Jump to content

Gekündigt


Cantaloop
 Share

Recommended Posts

Ja, das wars dann. 2 Monate zum Quartal, ab 1.7. arbeitslos. Und das mit 46 in der Werbung. Da bin ich ja schon Methusalem. Shit.

Link to comment
Share on other sites


Guest estelle

Kann mir gut vorstellen, wie Du Dich aktuell fühlst.......!

Mich hat es vor 6 Monaten erwischt und ich bin 54 Jahre alt/jung!

Tut mir sehr leid für Dich..........; wünsche Dir aber gleichzeitig viel Mut und Glück, daß Du recht bald wieder einen Job finden wirst, der deinen Ansprüchen entspricht!

Estelle

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Hi Cantaloop,

ich war vor 2 Jahren ca. 3/4 Jahr arbeitslos; ich kann gut nachvollziehen, wie du dich jetzt fühlst. Nach fast 30 jähriger durchgehender Beschäftigung wirst du bei der Arge behandelt wie der letzte A..., sorry aber ich habe es so erlebt. Die haben mich zu einer Zeitarbeitsmesse geschickt, das war wirklich das Allerletzte. Vorne hast du einen Stempel bekommen, als Nachweis dass du auch da warst. Habe mir dann an den Ständen Feuerzeuge und Bonbons eingesammelt und bin schnurschracks wieder raus! :altes-lachen

Hier ein Link für dich, vielleicht findest du etwas Hilfe im Umgang mit diesem Verein, solltest du nicht sofort wieder einen Job finden. Ich drücke dir alle Daumen!!!

http://www.chefduzen.de/

Gruss

Manuela

Link to comment
Share on other sites

Mainzelfrau

Hallo Cantaloop,

pass auf das du nicht in das berühmte Loch fällst auch das kann passieren.

Du bist mit Sicherheit nicht alleine und wie man lesen kann sind hier mehrere mit dieser Erfahrung!

Auch ich gehöre dazu,

viel Kraft für die nächste Zeit,

herzliche Grüße von der

Mainzelfrau

Link to comment
Share on other sites

hallo, Cantaloop -

mich haben sie nach über dreissig Jahren kaputt gemacht - ich würde es als Mobbing bezeichnen.

Ich war lange krank wegen einiger OP's, war nicht mehr tragbar für die Firma aufgrund der langen Krankenzeiten. Gut, kann ich auch verstehen ;) das ist nun mal so im Arbeitsleben. Wenn man älter oder krank wird, ist kein Platz mehr da - auch wenn man sich jahrzehntelang den Hintern aufgerissen hat und immer zuverlässig war.

Ich wünsche dir viel Glück, dass du bald wieder einen neuen, interessanten Aufgabenbereich findest - und - auf keinen Fall aufgeben, das tun wir Schuppis ja sowieso nicht.

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Das tut mir wahnsinnig leid für Dich. Ich wünsche Dir viel Energie, diese Zeit durchzustehen.

In welcher finanziellen Situation Du stehst, weiß ich nicht. Du hast auf jeden Fall mehr Zeit, Motorrad zu fahren.

Ich selbst arbeite in der Veranstaltungsbranche und wir haben jetzt die Kurzarbeit eingeführt. Bin gespannt, wie das wird und ob es reicht.

Grüße

Gina

Link to comment
Share on other sites

susanne1972

Hallo Cantaloop,

auch ich wünsche Dir ganz viel Kraft, die nächste Zeit........

Das ist echt besch......, mich hatte es vor 6 Jahren getroffen, war damals auch gerade eine schwierige Zeit.

Nur nicht aufgeben, und hängen lassen, wie die anderen auch schon geschrieben haben!

Ich wünsche Dir alles GUTE!!!!!

Lieben Gruß,

Susanne

Link to comment
Share on other sites

schnippel58

hallo cantaloop..

und alle die auch betroffen sind

ich kann die ängste sorgen und nöte nur ansatzweise nachvollziehen. bei mir stand der job vor 4 jahren(wegen filialauflösung)auf der kippe...ging dann zum glück weiter.

die eine ausbildung haben, haben enorme vorteile...die flexibel sind noch grössere...sucht euch die positiven dinge raus und vor allem

GLAUBT AN EUCH!!!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

es tut mir sehr leid für Euch, dass Ihr Euren Job verloren habt. Aber gebt nicht auf und noch wichtiger: gebt Euch selbst nicht auf. Irgend wann werden auch die Arbeitgeber Ihren Jugendlichkeitswahn aufgeben. Gerade erfahrenen Mitarbeiter sind oft wichtig, nur leider noch immer zu selten gesucht.

