein Pilzmittel verschrieben bekommen hast.

Hat er einen Abstrich gemacht, dein Arzt?

Ob so ein Pilzmittel die richtige Wahl bei einer entzündeten Kopfhaut ist, erscheint mir zumindest fraglich.

Du solltest darüber wirklich kurzfristig mit deinem Arzt sprechen. Rufe ihn an, mache es dringend.

Nicht, dass ein falsches Medikament noch Alles schlimmer macht.

Alles Gute bis dahin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

Ach vergessen:

Das mit den Haaren:

Naja, es ist nicht direkt die Haarlänge. Mehr Licht und Sonne auf der Kopfhaut sind hilfreich, aber dazu müssten die Haare doch sehr kurz sein.

Und die Haardichte/dicke spieen ja auch 'ne Rolle.

Das musst du entscheiden, ich würde es nicht machen;-)

Ich habe aber auch nur wenige unspektakuläre Stellen am Kopf.

Meine Pso tobt sich eher an den Beinen und sonstwo aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
yvymaus

finde es cool dass du so lieb antwortest ;-)

In meiner Umgebung reagieren alle ziemlich abweisend. Das tut sehr weh... Früher trug ich gern schwarz - jetzt gelegentlich :(

Weiss jemand wie das mit den haarefärben ist, ist das gefährlich ??

Hab jetzt mal bisl rumglesn und hab iwie nichts über den Juckreiz gefunden? Früher war's nach den haareqaschen besser doch jetzt hilft das nicht mehr :( ich dreh echt noch durch :(

Lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
yvymaus

hab grad nachglesn beim beipackzettl

Fungoral wird auch bei kopfschuppen verwendet ;-) aber ne coole Nebenwirkung: Juckreiz und trockene Haut :/

Was tu ich dagegen :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

In meiner Umgebung reagieren alle ziemlich abweisend. Das tut sehr weh... Früher trug ich gern schwarz - jetzt gelegentlich :(

Jemanden wegen einer Krankheit auszugrenzen ist schäbig. Das tut sicherlich weh.

Aber seh' mal das Positive: Solche Menschen brauchst du nicht in deinem Leben. Das sind keine wahren Freunde.

Ein Lernprozess, wenn auch bitter. Es gibt bestimmt Menschen, die zu dir stehen.

Jetzt kommt der Frühling, da trägst du halt mal kein schwarz. Ist auszuhalten.

Weiss jemand wie das mit den haarefärben ist, ist das gefährlich ??

Gefährlich sicher nicht. Nur würde ich es meiner geschundenen Kopfhaut momentan nicht zumuten.

Hab jetzt mal bisl rumglesn und hab iwie nichts über den Juckreiz gefunden? Früher war's nach den haareqaschen

besser doch jetzt hilft das nicht mehr :( ich dreh echt noch durch :(

Nun mach' dich mal nicht verrückt.

Bevor du jetzt auf Tips wartest, die dir helfen oder auch nicht, alles viell. noch schlimmer machen,

geh' zu deinem Arzt.

hab grad nachglesn beim beipackzettl

Fungoral wird auch bei kopfschuppen verwendet ;-) aber ne coole Nebenwirkung: Juckreiz und trockene Haut :/

Was tu ich dagegen :(

Eine trockene Kopfhaut ist bei Pso eher contraproduktiv. Deshalb kann ich dir nur wiederholt raten, dass du umgehend zu deinem Arzt gehst. Warum ein Pilzmittel? Das ist doch die Frage.

Es bringt dir wenig, wenn du planlos rumdokterst.

Dein Thema geht hier bei den U25 auch ein wenig unter. Das hättest du besser unter der Überschrift: Kopfpsoriasis eingestellt.

Vielleicht kann Claudia das verschieben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
yvymaus

nja der Hautarzt kann ja auch nur rumprobiern was mir hilft :(

Kann man sich von der Krankheit net abmelden, es belastet schon sehr :(

das eine sind ja nicht meine Freunde sondern Arbeitskollegen da ich Feinkost arbeite haare zusammengebunden und da sieht man es einfach :( was mach ich da im Sommer???

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fifty

nja der Hautarzt kann ja auch nur rumprobiern was mir hilft :(

Das stimmt ja nur bedingt. Aber zumindest braucht er ja ein feedback von dir.

Dass du ihm mitteilst, dass die jetzige Behandlung deiner Kopfhaut nicht hilft. Dass es eher schlechter geworden ist.

