Jump to content

Leinöl


Chili

Recommended Posts

Hallo,

ich habe mich etwas mit dem Thema Omega 3 Fettsäuren sowie dem Leinöl beschäftigt.

Ich habe diesbzgl. Fragen in einem Gesundheitsforum gestellt, und folgende Antworten erhalten. Habe ich einfach mal reinkopiert.

Ich persönlich "teste" also momentan Leinöl, indem in morgens und abends einen Esslöffel zu mir nehme. Mal abwarten, ob ich nach einem längeren Zeitraum eine Verbesserung feststellen kann.

So wie ich die Antworten verstanden habe, benötigt man ca. 2-3 mg reine Omega 3 Fettsäuren, um evtl. Erfolge sehen zu können.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit gesammelt, bzw. was haltet ihr davon ?

"Der entscheidende Faktor sind die Omega-3-Fettsäuren - und ich muss mich

gleich für einen Denk- und daraus folgend einen Rechenfehler entschuldigen.

Ich schrieb ja, dass die im Leinöl enthaltene Omega-3-Fettsäure

(alpha-Linolensäure) nur ungefähr 1/3 der physiologischen Wirksamkeit der im

Fischöl enthaltenen langkettigen FS hat. Aber Leinöl ist nicht gleich

alpha-Linolensäure.

Caa 50 % des Leinöls besteht aus Omega-3-FS. -

Also gilt folgende Rechnung:

ca 2,5 g Omega-3-FS aus Fischöl entspricht in der Wirksamkeit ca 7,5 g

Omega-3-FS aus Leinöl.

Leinöl besteht aus bis zu 54 % aus Omega-3-FS, also ca zur Hälfte. D.h. 7,5

g Omega-3-FS ist in ca 15 g Leinöl enthalten.

Aus der Zahl der Kapseln, die Sie bisher von dem angegebenen Produkt

genommen haben, können Sie die Tagesmenge an Omega-3-FS aus Fischöl

errechnen.

Diese multipliziert mit 3 ergibt etwa die Menge an Omega-3-FS aus Leinöl,

die von der Wirkung her in etwa entsprechend ist, diese Menge multipliziert

mit 2 gibt die Menge Leinöl, die Sie dafür schlucken müssten. (Aber ACHTUNG:

Leinöl oxidiert leicht, dann können Sie es vergessen. Dies nur als Hinweis.)

Also z.B. Sie haben bisher 6 Kapseln am Tag geschluckt:

360mg x 6 = 2,16 g Omega-3- aus Fischöl

2,16 g x 3 = ca 6,48 g Omega-3- aus Leinöl

ca 6,48 x 2 = ca 12,96 g Leinöl

Das ist die rechnerische Seite.

Dennoch scheint es sinnvoll, eine solche Änderung mit einem Arzt zu

besprechen. Denn es macht einen Unterschied, ob Sie z.B. ein reines

Omega-3-FS-Produkt nehmen oder mit dem Leinöl zugleich zur Omega-3-FS etwa

gleichviel Omega-6-FS schlucken.

>

>ls medizinisches Informationsmaterial zu Omega-3-Fettsäuren gibt es das

> Buch von Peter Singer, "Was sind, wie wirken Omega-3-Fettsäuren?" -

richtet

> sich allerdings an Personen mit biochemischen und

> medizinisch-pharmakologischen Kenntnissen (erhältlich auch über

> Preventnetwork).

>

> Zu Omega-3-Fettsäuren bei Psoriasis:

>

> Bei der Psoriasis spielt eine Störung im Arachidonsäurestoffwechsel eine

> wesentliche Rolle. Daher ist es sinnvoll, wenn man Fischöl-Kapseln nehmen

> will, Produkte zu wählen, die keine Arachidonsäure enthalten.

> Viele Ärzte aus unserem Beraterkreis empfehlen Super-EPA oder Nutri-Fish

> von

> Thorne Research (europäischer Importeur: Centropa TPE, info@centropa.com .

> Sie können dort um Produktinformationen anfragen). Beide Produkte

enthalten

> keine Arachidonsäure, sondern nur 300 mg Eicosapentaen- und 200 mg

> Docosahexaensäure in konzentrierter Form.

>

> Positive Auswirkungen auf die Psoriasis sind Studien zufolge - je nach der

> Schwere der Psoriasis - bereits bei

> 6-9g Fischöl pro Tag (entspricht ca 2,5 g Omega-3-Fettsäuren)

> zu erwarten (Gröber, Orthomolekulare Medizin).

>

> (Wenn Sie z.B. ein Produkt mit 1 g Fischöl pro Kapsel verwenden, heißt das

> 6-9 Kapseln pro Tag, um auf die empfohlene Dosierung an Omega-3-FS zu

> kommen, bei 500 mg Fischöl je Kapsel wären es 12 - 18 Kapseln pro Tag -

> andererseits ergibt die Dosierung von z.B. Nutri-Fish mit 500 mg

Omega-3-FS

> pro Kapsel eine tägliche Einnahmemenge von 3 - 5 Kapseln, um die

> Dosierungsempfehlung abzudecken.)

>

> Die im Leinöl enthaltene alpha-Linolensäure (kurzkettige Omega-3-FS) hat

> aufgrund ihrer anderen chemischen Struktur nur ungefähr ein Drittel der

> Wirksamkeit der langkettigen Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl - entsprechend

> müsste die Dosierung etwa 3x so hoch sein - 18 - 27 g Leinöl pro Tag.

>

> Mit deutlicher Besserung ist - nach den Angaben in der Fachliteratur -

erst

> nach etwas längerer Anwendung zu rechnen (ein paar Wochen).

>

> Da es um Dosierungsbereiche geht, die deutlich höher als präventive Mengen

> liegen, empfehlen wir jedenfalls, dass Sie sich mit einem entsprechend

> ausgebildeten Arzt oder Therapeuten in Verbindung setzen.

>

>

>

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.