Jump to content
Sign in to follow this  
as-cer02942

Hallo

Recommended Posts

as-cer02942

Hallo Zusammen!

 

Ich bin 16 Jahre alt und leide seit c.a 5 Jahren an Psoriasis. 

Kurze Zeit nach der Diagnose meiner Erkrankung, musste ich feststellen, dass bei mir fast ausschliesslich der Kopf betroffen ist, was mich besonders nervt da es dort extrem juckt.

Ich benutze Xamiol Gel, dies sorgt zwar für eine kurze Entspannung, allerdings lösen sich dann die Schuppen, was bei mir zu mehr Juckreiz führt und meine Haare sind enorm fettig!

In meinem Fall, lässt sich die Haut enorm "provozieren", werde ich Krank oder habe ich Stress, habe ich einige Tage dannach einen sehr lang anhaltenden Schub, weshalb mir meine Hautärztin MTX verschrieben hat. Bis auf Müdigkeit spürte ich keine der Nebenwirkungen von MTX und meine Blutwerte sind optimal. Vor c.a 2 Wochen, hatte ich eine Entzündung am Zehen, weshalb man mir dort kleine Teile des Gewebes entfernen musste. Und prompt hatte ich einen extremen Schub, ich konnte c.a 1 Woche kaum schlafen und suchte deshalb meine Hautärztin auf, die mir nun eine höhere Dosis (20 Milligramm) verschrieben hat! Ich habe mir die Spritze gestern gespritzt und spüre nun kleine Nebenwirkungen (Mir ist schlecht und ich bin sehr müde). Da ich meinen Körper nicht zu lange einem Medikament aussetzen will, werde ich MTX c.a in 2 Monaten aussetzen und eine Pause machen.

 

Ich freue mich auf interressante Diskussionen und hoffe, dass ich euch in Zukunft weiterhelfen kann.

 

Schönes Wochenende!

 

Euer as-cer02942

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, as-cer02942 -

ich habe deinen Beitrag heute erst gelesen -

schön, dass du dieses informative Forum gefunden hast - und ich hoffe, du fühlst dich hier wohl -

danke, dass du uns in Zukunft weiterhelfen möchtest - glaube mir, hier sind ganz viele 'alte Hasen' im Forum, die Dir sicherlich weiterhelfen könnten -

deinen Optimismus finde ich echt bemerkenswert - :rolleyes: - mal schauen, wer sich hier noch meldet und Tipps gibt - weil, irgendwie kommt es zumindest bei mir so rüber, dass du schon vieles weisst - :lol: -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Mario
      By Mario
      Hallo liebe Leute und Leidgenossen!
      Nach langer und erfolgloser Suche nach einem Hautarzt der mir endlich Cosentyx verschreibt, hatte ich endlich einen gefunden. Ich bin heute mit der ersten Packung (2 Pins) bei ihm gewesen und dieser meinte ich soll mir 5 Wochen lang wöchentlich nur 1 Spritze verabreichen.
      Ich wies ihn darauf hin, dass ihm Beipackzettel und überall im Internet steht, dass man sich immer beide geben soll und er meinte nein ich soll das so machen wie er sagt.
      Ich habe nun die Befürchtung, dass es nicht wirken wird, weil es nur die halbe Dosierung ist 
      Hat jemand vielleicht die selbe Erfahrung gemacht?
       
      Danke und LG,
      Mario
    • karlHahn
      By karlHahn
      Da habe ich eine Fortbildung gefunden, klingt nicht schlecht, aber ist glaube ich nur für Ärzte https://www.medcram.de/cme-fortbildungen/live-von-der-psoriasis-zur-psoriasisarthritis-frueherkennung-als-herausforderung-143/
    • dernetteeddie1978
      By dernetteeddie1978
      Hi Leute,
       
      nachdem ich nun ca. 7 Monate MTX nehme, möchte ich mal meine Erfahrungen schlidern.
      Bevor ich mich damals für die Einnahme des Medikamets entschieden habe, hatte ich mir auch einen Wahnsinns Kopf gemacht. Man ließt in den Foren soviel negatives über das Medikament dass man meint man wird dadurch kranker als vorher.
      Dies kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich nehme 15mg MTX pro Woche als Fertig-Pen.
      Ich verspüre nicht die geringste Nebenwirkung!
       
      Allerdings bin ich auch unsicher ob das Medikament bei mir überhaupt wirkt. Die Krankheit ist bei mir noch in einem sehr frühen Stadium und es ist schwer zu unterscheiden wann kurzzeitige Schmerzen wirklich da sind, und wann man sich vielleicht auch mal was einbildet.
       
      Das ist aber für andere ja auch unwichtig. Als ich damals anfing mich in Foren zu belesen habe ich so viele Horrormeldungen gelesen, dass ich ne tierische Angst bekommen hatte ob ich es nehmen soll.
      Dies ist völlig unbegründet. Man muss bei Foren immer im Hinterkopf haben dass meistens die Leute schreiben, die Probleme mit irgendwas haben, und weniger die Menschen bei denen es läuft. Das erzeugt schnell ein verzerrtes Bild.
      Die meisten Menschen haben mit MTX keine Probleme!
       
      Wer von euch also unsicher ist ob er es nehmen soll - traut euch. Es ist wie mit allem im Leben - nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
       
      Liebe Grüße
      Eddie
       
       
×