Jump to content

Langzeitverordnung Physiotherapie


petroscha
 Share

Recommended Posts

Ich habe in unserem Forum mal etwas über die Langzeitverordnung (1 Jahr) ohne Budgetbelastung des Arztes gelesen. Dabei war auch ein Link zu dem Katalog.

Leider finde ich, trotz verschiedener Suchbegriffe, das nicht wieder. Google hilft mir auch nicht weiter.

Ich würde mich sehr über über Hilfe freuen und vielleicht hilft das auch anderen Betroffenen.

Link to comment
Share on other sites


Ich habe in unserem Forum mal etwas über die Langzeitverordnung (1 Jahr) ohne Budgetbelastung des Arztes gelesen. Dabei war auch ein Link zu dem Katalog.

Leider finde ich, trotz verschiedener Suchbegriffe, das nicht wieder. Google hilft mir auch nicht weiter.

Ich würde mich sehr über über Hilfe freuen und vielleicht hilft das auch anderen Betroffenen.

Schau mal auf der Seite der KBV dort sind die Diagnosen und alles Wichtige aufgelistet für die Verordnung ausserhalb des Regelfalles.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Danke Lupinchen :)

Auf kbv.de ist als Download "Vereinbarung über Praxisbesonderheiten nach § 84 Abs. 8 SGB V" vorhanden.

Die PSA ist auf S.12 der pdf ersichtlich, bzw. Originaltext auf S. 7.

Nicht gefunden habe ich, was "WS2 EX2/ EX3" beinhaltet.

Kann da bitte jemand weiter helfen?

Ah, Google hat geholfen :)

EX(tremität)1 Schulter/Hüfte

EX2 Ellenbogen/Knie

EX3 Hand/Fuß

WS(Wirbelsäule)

Edited by petroscha
Link to comment
Share on other sites

Da es mit der Dauerverordnung bei mir wohl noch dauern kann, -Termin beim int. Rheumatologen ist in 3 Wo-., habe ich mir über einen spez. Vorduck Funktionstraining im Wasser bei Pso-Arth. vom Hausarzt ausfüllen lassen. Das bedeutet nun das ich via Rheumaliga ersteinmal 12 Monate diese spez. Wassergym. machen kann. Meist bietet das nur die Rheumaliga wohnortnah an, es entfällt nur ein geringer Kostenanteil, auch weil es 30 Min. dauert und nicht wie vorgegeben 15 Min. Man muss nicht Mitglied werden, wobei ich mir das echt überlege.

Ich habe schon früher Aqua-Gym mehrere Jahre gemacht und kann es nur empfehlen. Auch ist die Toleranz in einem Rehazentrum o.Ä. wenn die Haut gerade mal nicht so toll ist, größer als anderswo. Meine Erfahrung ist das jedenfalls.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Interessieren würde mich ja nun noch bei wem kann ich dann auf die Verschreibung der Physiotherapie hoffen?

Die Rheumatologin sagt, lassen sie es sich vom Hausarzt verschreiben, der Hausarzt weigert sich, da es ja nicht seine Diagnose ist, der Orthopäde behandelt immer nur ein Gelenk...also ein Rezept für Physio und Ergo geht ja mal schon gleich überhaupt gar nicht gleichzeitig.

Wer verschreibt es bei euch?

Link to comment
Share on other sites

Die Diagnose muss in das Raster der Langzeitverordnung passen. Dann muss der Antrag vom Doc an die Krankenkasse. Nach Genehmigung erhält man fürs ganze Jahr kontinuierlich Therapie.

Für den Arzt ist das ohne Belastung des Budgets.... und das ist ganz wichtig.

Außerhalb vom Regelfall belastet das Budget und da geht man besser zu einem Facharzt.

Vergesst bitte nicht, bei Indikation kann auch der Zahnarzt Physiotherapie verschreiben und das wissen leider wenige ;)

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe das anders verstanden, denn gerade die Ausnahme vom Regelfall soll doch das Budget nicht belasten. Ich habe diesbezüglich mit der Techniker KK tel. und die sagten das es nicht genehmigt werden muss, Auf meiner letzten Verodnung von KG steht aber auch hinten drauf das es die Krakas genehmigen muss. Mein Orthopäde will da auch nicht ran und wie meine neue Rheumatologin darauf reagiert muss ich abwarten. Ich habe Bekannte wo es durchaus der int. Rheumatologe verordnet. Schon komisch..... Bei dem Link von der KVB steht auch nichts von Genehmigung durch KK. Ist Langzeitverordnung etwas anderes als Ausnahme vom Regelfall???? Das die Diagnose stimmen muss ist klar. Ist bei Akupunktur ähnlich.

Muss noch mal genau nachlesen, aber wichtiger wird ersteinmal sein, dass ich ein passendes Medikament bekomme, denn MTX spritze ich nicht noch einmal.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Interessieren würde mich ja nun noch bei wem kann ich dann auf die Verschreibung der Physiotherapie hoffen?

