Jump to content
Dynamosun

heilung durch vitamin d3

Recommended Posts

Lupinchen

Hallo ihr Lieben,

ich bin es nochmal. Nun ist ja schon einige Zeit vergangen. Jetzt in der Winterzeit ist meine Pso ganz leicht zurückgekommen, aber vllt. flächenmäßig 10% von meiner ursprünglichen "Menge" und auch fast nicht rot und sehr flach. Dies ist an den Armen und so schwach, dass andere Leute das gar nicht als Hautkrankheit wahrnehmen. Ich nehme weiter die Vitamin-D Salbe (ohne Kortison) und Vitamin D - Tabletten (4000i.E. pro Tag), aber habe keine erneute Bestrahlung durchgeführt. Mein Blutwert lag so bei 55 ng/ml.

Ich kann es also weiterhin empfehlen. Vielleicht muss ich ergänzend sagen, dass ich mich schon seit einigen Jahren recht gesund ernähre, was auch schon zu Verbesserungen geführt hat, aber überhaupt nicht in diesem Maße.

Probieren kostest nix..

 

Quincail

 

 

.....ist das nicht etwas riskant?, wenn man zusätzlich zur Salbe noch die Tabl. nimmt? Man darf ja schon die Slb. nicht lange großflächig einsetzen. Wann wurde denn der Vitamin D Mangel mal getestet? Diese Vitaminhysterie nutzt meiner Meinung nach zzt. nur den Herstellern.

 

Gruß Lupinchen

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Quincail

.....ist das nicht etwas riskant?, wenn man zusätzlich zur Salbe noch die Tabl. nimmt? Man darf ja schon die Slb. nicht lange großflächig einsetzen. Wann wurde denn der Vitamin D Mangel mal getestet? Diese Vitaminhysterie nutzt meiner Meinung nach zzt. nur den Herstellern.

 

Gruß Lupinchen

Hallo,

ich denke, dein Hinweis auf Dosierungen zu achten, ist berechtigt. Einfach wild drauf los ist nie zu empfehlen. Während der Bestrahlung habe ich keine Tabletten genommen, mein Beitrag bezog sich auf die Herbst Winterzeit. Der gemessene Wert bezieht sich auf die Zeit der Einahme. Zu Vitaminen in künstlicher Form, kann man ja geteilter Meinung sein. Wie im Forum schon beschrieben handelt es sich bei Vitamin D jedoch nicht um ein normales Vitamin. Die Aussage, es nütze nur den Herstellern stimmt nicht, ich bin ja kein Hersteller. Ich habe im Bekanntenkreis nun schon mehrfach Erfolge mit vitamin D bei entzündliichen Problenen untersch. Art gehört.

Nicht allen hilft das Gleiche, aber ich bin fest überzeugt, dass folgendes Vorgehen bei vielen Erfolg bringt

Erst Vitamin D Test. Dann so supplementieren, dass evtl. Mangel ausgeglichen wird. Dann Kombination aus Bestrahlung mind 3 mal Woche, 20 - 30 Mal, gleichzeitig Vitamin D Salbe, Vitamin D Salbe beibehalten, je nach Menge der Salbe, Jahreszeit und eneut geprüftem Vitamin D Spiegel supplementieren.

