Jump to content

Zahnimplantate - Immunsuppressiva


 Share

Recommended Posts

Sehr geehrter Experte,

vor einem Monat wurden mir 2 Zahnimplantate eingesetzt. Ich wurde vorher darauf hingewiesen, dass diese Behandlung bei der Einnahme von Immunsuppressiva nicht erfolgen solle.

Da ich an den Nägeln und den Fußsohlen große Probleme habe und außerdem an PSA leide, bitte ich um Auskunft, welche inneren Medikamente für mich keinesfalls in Frage kommen.

Freundliche Grüße aus Potsdam

psognom (Gerda)

Link to comment
Share on other sites


Dr.vonKiedrowski

Hallo Gerda, Danke für die Frage. Jetzt bin ich kein Zahnarzt, aber ich kann mir in Ihrem Fall nur vorstellen, dass es hier um das Infektionsrisiko beim Einsetzen der Implantate in den Kieferknochen gehen kann. Wie Sie wissen, basiert die innerliche Therapie der Schuppenflechte auf einer Drosselung des überaktivierten Immunsystems, folglich haben alle Medikamente auch als mögliche Nebenwirkung die Gefahr von Infektionen. Hier würde ich ein prizipielles Problem sehen und nicht das eines bestimmten Medikaments. Ich kann Ihnen also nur empfehlen, dass sich Ihr Zahnarzt und der behandelnde Dermatologe/Rheumatologe miteinander verständigen und entweder die immunsuppressive Therapie kurz unterbrochen wird (gleichzeitige Gabe von äußerlichen Medikamenten) oder dass ggf. eine Antibiotika-Prophylaxe besprochen wird.

Link to comment
Share on other sites

 Share

Willkommen

Willkommen in der Community für Menschen mit Schuppenflechte und Psoriasis arthritis. Ohne Werbung, ohne Tracking, aber mit ganz viel Herz 💛

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.