Die Rheumatologin sagt, lassen sie es sich vom Hausarzt verschreiben, der Hausarzt weigert sich, da es ja nicht seine Diagnose ist, der Orthopäde behandelt immer nur ein Gelenk...also ein Rezept für Physio und Ergo geht ja mal schon gleich überhaupt gar nicht gleichzeitig.

Wer verschreibt es bei euch?

Nach Deiner Op wirst Du bestimmt Ergotherapie bekommen und die Physiotherapie sollte auch der Orthopäde verordnen. Warum soll nicht beides gleichzeitig gehen. Ich sehe soviele älterer Pat. in den Praxen, egal welche, die immer alles bekommen. Ich gönne es ihnen, nur den Berufstätigen muss es doch auch zustehen. Nur die müssen oft kämpfen, dass bekommt man dort mit, da die Diskussionen ja ständig laufen, am Tel. oder vorort.

Gruß Lupinchen

Link to comment
Share on other sites

Außerhalb vom Regelfall belastet das Budget des verschreibenden Arztes. Man bekommt da ca aller 8 Wochen ein Rezept. Dazu braucht man nicht unbedingt die Genehmigung der Krankenkasse. Aber das ist von Kasse zu Kasse verschieden.

Langzeitverordnung, ist wie der Name aussagt, auf lange Zeit ausgelegt eben ca 1 Jahr. Das Budget des Arztes wird nicht belastet. Ein ICD-Code muss eingetragen werden und die Kasse muss das erst genehmigen.

PSA fällt in die Langzeitverordnung.

Link to comment
Share on other sites

Außerhalb vom Regelfall belastet das Budget des verschreibenden Arztes. Man bekommt da ca aller 8 Wochen ein Rezept. Dazu braucht man nicht unbedingt die Genehmigung der Krankenkasse. Aber das ist von Kasse zu Kasse verschieden.

Langzeitverordnung, ist wie der Name aussagt, auf lange Zeit ausgelegt eben ca 1 Jahr. Das Budget des Arztes wird nicht belastet. Ein ICD-Code muss eingetragen werden und die Kasse muss das erst genehmigen.

PSA fällt in die Langzeitverordnung.

...danke, hab es jetzt verstanden.!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Also, wenn die PSA in dies Verordnung fällt, wäre es nur logisch, wenn in meinem Fall die Rheumatologin das verschreiben würde... :wacko: ...ob sie jemals soviel Zeit hat sich das von mir anzuhören?

Gibts da nicht vielleicht schon irgendwelche Formulare die ich im Vorfeld bei der KK holen könnte??????

Link to comment
Share on other sites

Also, wenn die PSA in dies Verordnung fällt, wäre es nur logisch, wenn in meinem Fall die Rheumatologin das verschreiben würde... :wacko: ...ob sie jemals soviel Zeit hat sich das von mir anzuhören?

Gibts da nicht vielleicht schon irgendwelche Formulare die ich im Vorfeld bei der KK holen könnte??????

....ja schau unter KVB und die Codes wurden ja schon erklärt.

Link to comment
Share on other sites

Also, wenn die PSA in dies Verordnung fällt, wäre es nur logisch, wenn in meinem Fall die Rheumatologin das verschreiben würde... :wacko: ...ob sie jemals soviel Zeit hat sich das von mir anzuhören?

Gibts da nicht vielleicht schon irgendwelche Formulare die ich im Vorfeld bei der KK holen könnte??????

Die Kassenärztliche Vereinigung deines Bundeslandes wendet die Vorgabe der KVB an. Vielleicht findest du auch noch etwas dazu.

"Auf kbv.de ist als Download "Vereinbarung über Praxisbesonderheiten nach § 84 Abs. 8 SGB V" vorhanden.

Die PSA ist auf S.12 der pdf ersichtlich, bzw. Originaltext auf S. 7."

Drucke diese Seite aus und zeige diese deiner Rheumatologin.

Ich finde es eher traurig, dass sie als Ärztin darüber nicht Bescheid wissen sollte.

Link to comment
Share on other sites

:angry: ...ich find es so zum Kotzen...renne von Pontius zu Pilatus...und jeder tut so als ob er von nix weiß....meine Güte, was könnten die alle für ein friedliches Leben haben, wenn ich meine Rezepte hätte!!!!!!!! :)
Link to comment
Share on other sites

Scheinbar hast du dir deine Ärzte schlecht erzogen. biggrin.png

Grrrr....Vorsicht! Bin heute bissig!

Na das nächste mal tauche ich bei der Rheumatologin mit frischoperierter Gipshand auf...ha!!!!!!

Da muss ich sowieso noch Dampf ablassen...sie war die Erste die gesagt hat, da ist nix...muss ich mit leben, halt PSA!

Edited by Supermom
Link to comment
Share on other sites

Supermom, drucke das doch einfach aus und halte es ihr vor die Nase.

Gebe ihr den Hinweis auf "Vereinbarung über Praxisbesonderheiten nach § 84 Abs. 8 SGB V", das ist auch für sie verbindlich.

Meine Güte, diese Vereinbarung ist doch positiv für sie, denn ihr Budget wird damit nicht belastet. Damit kann sie anderen Patienten helfen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.