Er kann dir ja z.B. Bestrahlungen anbieten.

Fenistil Tropfen gegen den Juckreiz.

Clarelux Schaum hatte ich schon vorgeschlagen. Frage ihn danch.

Wenn er sich keine Zeit für dich und deine Nöte nimmt, dann such' dir einen anderen.

Keiner außer dir und deinem Arzt kennt den jetzigen Zustand deiner Kopfhaut.

Dass du dich hier angemeldet hast, war ja ein guter Schritt.

Aber aktiv musste schon auch selber werden.

Kann man sich von der Krankheit net abmelden, es belastet schon sehr :(

:D

Oh, da wären warscheinlich alle Betroffenen sofort dabei, geht halt leider nicht.

Klar belastet einen das. Aber wenn du nur rumjammerst, anstatt was zu unternehmen, wird es auch nicht besser. Sorry für die deutlichen Worte, ist aber so.

das eine sind ja nicht meine Freunde sondern Arbeitskollegen da ich Feinkost arbeite haare zusammengebunden und da sieht man es einfach :( was mach ich da im Sommer???

Man Mädel....bis zum Sommer ist ja noch Zeit. Und wenn du deine Haare zusammengebunden hast spielt ja die Jahreszeit keine Rolle. Das sieht man ja wohl immer. Da gibt es hübsche hippe Tücher, schon mal probiert?

Solange du auf ein Wunder hoffst passiert eben nichts, also ab zum Arzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Helmut-Wolfgang

Hallo Yvymaus!

Ich kann mir gut vorstellen, daß die PSO durch Dein Haarfärben ausgelöst wurde, da das ein Streß für die Kopfhaut ist. Ich habe vor ca. 12 jahren meinen Keller ausgebaut und viel Beton angerührt, was viel staubte. Ich trug zwar eine Filtermaske, doch auf dem Kopf hatte ich nichts. So mußte ich zweimal am Tage den Zement mit viel Haarwaschmittel auswaschen. Das hat meine Kopfhaut so gereizt, daß die PSO ausbrach.

Ab und zu reibe ich abends meine Haare mit Wund-und Brandsalbe von ALDI ein. Wenn sie eingetrocknet ist, feuchte ich die Kopfhaut mindestens zweimal mit einem billigen Birkenhaarwasser ein. Dann kämme ich die Schuppen mit einem scharfen Kamm aus.

Das geht natürlich besser mit kurzem Haar. Wegen des Juckreizes suche 'mal unter "Aloe Vera". Da habe ich schon mehrfach geschrieben.

Alles Gute!

Helmut-Wolfgamg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Yvonne,

mein erster Hautarzt (leider in Rente, nie wieder so einen guten Facharzt gefunden) machte mir Mut zu Alternativen, weil er wußte, wie gut ich mich in Kräutern und Naturheilmitteln auskenne. Meine PSO auf der Kopfhaut war so schlimm, daß ich die Haare verlor. Es hat nicht viel gefehlt, und ein Kamm wäre überflüssig gewesen. Ich suchte also auf dem Natursektor nach Möglichkeiten, probierte viel, und Folgendes hilft noch heute:

Lies mal den 6. Beitrag unter diesem Link:

http://www.psoriasis-netz.de/community/topic/11899-joghurt-honig/

Alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites
yvymaus

danke klingt garnicht mal so übel ;-)

Hah mal ne Frage habt ihr auch Probleme mit den Nägeln? Ich hab lauter kleine dellen drin sieht total schei**e aus und naja weiss nicht ob es von der Schuppenflechte is? Weiss da jemand etwas?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fuchs

Hallo Yvonne,

das mit den delligen Nägeln kenne ich auch. Vor allem brechen die Nägel schnell. Ich erwärme etwas Olivenöl, und bade die Hände darin. Wenn ich das vor dem Schlafen gehe mache, ziehe ich Baumwoll-Handschuhe über und morgens lassen sich die Nägel feilen, ohne das Nagelbruch entsteht.

Mit Glycerin die Nägel einreiben, pflegt die Nägel. Glycerin mit etwas Imker-Honig ist noch besser, weil Nagelbett-Entzündungen abklingen. Die Rillen verschwinden zwar nicht dadurch, aber die Folgen davon werden vermindert.

