Jump to content
Sign in to follow this  
taschi92

Neuling

Recommended Posts

taschi92

Hallo zusammen!

Hab mich leider erst bei dem Thread "Psoriasis Pustulosa" vorgestellt, da ich jetzt erst gesehen hab, dass hier extra ein Thread für die Neuen ist!

Ich heiße Natascha, bin 20 Jahre alt und leide seit Ende Mai 2012 an Psoriasis Pustulosa Palmoplantaris.

Angefangen hat alles mit juckenden kleinen Bläschen an der linken Handfläche. Dann fing es nach ein paar Tagen an der rechten Hand an und nach einer Woche auch an den Fußsohlen. Seitdem hab ich keine Ruhe mehr davon.

Ich hatte in den letzten 4 monaten 4 schübe. Mein Hautarzt ging erst von einer dyshidrosis aus. Nachdem meine Nägel begannen sich stark zu verändern und auch die Bläschen sich zu eitrigen Pusteln entwickelten kam er auf PP. Nun war ich bis letzten Freitag 4 wochen teilstationär in der Hautklinik zur Behandlung.

Nach 2 wochen hautklinik kam der 4 schub verstärkt durch einen grippalen Infekt sowie ausschleichens von einer hohen Dosis Cortison, das ich wegen Hautentzündungen am ganzen Körper nehmen musste. Es war sehr deprimierend zu sehen wie andere Patienten nach 3 wochen erscheinungsfrei entlassen wurden, nur bei mir hatte ich das Gefühl, dass die Behandlung nicht anschlägt. Ich bekam jeden tag eine puva therapie sowie salben wie cignolin paste bzw cignolin cold und dermoxin. Am Samstag, also nur einen Tag nach meiner Entlassung bemerkte ich einen Juckreiz an der Hand und nun hab ich wieder etliche kleine Pusteln an beiden Händen. Ich hab schon vieles ausprobiert... zink salbe, hand und fußbäder mit totes-meer-salz, hydro cortison salbe, usw. geholfen hat nichts. Zumindestens nichts von Dauer.

Auslöser meiner PP war der Arzneistoff remicade (infliximab) was ich gegen Morbus Crohn, was ich seit 2009 hab, bekam.

Solangsam bin ich wirklich verzweifelt weil es einfach kein Ende nimmt und meine Ausbildung auf dem Spiel steht... ich arbeite im Büro und dadurch, dass die PP bis zu den Fingerkuppen hoch geht und auch so die Hände offen sind ist es schwer mit offenen Fingerkuppen auf der Tastatur zu tippen geschweige denn Kundenschreiben anzufassen oder mit offenen Fußsohlen zur Bahnhaltestelle bzw ins Geschäft zu laufen. Mal von der psychischen Belastung ganz abgesehen.

Zum Glück gibt es solche Foren mit Leuten denen es genauso geht. Dies gibt einem das Gefühl nicht alleine zu sein, denn in meiner Familie gibt es niemanden mit PP oder der normalen Psoriasis und somit kann dort auch niemand nachvollziehen wie es mir damit geht.

Viele Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kuno

Hallo, ich habe Dich schon in Deinem anderen Thread begrüßt. Du schreibst, dass Du die einzige in der näheren Verwandtschaft bist. Das geht mir ganz genauso. Mein Glück war es aber wohl, dass ich nie - bisher jedenfalls - einen besonders heftigen Verlauf hatte. Die Bläschen hatte ich auch, aber nie das Vollbild der PP. Phasenweise reißen meine Hacken ziemlich ein. Bei mir reicht aber schon etwas Pflege mit Creme, um das weitgehend zu unterbinden. Die Zehennägel rechts sehen ziemllch gewöhnungsbedürftig aus. Zwei krümeln nur noch vor sich hin. An den Händen hatte ich sehr viel Glück. Nur als ich heimwerkermäßig mich zu sehr mit Gips und Mörtel befasst hatte, wollte es dort auch losgehen. Da ich aber dann mit den Arbeiten fertig war, hörte es wieder auf. Viele Grüße, Kuno

Share this post


Link to post
Share on other sites
taschi92

Hallo Kuno,

vielen Dank für deine nette Aufnahme! :)

Mich hats leider ziemlich erwischt mit dieser blöden PP... Hab wieder einen Schub und das gerade mal nachdem ich ein paar Tage aus dem Krankenhaus bin... Mein Hautarzt sagt auch schon, dass er das noch nie erlebt hat, dass jemand so therapieresistent ist. :( Er hat mich wieder ins KH geschickt, dass die Ärzte sich es nochmal anschauen sollen und sagen sollen wie er es therapieren soll, da er sonst wieder mit hochdosiertem Cortison rangehen würde, was ich ablehne. Ich hoffe die Ärzte finden bald etwas, was mir hilft und meine PP mal für eine Zeit ruhen lässt.

Viele Grüße

Natascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flokati

Hi Natascha,

ich hab auch eine PPP und noch eine normale Pso.

Gegen die PPP habe ich etliche Sachen ausprobiert, weil auch bei mir der Leidensdruck sehr hoch war

und nur zwei Präparate haben sich als wirksam herausgestellt:

Während der Bläschen-Phase ist cicalfate von Avene unschlagbar, aber nicht als Creme, sondern als

sogenannte Schütteltinktur. Sieht aus wie flüssige Kreide und stoppt den Prozess sofort.

Während der Rhagaden danach hilft super die Intensiv Creme von Physiogel.

Von allen anderen Cremes hab ich sofort wieder Bläschen bekommen.

Aber insgesamt kann ich sagen, dass die PPP scheinbar viel mit Stress zu tun hat. Habe ich keinen, habe ich auch keine PPP.

Ich wünsche dir alles Gute.

Flokati

Share this post


Link to post
Share on other sites
Forfora

Hallo Taschi92!

Nun hoffe ich sehr, dass es dir inzwischen besser geht. Hat Dir inzwischen ein anderes Medikament geholfen? Immernin sind zwei Monate seit Deinem Beitrag hier vergangen. Da könnte ja Einiges passiert sein.

Viele Grüße von Forfora

Edited by Forfora

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gevlekte hyena

Hallo Moderratoren,

Kann es bei den probleme an den haenden beim Heimwerken vielleicht um einen Cementallergie handeln.

Gips nie von probleme gehoert. Aber in Cement befindet sich Chrom. Also vielleicht ist es eigentlich ein allergische reaktion auf dem edelmetal. In dem fall Kunststof turgriffe unsw. anwenden.

Grusse

Share this post


Link to post
Share on other sites
taschi92

Hallo Forfora

habe deine Antwort leider erst jetzt gesehen... Bin im Moment leider nicht mehr so oft hier online weil ich mitten in den Vorbereitungen für meine Abschlussprüfungen meiner Ausbildung bin.

Geholfen hat mir leider noch nichts... Hab höchstens 2 Wochen Ruhe dann fängts wieder von vorne an. :-( Hoffe es legt sich bald mal. Hab solangsam keine Lust mehr auf die PPP ^^

Viele Grüße

Natascha

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo und guten Abend, taschi92 -

erst einmal Willkommen in diesem informativen Forum -

für deine Abschlussprüfung drücke ich dir die Daumen, und ich würde mich freuen, wenn du schreibst wie es dir geht nach dem Stress -

bisher sind vier Monate nach deinem Eintrag vergangen - suchst du hier wirklich Hilfe - die Frage muss doch erlaubt sein - oder geht es dir nach deinem Abschluss so gut, dass du uns alle nicht mehr brauchst - um so besser für dich - alles Gute -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Aus dem Forum

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.