Jump to content

Recommended Posts

Marion 1977

Hallo zusammen seit Mittwoch nehme ich jetzt das Medikament bis jetzt habe ich keine Nebenwirkungen hat jemand Erfahrung wie der Verlauf ist und wann sich Besserung einstellt? Ich hoffe ich Vertrag das Medikament. Ich war ja erst in der Hautklinik und bin aber schon wieder ganz schlimm befallen obwohl ich fast Erscheinungsfrei Heim gekommen bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

malgucken

Hallo Marion,

schade, dass du vom Erfolg nicht lange etwas hattest.

Ich wünsche dir, dass du mit Fumaderm auch gute Erfolge erzielen kannst. Schau mal hier, auf unserer redaktionellen Seite ist eine kurze Übersicht zum Medikament.

Allerdings sind die angegebenen 6 Wochen oft zu kurz. Meist brauchen die Betroffenen mehr Geduld. 3 Monate, wenn nicht noch mehr, kann es dauern, bis die Haut sich bessert. Aber da die Geduld in vielen Fällen belohnt wird und man dieses Medikament bei entsprechenden Blutwerten sehr lange einnehmen kann, ists auf jeden Fall einen Versuch wert.

Du kannst natürlich auch in der Rubrik Fumaderm im Forum viele Erfahrungen nachlesen. Allerdings würde ich mich an deiner Stelle bzgl. der Nebenwirkungen nicht verrückt machen, sondern abwarten. Denn es gibt auch User, die wenig Probleme mit der Dosisanpassung haben.

Ich drück dir die Daumen :daumenhoch: und sende liebe Grüße

Kati

Share this post


Link to post
Share on other sites
schlumpf69

Hallo zusammen seit Mittwoch nehme ich jetzt das Medikament bis jetzt habe ich keine Nebenwirkungen hat jemand Erfahrung wie der Verlauf ist und wann sich Besserung einstellt? Ich hoffe ich Vertrag das Medikament. Ich war ja erst in der Hautklinik und bin aber schon wieder ganz schlimm befallen obwohl ich fast Erscheinungsfrei Heim gekommen bin.

Hi

ich nehme auch seit einer Woche dieses Fumaderm initial... bin von meinen hautarzt in die klinik nach ER überwiesen worden...mach da noch Bäder und nebenbei 3x einschmieren mit Dithranol usw...bis jetzt schaut die sache echt gut aus.

Bin mal gespannt ob die höhere Dosis an Fumaderm vertrage, nimmst du jetzt schon zwei, wie schaut deine Haut aus?

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
tigga

Hallo zusammen,

bin auch Fumaderm-Neuling :-) und habe gestern die 2. initial genommen.

Nachdem ca. 15 Jahre rumhantieren mit Salben (Psorcutan Beta, Calcipotriol) zwar die vorhandenen Stellen eindämmt, aber langsam immer wieder neue dazu kommen, hab ich jetzt mit Fumaderm initial begonnen. Auch weil ich diesen Winter eine enorme Verschlechterung hatte und richtig fiese Kortison-Salben schmieren musste. Das Ausmass hält sich eigentlich bei mir noch in Grenzen, ist v.a. Knie und Ellenbogen, aber eben auch kleine rote Stellen an den Weichteilen. Letzteres war eben der Grund für mich, mit der systemischen Therapie zu beginnen.

Allerdings habe ich schon einige Nebenwirkungen:

Nach der 1. initial bin ich nachts mit Magenkrämpfen und Flush wach geworden, war auch total nass geschwitzt.

Dann habe ich gestern sehr viel (bestimmt 4 Liter) getrunken und abends "richtig reingehauen" bevor ich die initial genommen hab. Zum Glück (?) konnte ich dann durchschlafen ohne Krämpfe oder Flush. Allerdings bin auch wieder komplett durchgeschwitzt wach geworden.

Noch dazu bin ich, seit ich die Tabeltten nehme, richtig müde und erschlagen :-( Habe jeweils 10 oder 11 Stunden geschlafen (habe diese Woche noch Urlaub) und bin immer noch müde. Ich weiss echt nicht, wie ich damit dann nächste Woche wieder arbeiten gehen soll, habe durchschnittlich einen 10-Stunden Tag.