...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Lothy
      By Lothy
      Hallo Leute,
      habe heute von meinem Hautarzt eine zusammengerührte Salbe verschrieben bekommen. Auf dem Schild steht:
      Psorcutan Salbe 30,0
      Urea pura 12,5
      Ungt molle (jetzt folgt unleserliches Gekritzel)
      Ungt emulsif. aquos 250,0
      Man hat mir versichert, dass die gleichen Inhaltsstoffe drin sind.
      Kann man dem Glauben schenken?
      Meine Fragen wären:
      1. Dürfen die da überhaupt Psorcutan drauf schreiben? Ist dieser Name nicht von Scherding geschützt?
      2. Urea pura scheint ja auch ein D3-Devirat zu sein. Kann man davon ausgehen, dass es die gleiche Wirkung zeigt wie Calcipotriol?
      Wie gesagt, die Sache kommt mir etwas Spanisch vor.
      Cheers
      Lothy
    • Psototyp
      By Psototyp
      Hallo leute ich habe da mal ne frage , unzwar will ich gerne wissen ob ich Fumaderm und daivobet kombinieren kann . Nehme jetzt seit 4 wochen Fumaderm und schmiere mir an nervigen stellen wie zb am Kopf noch 1 mal Wöchentlich kortison drauf . Ich weis das es nicht die beste lösung ist aber ich wollte nur wissen ob es die Wirkung von Fumaderm irgendwie beeinträchtigt.
      Danke für eure Antworten 
    • Andreas111
      By Andreas111
      Besorgt Euch dieses Buch (Ihr könnt auch erstmal die Rezensionen lesen):
       
      https://www.amazon.de/Hochdosiert-wundersamen-Auswirkungen-Pharmaindustrie-vorenthalten/dp/3981409892/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1470421855&sr=8-1&keywords=jeff+t.+bowles+vitamin
       
      Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3: das große Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will
       
      Das Buch kann man auch umsonst im Internet kriegen, aber ich darf hier bestimmt nicht ansagen wo.
       
      Ich habe keine Psoriasis, aber ich nehme jeden Tag 30.000 IE Vitamin D3 (1000 Tabletten mit je 5000 IE kosten 29 €). Plus 3 Tabletten mit je 200 µg Vitamin K2 (MK7), 360 Tabletten kosten bei Amazon 22 € incl. Versand. Ausserdem sollte man sich noch Magnesiumcitrat kaufen und ab und zu einnehmen. Diesen beiden Substanzen (K2 & Magnesium) sind wichtig, damit sich durch das Vitamin D3 keine Ablagerung auf den Aderwänden bilden. Vitamin D3 benötigt das Vitamin K2 um das Kalzium vom Blut in die Knochen zu transportieren. Bereits vorhandene Ablagerungen werden außerdem abgebaut.
       
      Die Tagesdosen die Euch die Ärzte empfehlen sind viel zu niedrig. Wenn man 20 Minuten in der prallen Sonne ist, dann bilden sich in der Haut bereits etwa 20.000 IE Vitamin D3. Die allgemein empfohlene Tagesdosis liegt bei lächerlichen 500 IE.
       
      Wenn man sich mit Lichtschutzfaktor 15 eincremt, dann bilden sich nur noch 0,5% Vitamin D3, also NULL.
       
      Da Psoriasis unter UV Licht besser wird ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es sich um einen pathologischen Parasiten handelt.
       
      Achtet auch darauf keine Transfette (mono- und diglyceridfettsäuren) zu essen. Diese sind auch in Rapsöl (4%, entsteht durch Licht und Hitze). Transfette legen sich auf die Aderwand und haben eine Konsistenz wie Papier, nach Aussage eines Gefäßchirurgen. Außerdem stehen sie im Verdacht Leukämie auszulösen.
       
      Esst keinen Weizen und alle Abkömmlinge davon wie z. B. Brot, Milchprodukte, Rinder. In den Industriestaaten ist ein Giftstoff im Weizen enthalten.
       
      ------------------------------------------------------------------
       
      Esst kein Schweinefleich, davon wurden schon unter Rommel die Soldaten krank:

      http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/schweinefleisch-und-gesundheit
       
      Schweinefleisch zerstört die Zellbindungskräfte und verursacht Entzündungen im Körper. Deshalb hängt bei Leuten die viel Schweinefleisch essen alles runter.
       
      In Brasilien wird Schweinefleisch nach einer Operation von den Ärzten verboten, weil es die Wundheilung stört.
       
      In der Bibel wird Schweinefleisch auch nicht empfohlen: 3. Buch Mose Kapitel 11:
       

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.