Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Claudiane

Verschlimmerung bei Erkältung

Recommended Posts

Claudiane

Hallo,

bei Erkältungen wird meine Schuppenflechte immer sehr produktiv. Geht es euch auch so? Und wenn ja, habt ihr Tipps? Nehmt ihr in der Zeit eine andere Creme oder cremt ihr einfach öfter?

LG Claudiane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lilli1

Grippeschutzimpfung das hilft.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon
vor 50 Minuten schrieb Lilli1:

Grippeschutzimpfung das hilft.  

eine Erkältung sollte man nicht haben, wenn man die Grippeschutzimpfung erhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Donna

Ich dacht immer eine Grippeimpfung schützt vor Erkältungen nicht???:huh:

Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren Belehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Donna

Hallo Claudiane

Mir geht es im Endeffekt genauso. Ich Creme dann einfach mehr.

Den Schub hält es zwar nicht auf aber es juckt dann nicht mehr so arg.

Das wird erst wieder besser wenn die Erkältung weg ist.

Gruss Donna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tenorsaxofon

@Donna

wenn du schon einen leichten Anflug einer Erkältung hast, ist es nicht empfehlenswert die Impfung durch zu führen. Wenn du Pech hast wird es dadurch heftiger. Und richtig. Eine Grippeschutzimpfung schütz nicht vor einer Erkältung. Chronisch Kranke und Ältere Menschen wird jedoch eine Impfung empfohlen.

@Claudiane

Pso ist bei mir nicht so stark vertreten. Aber wenn die Haut verrückt spielt creme auch ich öfters.

Gruß Anne

bearbeitet von Tenorsaxofon
Markierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Donna

Hallo Anne

Danke für die Aufklärung . So hatte ich es auch  im Kopf.

War jetzt nur verunsichert durch Lilli s Beitrag. Hat er aber auch schon korrigiert.

Gruss Donna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Inhalte

    • Penny 1949
      Von Penny 1949
      Hallo, ich spritze seit 3 Jahren Humira und MTX. In diesem Jahr bin ich durch die Immunschwäche wg. Humira seit
      8 Wochen erkältet. Eine Woche war es eigentlich abgeklungen, aber jetzt fängt die Erkältung wieder an.
      Weiß jemand einen Rat, wie oder mit was man die Immunschwäche stärken kann?
       
    • norkai
      Von norkai
      Guten Tag,
      da ich die Biologika Simponi und Cimzia absetzen musste, da mein Immunsystem verrückt spielte, sprich ein Infekt nach dem anderen, habe ich seit nunmehr knapp 3 Monaten nur MTX gespritzt. Nach knapp 2 1/2 Monaten kamen die Beschwerden in den Gelenken und auch Schuppenflechte zurück. Nun schleiche ich seit 3 Tagen das Präparat Otezla ein, welches seine volle Wirkung leider erst nach mehreren Monaten entfallten soll. Zum ersten Mal in meinem Krankheitsverlauf habe ich seit knapp 5 Tagen so etwas wie einen Schub (habe u.a. Beschwerden beim Auftreten, Laufen, geschwollener Zeh, Gelenk unter im vorderen Mittelfuß). Arcoxia, welches ich bei Bedarf nehmen kann, hilft leider auch nicht, sodass ich mich telefonisch an die Urlaubsvertretung meiner Rheumatologin gewandt habe. Dort erklärte man mir, dass man einen Cortisonstoß geben könnte, sprich eine hohe Dosis Cortison, welche dann langsam wieder ausgeschlichen wird. Den Akuttermin könnte ich in zwei Tagen wahrnehmen. 
      Meine Frage ist, wer hat Erfahrungen mit einem Cortisonstoß? Ist es wirklich sinnvoll oder soll ich evtl. noch zuwarten bis der Schub evtl. von allein nachlässt? Was ist, wenn die Cortisonwirkung nachlässt und das Otezla noch nicht wirkt? Gewöhnt sich der Körper evtl. an das Cortison und benötigt bei jedem neuen Schub wieder eine Stoß? Überwiegen die Nebenwirkungen der Wirkung?
    • Miss_Ella
      Von Miss_Ella
      Hallo,
      ich bin etwas ratlos... 
      Ich habe vor 13 Jahren meine Fumaderm Therapie angefangen. Damals war ich drei Monate lang auf 6 pro Tag, dann kamen die ersten Anzeichen einer Wirkung. Ich wurde dann innerhalb eines halben Jahres erscheinungsfrei - diesen Zustand konnte ich mit einer blauen am Tag 10 Jahre lang halten, Himmel auf Erden!!!
      Vor zwei Jahren fing ich aber an Probleme mit meiner Schilddrüse zu haben. Eins der Symptome war ziemliches Herzrasen, dagegen bekam ich Beta Blocker. Kurz danach hatte ich einen ganz brutalen Pso Ausbruch, es ging unglaublich schnell: Fusssohlen, Beine, Bauch, Rücken, Hände, Arme, Nägel, Kopf und in allen Körperfalten Pso inversa. Ich konnte es mir nicht erklären... Hautarzt sagt, rauf mit den Fumis. Zwei Monate später komme ich auf die Idee den Beipackzettel der Beta Blocker zu lesen, und siehe da, "kann Psoriasis Schübe auslösen". Meine Ärztin wusste dass ich Pso hatte und hat es mir trotzdem verschrieben.
      Wie auch immer, jetzt bin ich inzwischen seit 5 Monaten auf Höchstdosis und es tut sich rein gar nichts. Zusätzlich habe ich das Gefühl dass meine Blutwerte nicht stimmen, weil ich in den letzten Wochen mehrere Infektionen hatte, Montag ist wieder Blutabnahme, bin gespannt. 
      Wie auch immer es ausgeht, ich werde die Fumis wohl oder übel absetzen müssen und was neues ausprobieren müssen. Meine Pso ist super aggressiv, bin zu 80% befallen... Was passiert wenn ich Fumaderm absetze? Wenn es noch schlimmer wird halte ich es nicht mehr aus, mir gehts eh jetzt schon so schlecht. PUVA, Kortisonkremes, Bestrahlung, alles nicht gewirkt... Bin echt verzweifelt.
      Ich habe die kleine Hoffnung dass meine Blutwerte in Ordnung sind und dass die Fumis bald anfangen zu wirken, wie damals... aber wie lange soll ich warten?
      Hat jemand Erfahrungen mit Pso-Schub unter Fumaderm?
      Bin um jeden Tipp dankbar!
       
      Viele Grüße
      Miss Ella.
×

Wichtig:

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Du kannst mehr darüber lesen oder einfach weitermachen.