Jump to content

michatroniker
 Share

Recommended Posts

michatroniker

Was sind eure Erfahrungen mit dem Absetzen von Cortisonpräparaten? Wie macht man das am geschicktesten? Immer dünner auftragen? immer weniger Stellen einschmieren? Immer seltener anwenden? Oder braucht man da eine Ersatzdroge? Oder wie?

Link to comment
Share on other sites


Kortisonpräparate soll man (nach längerer Anwendung) ausschleichen. Nehmen wir an, Du hast sie bisher morgens und abends aufgetragen (was schon viel wäre)... Dann benutzt Du sie für einige Tage nur noch einmal am Tag. Danach benutzt Du sie für einige Tage nur noch alle zwei Tage. Danach benutzt Du sie für einige Tage nur noch alle drei Tage. Undsoweiterundsofort ;)

Dünn auftragen ist ja grundsätzlich nicht verkehrt ;) Eine Ersatzdroge brauchst Du nicht.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht hilft Dir auch die Psoriasis-Leitlinie weiter. Naturgemäß hält sie sich sehr bedeckt, denn die Bandbreite an verfügbaren Kortisonpräparaten ist einfach zu groß. Ganz allgemein sagt sie aber folgendes:

Dosierung und Dosierungsschema

Die Dosierung und auch die maximale Therapiedauer hängen vom verwendeten

Präparat ab und sollten deshalb entsprechend der aktuellen Fachinformation erfol-

gen. Zumeist erfolgt die Applikation 1 x/d auf die betroffenen Hautareale. Bei Besse-

rung des Hautzustandes empfiehlt sich eine Verlängerung der Therapieintervalle

oder ein Wechseln auf ein schwächeres topisches Kortikoid.

Ein typisches Protokoll für Betamethasondipropionat wäre beispielsweise die An-

wendung 1 x/d über drei Wochen. Das Ausschleichen erfolgt dann für eine Woche

mit einer Anwendung nur jeden zweiten Tag, gefolgt von einer Woche Anwendung

nur jeden dritten Tag, gefolgt vom Absetzen des Präparates.

Link to comment
Share on other sites

hallo und guten Abend, michatroniker -

ich würde es mit deinem Arzt besprechen, der dir die Kortisonsalbe verschrieben hat - dann wird auch alles dokumentiert - hoffentlich - was später mal nützlich sein könnte bezüglich Reha usw. -

nette Grüsse sendet - Bibi -

Link to comment
Share on other sites

Ausschleichen!! Plötzliches Absetzen bei längerer Kortisonanwendung kann zu Verschlechterungen führen. Es kann schlimmer werden, als es vorher war. Im Übrigen schau Dir mal an, was ich zu Deinem momentanen Stress im anderen Thread geschrieben habe.

Grüße von Kuno

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Hallo!

Ich bin neu hier (Ja hallo erstmal!) und möchte hierzu auch gleich mal meinen Senf geben:

Ich habe zurzeit wieder einen Schub, der iwie immer schlimmer wird statt besser.

Ich war also beim Hautarzt und habe für den Kopf etwas zum Abschuppen (Apotheken-Mix) und für den Körper Psorcutan Beta Creme bekommen.

Was ich erstmal total blöd fand, der Arzt hat mit keinem Wort erwähnt, dass es sich bei diesen Präparaten um cortisonhaltige handelt.

Bei dem Mix habe ich das erst gesehen, als ihn mir die Apotheke angerührt hatte.

Und für die Creme las ich es erst heue, nachdem ich mal gegoogelt habe, was genau da der Wirkstoff ist... Calcipotriol ist ja nicht gleich Cortison und das steht da nicht so direkt drauf.

Ich muss sagen, ich finde es ziemlich verantwortungslos von Ärzten keine konkreten Anwendungshinweise zu geben (habe allgemein die Erfahrung gemacht, dass die nicht viel reden), da man diese Präparate ja ausschleichen muss.

Bzw. er sagt ja auch nicht, wie man überhaupt "ausschleicht". Mann! Ich könnte mich echt aufregen.

Die Creme scheint zu helfen, gut dass ich jetzt weiß, dass Cortison drin ist, ich versuche sie auszuschleichen wenn alles weg ist.

Bei der Mixtur für die Kopfhaut hatte ich den Tipp mit dem Ausschleichen leider nicht, die hab ich schon oft benutzt und wie befürchtet: Alles ist schlimmer geworden.

Ich versuche es jetzt damit noch mal und falls der Topf zum Ausschleichen nicht reicht, muss ich halt noch mal hin. Bzw. ich denke er wird eh alle sein, bevor alles weg ist.

Und das alles nur, weil mein tolles "Tarmed" Teer-Shampoo momentan nicht lieferbar ist. Die Firma hat mich auf Oktober vertröstet, und nun hoffe ich, dass die das dann wieder liefern können. Denn das hilft wirklich super! Auch ohne Cortison.

Also, ich gebe den Cortisonpräparaten noch eine (allerletzte!) ;) Chance. Wenn es nach dem korrekten Ausschleichen dennoch schlimmer werden sollte, wars das.

Am besten hilft natürlich noch eine Kur am Toten Meer (da war ich als Kind öfter), wenn jemand einen Tipp für mich hat, was man tun muss, um so eine bezahlt zu bekommen, bin ich dafür sehr dankbar. :)

Viele Grüße, Mari

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.