Jump to content

welche Creme für die Füße??


marijan
 Share

Recommended Posts

Hallo :D

leider habe ich derzeit einen akuten Schub, der ganze Körper(außer die Kopfhaut) ist befallen, ich creme derzeit mit Clobegalen und einer Teercreme, jedoch stellt sich keine Besserung ein :)

Ganz schlimm sind nun die Füße geworden, sie sind dick verkrustet und ich habe allmählich wirklich Schwierigkeiten mit dem Laufen.

Mit welchen Cremes habt ihr die besten Erfahrungen??

Vielen Dank für eure Antworten,

viele Grüße

Marijan :)

Link to comment
Share on other sites


sallü,

ich habe die gleichen Symptome. Mit Salisylvaseline 10% bekommst einiges weg. Ansonsten Creme-Puva und Lichttheraphie.Da bekommst zwar ne dünne Haut aber die Krusten sind weg.

günni

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Füße so dick verkrustet sind, kann auch die beste Wirkstoff-Creme wie Clobegalen nichts ausrichten. Da muss erst einmal die Borke runter. Aber im besten Falle solltest Du sie nicht "abpulen", sondern

• Vaseline nehmen (wie das beisserchen schreibt) oder / und

• Bäder z.B. mit Tannolact-Pulver (aus der Apotheke) oder / und

• eine Pflegecreme wie pH5-Eucerin-Pflegecreme (die hilft mir jedenfalls schon lange gut).

Gruß

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Mir hilft hervorragend, wenn du es ohne Chemie möchtest:

Eichenrinde Bäder, enthält Gerbstoffe wie Tannolact, wenn du dich traust Bäder in Eigenurin ( danach lösen sich die Schuppen durch sanftes Rubbeln), die Füsse sind total weich, alternativ eine gute Fusscreme mit Urea (Harnstoff) 10 %. Gute Besserung wünsche ich Dir, Gruss Manuela

Info Eichenrinde:

http://www.therapeuten-netz.com/die-heilkraft-der-eichenrinde/

Link to comment
Share on other sites

Hallo kaschek,

die Eichenrinde-Behandlung interessiert mich und ich habe ein paar Fragen dazu.

Deinem Link habe ich entnommen, dass man die Rinde in der Apotheke kaufen und dann den Sud selbst herstellen kann.

Woher beziehst du die Rinde? Stellst du selbst auch den Sud nach diesem Link her? Wie oft wendet man das an? Reicht es, die Stellen zu betupfen, einwirken zu lassen und dann mit Wasser abzuspülen?

Liebe Grüße

hörni

P.S. Für die Füße kann ich die Eutercreme empfehlen; sie enthält zwar kein Urea, macht aber ganz schöne, weiche Haut - auch an zur Verhornung neigenden Stellen wie den Fersen.

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Hallo hörni,

Auf Eichenrinde bin ich gekommen, weil mein Hautarzt mir Tannolact verschrieben hat und ich keinerlei Verbesserung verspüren konnte. In Tannolact sind synthetisch hergestellte Gerbstoffe enthalten, wie sie in der Eichenrinde natürlich vorkommen. Mit einer weitaus besseren Wirksamkeit in meinen Augen.

Leider sind Apotheken oft nicht so gut ausgestattet, einfach mal fragen. Bei ebay gibt es mehrere Bezugsquellen, habe ich gerade gesehen. Auch über google findest du Anbieter oder auf den nächsten großen Sturm warten. ;)

2 Esslöffel Eichenrinde auf einem 1/2 ltr. Wasser sprudelnd kochen lassen, abseihen und abkühlen lassen. Mit einer Kompresse 3-4 x täglich die Hautstellen mehrmals betupfen. Den Sud kann man ja je nach Verbrauch öfter verwenden, Rest einfach in den Kühlschrank. Nicht abspülen!

Interessant fand ich auch den Hinweis Eichenrindensud ins Haarshampoo zu geben, würd ich bei Pso auf der Kopfhaut mal ausprobieren.

Gruss

Manuela

Link to comment
Share on other sites

Guest kaschek

Hab noch mal in mein schlaues Buch geschaut; Eichenrinden Kompressen werden dort gerade für PSO und anderen Beschwerden wie Fissuren im Analbereich empfohlen. Die Anwendung sollte allerdings nicht länger als 3 Wochen dauern.

Edited by kaschek
Link to comment
Share on other sites

Hallo Marijan,

ich habe hier jemanden im Forum speziell für rissige und verhornte Fußsohlen eine Propolissalbe auf Vaselinenbasis empfohlen.

Es stellte sich anfangs bei dem Betroffenen ein Erfolg ein. Leider ist der Kontakt abgebrochen, sodass ich nicht weiß, wie es diesem Forumsmitglied jetzt geht. Aber ich denke. es ist auf jeden Fall ein Versuch wert. Ich selbst benutze die Salbe auch, allerdings habe ich nicht so extreme Schwierigkeiten wie du.

Ich hoffe für dich, dass du ein geeignetes Mittel findest.

Gruss Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo kaschek,

danke für die Infos (auch an Claudia). Das werde ich ganz sicher bald mal ausprobieren.

Hoffe, dass ich keine dauerhaft braunen Füße (speziell an den Hornhautstellen) danach habe. :cool:

Lieben Gruß

hörni

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.