Jump to content
Sign in to follow this  
Schuppiabergluecklich

Meine Methode zur Besserung

Recommended Posts

Schuppiabergluecklich

Hallo ihr Lieben,

ich wollte euch jetzt mal erzählen was bei mir geholfen hat. Ich habe sehr viel versucht gegen Schuppenflechte. Alles hat nichts geholfen. Ich hab keine richtig schlimme, aber mittlerweile an vielen Stellen (Arme, beine und ganz wenig an der Hand) ich hab sehr viel gelesen... 

Aber ich kann euch was sagen, dass wichtigste ist, dass ihr daran glaubt!! Das macht viel mit der Psyche!

Bei mir geholfen haben kapseln ( Katzenkralle) die sollen das immunsystem stärken. Geht zwar ins Geld, aber das ist es mir wert. Außerdem schmiere ich mich 2 mal am Tag mit Kokosöl ein ( DM für ca 4 euro) ab und zu auch mit Schwarzkümmelöl ( das riecht aber unangenehem) 

ich bin fast erscheinungsfrei... zumindest ist es  ichtmehr rot und schuppt auch nicht extrem.

es sind noch viele weiße stellen da, aber ich mache die Kur auch erst seit 3 Wochen.

falls ihr Fragen habt, meldet euch!

LG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Claudia

Hallo @Schuppiabergluecklich

"erzähl" doch mal von der Katzenkralle. Wie bist du drauf gekommen, wie oft nimmst du was und wie teuer ist das überhaupt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bibi

hallo, Schuppiabergluecklich -

schön, dass du dieses informative Forum gefunden hast -

ansonsten schliesse ich mich den Fragen von  Claudia an und hoffe auf Antwort -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schuppiabergluecklich

Danke für eure Antwort.

ich habe darüber in einem anderen Forum gelesen. Es sind Kapseln (ca.90 Stück in einer Dose) und ich nehme 2 Vormittags 2 Mittags und 2 Abends. Ich hab ehrhebliche Besserungen gesehen. Sie verschwindet zwar nicht ganz aber es sind mittlerweile nur noch helle Stellen da.