Meine Frau hat Glück gehabt. Sie ist nach jahrelangen Aushilfsstellen erst jetzt mit über 50 zu ihrer ersten Dauerstelle als Lehrerin gekommen.

Für mich gibt es diese Sorgen zum Glück nicht mehr. Ich werde in 2 Monaten Altersrentner. Einen Teil meiner bisherigen Arbeit werde ich fortsetzen, vielleicht an 3 Vormittagen arbeiten. Ich will Euch aber damit nicht neidisch machen, sondern nur hinweisen, dass in dieser Richtung immer mehr geht.

Gruß, Kuno

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Sorry,vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen, wie das weiterging. Den Prozess vor dem Arbeitsgericht hab ich mit der üblichen Abfindung nicht gewonnen. Also habe ich mich beworben, wie der Teufel. Aber: In der Werbung mit 46, trotz Auszeichnungen und Preisen... nichts zu machen. "Lieber zwei Junge fürs halbe Geld einstellen und die GEGENEINANDER arbeiten lassen." - Originalzitat.

Ich hab mich dann selbstständig gemacht. Mit einer kleinen Agentur, die sich auf - jetzt kommt das böse Wort - Pharmawerbung spezialisiert und als Freelancer für Ideen, Beratung, Texte. Das erste halbe Jahr war katastrophal. Zum Glück gabs das Überbrückungsgeld. Inzwischen geht es einigermaßen. Ich kann von meiner Arbeit leben, aber mir fehlen Kollegen, ein regelmäßiges Einkommen, Kunden, die die Rechnungen bezahlen. Wer selbstständig ist, arbeitet selbst und ständig.

Und wenn ich unsere Politiker höre, wie die schön gerechnete Statistiken nutzen, um die Rente mit 67 durch zu bekommen, wird mir ganz seltsam.

Ganz wichtig: Nicht aufgeben. Kämpfen. Durchhalten. Und viel Selbstbewusstsein.

Ich kenne genug aus meiner Branche, die es nicht mehr gepackt haben. Drogen und sozialer Abstieg. Das ist die Realität, Frau von der Leyen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, schön, dass du einigermaßen auf die Füße gekommen bist. Pharmawerbung ist sicherlich nicht das Allerschönste. Hoffentlich bezahlen sie Dich wenigstens gut.

Rente mit 67 ist natürlich ein brisantes Thema. Es gibt viele Berufe, wo das nicht geht. Ich habe trotz Rente reduziert weiter. Ein ganzer Job wäre mir aber viel zu viel. Da müsste ich mich quälen. Eine halbe Stelle schaffe ich ganz gut. Da kann ich mich öfter ausruhen und habe auch noch mehr Zeit für mich.

Ich bin gerade im Krankenhaus. Leider mit einer unschönen Diagnose. Es wurde mir ein erbsengroßer Tumor entfernt. Der ist nun insgesamt entfernt. Ob nicht doch irgendwo ein paar böse Zellen hängen geblieben sind, wird sich erst später herausstellen. Offenbar sind sich meine Ärzte aber so sicher, dass sie mir keine Radio- und keine Chemotherapie verordnen.

Du siehst, man kann immer mal ganz plötzlich in unerwartete Lebenssituationen kommen, mit denen man sich dann arrangieren muss. Mein erster Schritt ist die Entlassung aus dem Krankenhaus, auf den ich noch warten muss, weil sich leider die Wunde entzündet hat. Und so wird es in kleinen Schritten weiter gehen. Ich habe sehr viel Hoffnung und bin bisher nicht in depressive Loch gefallen. Da will ich auch gar nicht hinein.

Wenn Dir die Pharmawerbung sehr zuwider ist, hast Du ja vielleicht irgend wann die Möglichkeit Werbung für etwas Anderes zu machen, wenn Du eine feste wirtschaftliche Basis hast.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir, dass Du auf Deinem Wege weiter kommst.

Herzliche Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

Lieber Kuno, siehst Du, alles ist relativ. Ich versuch nur finanziell und jobmässig über die Runden zu kommen. Was nutzt das alles, wenn die Gesundheit nicht mitspielt.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Genesung und das der Tumor keine Metastasen gebildet hat.

Übrigens lese ich Deine Beiträge sehr gerne. Sie strahlen eine Freundlichkeit, Ruhe und Gelassenheit aus, die man heute selten findet.

Weiterhin alles gute.

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Guest Bluemchen28

Hallo Thorsten,

vielleicht ergibt sich bei dir beruflich noch etwas anderes. Ich drücke dir ganz fest die Daumen. Es ist schon einmal toll und bewundernswert, dass du kämpfst. Es gibt so viele die aufgeben.

Dir alles Gute

Bluemchen28

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.