Jump to content
AntonPeter

01.06.2015, ab heute Cosentyx, Tagebuch meiner Therapie

Recommended Posts

AntonPeter

Diagnose: Psoriasis mit Gelenkbeteiligung ( inkl. Wirbelsäule )

 

vorherige Therapie: Stelara und Enbrel ( Unter Stelara 100% erscheinungsfrei, aber Gelenke spielten nicht mit. Unter Enbrel genau umgekehrt (-; )

 

 

Tag 1: Habe mir heute die ersten beiden Spritzen ( je 150 mg ) gesetzt. Bis Woche 4 einmal die Woche 300 mg. Danach alle 4 Wochen 300 mg Cosentyx ( Secukinumab) . Ich werde euch auf dem laufenden halten.   

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo AntonPeter,

guter Plan :)

 

Hat der Arzt Dir denn noch irgendwelche Tipps oder Ratschläge gegeben? Vor möglichen Nebenwirkungen gewarnt? War irgendwas anders als bei den anderen Spritzen?

 

Wird Cosentyx gekühlt aufbewahrt? Und wie oft sollst Du zur Blutkontrolle o.ä.?

 

Wie viel Befall hast Du derzeit? (Einfach, damit wir jetzt einen Ist-Zustand haben und Du in ein paar Wochen vergleichen kannst.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Keine Warnungen vor Nebenwirkungen vom Arzt. Fertigspritzen mit Nadelschutz ( Nadel fährt nach der Injektion durch eine Feder zurück ). Aufbewahrt wird es im Kühlschrank. Blutkontrolle in 4 Wochen wieder, danach wie gehabt alle 3 Monate. Befallen sind Ellenbogen, Körperstamm ( 10%, punktuell ), Unterschenkel und Rücken. Insgesamt ca. 10% von der Körperfläche. 

 

Bis jetzt keinerlei Nebenwirkungen, Psoriasis ist noch da  :angry: noch  :D .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Anton nach. Ein paar Stunden wäre ja Zu schön

Hihi

Lg Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jay

Hallo AntonPeter, wie war die erste Nacht und wie geht es dir? 

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Tag 2: Keinerlei Nebenwirkungen, geschlafen wie ein Murmeltier. Potenz und die Psoriasis sind auch noch da (-: . Für alles weitere noch zu früh.

Share this post


Link to post
Share on other sites
streamer0028

Hallo AntonPeter, 

 

die ersten Anzeichen eines Rückgangs bei Cosentyx kannst du sehr gut ab Tag 4 erkennen. Zwischen Tag 5-7 sollten die Schuppen zurück gehen und danach auch die Rötung. 

Schau mal das hatte ich mal gepostet gehabt. Das war bei mir innerhalb von 26 Tagen gewesen.

 

Link: https://plus.google.com/photos/103003814883911099117/albums/5744066283890697825?authkey=CMSet_r2gKKZ7gE

 

Viel Spaß mit dem Zeug.. Wünsch dir alles Gute damit. Mein Arzt stellt sich grad noch quer wegen seines Budgets und bla bla :(

 

Naja.. 

 

MFG streamer0028

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jay

Mein Arzt hat sich ebenfalls quer gestellt, weil er Skrupel hat ein derart neues Medikament zu verschreiben und er gerne noch abwarten möchte. Deshalb fange ich heute mit Stelara an, mal sehen wie das so wird... Ich drück dir die Daumen AntonPeter, das du Cosentyx für eine lange Zeit nutzen kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Tag 3: Schuppung geht schon merklich zurück; bin sehr guter Hoffnung dass in 2-3 Wochen alles weg ist. Gelenke machen keinerlei Probleme. Vielen Dank für die guten Wünsche. Stelara wird dir bestimmt helfen Jay. Alles Gute. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
streamer0028

Juhuu, schaut mal was ich heut bekommen habe.. Bin zur Uni-Klinik und hab es endlich bekommen.. Aber hab grad festgestellt es sind wieder die Spritzen anstatt die Pens.. Kacke ey, dachte jetzt wirds leichter.. Beim nächsten mal :)

 

MFG streamer0028...

 

Ich schreib zum Verlauf nichts, hab ja mein Studientagebuch wo ihr es ja schon vor 2 Jahren alles gezeigt bekommen hattet..

 

post-19822-0-65227200-1433349314_thumb.jpg

Edited by streamer0028

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Hi Streamer, deine Haut sieht (sah) genauso sche........ aus wie meine. In 3 Wochen wird das der Vergangenheit angehören. Berichte bitte weiter. :daumenhoch:  

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
streamer0028

Hi Anton, ja aktuell ist es schlecht aber bald ist es besser :) Freu mich schon drauf, denn aktuell kann ich so nicht unter Menschen. 

