Jump to content
clarus

Daivonex nicht verfügbar!

Recommended Posts

clarus

Nachdem ich hier die Mitteilung gelesen habe, dass Daivonex Creme z.Zt. nicht erhältlich ist, stellt sich mir die Frage, wie soll ich meine Therapie fortsetzen! Auf Nachfrage in der Apotheke wurde mir dies bestätigt und dass es zur Zeit keine andere Creme auf dem Markt mit dem Wirkstoff Calcipotriol gibt.

Nur in Verbindung mit kortisonhaltigen Cremes( z.B. Daivobet)

Nun ist guter Rat teuer!

Gruß

clarus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tenorsaxofon

Versuch es doch einmal beim Hersteller. Vielleicht können sie dir sagen ob irgend ein Großhandel noch etwas am Lager hat.

Ansonsten kannst du nur hergehen und alle Apotheken bei dir anrufen. Musste ich auch schon machen wegen meinen Augentropfen.

Gruß Anne

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27

Hallo Clarus,

das tut mir sehr leid! Mein Vater hatte dieses Problem bereits vor 25 Jahren.

Bis heute stellt ihm der Arzt ein Anmisch-Rezept aus. Dieses darf nur ein Apotheker mit Doktor-Titel anmischen und die einzelnen Bestandteile muss natürlich der Arzt auf dem Rezept vermerken. Klappt wunderbar. Ob das aber auch bei Daivonex geht kann ich dir nicht sagen.

Du kannst deinen Arzt ja darauf ansprechen, ob es möglich ist, vorrübergehend Daivonex anmischen zu lassen.

Alles Gute & liebe Grüße

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
butzy

Hallo Clarus,

das mit dem anmischen hatte ich auch schon mal bei einer anderen Salbe. Hat einwandfrei funktioniert und war sogar noch billiger.

Dir alles Gute.

Gruß Uwe

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
sia
vor 10 Stunden schrieb HLAB27:

... Anmisch-Rezept aus. Dieses darf nur ein Apotheker mit Doktor-Titel anmischen ...

Darf ich fragen, warum der promoviert haben muss? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HLAB27
vor 12 Stunden schrieb sia:

Darf ich fragen, warum der promoviert haben muss? 

Keine Ahnung. Das hat mein Vater mir so gesagt. Habe da nicht nachgefragt. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
clarus
Am ‎08‎.‎09‎.‎2018 um 20:14 schrieb butzy:

Hallo Clarus,

das mit dem anmischen hatte ich auch schon mal bei einer anderen Salbe. Hat einwandfrei funktioniert und war sogar noch billiger.

Dir alles Gute.

Gruß Uwe

Hallo Uwe,

die Idee ist gut, aber auf Nachfrage ist auch Calcipotriol  nicht verfügbar! So die Antwort aus der Apotheke! Was nun?

Gruß

clarus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Zur Beachtung:

Daivonex gibt  es tatsächlich nicht mehr ( Patent ist ausgelaufen). Dafür habe ich „ Calcipotriol- Hexal 0,05 mg/g „ bekommen. Ich habe die Inhaltsstoffe verglichen, es ist die gleiche Zusammensetzung, nur statt dickflüssiges Paraffin wird in der neuen Salbe dünnflüssiges Paraffin verwendet. 

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Daivonex gibt es noch, im Moment aber nur theoretisch. Ich habe beim Hersteller nachgefragt. Er schreibt:

Zitat

Nein, Daivonex  wird nicht vom Markt genommen, sondern in Kürze wieder bei den Apotheken erhältlich sein. Innerhalb der nächsten 2 Wochen erwarten wir verschiedene Lieferungen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

:unsure:   Na dann werden das bis dahin hoffentlich auch die Apotheken erfahren und wieder anbieten können.  ( war mit meinem Rezept in 3 Apotheken ).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Und ist das dünnflüssige Paraffin für dich ein Problem? Und hilft das Generikum genauso gut?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Ich habe die neue Salbe erst seit heute. Ich glaube nicht, daß das dünnflüssige Paraffin schadet. Momentan behandle ich meine z.Z. wenigen Stellen mit Daivobet und dann dazu eben Daivonex. Beide helfen leider nicht bei den Fingerkuppen, die wieder anfangen, aufzuplatzen..

Es wird ja immer behauptet, egal bei welchem Medikament, so meine Erfahrungen, daß Generika die gleichen Grundstoffe haben wie die Originale.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feentanz

was ist mit Curatoderm als Alternative? Habe ich besser vertragen als Daivonex.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon

@Waldfee ich habe mit dem Rügener Kreide Balsam gute Erfolge gehabt. Mein Daumen ist komplett zugeheilt. Natürlich muss man ständig cremen da der Balsam die Haut austrocknet.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Waldfee

Bekommt man den Balsam n der Apotheke?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tenorsaxofon
vor 13 Stunden schrieb Waldfee:

Bekommt man den Balsam n der Apotheke?

Ja Waldfee. Kann sein, dass sie ihn bestellen müssen.