Deswegen meine Frage: Kennt ihr diesen enormen Nachtschweiss und die Müdigkeit auch? Und auch schon nach der Einnahme der ersten initial? Auf welchen weiteren Verlauf meint ihr, sollte ich mich einstellen?

Viele Grüße und allen eine gute Besserung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
tigga

Hallo mal wieder,

habe heute Abend schon die 5. initial genommen und dank ca. 4 Liter Wasser am Tag sind auch keine Magenkrämpfe mehr aufgetreten :-) Leichte Hitzewallungen, Nachtschweiss, Betongefühl im Magen sind noch geblieben... ebenso wie die Müdigkeit und seltsamerweise Verstopfung :wacko:

Bin mal gespannt, wie sich das morgen auf der Arbeit entwickelt.

Würde mich freuen, wenn hier noch ein paar Starter (oder auch gerne Alteingesessene) ihre Erfahrungen austauschen würden!

Viele Grüße

tigga

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lysia

Hallo,

ich nehm jetzt seit 2 Tagen die +blauen+ Fumaderm!

Nebenwirkungen halten sich in Grenzen, hab heute morgen üüübelste Bauchschmerzen - aber ansonsten gehts! Flush hatte ich glaube ich erst einen :huh:

Ich werds heute mal mit mehr trinken versuchen, vl halten sich dann auch die Bauchschmerzen in Grenzen! Kaffee werd ich mal weglassen.

lg

Share this post


Link to post
Share on other sites
tigga

Hi Lysia,

schön, dass du schreibst :-) Ich hoffe, deine Bauchschmerzen haben sich gelegt über den Tag!

Bei mir hat sich alles einigermassen beruhigt... hab halt noch Magendrücken und bin supermüde

und hatte den Tag über die ganze Zeit extrem viel Durst. Ich hoffe, das "vernachlässigte Trinken" - hab über den Tag

mal gerade 2 Liter geschafft - wird sich heute Nacht nicht rächen... bei dieser Wassermenge hatte ich

die sch*** Nebenwirkungen.

Wie zufrieden bist du denn mit den Fumis? Wirken sie? (ich glaub, ich hatte in einem anderen Thread gelesen,

dass es bei dir anfängt, besser zu werden?)

Viele Grüße, eine gute Besserung und baldige Schuppenflechtenlinderung!

Share this post


Link to post
Share on other sites
MichaS

Hier mal meine Erfahrungen:

Bis jetzt bei 3x1 von den "Blauen", also ca. 7 Wochen.

Außer Flushs hab ich so keine Nebenwirkungen, das in einem anderen Thread angesprochene Problem mit Herzstolpern im Liegen ist noch nicht klar auf Fumaderm zurückzuführen.

Da ich Wechselschichtler bin nehme ich die Tabletten nahtürlich zu unterschiedlichen Zeiten, ich hoffe das macht sich nicht negativ bemerkbar.

Momentan meine ich meine Pso (hauptsächlich an den Handoberflächen) macht irgendwie ne Pause, dicke Schuppen bilden sich nicht mehr. Kann aber auch sein das es das "Tal" zwischen den Schüben ist.

Wir werden sehen......

Share this post


Link to post
Share on other sites
tigga

Guten Abend,

es ist schon krass, wie unterschiedlich die Menschen auf Fumaderm reagieren... Ich habe nach 8 Tagen initial schon aufgegeben, nachdem sich zu der Verstopfung auch noch Magenkrämpfe und 2x eine geschwollene Zunge hinzugesellt haben. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Tabletten ganz massiv auf meinen ganzen Körper einwirken und ihn komplett aus dem Gleichgewicht bringen :unsure: Nach knapp 3 Tagen ohne die Tabletten beginnt sich der Verdauungstrakt zu regenerieren und ich fühl mich insgesamt wieder besser, ich hab auch keine nächtlichen Schwitzattacken mehr gehabt und keine geschwollene Zunge.

Ich bin jetzt mal wieder kräftig am cremen, wobei ich versuche (da ich im Mom aufgrund eines Sonnen-Urlaubs am Meer relativ wenig befallen bin), Psorcutan Beta zugunsten von Calcipotriol zu reduzieren. Zusätzlich werde ich jetzt versuchen, den Entzündungsherd mit Omega-3 Fettsäuren, ACE und Selen zu reduzieren.

Bin mal gespannt, obs was bringt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
bmwornothing

Meiner Meinung haben die nach 2 Wochen schon angeschlagen, und das Hautbild ist besser geworden.