 

P.S. mein Kollege in den USA der aktuell weiterhin in der Studie drin ist, sagte mir, dass die jetzt schon in den Studien Cosentyx als Pille haben und nicht mehr als Spritze.

Bilder folgen die Tage dann..

 

MFG streamer0028

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Abwarten...:.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
streamer0028

Hey Matthias123, was meinst du mit "abwarten"? Willst du erstmal wissen ob Cosentyx wirkt? Schau mal in meiner Signatur da hab ich nen Tagebuch geschrieben. Ist echt nen super Zeug ohne Nebenwirkungen (zumindest mal für mich). Also ich liebe das Zeug.. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Nein hab alles gelesen ....dauert bis es wirkt deswegen abwarten

Lg Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hucki

Hallo an alle, die das neue Medikament erhalten,

Wünsche euch von ganzem Herzen, dass es euch hilft und ihr es gut vertragt. :daumenhoch:

Liebe Grüße von Hucki

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Tag 7: Keinerlei Nebenwirkungen, Schuppung sehr stark reduziert, Flecken nur noch zart rosa und fast nicht mehr zu sehen. Schon erstaunlich nach nur einer knappen Woche. Am Montag war der Unterschenkel noch mit silbrigen Schuppen bedeckt und vom Kratzen teilweise blutig. Der Sommer kann kommen.

 

Vielen Dank Hucki, dir und allen Leidensgenossen auch alles erdenklich Gute.

post-29027-0-35026500-1433583423_thumb.jpg

Edited by AntonPeter
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Matthias123

Das ist doch ein tolles Ergebnis in so kurzer zeit ...

Weiterhin Guten Erfolg

Lg Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites
streamer0028

AntonPeter, genau davon sprach ich.. Soviel Ergebnis und ohne Nebenwirkungen :) Ich liebe das Zeug... Weiterhin alles Gute

Hab es schon seit 4 Tagen bei mir dauert es noch ein bisschen mit dem Rückgang, es scheint schon langsam etwas zurück zu gehen. Aber noch ist nichts großes passiert.

 

Dranbleiben :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Tag 8: Heute wieder 2 Spritzen in die Bauchfalte gesetzt. Psoriasis hat sich weiter verbessert und kaum noch sichtbar.  :) Ich hoffe, dass die Gelenke ruhig bleiben, bis jetzt ist alles ok.  :daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

...also bei aller Euphorie... Nebenwirkungen sind schon möglich. :( Ich hatte das mal mit Prozentzahlen aufgeschrieben: http://www.psoriasis-netz.de/medikamente/cosentyx/neues-psoriasis-medikament-cosentyx.html

 

So toll ich es für jeden Einzelnen finde, wenn er endlich Linderung findet (und Cosentyx ist ja nichts für Menschen mit einer leichten Schuppenflechte; da muss das Leid schon ordentlich sein) - so wichtig finde ich aber auch den Hinweis auf mögliche Nebenwirkungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AntonPeter

Darüber hinaus können die langfristigen Nebenwirkungen ( Einnahme > 5 Jahre ) ja noch gar nicht bekannt sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
kingotto

ja würde sagen abwarten .......eskann auch sein das es keine nebenwirkungen hat .......

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel0917

Über Nebenwirkungen bzw. Langzeitfolgen wissen wir doch bei Biologie generell noch längst nicht alles! Cosyntex ist sicherlich jetzt das Neueste vom Neuen, schliesslich hat es heute einwöchiges, trotzdem kann ich für mich eben auf eine 2 1/2 jährige Erfahrung aus der Studie blicken und sagen es war bei mir Mega Effektiv und ohne Nebenwirkung!!! Drücke jedem die Daumen, das es überall so positiv verläuft, in jeder Hinsicht! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel0917

Über Nebenwirkungen bzw. Langzeitfolgen wissen wir doch bei Biologie generell noch längst nicht alles! Cosyntex ist sicherlich jetzt das Neueste vom Neuen, schliesslich hat es heute einwöchiges, trotzdem kann ich für mich eben auf eine 2 1/2 jährige Erfahrung aus der Studie blicken und sagen es war bei mir Mega Effektiv und ohne Nebenwirkung!!! Drücke jedem die Daumen, das es überall so positiv verläuft, in jeder Hinsicht! 

