Jump to content

Recommended Posts

Hallo liebe Leidensgenossen,

da ich neu bin möchte ich erst kurz über mich erzählen: ich habe seit über 20 Jahren Schuppenflechte, begonnen hat es damals mit 7 Jahren und war mal mehr und weniger vorhanden. Nachdem ich eine Herzoperation mit 15 hatte und mit 20 in die Stadt gezogen bin und nach dem Abi zu Arbeiten begonnen hatte, wurde es immer mehr. Ich hatte 2 orale Preparate von meinem Hautarzt im Krankenhaus erhalten, Ebetrexat und Fumaderm. Beides hat fehlgeschlagen. Danach das war vor 18 Monaten hatte ich mit Humira begonnen, welches kein Jahr lang gewirkt hat, da mein Körper so viele Antikörper produziert hat und dagegen imun wurde.

Danach erhielt ich Taltz, welches wie ihr ja sicher wisst noch sehr jung ist. Im August 2017 habe ich mit der neuen Therapie begonnen. Überraschenderweise hatte ich es gut vertragen, jedoch habe ich bis jetzt schon etwas mehr als 10kg zugenommen, obwohl ich nichts an meinen Essgewohnheiten oder sonstigen geändert hätte. Ich wollte wissen, ob noch jemand diese Erfahrung hat, da ich am überlegen bin, die Abstände nach Rücksprache mit meinem Arzt zu verlängern, bzw ganz aufzuhören.

Ich bin mit unsicher weil ich jetzt für mich vor der Entscheidung stehe: Schuppenflechte oder erhöhtes Gewicht und nicht sagen kann was ich schlimmer finde. Meine Problemzone war vor allem die Kopfhaut. Derzeit bin ich komplett frei von Schuppenflechte.

Ab und zu gibt es auch Gelenksschmerzen in den Handgelenken und in den Schultern, ist aber nur Phasenweise. Krank war ich seit ich dieses Medikament sprize erst 1x.

 

Liebe Grüße

 

Link to post
Share on other sites

hallo, Evana -

Willkommen in diesem informativen Forum - ich hoffe, du fühlst dich hier wohl -

ich bin seit etlichen Jahren Humira-Patient und vertrage es immer noch gut - auch die Blutwerte sind immer in Ordnung.

Mit  Taltz kenne ich mich nicht aus und kenne auch niemanden persönlich, der das verordnet bekommt. Schaue doch mal weiter unten im Forum nach der Anmeldung nach -  ' Von Innen' ,dort gibt es Berichte über Taltz -

ich hoffe, ich konnte dir ein klein wenig helfen -

und wenn du dich mal ablenken möchtest, dann schaue doch mal unter 'Am Rande bemerkt' nach - das gibt es viel zu lesen -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Edited by Bibi
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Hallo an alle!

Auch ich leide seit 20 Jahren unter Schuppenflechten, vor allem auf der Kopfhaut, alles mögliche schon ausprobiert!

Vor einem Monat habe ich Trempfa bekommen, und vor zwei Tagen die zweite!

Es hat sich bei mir nichts getan, wie lange hat es bei gebracht bis es gewirkt hat?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • Ansgar3010
      By Ansgar3010
      Hallo zusammen,
      seit nun vor 10 Jahren ist bei mir durch einen Gendefekt eine Auto-Immunerkrankung ( u.a. auch PsO und PsA ) ausgelöst worden.
      Die Schübe verlaufen in diversen Stärken ... wenn es hart auf hart kommt, habe ich am ganzen Körper PsO und
      Neurodermitis, sowie sämtliche Gelenke schmerzen ( PsA ). Leider mit viel blutenden und großen, dicken Verkrustungen.
      Durch mehrere ärztl. Bestätigungen habe ich nun auch einen Schw.-Beh.-Ausweis vor Gericht durch setzten können.
      Diverse Mittel wurden auch bei mir probiert, die äußeren Anwendungen, Cremes, PuVa, Kortison, etc.
      Dann ging es mit MTX und div. Biologicals ( Hulio, Cosentyx, etc. ) weiter. Nun bin seit 3 Mon. bei Taltz.
      Die ersten 2 ( 80 mg also 160 mg ) waren super, wie Magie, innerhalb von 3 Tagen alles besser, Haut und Gelenke !
      Nun nehme ich alle 14 Tagen 1x 80 mg Fertig-Pen ... Leider ist die Wirkung nicht so gut, wie bei den ersten 2 Pens.
      Aber auf jedenfall z.Zt. noch besser, als ohne Taltz.
      Nebenwirkung sind nicht so drastisch, aber wie in einem Rheuma-Forum von Anderen beschrieben, habe ich auch etwas
      Verdauungsprobleme 😉 ( also Gewichtszunahme ) und die Haarstruktur ist etwas verändert ( also etwas dünner geworden ).
      Ansonsten geht es mit Taltz z.Zt. besser .... Abwarten, wie lange es an hält .....
      Cosentyx war am Anfang auch ganz gut .... Hat aber leider nur 3 Monate was gebracht.
       
    • laulau92
      By laulau92
      Hallo Leute
      Ich habe letztens gelesen das Fleisch bzw schweine fleisch leuten mit Schuppenflechte nicht gut tut. jemand hat dann wohl eine weile Heilgefastet und denn körper gereinigt und dann war die krankheit weg aber als sie wieder fleisch gegessen hat war sie wieder da.
      dann hat sie es wieder sein gelassen und es ging weg.
      was sagt ihr dazu würde uns es helfen wenn wir auf fleisch verzichten und dadurch gesund werden ???
      ich füge noch hinzu habe ebend gelesen das man das nicht essen sollte wenn man Schuppenflechte hat:
      Getränke:
      Alkohol
      Kaffee
      Tee
      Gewürze:
      alle scharfen Gewürze (z.B. Pfeffer)
      Anis
      Kümmel
      Muskat
      Lebensmittel:
      bestimmte Nußarten
      Zitrusfrüchte

      Wurst
      fettreiche Fleischsorten
      Sahne
      Butter
      Eier

      Schweinefleisch
      Innereien
      Spargel
      Fettspeisen
      Zucker- oder
      Mehlprodukte


      biogene Amine
      Kaffee
      Konservierungsstoffe
      Farbstoffe
      "vasoaktive" Gewürze wie Pfeffer, Paprika, Curry und Chilli

      habt ihr schon Erfahrung damit gemacht ? und was sagt ihr dazu ? ist ein veganes leben besser für uns ??
      lg eure laulau ^^
    • Mama 3
      By Mama 3
      Hallo zusammen,
      muss man bei einem Allergietest aus dem Blut das Taltz absetzen? Die Helferinnen beim Rheumatologen meinten Nein. Den Allergietest habe ich bereits gemacht und bin jetzt verunsichert ob überhaupt was gemessen werden kann an IGE. Denn ich habe gelesen das man bei Allergien auch Biologika einsetzen könnte. Dieses Interleukin hängt das nicht mit allergischen Reaktionen im Körper zusammen? Wäre dankbar für Antworten. 
      Grüße Alex 

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.