Jump to content

Cosentyx Durchfall


Stefan83

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

nehme das Medikament mittlerweile 3 Jahre. Nie Beschwerden gehabt. Nun hab ich seit 4 Monaten starken Durchfall. 
hab nie Probleme mit dem Darm gehabt.

Haben mehr Leute das Problem. Und konnte was gegen getan werden.

Möchte das Medikament nicht absetzen.

 

liebe Grüße Stefan

Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

erste einmal herzlich willkommen hier im Forum. Ich nehme kein Cosentyx, dafür aber Stelara. Schön dass das Medikament bei dir so gut hilft. Ob es sich jetzt dabei um eine Nebenwirkung handelt wird dir hier sicher keiner sagen können.

Wie immer rate ich zu einer Nachfrage bei deinem Arzt oder Apotheker. Evtl. hilft auch eine Nachfrage beim Hersteller.

Gruß Uwe

Link to post
Share on other sites

@Stefan83 Beim Hersteller anzurufen, ist ein guter Hinweis von @butzy

Hier die Daten dazu:

Medizinische Information + Meldung von Nebenwirkungen:
Telefon: 01802 23 23 00
Servicecenter für Patienten mit Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis:
Telefon 0800 26 73 690

Ich habe Cosentyx lange genommen und hatte keine Nebenwirkungen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Similar Content

    • s9874471
      By s9874471
      Hallo liebe Leidensgenossen,
      werde Biologikatherapie umstellen müssen. Komme von Cosentyx und wechsel evtl. auf Tremfya. Es geht um die PsA bei mir.
      Hat dazu jemand Erfahrungswerte? Ist ja ganz neu dafür zugelassen. 
      Danke und alles Gute!
    • douceur
      By douceur
      Guten Tag,
      sorry, es ist lange her, dass ich mich hier gemeldet habe! Ich leide an Psoriasis an Ellbogen, Beinen und Gesäss mit PSA, bei der die langjährige Behandlung mit Humira leider nicht mehr so wirkungsvoll war. Die Rheumaärztin hat mir vorgeschlagen eher eine Therapie mit Cosentyx zu machen! Alles ging auch gut(die Haut ist besser und die Gelenke schmerzen viel weniger) , und ich nehme es seit Mai 2020! Nun habe ich seit 2 Wochen eine schmerzende trockene Rhinitis mit andauernden tränenden Augen und Psoriasiskrusten auf der Kopfhaut, wo ich seit Jahren nichts mehr hatte! Hat vielleicht jemand die gleiche Erfahrung gemacht und kann mir bitte helfen? Ich hoffe, ich muss das Medikament nicht absetzen! Am Donnerstag hab ich einen Termin bei meiner Hautärztin! Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!
    • s9874471
      By s9874471
      Hallo liebe Gemeinschaft,
      eine Frage an evtl. Betroffene. Gibt es bei jmd. Erfahrungswerte, ob eine Biologika-Therapie eine EBV-Infektion / Pfeiffersches Drüsenfieber ausgelöst bzw. verschlimmert hat?
      Aktuell setze ich Cosentyx (IL17a-Hemmer) aus, obwohl es extrem gut anschlägt, da mich seit Wochen eine EBV-Infektion geißelt. Novartis hat dazu bisher keine Informationen. Logisch betrachtet besteht hier aber ein Verdacht.
      Danke und alles Gute für Euch.

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.