Jump to content

UVB Lampen


senfgurke

Recommended Posts

Hallo,

Nachdem mir meine Klinik eine PUVA empfohlen hat, aber ich dafür keine Zeit habe (habe gerade einen neuen Job und kann zur Zeit nicht dreimal die Woche stundenlang im Krankenhaus warten), dachte ich mir, dass ich mir eine solche Lampe selbst finanziere. Ich leide an Pso an den Hand- und Fussinnenflächen und dafür würde eine kleine Lampe reichen. Welche ist dafür zu empfehlen und welcher Versand ist zu empfehlen.

Wie sollte man dann vorgehen? Welche Dauer und Intensität der Behandlung ist zu empfehlen?

Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar,

Bernhard

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo,

Danke für den Link!

Leider stehen keine Preise für eine Lampe. Mit welchen ungefähren Preis muss man rechnen? gint es auch eventuell Gebrauchtgeräte?

danke nud lg,

Bernhard

Link to comment

Obacht,

die üblichen Geräte zur Behandlung einer Pso sind UVB-Geräte.

Nur dann, wenn die Haut durch innerliche Einnahme, oder durch äusserliche Applikation ( Creme oder entsprechende Dusche/Bad) empfindlich auf Strahlung gemacht wurde, verwendet man UVA-Strahler und nennt dies wegen der Kombination PUVA. Diese sind im Strahlungsspektrum der normalen Höhensonne, wie sie auch in Sonnenstudios verwendet werden, wesentlich ähnlicher als die sonst üblichen UVB-Geräte.

Dass eine PUVA zuhause durchgeführt wird, ist mir nicht bekannt, eine UVB-Teilbestrahlung hingegen schon.

Für eine reine UVB -Behandlung können Geräte auf Krankenkasse gekauft(suche auf der psoriasis-netz Hauptseite nach den Firmen, sind da irgendwo) oder gemietet werden (www.medilux.de) das allerdings nur, solange es sich nicht um Ganzkörpergeräte handelt !

Link to comment

Hallo Matthias.

Danke für deine ausführliche Antwort. Weiß jemand vielleicht ob auch österreichische Kassen einen Teil beim Kauf eines Teilbestrahlungsgeräts übernimmt?

Sollte ich zwecks Dosierung den Hautarzt konsultieren oder kann man nach Gefühl arbeiten?

Welche Risiken stünden mir bevor?

Ich hab schon Geräte erblickt mit unterschiedlicher Wellenlänge und mit unterschiedlicher Stärke. Welche sind dabei zu empfehlen?

Für weitere Tipps wäre ich dankbar,

Bernhard

Link to comment

Für Ö bin ich nicht zusständig.

Wenn Du Dir so unsicher bist, solltest Du auf keinen Fall ohne Hautarztberatung bestrahlen.

Bei falscher Anwendung kann man sich mit den Dingern leicht einen Sonnenbrand holen, und jeder Sonnenbrand erhöht das Krebsrisiko. Jede Bestrahlung zwar auch, aber ungleich weniger, und da ist das Nutzen/Nebenwirkungsrisiko eben eher angemessen.

Am besten zum Hautarzt gehen und hoffen, dass man einen vernünftigen erwischt.

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.