Fumaderm inital zu vertragen heißt nicht das du dann Fumaderm (blau) verträgst.

Muss dies leider bei mir feststellen, habe von denen totale Magenkrämpfe 12 Stunden später.

Die Initial haben keinerlei Nebenwirkungen bei mir ausgelößt, vieleicht 1-2 mal Durchfall,

aber die blauen die habens faustdick hinter den Ohren.

Falls du die blauen bekommen solltest steigere nicht zu schnell man kann auch nur 1 nehmen und die wirkt bei mir schon, bin jetzt bei 1-0-1 Fumaderm blau, und meiner Meinung brauch ich keine

3 am Tag.

Wenn ich die Volle Dosis nehmen würde 2-1-2 würde ich wahrscheinlich im Krankenhaus aufwachen.

Gruß Manu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volleyballer

Hallo,

ich nehme Fumaderm initial jetzt seit 4 Tagen ein, von den Magen- Darm- Problemen habe ich bisher zum Glück so gut wie noch nichts gemerkt.

Nehme die Tablette immer ca. 10 min vor dem Abendessen ein (habe gelesen, dass die Probleme bei einer Andwenderin somit weggegangen sind) und trinke jeden Abend eine Tasse Milch mit Honig.

Flushs habe ich soweit ich weiß auch noch keine gehabt.

Allerdings ist es jetzt auch so, dass ich supermüde bin, es geht sogar soweit, dass ich mehrmals pro Tag einschlafe (habe momentan auch Ferien).

Fühle mich, als ob ich mehrere Tage nicht geschlafen habe, obwohl ich seit der Einnahme täglich fast 12 Stunden geschlafen habe.

Zwischenzeitlich habe ich überlegt, ob die Müdigkeit nur daran liegt, dass ich momentan kaum was mache und sehr viel zu Hause bin, eure Berichte haben mich jetzt aber (leider) relativ überzeugt, dass es vom Fumaderm kommt.

Als eine mögliche, aber eher kurzfristige Lösung für die ganz schlimmen Tage habe ich jetzt überlegt, ob ich es mal mit Koffeintabletten probieren soll, wobei das ja auch eigentlich nicht gut ist und man sowas ja auch nur kurzfristig einnehmen kann, weil sich der Körper sonst dran gewöhnt.

Bin jetzt aber kurz davor, mal zur Apotheke zu fahren und es wenigstens mal auszuprobieren, ob es wenigstens helfen würde.

Mal sehen, wie und ob es sich die nächsten Tage (Wochen) ändern wird..

Wenigstens sind das bisher die einzigen Nebenwirkungen, toi toi toi!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Lilith090808
      By Lilith090808
      Hallo an alle,
      ich weiß echt nicht mehr weiter.
      Nachdem ich Fumaderm absetzen musste, fängt meine Ärztin jetzt an mit verschiedenen Salben an mir rum zu mehren. Erst hatte ich Ecural, die auch über einen kurzen Zeitraum gut geholfen hat. Heute hat sie mir Daivonex verschrieben. Dieses ständige cremen geht mir total auf die Nerven. Jedesmal versaut man sich die Sachen.
      Können Cremes echt eine Dauerlösung sein? Bin ich jetzt ein Versuchsobjekt?
      Mir geht es mit dieser Krankheit echt beschissen. Am liebsten würde ich mich nur noch verkriechen.
      Im Moment ist mein Körper wieder zu 80 % befallen und ich schäme mich so sehr. Ich hab nun schon soviel durch (Bestrahlung, regelmäßiger besuch einer Therme, Ecural und Fumaderm) und jetzt Daivonex.
      Hat jemand Erfahrungen mit Daivonex?
      Lg
    • Cko
      By Cko
      Hallo zusammen, ich habe mich nun auch mal hier angemeldet.
    • pipistrello
      By pipistrello
      Sehr geehrter Herr Dr. ,
      es scheint einige Naturheilmittel zu geben, die ebenfalls Dimethylfumarate enthalten.
      Z. B. Fumaria officiales, Fumaric acid, Erdrauchkraut-Tee, Oddibil-Tropfen, Bilobene, Infiderm Tropfen.
      Kennen Sie diese Präparate und deren Wirkung auf die Psoriasis??
      Danke sehr für eine Antwort.

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.