Jump to content

Propolis


grutsch

Recommended Posts

hallo leutz,

ich habe seit längerem immer wieder in dem Forum gestöbert.

Jetzt ist es and der Zeit aktiv zu werden.

hat Jemand von Euch Erfahrung mit Propolis?

ich habe seit 3 Tagen welche, und es erschüttert mein Weltbild.

grutsch

PS: ich bin 'newbie' in eurem forum, und stelle meine Frage reletiv provokant. Die Frage interessiert mich- sonst würde ich sie nicht stellen. Ich habe sicher nicht alles gelesen, aber auch nichts zum Thema gefunden.

Link to comment

Erfahrungen austauschen über das Leben mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis

Anmelden oder Registrieren


Hallo Grutsch,

ich habe eine Propolis-Salbe ausprobiert. Der Imker, der mit seinem Sortiment auf einer Messe war, hat mir erklärt, dass es auch auf den Anteil der Menge Propolis in der Salbe ankommt. Meist soll die in Apotheken angebotene Salbe zu geringe Mengen aufweisen.

Mein Fazit ist: Die Salbe hatte gute Pflegeeigenschaften, verfärbt aber ziemlich die Socken und Schuhe. Ein Erfolg hat sich bei mir aber nicht eingestellt. Allerdings muss ich dazu auch sagen, dass ich Pustulosa habe, die sich sehr hartnäckig gegen jede Therapie wehrt.

Gruß

Link to comment

hallo,

@claudia

Weltbild erschüttert: eine Erklärung.

Ich habe die 'Beulenpest' seit 35 Jahren, und kämpfe schon lange nicht mehr. Es ist eigentlich die Geschichte, die viele durchmachen:

Präparate mit Salicylsäure machen die Schuppen gut weg,

welche mit Cortison hemmen die Entzündung,

auch Cignolinpräparate habe ich versucht (die Freundin kam mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus)

Totes-Meer-Salz; Steinöl; Teer;

alles ausprobiert: nix gefruchtet.

seit einigen Jahren halte ich die Beulenpest mit Psorcutan einigermaßen unter Kontrolle: Aber wenn ich 3 Tage nicht zum schmieren komme, ist die Schuppenschicht so dick, dass sie aufreißt und ich ein schmerzhaftes Problem habe.

Zur Zeit ist der Heftige Herbst-Schub aktiv.

Der Zell-Lebenszyklus ist in dem 6 Stunden-Bereich.

--------------

Meine Frau hatte ein Exzem am Fuß.

In dem Zusammenhang bekamen wir den Tipp mit Propolis.

Ich habe dann einiges darüber gelesen.

letzte Woche, am Samstag sah ich dann auf dem Markt einen Imker mit einer Propolis-salbe.

Ich habe dann etwas mit ihm geredet und die Dose mit 100ml für 9€ erstanden.

Am Sonntag habe ich sie zum erstem mal angewendet. Ich hatte vorher geduscht und mit dem Kratzeschwamm die Schuppenschicht soweit als möglich entfernt -- das Pünktchenbluten kennt man ja.

dann habe ich mich mehrmals am Tag damit eingeschmiert, besser: die Salbe leicht einmassiert.

Am Tag Hat es gejuckt, ... ich könnte mir die Haut vom Leibe reißen!

Aber jetzt nach 3 Tagen ist die Haut deutlich beruhigt! nicht rot! Mit dem Kratzeschwamm lässt sich nur ein wenig Haut-Staub abmachen (sonst war es eine Kehrschaufel voll richtiger Schuppen ) 2 Flecken auf den Beinen a 10 qcm sind nicht mehr zu erkennen.

Ich hoffe dass das so weitergeht.

Ich kämpfe wieder.

ein bischen wenigstens.

wie schon mal.

Ich hatte so massive Probleme mit dem Rücken, dass Ich Berufsunfäig umgeschult wurde.

Jetzt (das war vor 15 Jahren) sind die damaligen Probleme im Röntgenbild nicht mehr nachweisbar.

