Jump to content

negative Erfahrung mit Furmaderm


Guest
 Share

Recommended Posts

Moin zusammen,

ich setze mich heute mal als Sprachrohr für meine Bekannte ein,leider hat diese keinen PC zu Hause.

Folgendes Problem:

Sie leidet seit vielen Jahren an Pso,vorrangig im Gesicht und auf der Kopfhaut.Vor einigen Jahren wurde bei einem Krankenhausaufenthalt festgestellt,das sie unter einer "Mischform" zwischen Neuro und Pso leidet.Zu dem Aufenthalt kam es,weil ihr ,im wahrsten Sinne des Wortes,bei einem Schub die Luft weg blieb.

Seit dieser Zeit nimmt sie täglich Kortison in Tablettenform zu sich,immer ein bestimmtes Level und wenn es zu einem Schub kommt,der sich bei ihr meist über Nacht durch starken Juckreiz und unerträgliche Schmerzen im Gesicht ankündigt,kommt es vor,das sie sich vom Arzt noch zusätzlich eine Kortisonspritze verpassen ließ.

Da sich in den letzten Monaten die Pso auch an den anderen Körperregionen breit macht,startete sie vor 4 Wochen einen Versuch mit Furmaderm.In den ersten 3 Wochen nahm sie Furmaderm initial ein und vertrug dieses auch einigermaßen.Ab der 4.Woche begann die Einnahme mit dem "richtigen" Furmaderm.Bereits ab dem ersten Tag ( 1 Tablette täglich) bekam sie Kreislaufprobleme und zwar so massiv,das sie kaum in der Lage war,noch geradeaus zu laufen.Diese äußerten sich in mehreren Hitzewallungen und massivsten Kopfschmerz-attacken,Übelkeit und das ihr ständig "schwarz vor Augen" wurde.

Nach ein paar Tagen hat sie die Therapie abgebrochen,weil es für sie ein unerträglicher Zustand war.Auch die Bluttests beim Arzt fielen schlecht aus,so das ihr Arzt eh zum Abbruch geraten hätte.

Irgendeine Auswirkung auf die Pso hatte diese "Kurzzeit-Therapie" natürlich nicht.

Momentan nimmt sie gar keine Medikamente um sich erstmal zu erholen.

Ehrlich gesagt,weiß ich auch nicht so recht,was ich ihr raten soll.Sie kennt meine Einstellung zu den "Hämmern" und ich hab auch im Vorfeld mir ständig den Mund fusselig geredet wegen der ständigen Einnahme von Kortison.Dazu kommt,das sie gerade durch die jahrelange ständige Kortison-Einnahme starkes Übergewicht hat.

Auf der anderen Seite versteh ich sie,weil ich schon selbst miterlebt habe,wie sie sich während eines Schubes quält und welche Schmerzen sie dann hat...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und in der gleichen Schwere die Pso? vor allem diese "Mischform"?

Gruß Mone

Link to comment
Share on other sites


Hallo Mone

Auch ich habe eine Mischform. Mit neurodermitis und Pso. Ich nehme, wenn es gaz schlimm wird Zyrtec gegen das jucken.

Sonst nehme ich nichts.

Auch habe ich schon mal irgendwo gelesen, das man Fumaderm und kortisonen nicht gleichzeitig nehmen soll. Ich weiss nur nicht mehr wo.

Aber so wie du es schreibst hat sieht es aus wie eine allergische Reaktion gegen diese Fumaderm.

Hat sie schon ein Alliergietest gemacht?

mfg ineke

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ineke,

vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt (??).Es wurde nicht Kortison und Furmaderm zusammen eingenommen ( um gottes willen!),sondern erst jahrelang kortison und nach dessen Absetzung mit Furmaderm begonnen.

An eine Allergie kann ich eigentlich schwer glauben,ich vermute eher,die Kreislaufprobleme sind die Nebenwirkungen des Furmaderm´s.

Allerdings werd ich sie mal daraufhin ansprechen.

Gruß Mone

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mone,

wenn Deine Bekannte so heftige Schübe hat, daß ihr die Luft weg bleibt, dann muß leider mit Kortison behandelt werden, denn das sind heftige allergische Reaktionen, die lebensbedrohlich werden können.

Ein Allergietest wäre auf alle Fälle wichtig. Vielleicht wäre es wirklich gut, wenn sie mal versucht ein Antihistaminikum verschreiben zu lassen. Hat sie denn Interesse mal zur Kur zu gehen? Das wäre bei ihr bestimmt sinnvoll.

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

hallo kaha,

ja sie will jetz endlich dies Jahr mal ne Kur beantragen.Sie hat immer bischen die Kinder vorgeschoben ;o) Ich habe ihr persönlich mal bentheim empfohlen,ist ja die einzige Klinik die ich selbst kenne.

Wegen dem Kortison...gibt es denn da keine andere Möglichkeit? Mensch sie ist ja auch erst 30...wielange soll man das denn durchhalten*ratlos guck*

Gruß Mone

Link to comment
Share on other sites

Hallo Mone,

als Dauermedikation ist das natürlich nichts... da soll sie mal in ne Klinik gehen, und sich gescheit einstellen lassen, da gibt es mit Sicherheit besseres als Kortison. Aber bei so einem Mega-Schub gehts nicht anders als erstmal hochdosiert Kortison, sonst wirds gefährlich :-(. Aber vielleicht werden die Schübe auch nicht mehr so heftig, wenn sie die richtigen Medikamente bekommt und wenn man mal ein paar Ursachen kennt.

An ihrer Stelle würde ich so schnell wie möglich eine Klinik wie Bad Bentheim z.B. besuchen

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

sowohl spürbare Nebenwirkungen wie Hitzewallung, Übelkeit, Schwindel usw. als auch zu starke Blutbildveränderungen sind im allgemeinen ein Zeichen einer Fumaderm-Überdosierung.

Ich würde mich mal mit der Firma in Verbindung setzen.

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallole mone !

Habe vor ein paar jahren auch fumaderm genommen ,war echt super *freu* , konnte zuschauen wie pso verschwindet . Aber nach einigen wochen wurden die nebenwirkungen immer heftiger , übelkeit , hitzewallungen und durchfall . Als ich dann ein ganzes we auf dem WC verbrachte , mehr oder weniger , habe ich es abgesetzt , doc meinte ich vertrage es nicht . Damit war das thema für mich erlerdigt .

Liebes grüßle , Andrea .

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Auch interessant

    Hallo, es tut mir leid falls es schon ein ähnliches Thema gibt, aber ich würde gerne wissen, ob jemand schon schl...
    Skilarence - nur negative Erfahrungen?
    Schuppenflechte auf der Kopfhaut
    Hallo ihr Lieben,  mich wende mich an euch, da ich etwas verunsichert bin, nachdem ich gestern ein wenig zu Skila...
    Kleines Update an die Gemeinde, was den Booster betrifft, die Impfung, die ich am 17.11. erhalten habe. Biontech, hat...
    Christina Stoll (22), SaarlandFUMADERM - vor drei Jahren habe ich zum ersten mal davon gehört und wollte es natürlich...

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.