Jump to content

Stelara und Reboundeffekt


Fredy
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen.

Nächste Woche werde ich, sollten alle Blutwerte im grünen Bereich sein, vor die Wahl gestellt, ob ich das Biological Ustekinumab (von Stelara) oder Infliximab (Remicade) nehmen soll.

Oktober 2005 hatte ich an einer Infliximab-Studie teilgenommen, und wurde 1 Jahr und 2 Monate zu 100 % erscheinungsfrei. Ich hatte keine Nebenwirkungen. Nachdem die Wirkung nachließ, blühte meine Psoriasis wieder "normal" auf: Ich hatte KEINEN Reboundeffekt!!! Lt. Studienergebnissen soll Infliximab die BESTE Erscheinungsfreiheitsrate bei Psoriatikern haben. Infliximab soll der "Mercedes" unter den Biologicals sein.

Mein jetziger Arzt teilte mir allerdings nun schon 2 Mal mit, dass das Biological Ustekinumab das bessere Biological sein solle: Die Wirkung und Verträglichkeit dieses Biologicals soll weitaus besser sein. Lt. Studienergebnissen ist die Erscheinungsfreiheitsrate von Ustekinumab allerdings nicht so beachtlich hoch. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Haut im 3-monatigen Spritzabstand erscheinungsfrei bleiben kann! (trotz der längeren Halbwertszeit)

Als ich von den Psoriatikern gelesen hatte, die damals Raptiva zu sich nahmen und nach Abbruch der Therapie einen "HÖLLEN" Reboundeffekt erleben mußten, habe ich doch ein wenig Angst bekommen!!!

Deswegen meine Frage an all diejenigen, die bislang Stelara zu sich genommen haben: Gibt es einen Reboundeffekt bei Stelara?

Viele nette Grüße aus Hamburg

Fredy

Link to comment
Share on other sites


hallo,

ich finde du solltest die erfahrungen von anderen zur kenntniss nehmen!!aber trozdem immer locker bleiben!!:)

es kann dir keiner sagen ob du einen Rebound effekt bekommst.

natürlich gibt es erfahrungenvon anderen und die kann man für sich nutzten um nebenwirkungen besser abschätzen zu können usw , aber mehr auch nicht.

ich habe stelara genommen ,aber überhaupt nicht vertagen und bei mir war es hinterher schlimmer wie vorher.

ich denke auch das es in der natur liegt von solchem zeug wo stark ins immunsystem eingreift.

denn beim absetzten bekommt dein i-system einen richtigen schub und dies ist sehr oft der ausloser für einen erneuten starken ausbruch.

aber wie gesagt , alles ist bei jedem anders oder kann es sein.

wichtig!! wenn du nicht voll dahinter stehst würde ich es nicht nehmen (kein biologic )

denn die psyche ist ein wichtiger teil des ganzen.

lg und alles gute

Link to comment
Share on other sites

hallo,

ich finde du solltest die erfahrungen von anderen zur kenntniss nehmen!!aber trozdem immer locker bleiben!!:)

es kann dir keiner sagen ob du einen Rebound effekt bekommst.

natürlich gibt es erfahrungenvon anderen und die kann man für sich nutzten um nebenwirkungen besser abschätzen zu können usw , aber mehr auch nicht.

ich habe stelara genommen ,aber überhaupt nicht vertagen und bei mir war es hinterher schlimmer wie vorher.

ich denke auch das es in der natur liegt von solchem zeug wo stark ins immunsystem eingreift.

denn beim absetzten bekommt dein i-system einen richtigen schub und dies ist sehr oft der ausloser für einen erneuten starken ausbruch.

aber wie gesagt , alles ist bei jedem anders oder kann es sein.

wichtig!! wenn du nicht voll dahinter stehst würde ich es nicht nehmen (kein biologic )

denn die psyche ist ein wichtiger teil des ganzen.

lg und alles gute

Hallo.

Danke für Deine nette Antwort.

Was für Nebenwirkungen hattest Du? Und: Wie lange hattest Du Stelara genommen?

Es geht darum, einen Überblick zu verschaffen. Wie es mir dann letztendlich geht, ob ich diese Nebenwirkungen dann auch haben werde, steht noch in den Sternen. Trotzalledem wiederholen sich einige Dinge während einer Therapie, sprich Stelaratherapie.

Und: Ich glaube nicht, dass die "Psyche" die Psoriasis verschlimmern könnte: Ich war hoch skeptisch, als ich Infliximab zu mir nahm. Die positive Wirkung dieses Medikaments machte mich dann aber euphorisch. Aus diesem Grund, das sollte mal gesagt werden: DANKE AN ALL DIE FORSCHUNGEN, an all die klugen Köpfe, die diese Medikamente auf den Markt gebracht haben!!!

Es tut mir Leid, dass Du die Stelaratherapie abbrechen mußtest. Aber: Es gibt ja auch noch andere Biologicals, die Deine Psoriasis lindern können. Bei Deinen Versuchen wünsche ich Dir viel Erfolg!!!

Viele nette Grüße

Fredy

Edited by Fredy
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen.

Lt. meinem Arzt hat sich diese Frage geklärt:

Während der Studien hatten KEINE Patienten nach Absetzen des Medikaments Stelara einen Reboundeffekt...Ich bin zufrieden.

Viele nette Grüße aus Hamburg

Fredy

Link to comment
Share on other sites

  • 8 years later...

Ich stecke mitten im Rebound nach Stelara....

Da ich schon einen nach Raptiva hatte, weiß ich wohl, dass dies auch wieder einer ist.

Das geht zwar nicht so schnell wie nach dem raptiva, das Stelara ja ei n Depot Medikament ist...

Nun bin ich aber  in voller Blüte und es fühlt sich genau so an, nur etwas langsamer... 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.