Als hätte ich das nie gehabt. (Ich war 3 mal fast gelähmt im Krankenhaus).

zurück zum Weltbild.

die "Halbgötter in Weiß" erweisen sich als

Chimären.

Ich arbeite in einem Krankenhaus.

Kannst du verstehen, dass mein weltbild aus den Fugen gerät?

grutsch

Link to comment

Hallo,

@ Barb

In Apotheken habe ich Propolis noch nicht gesehen.

Soweit ich weiß, darf es da auch nicht verkauft werden.

Mit verschiedenen Mixturen habe ich mich noch nicht auseinandergersetzt.

Wie im vorigen Beitrag geschildert habe ich einfach mit dem Imker aus einem Nachbardorf geredet und die Salbe gekauft. Er selbst stellt die Salbe nicht her, sondern liefert Ausgangsstoffe, die dann in einer etwas weiter entfernten Firma verarbeitet werden.

Verfärbungen gabs bei mir nicht.

grutsch

Link to comment

Hallo, Grutsch!

Ich freue mich für dich, dass Propolis dir so gut hilft, und wünsche dir auch einen langen Erfolg.

Aber da du ja eine Quelle in der Nähe hast, würde es mich doch mal interessieren, wie viel Propolis in der Salbe ist. Meine sah nämlich sehr gelb-bräunlich aus.

Gruß

Link to comment
  • 2 weeks later...

Hi grutsch,

das mit dem Propolis und der Wirkung auf die Beulenpest ist interessant.

Ich halte selbst Bienen und kenne dieses Produkt. Ich habe den Kittharz auch schon gesammelt und eine sehr wirksame Tinktur mit hochprozentigem Alkohol angesetzt.

Ich versuch den Propolis mal in eine Salbe einzuarbeiten und

dann schau ich mal wie meine Beulenpest darauf reagiert.

Die Bienenprodukte halte ich überhaupt für sehr interssant im Zusammenhang mit der Therapie von Autoimmunerkrankungen, als die ich die Psoriasis verstehe. Vor allem auch das Bienengift mit seinen Wirkungen auch rheumatische Beschwerden.

Das freut auch mich, wenn ich erfahre, daß die Apitherapie womöglich eine Alternative sein kann.

Link to comment

Hallo Rudl,

und alle die das jetzt auch gelesen haben,

Ich kann meine Erfahrungen jetzt etwas weiter präzisieren:

Die Anfangs-Euphorie hat sich gelegt.

(etwas.) ABER...

Die Propolis-Salbe kann den Schub nicht alleine stoppen (ich erlebe Z.Zt. einen Schub wie ich ihn noch nie hatte! Es tauchen dauernd neue Flecken auf. Man Kann den Schuppen beim Wachsen fast zusehen!)

Ich hatte zwei Wochen Psorcutan völlig abgesetzt und nur noch die Propolis-Salbe eingesetzt.

Nach einer kurzfristigen extremen Besserung reagiert der Körper um so heftiger. (Ich hatte vorher schon gemerkt, dass Psorcutan nicht unproblematisch ist: Wenn ich es eine Zeitlang nicht benutzt hatte, reagiert der Körper bei erneutem Einsatz wie bei einer Grippe: Fieber,Schnupfen, Husten, Gliederschmerzen)

Z.Zt versuche ich jeden Tag einzuhalten :

morgends

- Psorcutan

abends

- Duschen, Kratzeschwamm, Propolis

Resultat:

Sehr beruhigte Haut, die nicht gerötet und entzündet ist.

Nach der Bearbeitung mit dem Kratzeschwamm scheint die Haut besonders aufnahmefähig für Propolis zu sein.

@Barb

du hattest nach der Konzentration gefragt:

Ich habe keine Information dazu gefunden.

Ich schau aber, dass ich mich mit dem Hersteller noch direkt in Verbindung setze.

Ich werde euch (klaro!) auf dem Laufenden halten

gries (badischer Plural von "Gruß" ;-)

grutsch

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.