Wenn Nägel weiß werden, sehr dick oder gar sich ablösen, muß abgeklärt werden, ob ein Pilz beteiligt ist. Meine Nägel lösen gern mal ab. Binnen einer woche werden diese weiß und schon beginnt die Ablösung. Wenn die Nägel nur stark verhornen, benutze ich die elektrische Nagelpflege. Erst die Nägel baden, dann gehts der Nageldicke an den Kragen. Das Gerät schleift die Nagelplatte auf Normalstärke. Dann mit Honig-Glycerin eingerieben, einwirken lassen. Den Sommer über kommt Melkfett dazu. Alles zu gleichen Teilen. Pflegt die Hände bei der Gartenarbeit, beginnende Nagelbett-Entzündungen werden gar nicht erst schlimm. Ein Versuch wäre es wert.

Alles Gute für dich

Share this post


Link to post
Share on other sites
yvymaus

entzündet sind sie ja nicht so ganz normal nur sehr dellig

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mara89

Hey,

die Dellen kann auch andere Ursachen haben...

Zu den Haaren und zum Färben:

Ich habe auch lange Haare und könnte mir nicht vorstellen diese so kurz zu schneiden, dass es was helfen soll für die Psoriasis.

Ich lasse mir zwei Mal im Jahr Strähnen machen, der Friseur stöhnt zwar immer, aber die machen die Strähnen nicht bis ganz auf die Kopfhaut, sondern etwas weiter oben hin und das hat noch nie was bewirkt bei mir,

Share this post


Link to post
Share on other sites
Breeki

Hallo Yvonne,

auf dem Kopf hatte ich es auch oft sehr heftig.

Daivobet habe ich auch schon probiert. Das hat aber immer Haarbalgpickel verursacht, also die sogenannte Folikulitis (hoffe richtig geschrieben? LOL)

Fifty hat Dir Clarelux-Schaum vorgeschlagen und bei mir ist dieser Schaum auch das Beste, was ich in 30 Jahren probiert habe.

Bereits nach 1 Woche war die Kopfhaut vollkommen clean. Im Waschzettel stehen schlimme Sachen aber das ist ja immer so. Keine Angst! Seit 2 Jahren habe ich jetzt schon eine saubere Kopfhaut. Den Schaum kann man mit dem Sprühkopf sehr genau dosieren. Ein walnußgroßes Bällchen reicht schon für 8 cm Durchmesser Anwendung locker aus.

Ich brauche den Schaum jetzt nur noch 1-2 x in 14 Tagen - und so wenig, daß ich mit der Sprühflasche 1 Jahr!! ausgekommen bin. Toll! Keine Nebenwirkungen festgestellt. Anchso - Alkohol und Wein weglassen und möglichst NICHT rauchen, bringt auch schon viel!

Der Schaum ist verschreibungspflichtig und nicht billig - aber genial!

Ich wünsch Dir baldige Besserung! :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
yvymaus

Hallo wollte mich mal wieder melden. Meine pso is net wirkli besser es werden bei den Füßen immer mehr...

Habe eine frage löst sich von pso auch Fingernägel ab?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hase

Hallo,

ich kenne das alles nur allzugut.

Fettige Haar, morgens Haare waschen etc. Lösung , die Höllisch brennt drauf.

Wenn die Creme drauf kam, und sich alles gelöst hat, konnte ich das kratzen nie lassen.

Konnte nie einen Unterschied zwischen kurzen und langen Haaren feststellen.

Was versteht ihr unter lang?

Die Schuppen fallen so und so. Und richtig fest hängen sie eh im Ansatz.

Haare färben hab ich mich nicht oft getraut. Nur ab und zu wenns nicht so schlimm war.

Wenn du offene Wunden hast, solltest du die Haare auf keinen Fall färben.

Ging in meinen besten Zeiten nicht mal mehr zum Friseur. Wie meine Bürste immer ausgesehen hat....

Am ekligsten ist die "Elefantenhaut" wo man kein Gefühl mehr auf der Kopfhaut hat.

Ich bin nur manchmal auf den Ellenbogen angesprochen worden, aber das der komplette Kopf befallen war hat kaum einer gesehen.

Mach dir nicht so einen Kopf :D Man bildet sich oft ein, dass es alle sehen, aber das ist nicht immer so.

An den Füssen war ich bisher verschont. Dazu kann ich nicht so viel sagen.

Hast du es direkt an den Füssen oder an den Beinen?

Wie ist das ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.