Jump to content

Recommended Posts

Guest Bluemchen28

Sehr geehrte Expertin,

mein Hautarzt hat mit zur Behandlung meiner Psoriasis Micanol 1 % verschrieben.

Dieses nehme ich schon ein paar Monate und komme gut damit zurecht.

Meine Frage ist nun:

- Gibt es für Micanol eine Zeitbegrenzung? Kann man es immer anwenden?

- Muss man bei Anwendungen noch Blutwerte oder Urin untersuchen lassen?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Bluemchen28

Link to comment
Share on other sites


Hallo Bluemchen,

wenn die zu behandelnden Stellen nicht allzu viele sind kann man Micanol auch länger anwenden. Allerdings sollte auch ein Effekt eintreten, so dass die Therapie auch pausiert werden kann (abgeheilte Stellen). Falls dies nicht eintritt: eine höhere (3%) Micanol Therapie verschreiben lassen. Dann werden die Psoriasis Stellen "ausgebrannt" und man hat eine zeitlang Ruhe -toi toi toi

Link to comment
Share on other sites

Guest Bluemchen28

Sehr geehrte Expertin,

vielen Dank für Ihre Rückantwort.

Ich habe sehr viele und auch große Stellen.

Das Problem ist, dass ich auch noch eine neurologische Erkrankung habe, und für mich keine "stärkeren Medis" in Betracht kommen.

Ich würde gern MIcanol weiter nehmen und dann, wenn nichts mehr geht, in eine Klinik aufsuchen.

Liebe Grüße

Bluemchen28

Link to comment
Share on other sites

Hallo Blümchen,

wenn das Micanol hilft ist es doch toll!

Ich meinte mit stärkeren Medis eine höhere Micanol-Prozent Zahl (wie z.B. 3% aber nur, wenn das 1% nicht ausreichend wirkt)

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.