90 Kapseln kosten ca. 16 Euro...

ist ein natürliches Mittel! Stärkt das Immunsystem und gilt als Heilpflanze

Edited by Schuppiabergluecklich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • Claudia
      By Claudia
      Hallo Ihr,
      die Nordseeklinik auf Sylt hat nun auch eine Therapie im Programm, die einen stärkeren Fokus auf Haut und Psyche hat. Gelesen habe ich das in einer Regionalzeitung – aber lest selbst:
      https://www.sylter-spiegel.de/in-deutschland-einzigartig/
    • ollizenti
      By ollizenti
      Hallo zusammen,
      habe mir hier oft Berichte angesehen und war immer offen für alles...
      Ich bin 27 und seit 9 Jahren lebe ich nun mit meiner Schuppenflechte. Mal ist das Hautbild gut und mal weniger gut. In Zeiten von Schüben sogar auch mal hin und wieder sehr schlecht. Gerade im Sommer ist es dann der reinste Horror und man traut sich oft nicht ohne lange Klamotten in die Öffentlichkeit. Naja aber den Mist kennen ja viele....Am Anfang waren nur Ellebogen betroffen aber mittlerweile  gleicht mein Körper, gerade in schlechten Zeiten, einer Landkarte mit vielen roten Punkten. Ich habe schon unheimlich viel ausprobiert. Über die Badetherapie und Lichttherapie (beides beim Hautarzt) hin zu den Skilarence Tabletten, die zwar das Hautbild verschönern aber gerade am Anfang und beim Steigen der Dosis immer mit Nebenwirkungen einhergehen. Als ich es dann in meinem Urlaub auf Griechenland abgesetzt hatte, wollte ich das Ganze erstmal auch nicht erneut beginnen, da die "Therapie" mit vielen Hautarztterminen verbunden ist, um immer und immer wieder deine Blutwerte zu kontrollieren. 
      Und dann gibt es die allseits bekannte Cortisonsalbe, die zwar irgendwo hilft, aber auf Dauer auch nicht gut ist
      Aufjedenfall hat mir dann ein Bekannter von Schwarzkümmelöl erzählt. Dabei meine ich kein spezielles. Sondern das ganz normale, das man sofern der Lebensmitteldiscounter es anbietet, auch dort erwerben kann. 
      Zuerst habe ich es nicht geglaubt, aber ihr kennt das ja.... in der Verzweiflung macht man alles.
      Das Schwarzkümmelöl habe ich so oft es ging (morgens nach dem Duschen, nach der Arbeit und vor dem Schlafen gehen) großzügig auf die Haut (tatsächlich ganzer Körper) gerieben und siehe da: nach 2 Wochen Anwendung hat sich mein Hautbild extrem verbessert. Die sonst roten schuppigen Stellen verblassen und die Erhebungen verschwinden auch so langsam. Ansonsten nehme ich NICHTS anderes. Wirklich nichts. Ich werde es aufjedenfall weiter machen und auch gerne weiter berichten.
      Habe es reingestellt und bewusst kein spezielles Produkt von einer bestimmten Marke benannt, da es sonst wieder heißt: Keine Werbung etc.
      Wollte euch aber aufjedenfall daran teilhaben lassen und hoffe es hilft vielleicht dem ein oder anderen auch. 
      Also wie gesagt: herkömmliches Schwarzkümmelöl 
      PS: Seit gestern kann ich auch wieder T-Shirts tragen
    • wuraider
      By wuraider
      Guten Tag!
      Vor ein paar Wochen hat es bei mir bei den Ellebnbogen angefangen und nun ist fast mein ganzer Körper inkl. Kopfhaut,Hände und Füsse von Psoriasis befallen.An den Händen ist es besonders schlimm und es haben sich schon Hautrisse gebildet die sehr schmerzhaft sind.
      Ich arbeite seit 10 Jahren im gleichen Betrieb und hatte zwischendurch zwei Nervenzusammenbrüche durch Umstände in der Firma erlitten und bin psychisch sehr angeschlagen und desshalb auch in Behandlung bei einem Psychologen.Den letzten Zusammenbruch hatte ich ca vor einem Monat und eine Woche später kam dann zu allem noch die Psoriasis zum Vorschein.
      Mittlerweile kann ich Nachts kaum noch schlafen und bin innerlich sehr nervös.
      Da ich in meinem Beruf als CNC Mechaniker mit Kühlemulsionen,Oelen und Reinbenzin in Kontakt bin und sehr viel mit den Händen arbeiten muss ist es durch die Schmerzen an den Händen momentan unmöglich den Beruf weiter auszuüben.
      Jedenfalls hat die Firma kein Verständnis.Da ich in letzter Zeit dadurch Krank geschrieben wurde (Nervenzusammenbrüche und Psoriasis) bekam ich schonmal ne Kündigungsandrohung wegen zu vielem Fehlen in der Firma.
      Ich bin recht verzweifelt und weiss nicht mehr weiter.Nächste Woche habe ich endlich einen Termin beim Hautarzt bekommen und hoffe auf Hilfe.
      Mein Psycholog hat mir geraten die Firma zu wechseln,aber in diesem psychischem Zustand und mit Psoriasis kann ich unmöglich etwas Neues in Angriff nehmen.
      Hat es hier im Forum auch Betroffene,die Ihre Arbeit durch Psoriasis aufgeben mussten?
      Jedenfalls bin ich sehr auf das Geld angewiesen und kann mir eine Kündigung nicht leisten.
      Ich hoffe nun,dass mich der Arzt vorübergehend Arbeitsunfähig schreiben kann,so dass mir die Firma nicht kündigen kann/darf und so weiterhin mein monatlichen Lohn erhalte.
      jedenfalls bin ich froh,dass ich dieses Forum gefunden habe..........
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.