Biologica, nicht Biologie! Sorry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • huuma29
      By huuma29
      Hallo in die Runde,
      seit nun ca. 25 Jahren ist mir bekannt, dass ich Schuppenflechte hab. Zu Beginn hab ich es auch mit Salben, Shampoos udgl. versucht - alles nicht geholfen.
      Einige Jahre später hab ich dann das erste Mal um eine Kur angesucht und war dann 2012 und dann auch nochmal 2014 in Bad Gleichenberg in der schönen Steiermark. Bin dort beide Male wieder "sauber" nach Hause gekommen und das blieb dann auch jeweils ca. ein Jahr so. Dann kamen die Plaques aber wieder.
      2016 hab ich dann in Graz die priv. Hautärztin Dr. Ambros-Rudolph kennen gelernt und sie hat mich dann an Hr. Dr. Lunzer weiter empfohlen und auch sofort den Kontakt hergestellt. Er hat mich am nächsten Tag empfangen und gleich gemeint, ich sei einer jener vielen Fälle (nichts besonderes aber leicht zu therapieren) wo er genau weiß was zu tun ist. Aus persönlichen Gründen bin ich aber dann nach Wien übersiedelt und hab dann von Dr. Lunzer einen anderen Arzt, der auf seiner Wellenlänge ist, empfohlen bekommen und Hr. Dr. Gonda dann auch gleich aufgesucht. Er hat in diesem Bereich bereits auch eine große Erfahrung und hat nahezu das gleiche gesagt - wow, ich fühlte mich gleich in guten Händen. Einige Blutuntersuchungen später hab ich dann mit Cosentyx beginnen können und seit mehr als einem Jahr bin ich frei von überflüssigen Schuppen und das ganz ohne Nebenwirkungen. Auch die Nägel haben sich sehr stark normalisiert.
      Sofern sich bei mir nichts ändert/verschlechtert, werd ich nach Möglichkeit dabei bleiben!
       
    • Monika
      By Monika
      Ich habe seit Jahrzehnten Psoriasis und PSA. Vorrangig war  aber die Haut bei mir betroffen. Seit 2 Jahren nehme ich Cosentyx. Haut ist hervorragend geworden. Keine (!) einzige Plaquestelle mehr. Haut so gut wie nie! Jetzt habe ich seit einen halben Jahr immer stärker werdende PSA Schmerzen in allen(!) Gelenken. Laufen ist so gut wie unmöglich, Hände haben keine Kraft und schwellen an, nachts "erstarrt" mein ganzer Körper, morgens komme ich erst nach Stunden etwas im Bewegung. Muss  bis 3x Ibu 600 nehmen (manchmal nachts die 4.) um die Schmerzen aushalten zu können. Blutwerte sind gut. Guter  Entzündungwert, Rheumafaktor negativ, Leberwert ok, Morbus Bechterev negativ. Rheumatologe meint, es wäre ein orthopädisches Problem. Orthopäde will im Prinzip nur neue Gelenke einsetzen....nächste Woche ist der nächste Rheumatologentermin ?....Hat jemand ähnliches erlebt. Sprich dass Biologica die Psoriasis positiv beeinflusst und PSA nicht? Und dass trotz fehlender Entzündung Schmerzen vorhanden sind? Gibt es Biologica die eher für die Haut gut sind und andere für die Gelenke? Mtx vertrage ich nicht. Danke im voraus für eure Antworten!
       
    • deepfrozen
      By deepfrozen
      Liebe Freunde, 
      ich habe über 10 Jahre Schuppenflechte mit all den psychischen Folgen hinter mir. Im März wurde ich in eine Studie von Dr Simon aufgenommen, die der Hersteller Novartis durchführt. Im September erhalte ich meine letzten Spritzen. Kurzum: Die Schuppenflechte ist weg. Mein Leben hat sich verändert. Ich habe seitdem über 10kg abgenommen und traue mich wieder unter Menschen.  Ich bin sehr dankbar. Nun erklärte mir ein Arzt, dass es wahrscheinlich nicht weitergehen kann mit der Gabe von cosentyx, da ich im Vorfeld nicht alle anderen möglichen Medikamente  ausprobiert habe, die günstiger sind als cosentyx. Das verstört mich. Bei Aufnahme in die Studie hatte ich über 10 Prozent betroffene Hautfläche. Das war damals Voraussetzung. Mein Angstzustände nehmen wieder zu, seitdem ich weiß, dass ich bald nach dem Prinzip behandelt werden soll: Schauen wir mal, wie lange es dauert, bis die Schuppenflechte  wieder da ist. Und dann sehen wir in aller Ruhe weiter. Das kann doch nicht sein. Gibt es Ärzte in Berlin oder Brandenburg, die cosentyx verschreiben? Habt Ihr Tipps im Umgang mit meiner Krankenkasse TK? Wie kriege ich dieses tolle cosentyx  verschrieben? 
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.