Gruß Anne

Share this post


Link to post
Share on other sites
halber Zwilling

Hier auch kurz meine Erfahrung:

Meine Pustulosa mag überhaupt keine Daivobet und Daivonex. Ich hatte immer das Gefühl damit die Blasenbildung erst richtig anzuheizen.  Ich habe auf Sylt mit der Bolus Alba Paste mehr Erfolg gehabt, allerdings nur auf den offenen Stellen.  Dann habe ich von Anne über den Rügener Kreise Balsam erfahren, den ich fast noch besser finde.  Beginnende Blasen werden mit Drachenblut betupft. Damit ( oder womit auch immer;) ) habe ich derzeit gute Erfolge.

Liebe Grüße vom halben Zwilling  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
clarus
Am ‎14‎.‎09‎.‎2018 um 19:27 schrieb clarus:

Hallo Uwe,

die Idee ist gut, aber auf Nachfrage ist auch Calcipotriol  nicht verfügbar! So die Antwort aus der Apotheke! Was nun?

Gruß

clarus

Nachdem das Daivonex nicht verfügbar war , hat mir nun der Hautarzt Protopic 0,1% verschrieben. Daher  nun die Frage, gibt es schon Erfahrungswerte für Protopic bei Psoriasis? Es soll ja nur für Neurodermitis zugelassen sein!

Gibt es Nebenwirkungen und dauert es lange, bis es wirkt!

Für Antworten bin ich dankbar!

Gruß

clarus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Claudia

Hallo Ihr,

seit Ende letzter Woche soll Daivonex Salbe in der 120-Gramm-Tube wieder lieferbar sein und die Daivonex Creme in beiden Größen (30 und 120 Gramm) ab heute.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
clarus
Am ‎11‎.‎10‎.‎2018 um 10:42 schrieb Claudia:

Hallo Ihr,

seit Ende letzter Woche soll Daivonex Salbe in der 120-Gramm-Tube wieder lieferbar sein und die Daivonex Creme in beiden Größen (30 und 120 Gramm) ab heute.

 

 

Das kann ich jetzt bestätigen, habe heute in der Apotheke wieder Daivonex Creme auf Rezept erhalten.

Gruß

clarus

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • Kimy86
      By Kimy86
      Hey hey ...
      Ich heiße Kimberly und bin 33 Jahre alt und lebe in Nürnberg. Habe mich hier angemeldet um den Kontakt zu Mitmenschen zu suchen die das selbe mitmachen wie ich. Meine psoriasis habe ich jetzt schon seit meinem 8. Lebensjahr und habe schon einiges ausprobiert. Aber geblieben ist mir nur die Kortisonsalbe wie die daivonex Creme. Hmm.... wollte mich einfach mal mitteilen und dachte das ich hier richtig bin!. Habs eigentlich garnicht so mit rum getexte in Forums aber da ja wegen corona , alles bissel anderst is ....
      Ganz lieben Gruß an alle die das jetzt lesen können Gruß Kimy 
    • Aua Mama!
      By Aua Mama!
      Hallo,
      Ich hatte PSO an der Augenbraue und an den Ohrläpchen, habe dann Daivonex empfohlen bekommen. Habe jetzt im nachhinein auch Erfahren, dass man das gar nicht im Gesicht benutzten sollte.
      Durch die Annwendung im Gesicht wurde alles erstmal viel Schlimmer. Ich dachte Anfangs, dass ich im ganzen Gesicht und am Hals PSO bekomme, überall Rote Punkte und teilweise auch leichte Schuppen. Habe deshalb immer mehr und großflächiger Daivonex benutzt. Das ganze wurde dadurch noch schlimmer.
      Habe jetzt heute zum ersten mal nicht eingecremt und nehme stark an, dass durch das Daivonex ein Ausschlag/ Entzündung ausgelöst wurde. Sieht nach periorale dermatitis aus, also überall Rötungen und rote Flecken. Empfohlen wird im Internet jetzt erstmal gar keine Mittel zu benutzen. Am Montag habe ich einen Hautarzt Termin. 
      Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß was man da jetzt machen kann?
      Viele Grüße
    • Sina123
      By Sina123
      Hallo Allerseits,
      Wollte euch gerne nach euren Erfahrungen mit Daivonex, Enstilar, Daivobet fragen. Habe alles ausprobiert. Leider scheint meine Haut darauf zu reagieren. Sieht irritiert aus, also rötlicher als ohnehin schon. Brennt und juckt - und zwar nicht wenig! Nun habe ich gelesen, dass das initial vorkommen kann und sich wohl bessert. Frage an euch ob, dass tatsächlich so ist, dass man da initial "durch" muss. War schon SEHR unangenehm. Fühlte sich schlimmer an als vor Therapiebeginn. Bei Daivonex war es sogar fast wie eine Verbrennung. Bei Daivobet etwas milder. Hautarzt hat sich dazu nicht im Detail geäußert. Danach hatte ich Clobetason. Damit wurde die Pso kurz besser, aber eben leider nur kurz.
      Lange Rede kurzer Sinn - Kann man diese Nebenwirkung irgendwie umgehen? Gibts Tipps oder Tricks hierzu? 
      Ist irgendwer schon von den o.g. auf VIT A oder Tacrolimus gewechselt? Wie sind euere Erfahrungen damit?
      LG
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.